Jan Birck

 4,3 Sterne bei 787 Bewertungen
Autorenbild von Jan Birck (©Jan Birck)

Lebenslauf

Jan Birck ist der (in München) geborene Zeichner! Etwas später: Architekturstudium (zu langatmig). Also Werbung: Illustration (noch bevor Photoshop das Licht der Welt eroberte) und Art Direktion für Werbeagenturen. Fließender Übergang in die Welt internationaler Trickfilmproduktionen und ein paar Jahre Pendelbewegung zwischen München und den USA. Heute lebt er lieber wieder in seiner Heimatstadt. Inzwischen ist er nicht mehr „nur“ als Illustrator und Künstler bekannt, sondern auch als Autor. In seinem Münchner Studio entstanden seitdem beliebte (und besonders beliebte) Kinder- und Jugendbücher, die er illustriert, wie z.B. „Die wilden Fußballkerle“, „Bestimmt wird alles gut“ und „Flätscher“, oder schreibt und illustriert, wie z.B. „Geheimagent Morris“, „Zarah und Zottel“, „Storm oder die Erfindung des Fußballs“. www.jan-birck.de

Neue Bücher

Cover des Buches Die Wilden Kerle - Buch 9: Joschka, die siebte Kavallerie (ISBN: 9783961857890)

Die Wilden Kerle - Buch 9: Joschka, die siebte Kavallerie

Erscheint am 14.05.2024 als Gebundenes Buch bei 360 Grad Verlag GmbH.
Cover des Buches Nationalmannschaft entführt? Ein Krimi. Überraschungstitel (ISBN: 9783961857999)

Nationalmannschaft entführt? Ein Krimi. Überraschungstitel

Erscheint am 14.05.2024 als Taschenbuch bei 360 Grad Verlag GmbH.
Cover des Buches Meine besten WILDEN FREUNDE (ISBN: 9783961857807)

Meine besten WILDEN FREUNDE

Erscheint am 14.05.2024 als Taschenbuch bei 360 Grad Verlag GmbH.

Alle Bücher von Jan Birck

Cover des Buches Flätscher 1 - Die Sache stinkt! (ISBN: 9783423434232)

Flätscher 1 - Die Sache stinkt!

 (58)
Erschienen am 10.11.2017
Cover des Buches Flätscher - Krawall im Kanal (ISBN: 9783423761765)

Flätscher - Krawall im Kanal

 (25)
Erschienen am 07.04.2017
Cover des Buches Die Wilden Fußballkerle - Band 3 (ISBN: 9783838708485)

Die Wilden Fußballkerle - Band 3

 (22)
Erschienen am 07.04.2012
Cover des Buches Zarah und Zottel - Ein Pony auf vier Pfoten (ISBN: 9783737353496)

Zarah und Zottel - Ein Pony auf vier Pfoten

 (18)
Erschienen am 16.03.2017
Cover des Buches Die Wilden Fußballkerle - Band 2 (ISBN: 9783838708478)

Die Wilden Fußballkerle - Band 2

 (19)
Erschienen am 07.04.2012
Cover des Buches Die Wilden Fußballkerle - Band 7 (ISBN: 9783838708522)

Die Wilden Fußballkerle - Band 7

 (18)
Erschienen am 07.04.2012
Cover des Buches Storm oder Die Erfindung des Fußballs (ISBN: 9783551319180)

Storm oder Die Erfindung des Fußballs

 (16)
Erschienen am 01.04.2020

Neue Rezensionen zu Jan Birck

Cover des Buches Die Wilden Fußballkerle – Leon der Slalomdribbler (ISBN: 9783423708036)
Sternenstaubfees avatar

Rezension zu "Die Wilden Fußballkerle – Leon der Slalomdribbler" von Joachim Masannek

Die wilden Kerle, Band 1
Sternenstaubfeevor 3 Monaten

Der erste Band der Kinderbuchreihe "Die wilden Kerle", in der sich alles um Fußball dreht. 

In diesem Band freuen sich Leon und seine Fußballfreunde, dass sie nach dem langen Winter endlich wieder auf den Platz können, doch dann müssen sie feststellen, dass sie zu spät kommen. Andere Jungs spielen dort schon Fußball und wollen nicht teilen. Ein Turnier soll Klarheit bringen. Die Gewinnermannschaft darf auf dem Bolzplatz weiter spielen...

Mein Leseindruck:

Ein tolles Kinderbuch für Fußballfreunde ab acht. Mir hat es gut gefallen, obwohl ich kein wirklicher Fußballfan bin. Aber ich mochte den Bezug zu Freundschaft und Teamarbeit.

15.11.2023

Cover des Buches Flätscher – Die Sache stinkt (ISBN: 9783423761567)
Sternenstaubfees avatar

Rezension zu "Flätscher – Die Sache stinkt" von Antje Szillat

Flätscher - Die Sache stinkt
Sternenstaubfeevor 5 Monaten

Flätscher ist ein Stinktier mit einer Vorliebe für Semmelknödel. Er freundet sich mit Theo an, dem Sohn eines Restaurantbesitzers. Theo und Flätscher gründen ein Detektivbüro und haben auch schon bald ihren ersten Fall! Im Restaurant von Theos Vater gibt es einen Gast, der immer wieder in unterschiedlichen Verkleidungen auftaucht und dann nach dem Essen das Restaurant verlässt, ohne zu bezahlen. Theo und Flätscher wollen den Zechpreller stellen...

Mein Leseeindruck:

Das Buch richtet sich an junge Leser/Innen ab acht und ist entsprechend kindgerecht geschrieben. Flätscher ist ein liebenswertes Stinktier mit einem sehr großen Selbstbewusstsein. Er hält sich für besonders clever und gut, und trotzdem hat er auf mich nicht zu arrogant gewirkt. Er hat das Herz am rechten Fleck. 

Theo ist ebenfalls ein liebenswerter und cleverer Junge, auch wenn er manchmal etwas schüchtern wirkt und man nicht auf Anhieb erkennt, wie klug er ist. 

Die Freundschaft zwischen Flätscher und Theo entwickelt sich schnell und es gibt ein paar sehr schöne Momente. 

Insgesamt ist alles etwas überspitzt dargestellt, was mir aber hier sehr gut gefallen hat. Ich mochte den Humor. 

Zudem ist dieses Buch das erste Buch einer siebenteiligen Kinderbuchreihe, so dass man sich auf die Folgebände freuen darf! 

07.10.23  

Cover des Buches Die wilden Kerle - Buch 6: Raban, der Held (ISBN: 9783961857869)
Osillas avatar

Rezension zu "Die wilden Kerle - Buch 6: Raban, der Held" von Joachim Masannek

Eher was für kleine Fußballprofis
Osillavor 6 Monaten

Auf der Leipziger Buchmesse verschlug es uns auch an den Stand des 360 Grad Verlags. Bei einem netten Gespräch mit dem Verleger bekamen wir sowohl "Punkte" von Giancarlo Macri & Carolina Zanotti als auch "Die Wilden Kerle – Raban der Held" von Joachim Masannek als Rezensionsexemplare gereicht. Während "Punkte" mich voll und ganz begeistern konnte, hatte ich mit den Wilden Kerlen so meine Probleme. Zu viele Fußballbegriffe, die ich nicht kenne, zu viele selbst erdachte Kraftausdrücke des Hauptprotagonisten Raban und eine eher wenig spannende Storyline machten mir das Vorlesen etwas schwer. Mein Sohn, der sich selbst für Fußball interessiert, konnte zwar mehr aus den Schilderungen der Spiele entnehmen, aber auch er war nicht mit voller Freude beim Lesen / Zuhören dabei. Für die beschriebenen Szenen auf dem Fußballfeld sollte man also definitiv Ahnung bezüglich des Vokabulars im Bereich des Fußballs haben.

Der Autor und der Illustrator:

Joachim Masannek (geboren 1960) studierte Germanistik und Philosophie und absolvierte ein Studium an der Hochschule für Film und Fernsehen. Danach arbeitete er als Kameramann, Ausstatter und Drehbuchautor für Film, TV und Studioproduktionen. Mit der Kinderbuch-Reihe "Die Wilden Fußballkerle" landete er einen Erfolg und sie erschien inzwischen in 29 Ländern. Er war außerdem als Drehbuchautor und Regisseur an den Kinofilmen "Die Wilden Kerle" (Teile 1 bis  6) beteiligt. Er hat über 30 Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht sowie an neun Kinofilmen mitgearbeitet und sogar eine echte Wilde Kerle-Mannschaft aufgebaut. Masannek ist Vater von vier Kindern, zwei davon sind bereits erwachsen. Mit den zwei anderen lebt er auf einem Hausboot in Berlin.
Jan Birck (geboren 1963) ist ein deutscher Illustrator, Trickfilmkünstler und Cartoonist. Nach dem Abbruch seines Architekturstudiums arbeitete er als Werbegrafiker sowie im Trickfilmbereich. Gemeinsam mit Joachim Masannek erschuf er "Die Wilden Fußballkerle", deren 13 Bände zunächst im Baumhaus Verlag veröffentlich wurden, sowie drei gemeinsame Filme.

Inhalt:

„Alles ist gut, solange du WILD bist!
Raban fühlt sich wie das fünfte Rad am Wagen. Er glaub, dass die anderen Wilden Kerle ihn nicht mehr im Team haben wollen, weil er nicht so gut Fußball spielt wie sie. Willi, der Trainer, rät ihm, das Fußball-Orakel zu befragen. Also schleicht Raban Nachts ins Stadion. Doch zu seiner Verwunderung tauchen da auch die anderen Wilden Kerle auf. Plötzlich flammt wie von Geisterhand betrieben das Flutlicht auf und es erscheinen die besten Fußballspieler aller Zeiten … Sie fordern Raban zum Mitspielen auf. Wird er es tun? Und wie wird der Orakelspruch lauten?“
(Klappentext)

Kritik und Fazit:

Das Cover gefällt mir eigentlich recht gut. Unter dem typischen Die Wilden Kerle Logo sehen wir Raban, den Hauptprotagonisten dieses sechsten Bandes der Reihe. Dahinter laufen all die anderen Wilden Kerle (und Mädchen). Das Cover ist an sich recht dunkel gehalten, was vielleicht auch ältere Jungen und Mädchen ansprechen soll.

Der Klappentext ist etwas irreführend, denn ein Großteil der Handlung spielt sich vor besagtem Orakelspiel ab. Raban, der bei einem wichtigen Spiel einen schlimmen Fehler begeht, ohne darüber nachzudenken, was das für Konsequenzen für ihn und all seine Mitspieler hat, kämpft sehr stark dagegen an, dass er von seinen ehemaligen Freunden gemieden wird. Der Trainer versucht zu kitten, was zu kitten geht, aber auch er stößt auf eine Mauer, die er nicht durchdringen kann. So taucht dann bei Raban im Spiegel des Kleiderschankes ein anderer Raban auf. Und er beginnt, mit ihm Zwiegespräche zu führen. Wir haben hier also einen Jungen mit wilder Vorstellungskraft, welche aber im Anschluss nicht näher beleuchtet wird.

Ich mochte die ständigen selbst erdachten Schimpfwörter oder Kraftausdrücke leider überhaupt nicht. Leseschwächere Kinder werden hiermit auch erhebliche Probleme haben und immer wieder ins Stolpern geraten. Selbst ich, eine geübte Vorleserin, geriet sehr oft an meine Grenzen. Denn Ausdrücke wie dampfhammerhart, allmächtiger Fettnäpfchenflaschengeist, pechschwefeliges Rübenkraut usw. sind lediglich sinnfreie Aneinanderreihung von Worten oder Wortneuschöpfungen. Ob es sich hierbei ausschließlich um Merkmale Rabans handelt, oder sich dies durch alle weiteren Bände so zieht, weiß ich leider nicht, da ich nur diesen sechsten Band kenne.

Und hier schließt sich direkt ein weiteres Problem an. Während der Erzählung ploppen immer wieder Szenen aus den vorangegangenen Büchern auf, die sich aber leider meiner Kenntnisse entziehen. Man sollte die Bücher wohl eher der Reihe nach lesen, um alles verstehen zu können. Wir haben aber ja leider einen Teil aus der Mitte der Reihe zu Rezensionszwecken bekommen. Die vorherigen Geschichten wären wohl aber wirklich von großem Vorteil gewesen. Denn ohne sie, versteht man einige erwähnte Anekdoten nicht so recht.

Ein dritter Kritikpunkt ist dann die sich stark wiederholende Art der Beschreibungen der Protagonisten. So werden die anderen kickenden Charaktere immer wieder auf die gleiche Art beschrieben: „»Tippkick Maxi«, der Mann mit dem härtesten Schuss auf der Welt“, „Fabi, der schnellste Rechtsaußen der Welt“, „Rocce, der Zauberer, der Sohn eines brasilianischen Fußballgotts“, „Leon, unser Anführer, der Slalomdribbler, Torjäger und Blitzpasstorvorbereiter“ etc. etc. Bei einem Buch von etwa 120 Seiten mit eineigen Bildern kann man sich vorstellen, wie ermüdend es ist, diese Beschreibungen wiederholend lesen zu müssen. Und dann noch dazu die Wiederholungen bezüglich Rabans Spiderman Schlafanzugs …

Raban hat außerdem irgendwie ein merkwürdiges Verhältnis zu seiner Mutter. Wieso es so distanziert ist (die beiden schenken sich zum Beispiel Weihnachtsgeschenke, die nicht zu der beschenkten Person passen) bleibt unklar und für mich absolut unverständlich. Am Ende der Story finden sie zwar etwas näher zueinander, das kommt aber so platt daher, dass es weiterhin ein Mysterium bleibt.

"Die Wilden Kerle – Raban der Held" konnte mich und meinen Sohn leider in vielerlei Hinsicht nicht begeistert. Ich habe gelesen, dass sich dieser sechste Band aufgrund seiner Spiritualität sehr von den anderen Bänden unterscheidet. Das ändert aber wohl eher nichts am allgemeinen Schreibstil und der wiederholenden Art der Beschreibungen. Außer dem Streit nach dem verheerenden Fußballspiel gibt es im gesamten Buch kaum Interaktion zwischen den Charakteren. Raban ist einsam und so wenig spannend ist leider auch die Geschichte um ihn herum geraten. Da hilft auch seine blühende Fantasie nicht mehr weiter.

Gespräche aus der Community

Das Spiel beginnt. Das mit dem Ball - und mit diesem Buch. Neues Spiel - neues Leseglück? Lest selbst! Normalerweise wird der Ball getreten, gestoßen, geflankt, gelupft, geköpft, gestreichelt, geworfen, geschossen, versenkt ... Hier erzählt der Ball aus seiner Perspektive seine Geschichte, die des Fußballspiels und seiner besten Freunde Maximilian (8) und Mia (10) und von deren Familie.

72 BeiträgeVerlosung beendet
Claudia_Reinländers avatar
Letzter Beitrag von  Claudia_Reinländervor 2 Jahren

Vielen lieben Dank für dieses wirklich wundervolle Buch aus einer mal ganz anderen Perspektive ....

Rezension ist verfasst und weit gestreut auf ca. 20-25 Portalen...

https://www.lovelybooks.de/autor/Peter-Großmann/Ich-Ball--2409399558-w/rezension/3845272476/

Storm und die Fußballgötter

Nach dem 1. Band „Storm oder die Erfindung des Fußballs“ geht es nun mit „Storm und die Fußballgötter“ weiter in der Geschichte des jungen Storm, der von den Wikingern entführt wurde.

Um nun endlich auch einer von ihnen zu werden, muss Storm die großen Wikingerprüfungen bestehen. Doch wie kann er das nur schaffen? Verzweifelt wendet er sich an Fufu, den Schamanen. Nachdem auch dieser ihm nicht wirklich weiterhelfen kann, machen sich Storm und sein kleiner Freund Lucifer auf den Weg und treffen dabei nicht nur auf die echten Fußballgötter…

Auch dieses spannende Abenteuer ist vielmehr als einfach „nur“ ein Fußballbuch,  es erzählt vom Mut und der Beharrlichkeit, mit der Storm seinen großen Traum unbedingt verwirklichen möchte. Genauso wie im 1. Band enthält es viele farbige Illustrationen - ein Lesespaß für Groß und Klein.

Gemeinsam mit dem Carlsen Verlag verlose ich 15 (zum Teil signierte) Exemplare.

Wer mitmachen möchte, kann hier einfach bis zum 10. Mai eine Antwort posten. Die Gewinner werden ausgelost und erhalten kurz darauf ihr Leseexemplar zugeschickt.

Wie immer viel Glück!

Euer Jan Birck

87 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Vielen lieben Dank, dass ich dieses tolle Buch innerhalb von Lovelybooks lesen durfte :)
Ich Entschuldige mich vielmals das die Rezension so lange auf sich hat warten lassen.


Meine Rezensionslinks (5 von 5 Sternen):
LB: https://www.lovelybooks.de/autor/Jan-Birck/Storm-und-die-Fußballgötter-1874932454-w/rezension/2799498832/

lesejury: https://www.lesejury.de/jan-birck/buecher/storm-und-die-fussballgoetter/9783551651266?st=1&tab=reviews&s=2#reviews

goodreads: https://www.goodreads.com/review/show/3654304401

wasliestdu?: https://wasliestdu.de/rezension/wilde-wikinger-und-fussballverrueckte-gottheiten

und nach der Freischaltung ebenfalls zu finden auf:

amazon, thalia, weltbild, hugendubel und buecher.de

Um euch die Zeit bis EM 2021 etwas zu verkürzen, verlose ich zusammen mit dem Carlsen Verlag das Buch "Storm und der große Fußballsturm".

Auch dieser 3. Band der Reihe ist mehr als "nur" ein Fußballbuch, Storm braucht ein weiteres Mal viel Mut und Vertrauen, um sein Ziel zu erreichen. Zum Glück hilft ihm dabei die Wikingertochter. Aber wie heißt sie gleich nochmal?

96 BeiträgeVerlosung beendet
Sterntaler1512s avatar
Letzter Beitrag von  Sterntaler1512vor 4 Jahren

Ein wirklich tolles Buch. Nochmals vielen Dank. Meine Tochter und mir hat das Buch sehr gut gefallen. Hier meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Jan-Birck/Storm-und-der-gro%C3%9Fe-Fu%C3%9Fballsturm-2311293025-w/rezension/2682953605/

Wortgleich auch bei Amazon, Thalia und Weltbild.

Zusätzliche Informationen

Jan Birck wurde am 29. Juni 1963 in München (Deutschland) geboren.

Jan Birck im Netz:

Community-Statistik

in 471 Bibliotheken

auf 32 Merkzettel

von 7 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks