Jan Kilman

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 44 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 21 Rezensionen
(6)
(13)
(4)
(0)
(0)
Jan Kilman

Lebenslauf von Jan Kilman

Jan Kilman ist ein Pseudonym eines deutschen Spannungsautors, der mit historischen Krimis eine neue Seite von sich veröffentlichen möchte. Für "Heldenflucht", das Mitte März 2017 erschienen ist, recherchierte Kilman an den Original-Kriegsschauplätzen, las Feldpostbriefe und brachte alles in Erfahrung, was mit Kriegstraumata und Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg zu tun hat. Jan Kilman ist verheiratet, hat Kinder und liest für sein Leben gern.

Bekannteste Bücher

Heldenflucht

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Jan Kilman
  • Kein Krimi und der Plot hat mich nicht ganz überzeugt

    Heldenflucht
    Gwhynwhyfar

    Gwhynwhyfar

    21. August 2017 um 12:51 Rezension zu "Heldenflucht" von Jan Kilman

    Der Anfang: »Er war fünfzehn Jahre alt, als er seinen ersten Toten sah. Franz hockte sich vor die Leiche. Sie stank trotz der Kälte.«Das Buch hat mich ratlos hinterlassen, auf mehreren Ebenen. Wie fange ich an? Der Roman an sich ist, oberflächlich formuliert, spannend. Beginnen wir mit der Verlagsinformation: » Jan Kilman ist das Pseudonym eines bekannten deutschen Spannungsautors. Für seinen historischen Krimi »Heldenflucht« recherchierte Kilman intensiv über die Themen Kriegstraumata und Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg, ...

    Mehr
  • Fesselnd geschrieben und historisch perfekt

    Heldenflucht
    Sigismund

    Sigismund

    17. August 2017 um 17:14 Rezension zu "Heldenflucht" von Jan Kilman

    Absolut FESSELND geschrieben und historisch PERFEKT nachempfunden ist der im März 2017 im Heyne-Verlag veröffentlichte Roman "Heldenflucht" von Jan Kilman, Pseudonym eines "deutschen Spannungsautors". Es geht um die ersten Tage nach dem Ersten Weltkrieg in einem fiktiven Dorf in der Eifel. Es ist Dezember 1918, seit November ist Waffenstillstand. Deutschland befindet sich in einem Vakuum zwischen Krieg und Frieden, in einer Zeit des gesellschaftlichen und technischen Umbruchs - im Eifeldorf leuchten erstmals Glühbirnen in den ...

    Mehr
  • Da ist noch Luft nach oben

    Heldenflucht
    Nirena

    Nirena

    30. July 2017 um 18:33 Rezension zu "Heldenflucht" von Jan Kilman

    "Heldenflucht" ist der erste historische Roman aus der Feder des Autoren. Da er bisher Krimis und Thriller der Gegenwart geschrieben hat, hat er das Pseudonym gewählt, um seine Leserschaft nicht zu verwirren. Ich habe mich gefragt, ob es meine Meinung zum Buch beeinflusst hat, dass ich das weiß, aber ich bin mir sicher, dass meine Wahrnehmung ansonsten ebenso gewesen wäre.Als erstes möchte ich festhalten, dass nach dem Lesen des Buches einmal mehr deutlich wird, dass man Klappentexten nicht immer trauen darf. Zuerst einmal ist ...

    Mehr
  • Heldenflucht

    Heldenflucht
    Vanessa_Noemi

    Vanessa_Noemi

    27. July 2017 um 12:19 Rezension zu "Heldenflucht" von Jan Kilman

    Inhalt:1918 - Deutschland nach dem großen Krieg ... Das Land wird von Hungersnöten geplagt, die Daheimgebliebenen warten sehnsüchtig auf die Kriegsrückkehrer. In dieser düsteren Zeit begibt sich die Kriegsberichterstatterin Agnes Papen in die Eifel, in ihr Heimatdorf, das von den Wunden des Krieges heimgesucht wird, wie sich bald zeigt. Als die Bewohner einen stummen französischen Soldaten stellen, kommt eine Spirale der Gewalt in Gang. Menschen verschwinden spurlos, und in den Wäldern wird eine Leiche gefunden. Agnes beschließt, ...

    Mehr
  • Kauf- und Leseempfehlung...

    Heldenflucht
    unclethom

    unclethom

    09. July 2017 um 15:40 Rezension zu "Heldenflucht" von Jan Kilman

    Mit Heldenflucht legt der Autor ein sehr beeindruckendes Debüt nun auch im historischen Genre vor. Bislang veröffentlichte er als Rudi Jagusch recht erfolgreich mehrere Kriminalromane die in seiner Heimat der Eifel spielen, diese sind bei Emons erschienen. Dazu noch zwei Thriller die beide im Heyne Verlag erschienen sind.Dezember 1918, der große Krieg (1. Weltkrieg) ist seit wenigen Wochen beendet und die Versorgungslage ist nach wie vor schlecht. Viele Soldaten sind noch nicht nach Hause zurückgekehrt.Vor diesem Hintergrund ...

    Mehr
  • Rezension zu "Heldenflucht"

    Heldenflucht
    Pergamentfalter

    Pergamentfalter

    21. June 2017 um 16:26 Rezension zu "Heldenflucht" von Jan Kilman

    Deutschland 1918: Der Erste Weltkrieg ist vorbei. Während die Daheimgebliebenen im aufkommenden Winter um das tägliche Überleben kämpfen, kehren erste Soldaten von der Front zurück. Eines Tages findet ein Junge in einem Wald nahe dem Dorf Kirchbach in der Eifel eine Leiche. Kurz darauf ist sie verschwunden. Als wenig später ein stummer französischer Soldat in Kirchbach auftaucht, kocht die Stimmung hoch ... Erst einmal vorweg: "Heldenfluch" ist ein klassisches Beispiel dafür, dass man dem Klappentext nicht immer trauen sollte. ...

    Mehr
  • Kein klassischer Krimi, aber überzeugend und gut lesbar ...

    Heldenflucht
    Die-wein

    Die-wein

    15. June 2017 um 23:08 Rezension zu "Heldenflucht" von Jan Kilman

    Die Kriegsberichterstatterin Agnes Papen verbringt einige Wochen bei ihrem kranken Onkel in einem kleinen Eifeldorf. Die Region ist gezeichnet vom Krieg, Nahrungsmittel sind nur schwer zu bekommen und in der ansässigen Tuchfabrik wird jede anpackende Hand gebraucht. Die Einwohner sind dabei, als das elektrische Licht beginnt in den Häusern für Helligkeit zu sorgen, sorgen sich jedoch gleichzeitig vor dem nächsten Winter, da sämtliche Vorräte längst aufgebraucht sind. Als plötzlich ein stummer französischer Soldat im Dorf ...

    Mehr
  • Rezension zu "Heldenflucht"

    Heldenflucht
    Zsadista

    Zsadista

    06. June 2017 um 13:23 Rezension zu "Heldenflucht" von Jan Kilman

    Deutschland 1918. Der erste Weltkrieg ist vorbei und das Elend der Bevölkerung kommt so richtig heraus. Agnes Papen, ihres Berufes wegen Kriegsberichterstatterin, kommt in ihr Heimatdorf in die Eifel zurück. Sie hat es als Frau in ihrem Beruf schon nicht leicht. Aber das Elend, das sie in dem Dorf erwartet ist noch extremer. Als dann auch noch ein französischer Soldat aufgegriffen wird, eskaliert das Ganze. Richtig aufgepeitscht wird dann alles als der kranke Onkel von Agnes verschwindet. Die Gewaltspirale fängt an sich zu ...

    Mehr
  • Grausam ehrlich

    Heldenflucht
    Purzel2204

    Purzel2204

    30. May 2017 um 08:51 Rezension zu "Heldenflucht" von Jan Kilman

    Ein wirklich gelungenes Buch, welches uns noch immer wach rütteln kann, für Geschehnisse, die ein Jahrhundert entfernt liegen. Obwohl jeder vieles über die vergangenen Kriege gelesen, gehört und gesehen hat, war ich dennoch überrascht, das man hier noch neue Details erfahren hat. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, da der Autor die Spannung die ganze Zeit über erhalten hat. Die Charaktere waren sehr gut gewählt und man fühlte sich immer mitten im Geschehen. Ich konnte sowohl die Personen, wie auch die Orte, jederzeit ...

    Mehr
  • Ein Einblick in die Nachkriegszeit

    Heldenflucht
    Frau-Aragorn

    Frau-Aragorn

    27. May 2017 um 11:05 Rezension zu "Heldenflucht" von Jan Kilman

    Als einer der glücklichen Gewinner der Buchverlosung hatte ich das große Vergnügen einen kleinen Einblick in die Entstehungsgeschichte dieses Romans zu erhalten.  Dementsprechend ging ich mit ziemlich großer Erwartungshaltung heran und wurde nicht enttäuscht.  Jan Kilmann schafft es trotz der Sichtweise mehrerer Protagonisten, oder vielleicht auch gerade deshalb, jeden Charakter klar zu zeichnen und Seelenleben einzuverleiben. Mein Lieblingscharakter ganz klar, der höchstsymphatische Krämer Lieberstock. Wobei es mir der schäle ...

    Mehr
  • weitere