Neuer Beitrag

JanHolmes

vor 9 Monaten

Lesen: Bis zum bitteren Ende

"Bis zum bitteren Ende" enthält die letzten sieben Kapitel des Buches (2x Meier, 2x Brigitte, 2x Sven und noch 1x Meier), die "Auflösung" und das Ende der einzelnen Handlungsstränge.

dieschmitt

vor 8 Monaten

Lesen: Bis zum bitteren Ende
Beitrag einblenden

Meier sieht Brigitte als Mensch und entwickelt große Zuneigung zu ihr. Dies wiederum macht Brigitte sehr nachdenklich, da sie sonst niemand als "Mensch" sieht und da sie sich und ihre Tätigkeit reflektiert, kommt sie selbst zum Schluss, dass sie ihre eigene Tätigkeit verteufelt.

Endlich treffen sich auch Meier und Sven. Sven ist auf dem Rückweg seiner "Tätigkeit" und findet Meier, der sich verlaufen hat. Sven entdeckt Mitgefühl bei sich selbst und kümmert sich um Sven.

Hui... so passt also auch noch der Direktor ins Bild..

Das Ende finde ich heftig und tragisch, aber auch gleichzeitig sehr passend. Drei Menschen, die sich im Veränderungsprozess befinden und sich selbst ändern.. und die Realität ändern, sind nicht mehr. Das Ende muss sich jetzt erst mal bei mir setzen und ich muss nachdenken, dann kommt meine Rezi und auch noch ein Kommentar.

JanHolmes

vor 8 Monaten

Lesen: Bis zum bitteren Ende
@dieschmitt

Wow, da bist du ja durch die Geschichte "gerannt", Respekt :)

dieschmitt

vor 8 Monaten

Lesen: Bis zum bitteren Ende
@JanHolmes

Ah nein das stimmt so nicht ganz ;). In Leserunden schreibe ich meine Eindrücke immer während des Lesens in mein Notizbuch... und normalerweise übertrage ich die dann in die Leserunde. Diesmal hatte mich das Buch aber so gepackt, dass ich zwar notiert habe, aber dann weiterlesen musste anstatt zu tippen. Deswegen kam diesmal ab einem gewissen Punkt alles auf einmal in der Leserunde.

JanHolmes

vor 8 Monaten

Lesen: Bis zum bitteren Ende

Langeweile

vor 8 Monaten

Lesen: Bis zum bitteren Ende
Beitrag einblenden

Was für ein dramatisches Ende, alle drei sind tot, damit hatte ich nicht gerechnet. Wie Sven zu diesem Leben gekommen ist habe ich jetzt nicht erfahren. Habe ich etwas überlesen? Ein Buch, was mich sehr nachdenklich zurücklässt .

JanHolmes

vor 8 Monaten

Lesen: Bis zum bitteren Ende
Beitrag einblenden
@Langeweile

Wie Sven so geworden ist, wird nur angedeutet, er hatte einfach keine Lust auf ein "normales" Leben. Ich bin aber auch kein Freund des Unbedingt-Erklären-Müssens, für mich macht es speziell in diesem Fall keinen Unterschied, ob man Gründe kennt, wichtig war mir die Konfrontation der drei Charaktere und was sich daraus ergibt - in diesem Fall kein Happy End aber ein (hoffentlich auch für den Leser) zumindest plausibles. Dass dich das Buch nachdenklich zurücklässt, freut mich zumindest schon einmal, ich hoffe, es hat dir auch gefallen. Gleichgültigkeit beim Leser angesichts der Entwicklung der Figuren oder auch ein "das habe ich von Anfang an kommen sehen" würde mir Sorgen machen :)

Langeweile

vor 8 Monaten

Lesen: Bis zum bitteren Ende
Beitrag einblenden
@JanHolmes

Du hast recht, es muss nicht für alles eine plausible Erklärung geben, ich hatte nur gedacht, ich hätte etwas wichtiges überlesen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ein solches Ende hatte ich auf keinen Fall vorhergesehen.

Ausgewählter Beitrag

JanHolmes

vor 8 Monaten

Lesen: Bis zum bitteren Ende
@Langeweile

Vielen Dank! :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks