Jan Bergrath Abgestempelt

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abgestempelt“ von Jan Bergrath

Jeff ist einer der besten Personenschützer Europas. Seine Kunden sind Stars aus dem deutschsprachigen Showbusiness und Geschäftsleute aus der internationalen Im- und Exportbranche. Als sein letzter Auftrag, die Begleitung eines Waffenhändlers zu einem Treffen mit der Russen-Maffia, von einem deutschen SEK gründlich vermasselt wird, verliert er seine Lizenz und zieht sich ins Privatleben nach Österreich zurück. Nur gelegentlich nimmt er für einen langjährigen Kollegen noch Sicherheitsüberprüfungen in großen Unternehmen vor, um vor Ort die Schwachstellen der Security bloßzulegen: Unerkannt ins Gebäude, zum Beweis eine Bombenattrappe im Schreibtisch der Empfangsdame verstecken oder einige Unterlagen aus dem Büro des Chefs mitnehmen - was in der Regel zur sofortigen Reorganisation der überforderten Wachmannschaft führt. --- »Er leitet den Leser sicher durch die Geschichte, und legt genügend Fährten, um die Spannung aufzubauen. Das alles macht den Roman zu einer Lektüre, die man in einem Rutsch durchliest und sich am Ende gut unterhalten fühlt und ein kleines bisschen mehr weiß.« (taz) So ist auch der nächtliche Besuch im Frachtpostzentrum Köln-Eifeltor für Schmitt nur reine Routine. Doch diesmal geht etwas schief. Drei Tage nach der erfolgreichen Aktion wird sein Auftraggeber erschossen in seiner Wohnung aufgefunden. Nicht nur das Team von Kriminalhauptkommissar Klaus Gerber steht vor einem Rätsel, auch Schmitt kann sich ein mögliches Motiv nicht erklären, da er die nächtlich entwendeten Unterlagen sofort an den Chef des Sicherheitsunternehmens übergeben hat, ohne die Akten selbst zu lesen. Das erfordert schließlich seine berufliche Diskretion. Deshalb fasst er einen folgenschweren Entschluss: Mit Hilfe einer Kölner Wirtschaftsjournalistin beginnt er, im Dickicht des größten deutschen Logistikkonzerns zu recherchieren. Jeff begibt sich auf sehr dünnes Eis ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Halali

Heimelige Zeitreise die 1950er Jahre

himbeerbel

Die Fährte des Wolfes

Schweden Thriller mit viel Spannung und einem etwas speziellen Ermittler

jawolf35

Wolf Road - Die Angst ist immer einen Schritt voraus

Das Buch entsprach nicht meinen Erwartungen

Rees

Oxen. Das erste Opfer

abgebrochen

ThePassionOfBooks

Die Moortochter

Am Anfang sehr spannend, dann aber immer das selbe..

VickisBooks

AchtNacht

Lesenswert, aber kein Highlight

-Bitterblue-

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen