Neuer Beitrag

JanHolmes

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Also, du weißt schon, was das hier ist und was wir hier machen, die anderen Mädchen und ich?


Hallo,
hiermit möchte ich zu meiner ersten Leserunde einladen, die ich zu meinem Roman "Unmenschen" veranstalte, der im letzten Jahr erschienen ist.


Ich stelle insgesamt 15 Bücher zur Verfügung, 13 eBooks (EPUB o. MOBI) und für die kreativsten Bewerbungen zwei Taschenbücher, gerne auch mit Widmung.


Zum Inhalt

"Unmenschen" erzählt die Geschichte dreier Individuen, die aus unterschiedlichen Gründen am Rande der Gesellschaft stehen und deren Lebenswege sich auf verhängnisvolle Art und Weise kreuzen: Der menschenscheue Meier arbeitet als Hausmeister an einer Schule, die alternde Brigitte ist eine Prostituierte, die ihre Freier in einem Wohnwagen bedient, und der feige Sven verdient sich zur Zeit mit Erpressungen seinen Lebensunterhalt.
Meier lernt Brigitte durch Zufall kennen und empfindet trotz ihres Berufs starke Zuneigung zu ihr. Während Sven eines Nachts seinen Geschäften nachgeht, trifft er auf Meier und vernachlässigt dadurch seine Sorgfalt. In Folge dieser Begegnungen gerät Meier zunehmend in Geldnöte, denkt Brigitte ans Aufhören, und Sven wiegt sich in falscher Sicherheit - ihr gemeinsames Schicksal steuert auf eine Katastrophe zu.

In die ersten Kapitel kann man bei amazon reinschauen, die 99. Seite gibt es hier, ebenso ein Trailer:





Zum Autor
Jahrgang 1972, Autor von spannenden, herausfordernden Büchern, in denen die Protagonisten an ihre Grenzen gehen (und teilweise darüber hinaus), ein passendes Genre ist mir noch nicht eingefallen, vielleicht trifft es "Psychodrama".
2014 erschien mein Debut "Kains Königsweg", 2016 dann "Unmenschen", weitere Romane warten noch auf den letzten Schliff.



Ich freue mich auf Bewerbungen, Fragen und Feedback und bin gespannt auf eure Meinungen und einen netten Austausch!



Bitte beachtet die Teilnahmerichtlinien.

Autor: Jan Holmes
Buch: Unmenschen

dieschmitt

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Puh schwierige Frage... einen Unmensch gibt es für mich persönlich eigentlich nicht. Wenn ich den Begriff interpretiere, wäre es wohl jemanden der unmenschliches Verhalten zeigt, was ich bei der Kurzvorstellung eigentlich nicht sehe. Wer sagt schon was menschlich oder unmenschlich ist. Wenn es unmenschlich ist, individuell zu sein, eigene Moral- und Lebensvorstellungen zu haben, welche nicht die breite Masse teilen, wären das wohl Unmenschen. Ich würde die Geschichte gerne weiterlesen weil hier drei sehr individuelle Menschen aufeinandertreffen und das bestimmt eine interessante Entwicklung nimmt.

Langeweile

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Das ist eine schwierige Frage, wie ich finde.
Als Unmensch würde ich nicht jemand bezeichnen, der sich außerhalb der gesellschaftlichen Normen bewegt . Jeder hat das Recht nach seinen eigenen Vorstellungen zu leben. Wenn jedoch jemand Dinge tut, die nicht im entferntesten etwas mit menschlichem Verhalten zu tun haben, ist es in meinen Augen ein Unmensch.
Falls ich gewinne, sollte es bitte ein Taschenbuch sein.

Beiträge danach
65 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Langeweile

vor 8 Monaten

Lesen: Bis zum bitteren Ende
Beitrag einblenden
@JanHolmes

Du hast recht, es muss nicht für alles eine plausible Erklärung geben, ich hatte nur gedacht, ich hätte etwas wichtiges überlesen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ein solches Ende hatte ich auf keinen Fall vorhergesehen.

JanHolmes

vor 8 Monaten

Lesen: Bis zum bitteren Ende
@Langeweile

Vielen Dank! :)

Langeweile

vor 8 Monaten

Fazit & Rezensionen

Danke für dieses außergewöhnliche Buch , welches ich sehr gerne gelesen habe. Hier meine Rezi, die ich auch noch auf anderen Buchportalen posten werde.
https://www.lovelybooks.de/autor/Jan-Holmes/Unmenschen-1248633697-w/rezension/1448132854/

Langeweile

vor 8 Monaten

Fragen an den Autor
Beitrag einblenden
@JanHolmes

Deine Ausführungen, was die Entstehung dieses Romans betrifft, fand ich sehr interessant. Welche Ansatzpunkte einem Autor als Grundlage dienen, ist schon ungewöhnlich.

JanHolmes

vor 8 Monaten

Fazit & Rezensionen
@Langeweile

Ganz herzlichen Dank, das freut mich sehr!

JanHolmes

vor 8 Monaten

Fragen an den Autor
Beitrag einblenden
@Langeweile

Die eigentliche Grundidee zu einem Roman bzw. das Finden derselben variiert bei mir häufig. Manchmal habe ich anfangs nur einen Schlusssatz oder eine grobe Idee wie bei "Unmenschen", da ist es dann eine fiktive Situation, in die ich Figuren versetze und beobachte, wie sie reagieren.
Es ist dabei schon oft passiert, dass ich einen vorher gefassten Plan aufgeben musste, weil ein Protagonist einfach nicht so wollte, wie ich es eigentlich vorgesehen hatte.
Rückblickend muss ich allerdings sagen, dass ich mit dieser Vorgehensweise immer sehr gut gefahren bin, da ich der Ansicht bin, dass auf diese Weise eine "natürliche" Reaktion der Figuren entsteht und nicht nur ein Schema bedient wird, in das sie der Autor pressen wollte.

JanHolmes

vor 7 Monaten

Plauderecke

@Blackeyevampyre, @Twin_Kati, @mehrpfot

Lange nichts gehört :)

Ich möchte auch nicht ungeduldig erscheinen, aber der Versand der Bücher ist heute sechs Wochen her, in den Richtlinien für Leserunden ist aber von "innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches" die Rede, was die Beteiligung in den Leseabschnitten angeht und da gibt es von euch noch nicht einmal eine Rückmeldung zum ersten Abschnitt, was ich etwas enttäuschend finde, da ihr ja mit eurer Bewerbung Interesse am Buch bekundet hattet und die Richtlinien allgemein bekannt sind ...

Viele Grüße, Jan

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks