Jan Off Weisswasser

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weisswasser“ von Jan Off

Der Doppelroman Weißwasser von Antje Herden und Jan Off bewegt sich im Spannungsfeld der Geschlechter. Einmal aus weiblicher, einmal aus männlicher Sicht wird hier eine Geschichte erzählt, die ebenso unterhaltsam wie melancholisch von den Dingen kündet, die wirklich wichtig sind: die ungezählten kleineren und größeren Wirrnisse, Missverständnisse und Verletzungen, die der durchschnittliche postmoderne Beziehungsalltag für jeden von uns bereithält. Jenseits aller Klischees sezieren Herden und Off dabei das Innenleben ihrer Charaktere mit scharfer Beobachtungsgabe und jeder Menge Wortwitz. Architekturstudent Magnus, Ende zwanzig, scheint ein eher oberflächliches Leben zu führen. Im Irrglauben einer nie enden wollenden Adoleszenz gefangen, misst er dem Abhängen mit Freunden jedenfalls mehr Bedeutung zu als den tristen Anforderungen der Universität. Die freiberufliche Graphikerin Anna, Mitte dreißig, wirkt dagegen nur auf den ersten Blick gereifter. Ihre Karriere mag sie im Griff haben, auf der Gefühlsebene aber bestimmen ausgeprägte Ängste und eine geradezu kindliche Naivität das Handeln. So sieht sie in Magnus allen Äußerlichkeiten zum Trotz nicht nur einen verantwortungsbewussten Menschen, sondern auch den zukünftigen Vater ihrer Kinder. Nicht verwunderlich, dass die Beziehung der beiden in der Krise steckt. Als Anna herausfindet, dass Magnus sie betrogen hat, flieht sie tief verletzt nach Portugal, in den Urlaubsort ihrer Kindheit. Er hastet hinterher, um sie zurück zu gewinnen, sieht sich jedoch plötzlich der Konkurrenz zweier Nebenbuhler ausgesetzt. Nach allerlei Turbulenzen bietet ihm Anna schließlich einen Deal an: Sie bleiben ein Paar, doch sie hat einen Seitensprung frei. Magnus ist geschockt, geht aber auf den Handel ein, um sie nicht zu verlieren.

Stöbern in Romane

Die Geschichte der getrennten Wege

Lieblingsbücher!! Lieblingsreihe!

Lanna

Dann schlaf auch du

Der große Hype ist fast berechtigt.

NeriFee

Ehemänner

Wie kann man leben, wenn der Partner im Koma liegt? Jarvis sucht den harten Weg zurück.

miss_mesmerized

Der gefährlichste Ort der Welt

Gefährlich normal!

Patiih

Das Geheimnis des Winterhauses

Facettenreich und fesselnd - wieder einmal ein fantastischer Roman der Autorin !

vielleser18

Leere Herzen

Ein sehr empfehlenswertes Buch.

Greedyreader

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Julia und die Stadtteilritter" von Antje Herden

    Julia und die Stadtteilritter

    AntjeHerden

    Heute möchte ich meine nächste Leserunde starten. Ab dem 26. Januar steht mein neuestes Buch "Julia und die Stadtteilritter" in den Läden. 10 Exemplare davon stellt der Tulipan Verlag für diese Leserunde zur Verfügung.  Das Buch ist abwechselnd von Julia (11 Jahre) und Paul (12 Jahre) erzählt und ist ein Buch für Jungs und Mädels ab etwa 9 Jahren. Wer mag mitlesen?  DIE COOLSTE BANDENHELDIN SEIT DER ROTEN ZORA! Paul findet Julia cool. Leider hält sie ihn für einen Angeber und lässt ihn links liegen. Doch Paul gibt nicht auf und so wird er in Julias Bande der »Stadtteilritter« aufgenommen. Ihre Mission: Menschen glücklich machen und das Viertel verschönern. Das klingt erst mal nicht so aufregend, aber dann reißen die Freunde doch noch ein Riesending. Und geraten dabei in große Gefahr.

    Mehr
    • 222
  • Rezension zu "Weisswasser" von Jan Off

    Weisswasser

    Hideyou

    29. September 2011 um 12:57

    Anna, eine Werbegrafikerin Mitte 30, und ihr fünf Jahre jüngerer Freund Magnus führen eine scheinbar glückliche Beziehung. Als Anna erfährt, dass Magnus sie betrogen hat, flieht sie tief verletzt nach Portugal. Doch in dem Urlaubsort ihrer Kindheit sitzt sie bald zwischen allen Stühlen: Nicht nur, dass sie dort ihre Jugendliebe Joao wieder trifft, auch ihr bester Freund Ralf, der eindeutig mehr als Freundschaft will, ist ihr nachgereist. Als dann noch ein reumütiger Magnus aufkreuzt, ist das Gefühlschaos perfekt. - Das Buch beginnt auf beiden Seiten und erzählt die selbe Geschichte, jedoch aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Einmal erzählt von Jan Off als Magnus und einmal von Antje Herden als Anna. Ich habe das Buch empfohlen bekommen und es auch innerhalb von 48h verschlungen. Natürlich ist es keine wahnsinnig neue Geschichte, aber die unterschiedlichen Sichtweisen und Schreibstile haben mich doch sehr gefesselt! Und ich habe zwischendurch immer wieder gedacht "Oh nein, das war doch ganz anders! Das verstehst Du jetzt falsch, Anna!" Fast als wäre man eine gemeinsame Freundin der beiden :) - Ich kann das Buch ohne Einschränkungen weiter empfehlen! Ein Stern Abzug dafür, dass es leider viel zu schnell vorbei war.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks