Jan Katzenberger

Alle Bücher von Jan Katzenberger

Cover des Buches Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden (ISBN: 9783869743431)

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

 (16)
Erschienen am 26.07.2018
Cover des Buches Bis ihr sie findet (ISBN: 9783869744001)

Bis ihr sie findet

 (4)
Erschienen am 23.09.2019
Cover des Buches Ein schönes Paar (ISBN: 9783869743585)

Ein schönes Paar

 (2)
Erschienen am 18.10.2018
Cover des Buches Wer auf dich wartet (ISBN: 9783869744698)

Wer auf dich wartet

 (2)
Erschienen am 02.09.2020
Cover des Buches Boomerang (ISBN: 9783869744377)

Boomerang

 (0)
Erschienen am 29.05.2020
Cover des Buches Wie ich meine Zeitung verlor (ISBN: 9783863524975)

Wie ich meine Zeitung verlor

 (0)
Erschienen am 27.10.2020

Neue Rezensionen zu Jan Katzenberger

Cover des Buches Bis ihr sie findet (ISBN: 9783869744001)3lesendemaedelss avatar

Rezension zu "Bis ihr sie findet" von Gytha Lodge

Bis ihr sie findet
3lesendemaedelsvor 10 Monaten

Vor dreißig Jahren zelteten sieben Teenager im Wald, aber nur sechs von ihnen kehrten zurück. Als nun Knochen gefunden werden, ist Chief Inspector Jonah Sheens sofort klar, wessen Überreste das sind. Aurora wurde damals von der coolsten Clique der Schule zum Zelten eingeladen, doch sie hat den Wald nie lebend verlassen. Seit damals beteuern die sechs Freunde ihre Unschuld, doch die Befragungen der Polizei ergeben, dass alle etwas zu verbergen versuchen. Auch Jonah Sheens hat etwas mit den Geschehnissen zu tun, denn er besuchte zur selben Zeit die Schule und kennt alle Beteiligten.
Ich habe es als Hörbuch gehört und obwohl die Story spannend ist, war die Vortragsweise des Sprechers hölzern und weitgehend emotionsfrei.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Wer auf dich wartet (ISBN: 9783869744698)TheaWolf30s avatar

Rezension zu "Wer auf dich wartet" von Gytha Lodge

Mäßiger Krimi - eigenartig vorgelesen.
TheaWolf30vor einem Jahr

Zoe ist Kunststudentin und beginnt eine Affäre mit dem verheirateten Aidan. Wie tausende wahre Geschichten dieser Art zeigen, wird auch Zoe in ihrer Rolle als Geliebte nicht glücklich. Aidan geizt natürlich nicht an Erklärungen, weshalb er noch mit seiner Frau Greta zusammen ist. Auch das wird manch realer Geliebter sehr bekannt vorkommen. Zoe trennt sich mehrmals, wird aber immer wieder schwach und fällt zurück in Aidans Arme. Nebenbei gibt es noch unzählige Freunde, die ihre Probleme auf ihr abladen, aber selten ein offenes Ohr für ihren Seelenzustand haben. Dann wird Aidan über Skype Zeuge davon, wie Zoe in der Badewanne ermordet wird....

Zur Geschichte: diese ist okay, aber nicht wirklich prickelnd. Wäre ich nicht im Auto gesessen ohne andere Ablenkungen, sondern daheim auf dem Sofa, dann hätte ich sie kaum zu Ende gehört. Die Probleme innerhalb der Clique waren mir zu zahlreich, zu vorhersehbar und dadurch auch zu fad. Zeitweise fragte ich mich, wie Zoe es geschafft hat, in ihrem jungen Leben so gehäuft viele psychisch angeschlagene Leute um sich zu versammeln. Helfersyndrom? - Positiv war jedoch, dass sich die Autorin prinzipiell wirklich darauf versteht, individuelle Charaktere zu erschaffen - zumindest, wenn es um die Mitglieder aus Zoes Freundeskreis geht. Die männlichen Polizisten wirkten daneben eher stereotyp. Es fiel mir teilweise schwer, sich auseinanderzuhalten. Das Ende wurde dann richtig abstrus und aus meiner Sicht unglaubhaft. 

Verstörend an diesem Hörbuch war jedoch die Art und Weise, wie es vorgelesen wurde. Hätte ich nicht gelesen, dass der Sprecher Schauspieler mit langjähriger Theatererfahrung ist - ich hätte es kaum glauben können, dass da ein Profi am Werk ist. Sicher, der Spannungsbogen in der Stimme wird gehalten, was einem Laien ohne stimmliche Ausbildung oft nicht möglich ist. Aber ansonsten? - Es werden Pausen gesetzt, wo definitiv keine hingehören. Die Stimme geht nach oben, wo es von der Phrasierung her nicht passt. Da, wo eine Pause von Nöten wäre, wird ohne Atemzug weitergelesen-.Besonders fällt dies bei langen Erzählstrecken auf. Bei Dialogen ist es etwas besser, wobei der Sprecher aus meiner Sicht nicht wirklich Talent hat, jedem Charakter eine individuelle Stimmnuance zu verleihen. Dadurch wurde der eher mäßige Krimi zusätzlich zu einem Hörbuch, dass ich niemandem empfehlen würde.


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Schicksalskämpfer: Die 12 Häuser der Magie 2 (ISBN: B08DTYWVZX)thenerdybookbirds avatar

Rezension zu "Schicksalskämpfer: Die 12 Häuser der Magie 2" von Andreas Suchanek

Jeder schreibt sein eigenes Schicksal oder etwa nicht?
thenerdybookbirdvor einem Jahr

Nach dem Cliffhänger am Ende von Band 1 geht es im zweiten Band turbulent weiter. Nic, Matt, Jane und Liz gelingt die Flucht durch den schwarzen Spiegel, allerdings werden die Freunde getrennt. Nic und Liz schaffen es in ihren geheimen Unterschlupf in London, dagegen treffen es Matt und Jane nicht so gut. Jane ist in den Schatten zwischen den Spiegeln gefangen und Matt landet in einer anderen Zeitebene in der Zeit von Egmont Chavale. Werden die Freunde es schaffen, wieder zueinander zu finden? Und können sie Ines aufhalten, die immer noch vor hat das zweite Regnum herbeizuführen?

Nach dem Ende des ersten Bandes war ich schon sehr gespannt, wie es weitergehen wird, und ich wurde nicht enttäuscht. Die Spannung bleibt auch weiterhin erhalten und Nic und seinen Freunden bleibt kaum Zeit die Ereignisse, aus dem ersten Band zu verdauen. An diesem Punkt fand ich gerade die Überleitung von Band 1 zu Band 2 besonders gut gelungen. Dadurch, dass Nic und Liz in ihrem Unterschlupf erst mal auf Angelo treffen, müssen sie ihm natürlich erst mal erzählen, was passiert ist. So erfährt der Leser auch noch mal in Kurzfassung, was in Band 1 geschehen ist.

Auch Band 2 hat wieder einige spannende Wendungen zu bieten, die ich so nicht vorhergesehen hätte. Man wird ständig überrascht und Kleinigkeiten, denen man in Band 1 keine große Bedeutung beigemessen hat, werden mit den neuen Ereignissen spannend verwoben. So erfährt man z.B. dass vieles in Band 1 von jemanden bewusst herbeigeführt wurde und gibt der Geschichte nochmal eine interessante Perspektive.

Da ich das Buch in der Hörbuchfassung gehört habe, möchte ich noch einige Worte über den Sprecher verlieren. Ich finde, Jan Katzenberger hat einen fabelhaften Job gemacht, um der Welt von Schicksalskämpfer Leben einzuhauchen. Nur hier und da fand ich einige Betonungen merkwürdig, wie z.B. „Jasper“. Das hätte ich eher englisch ausgesprochen, aber das sind auch nur Kleinigkeiten, die das Hörerlebnis in keinster Weise beeinträchtigen.

Demnach kann ich jedem dieses Hörbuch empfehlen, der eine interessante Geschichte rund um die Eigenarten des Schicksals hören möchte und wissen möchte, wie es mit Nic und seinen Freunden weitergehen wird 😄

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks