Jan Christoph Nerger Club der Sturmvögel

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Club der Sturmvögel“ von Jan Christoph Nerger

Der vierzigjährige Popstar Alex verfällt in eine Sinnkrise. Er verspürt den Wunsch, aus seinem oberflächlichen Leben auszubrechen, und erinnert sich an seine ungewöhnliche Blankeneser Jugend in den 80ern, vor allem an seine Freundschaft und Liebe zur HIV-infizierten Mitschülerin Anja und deren junger Mutter Britta, aber auch an seine aufsässigen Klassenkameraden Mirko und Stefan. Später lernte er die junge Rocksängerin Marla kennen und lieben, sang in ihrer Band, bis es zum Zerwürfnis kam, weil er "entdeckt" wurde. Alex beginnt nach den Menschen aus seiner Vergangeneheit zu suchen und gerät wie damals in einen Strudel aus Verzweiflung, Leidenschaft und Liebe. Für ihn beginnt ein aufregender Weg zurück zu sich selbst.

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Typisch Mallery...es macht Lust auf eine Fortsetzung! Ein ganz toller Roman mit viel Gefühl!

Kristall86

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen