Offenbarung 23. Folge 11: Die Hindenburg

von Jan Gaspard 
4,3 Sterne bei13 Bewertungen
Offenbarung 23. Folge 11: Die Hindenburg
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Offenbarung 23. Folge 11: Die Hindenburg"

Mit einem gewaltigen Feuerball geht am 6. Mai 1937 der Zeppelin LZ 129 "Hindenburg" auf dem Landeplatz Lakehurst bei New York in Flammen auf. Mit dem riesigen Luftschiff verbrennen über 17.000 Postsendungen,
nur wenige Schriftstücke überstehen das Inferno. Doch wieso hat sich der Hacker Tron zu seinen Lebzeiten an der bizarren Hatz nach diesen Artefakten der Katastrophe beteiligt? Und wieso bringt das Geschehen
von damals einen neuen Giganten der Lüfte aus europäischer Produktion in tödliche Gefahr?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783785732182
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Lübbe
Erscheinungsdatum:06.11.2006

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    lesebiene27s avatar
    lesebiene27vor einem Jahr
    Spannende Geheimnisse und Verschwörungen – Folge 11: Die Hindenburg

    Inhalt:

    Am 06. Mai 1937 geht der Zeppelin „Hindenburg“ in Flammen auf. Eine riesige Katastrophe, bei der nicht nur unzählige Postsendungen verbrennen, sondern auch viele Menschen ihr Leben verlieren. Doch ein paar wenige Schriftstücke haben das Unglück überstanden – so auch ein Brief, der vor einigen Jahren in Trons Besitz war und nun Georg zugeführt wird. Georg will wissen, was es damit auf sich hat – und tritt einigen Leuten damit auf die Füße. Leute, mit denen nicht zu spaßen ist.

     

    Meine Meinung:

    Die Erklärungen rund um den Absturz der Hindenburg sind wieder sehr interessant und technisch. Dennoch werden sie dem Hörer gut erklärt, sodass man gut folgen kann.

    Spannend wird es dieses Mal wieder, da das Mysterium von Damals auch noch heute Auswirkungen hat und Georg damit in große Gefahr bringt. Dass sich Georg und auch sein Freund Kim nicht davon abhalten lassen, macht es umso gefährlicher.

    Ein wenig verwirrend sind die Rückblenden sowohl zu Nicholas Tesla als auch zu den Geschehnissen des unglücksvollen Tages. Insbesondere die Erwähnung Georgs und die Voraussagungen über seine Recherchen wirken merkwürdig und meiner Meinung nach zu viel des Guten.

    Unlogisch erscheint des Weiteren noch die Situation, in der Georg zu der Briefmarke kommt. Hier scheint es, als ob der Autor einfach mal ein wenig Abwechslung in das Zustandekommen eines „Falls“ bringen wollte. Leider wirkt das dadurch stark konstruiert.

     

    Fazit:

    Diese Folge erscheint auf mich inhaltlich schwächer als die vorherigen Teile, ist aber technisch gesehen genauso gut umgesetzt. Neben exzellenten Sprechern ist der Sound wieder toll. Von mir gibt es 3 von 5 Sternen.


    Weitere bisher erschienene Folgen von Offenbarung 23:

    01: Wer erschoss Tupac?

    02: Tupacs Geheimnis

    03: Die Titanic darf nie ankommen!

    04: Die Krebs-Macher

    05: Das Handy-Komplott

    06: Der Fußball-Gott

    07: Stonehenge

    08: Macht!
    09: Gier!
    10: Die traurige Prinzessin

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    sabistebs avatar
    sabistebvor 8 Jahren
    Rezension zu "Offenbarung 23. Folge 11: Die Hindenburg" von Jan Gaspard

    T-Rex ist zurück aus Paris und mit seiner Studentenbude alles andere als glücklich. Er mietet sich daher erst einmal im Adlon ein. Was ich nicht verstehe ist, woher er das Geld hat, da die vielen Milliarden, die er in Offenbarung 23 - Gier! (Folge 9) an der Börse gehackt hat eingentlich bei Margo sind.
    Diesmal geht es darum, ob die Zerstörung des Zeppelins Hindenburg ein Unfall war. War es nicht vielleicht eher Versicherungsbetrug wie bei der Tintanic, wollten die Besitzer des Zeppelins nicht, dass er für Nazipropagandazwecke mißbraucht wird oder wollten die Nazis die Amerikaner als Buhmann darstellen, weil sie sich weigerten Helium zu verkaufen. Aber vielleicht gab es da ja noch eine andere Fraktion, die Interesse hatte die fliegenden Zeppeline aus der Luft zu holen, denn kurz darauf begann der rasante Erfolg der Flugzeuge...
    Klasse neue Aspekte und sehr schöne Verschwörungstheorie. Die CD kann auch ganz gut als einzelne CD ausser der Reihe gehört werden.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    flipbes avatar
    flipbevor 9 Jahren
    Rezension zu "Offenbarung 23. Folge 11: Die Hindenburg" von Jan Gaspard

    Mit einem Trick wollen Kim und T-Rex am Ende herausbekommen, ob ihre Recherchen zu dem Unglück der Hindenburg stimmen und sie werden bestätigt. Das Unglück könnte sich aber genauso wiederholen, da viele Vorzeichen sich hier wieder erkennen lassen. Eine sehr spannende Folge, die mit dem zugesteckten Breif aus der Hindenburg beginnen und die mit einem Monolog endet, in dem schon damals die Existanz von Geord Brand als Drachentöter prophezeit wurde.

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Kunis avatar
    Kuni
    lenchen1985s avatar
    lenchen1985
    ManfredsBuecherregals avatar
    ManfredsBuecherregalvor 5 Jahren
    hamsterrexs avatar
    hamsterrexvor 6 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
    PrinzessinMurkss avatar
    PrinzessinMurksvor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks