Zarah & Zottel - Die Sache mit der gestohlenen Zeit

von Jan Birck 
5,0 Sterne bei5 Bewertungen
Zarah & Zottel - Die Sache mit der gestohlenen Zeit
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Nils avatar

Zarah und ihr Zottel sind ein Dreamteam und ihre Gang ist der Knaller - beide Bände sind zu 100% überzeugend und mega toll!

Plushs avatar

Herrlich witzig und mit schöner Aussage - eine Mischung aus Bilderbuch und Kinderbuch, die überzeugt hat!

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Zarah & Zottel - Die Sache mit der gestohlenen Zeit"

'Himmeldonnerwetter, ihr habt mir jetzt genug Zeit gestohlen!', schimpft der Hausmeister. Aber was meint er bloß damit? Schließlich ist ja bloß das Kellerfenster zu Bruch gegangen, weil Hubert beim Hoffußballturnier mal wieder danebengeschossen hat. Schimpfend macht sich der Hausmeister an die Reparatur des Fensters und verliert mit der Zeit auch seine gute Laune, und das ist für alle Nachbarn äußerst unangenehm. Deshalb machen sich die Kinder im Hof gemeinsam auf die Suche nach der gestohlenen Zeit, obwohl keiner so genau weiß, wie die eigentlich aussieht. Bis Zottel mit seiner Spürnase herausfindet, was dem Griesgram wirklich fehlt: Freunde.

Das zweite Abenteuer von Zarah, ihrem besten Freund Zottel, dem Pony auf vier Pfoten, und den Kindern im Hof – federleicht gezeichnet, voller Tiefgang und zum Schmunzeln

Mit vielen farbigen Illustrationen von Jan Birck – perfekt zum ersten Selberlesen!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783737353502
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:64 Seiten
Verlag:FISCHER Sauerländer
Erscheinungsdatum:23.11.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Lesemamas avatar
    Lesemamavor 2 Monaten
    Total süß und fantasievoll

    Zum Buch:
    Hausmeister Holzköppel nimmt den Kindern einfach ihren Fussball weg und behauptet, sie haben ihm seine Zeit gestohlen, dabei haben die Kinder nur Nur Fußball gespielt und verstehentlich die Biotonne umgekickt.
    Nun machen sich Zarah und Zottel auf den Weg, um die verschwundene Zeit zu suchen und sie gegen den Fußball einzutauschen.

    Meine Meinung:
    Bei dem Buch verzaubert vor allen die Illustrationen, ohne die wäre die Geschichte nur halb so schön.
    Zarah erlebt mit Zottel ein riesiges Abenteuer, welches durch die passende Illustration unterstütz wird. Es geht um Vertrauen und Freundschaft und auch um Mut.
    Zarah und Zottel ist ein tolles Buch für kleine Abenteurer. Das Vorlesen macht großen Spaß und eines kann ich euch sagen, sagt niemals ZackZack, wenn ein Zottel in der Nähe ist ...

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Nils avatar
    Nilvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Zarah und ihr Zottel sind ein Dreamteam und ihre Gang ist der Knaller - beide Bände sind zu 100% überzeugend und mega toll!
    Einfach wunderbar!

    Zarah & Zottel sind unsere neuste Entdeckung! Das kleine vorlaute Mädchen mit dem Hundepony lässt sich nicht unterkriegen und geht ihren eigenen Weg. Herrlich sind auch die andere Charaktere in den Büchern und besonders lobenswert erscheint mir der Spannungsbogen in den Büchern (und über die Bücher hinweg!!!) sowie die tollen zottigen Zeichnungen.

    Geeignet ab 5 Jahre zum vorlesen und auch toll für Erstleser, da wenig Text auf jeder Seite ist.

    Meine Kids sind völlig begeistert und das größte Kompliment meiner Tochter: „Noch mal!!“

    Na dann erwarten wir mit Spannung den 3. Teil und hoffe er erscheint bald! Da ist noch die ein und andere Frage ungeklärt. 

    Fazit: Extrem empfehlenswert und auch für Vorlesemuffel geeignet

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Plushs avatar
    Plushvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Herrlich witzig und mit schöner Aussage - eine Mischung aus Bilderbuch und Kinderbuch, die überzeugt hat!
    Rezension zuZarah & Zottel - Die Sache mit der gestohlenen Zeit" von Jan Birck

    „Ein Zottel findet immer seinen Weg, wenn es ihn nicht kennt. Denn wenn es den Weg schon kennt, muss es ihn ja nicht mehr finden. Ist doch logisch!“


    Inhalt:

    'Himmeldonnerwetter, ihr habt mir jetzt genug Zeit gestohlen!', schimpft der Hausmeister. Aber was meint er bloß damit? Schließlich sind ja nur die Biomülltonnen umgekippt, weil Hubert beim Hoffußballturnier mal wieder danebengeschossen hat. Dem Hausmeister ist mit der Zeit allerdings auch seine gute Laune abhandengekommen, und deshalb machen sich die Kinder und Zottel auf die Suche nach der gestohlenen Zeit, obwohl keiner so genau weiß, wie die eigentlich aussieht.


    Meine Meinung:

    Zuerst einmal ist das Buch wunderhübsch anzuschauen! Die Mischung aus Bilderbuch und Geschichte ist gut gelungen. Die Textpassagen sind kurz, aber nicht zu kurz. Der Text passt sich optisch immer wieder den Geschehnissen an, ist mal schräg, mal in anderer Schriftart, mal größer oder kleiner.

    Die Illustrationen haben einen ganz eigenen Stil mit Wiedererkennungswert. Bunt, aber nicht zu grell oder überladen. Die Bilder unterstützen sehr schön die Geschichte und es macht Spaß, sich alles genau anzuschauen und kleine Details zu finden – auf jeder Seite gibt es viel zu entdecken.

    Inhaltlich geht es lustig zu - manchmal werden aber auch „ernstere“ Themen angeschnitten. Das Kernthema der Geschichte „Was ist eigentlich Zeit, wie kann man sie stehlen und wie zurückbekommen?“ wird sehr niedlich aus Kindersicht beleuchtet. Am Ende vermittelt das Buch eine schöne Botschaft, die die Kinder selbst erkennen können. Es gibt aber auch viel zu lachen, zum Beispiel ein Zottel, das (hinten raus) hupen kann… Und zu dem man niemals „Zackzack“ sagen darf, weil es dann (im wahrsten Sinne des Wortes) die Wände hochgeht… :o)


    Fazit:

    Eine rundum gelungene Mischung aus Bilderbuch und Geschichte, Humor und Substanz. Unbedingt auch für Kinder geeignet, die aus dem Bilderbuch-Alter eigentlich schon raus sind!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Buchraettins avatar
    Buchraettinvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine wunderschöne Kinderbuchreihe- eine tolle Mischung aus Bilderbuch / Kinderbuch mit schönen Zeichnungen und viel Humor
    Eine wunderschöne Kinderbuchreihe, eine tolle Mischung aus Bilderbuch / Kinderbuch

    Der zweite sehnsüchtig erwartete Teil von dem Team Zottel und Zarah. Das erste Buch der beiden, die Geschichte, in der sie sich kennenlernen ist ein echtes Lieblingsbuch geworden.
    Und dann das Thema- gestohlene Zeit! Doch wer ist der Dieb? Ein Abenteuer, eine neue Aufgabe für Zarah und Zottel und die Kinder. Wer hat dem Hausmeister seine Zeit gestohlen? Wer findet den Zeitdieb?
    Als Tipp, habt ihr das Huhn gefunden?
    Die Mischung aus Träumen, raus aus dem Alltag rein in ein spannendes Abenteuer, das erlebt auch der Leser und Betrachter der Zeichnungen, wenn man in die Geschichte um die beiden eintaucht. Ein Kind und ein Hund, ein Team, Freunde, die zusammen halten und Abenteuer erleben.
    Es sind wieder kurze Textbausteine mit vielen bunten, aber nicht zu kunterbunten Zeichnungen. Witzige Figuren, die einen schmunzeln lassen, übrigens auch als erwachsener Leser oder Kinder ab 10 Jahren sind durchaus noch mit dieser Geschichte zu begeistern.
    Es gibt Szenen, ich sag nur Hupen, die lassen einen Leser laut lachen oder auch leise kichern.
    Es ist eine schöne Umsetzung der Idee, wie Kinder es empfinden, wenn Erwachsene davon sprechen, ihnen würde die Zeit gestohlen, das hat mir wieder sehr gut gefallen.
    Was mir sehr gut gefallen hat, auch die Bilder, die wundervollen Zeichnungen erzählen hier noch eine Geschichte. Ich mag dieses Detail gerade in Kinderbüchern immer sehr. Sie laden ein, beim Vorlesen und / oder wieder lesen noch einmal genauer die Zeichnungen anzuschauen und auf Details zu achten.
    Was passiert mit den Figuren, wie wirkt es sich auf die Handlung auf? Was bedeutet das eigentlich? Ich mag diese Bilderbücher, die die Kinder einladen, sich über das Buch zu unterhalten. Die so eine Botschaft vermitteln, die den Kindern auffällt und die sie auch anhand der Zeichnungen entdecken.
    Ich würde es als eine Art Mischung aus Bilderbuch und Kinderbuch bezeichnen.
    Es gibt kurze Textbausteine und viele kunterbunte Zeichnungen. Die Zeichnungen sind voller kleiner Details. Damit lädt das Buch zum Immer –Wieder –Durchblättern und Anschauen ein.
    Eine wunderschöne Kinderbuchreihe- eine tolle Mischung aus Bilderbuch / Kinderbuch / Vorlesegeschichte mit schönen Zeichnungen- Humor und einer Botschaft.

    Kommentieren0
    30
    Teilen
    R
    Readzgivor 3 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Diese wunderbare, witzige Freundschaftsgeschichte offenbart mit viel Humor einen abstrakten Begriff, den viele Kinder kennen.

    Das Buch ist sehr lustig und mit seinen vielen Bildern gut geeignet für Kinder, die gerade lesen lernen.

    wunderschönes Buch, spaßig und voller Ideen.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks