Neuer Beitrag

JP_Andres

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Fantasy-Freunde,

hiermit möchte ich euch zu einer fantastischen Reise quer durch den Kontinent Laudora einladen. Begleitet unsere Protagonisten auf einer abenteuerlichen Quest bis in das ferne Land Arangion. Auf ihrer Suche nach den geheimnisvollen Schlüsseln von Ormor.

„Die Reise nach Arangion“ ist der Titel des ersten Bandes von „Schwertläufer“, eines epischen High-Fantasy-Romans mit einem leichten Touch in Richtung „Social-“ und „Realistic-Fantasy“. Denn der Ausbruch des Vulkans Tarantuil ist die Ursache einer „Kleinen Eiszeit“ und bedingt gewisse gesellschaftlich-soziale Verwerfungen innerhalb einer bisher idyllischen und heilen Welt. Doch keine Angst: Abenteuer, Kampf, Magie und Spannung kommen deshalb ganz sicher nicht zu kurz. Und für eine geschickt eingewobene Lovestory bleibt auch genügend Raum.

Ich hoffe doch, ihr habt genügend Lese-Kondition. Der zweite Band mit dem zweiten und dritten Teil der Trilogie erscheint im Oktober 2017. Und bis zur letztendlichen Auflösung aller Rätsel sind es enggedruckte 1600 Seiten. Und ja, diese Geschichte ist im tolkienschen Stil angelegt. Und dennoch grundlegend anders. Orks und Elfen kommen in ihr nicht vor. Dafür gibt es zahlreiche andere fantastische Kreaturen und Charaktere. Und das sagenumwobene Völkchen der Elme. Für eine detailliertere Inhaltsangabe klickt einfach auf das Buchcover. Aber am besten, ihr taucht selbst in diese neue Welt ein und teilt mir am Ende eure Meinung mit.

Zu diesem Zweck stellt der Verlag 20 Bücher zur Verfügung. Und zwar als schönes Hardcover mit Goldprägung und Schutzumschlag sowie zwei Karten auf Vor- und Nachsatz (siehe Anhang weiter unten). Wenn ihr mitmachen wollt, drückt einfach den blauen „Jetzt bewerben“ Button und schildert kurz, warum euch diese epische Fantasy-Quest interessieren könnte.

Die Bewerbungsfrist läuft bis einschließlich Mittwoch, den 10. Mai 2017. Anschließend Verlosung unter allen eingegangenen Bewerbungen und Versand der Bücher. Die eigentliche Leserunde beginnt dann (je nach Erhalt der Päckchen) in der darauffolgenden Woche.

Ich freue mich sehr auf eure Antworten. Und wünsche euch viel Glück bei der Verlosung.

P.S.: natürlich können auch alle anderen Lovelybooks-Mitglieder, die das Buch bereits besitzen oder kaufen wollen, an der Leserunde teilnehmen.

Jan Peter Andres

 

Autor: Jan Peter Andres
Buch: Schwertläufer
2 Fotos

Diana182

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo=)
Da mich sowohl Cover als auch die Beschreibung sehr ansprechen und neugierig machen, möchte ich mich sehr gerne für ein Printexemplar bewerben.

Über einen regen Austausch in der Gruppe würde ich mich sehr freuen.

Eine anschließende Rezension ist natürlich auch selbstverständlich.
Liebe Grüße

MaschaH

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Wow, dass klingt absolut super! Ich bin begeistert und als absoluter Fantasy-Fan muss ich mich sofort bewerden. Bei mir kann so ein Buch gar nicht zu viel Seiten haben.

Beiträge danach
785 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ausgewählter Beitrag

JP_Andres

vor 5 Monaten

Rezensionen/Fazit
@CallaHeart

Surfbrett ist genauso cool :-) Ich musste mit dem Rad allerdings immer bis Krottenmühl. Das ist ganz am östlichen Ende vom See.

Leipzig ist auf jeden Fall die bessere Messe für Leser. Speziell für die jüngere Generation: da ist alles vertreten, von kostümierten Manga-Fans bis zu Liebhabern anspruchsvoller Belletristik. Dazu schönes Ambiente, sehr familiär mit Lesungen auf der Fantasy-Leseinsel. Frankfurt ist mehr die Business-Messe. Da treffen sich Buchhandel, Verlage und Agenten, um Geschäfte zu machen. Das gesamte Buchportfolio gibt es auf beiden Messen.

CallaHeart

vor 5 Monaten

Rezensionen/Fazit
@JP_Andres

Ja, ich muss ja immer durch Krottenmühl durch (ich habe dort jetzt auch einen Job am Kiosk), weil mein Brett in Eichen liegt (ich glaube das ist im... Norden? Ich bin da nicht so fit.. xD Auf jeden Fall irgendwo im Schilf)
Bekannte haben da einen privaten Steg, auf den wir auch dürfen, also haben wir da unsere Ruhe :)
Aber das ist ja echt lustig, wie klein Deutschland doch ist.. :D

Danke für die Empfehlung, ich wäre auch zu Leipzig tendiert, weil ich in Frankfurt schon auf der Musikmesse war und in Leipzig eine Freundin (die ich aus einer anderen Leserunde kenne ;) wohnt.

Kady

vor 5 Monaten

Rezensionen/Fazit
@CallaHeart

Ich war dieses Jahr in Leipzig, und das war echt super :)
Vielleicht können wir uns nächstes Jahr ja auch Mal treffen, falls ich es schaffe, zu kommen ;)

CallaHeart

vor 5 Monaten

Rezensionen/Fazit
@Kady

Gerne, wenns klappt! ;)

katze267

vor 4 Monaten

4. Leseabschnitt: Kap. 17 – 21 (146 S.)
Beitrag einblenden

und wieder hat mich ein Abschnitt gefangen genommen. Ich bin immer noch von deinem Schreibstil begeistert, von der gelungenen Mischung zwischen Spannung und ruhigeren Phasen, von der Vielfalt der Kulturen und auch von der einfühlsamen Schilderung der zwischenmenschlichen Beziehungen, gerade bei den Gefährten.
Boffo ist fast ein weng zu perfekt, einfühlsam ,kann jetzt auch noch Magie, ist Heiler, Koch, Gelehrter, Freund,, Stratege, Pläneschmied,... was kann er eigentlich nicht? Trotzdem ist er mir rundum sympathisch.
Robins Gefangennnahme war sehr grausam, zum Glück war Boffo zur Stelle und rettete ihnvor der Folter. Geschickt hat Boffo Bero eine wichtige Aufgabe übertragen, er will das Gleichgewht zwischen Lorin und Bero wieder herstellen.
Das hat er gut erkannt (Psychologe ist er auch noch)
Das Bert weg strebte, sah man ja kommen, es kam nicht unerwartet.
Doch letztendlich zog esihn zurück zu seinen Freunden, die Triphe war ein willkommener Vorwand.
Ich hatte mich auch schon gefragt, wie die zu Robin zurückkommt, er hatte ja vermutet, sie im Wsser verloren zu haben

katze267

vor 4 Monaten

5. Leseabschnitt: Kap. 22 – 25 (104 S.)
Beitrag einblenden

Wieder neue Kulturen , dir gehen die Ideen nicht aus.
Die Troks waren ja sehr grausam und ich fand es auch absolut plusibel, dass die Freunde, obwohl sie ja zur Rettung Lorins dazu gezwungen waren, die Tötung ihrer Feinde nicht einfach so leicht nahmen.
Die Wesen in der Wüste haben mich ein bisschen an Dune erinnert.
Yalid gefiel mir ausnehmend gut, auch seine Familie.
Lorin ist wirklich sehr mitgeommen gewesen.
Die Kultur der Silenad fand ich besonders einfallsreich und gelungen, die kunstfertigen Männer, die doch glücklich waren, nicht unterdrückt, die zwar durchaus kämpferischen Amazonen, die aber auchAckerbau bertrieben.
Interessant fand ich auch die Zusammenhänge zwschen Elmen und Silenad, da kommt bestimmt noch mehr.
Durch die Operation gelingt auch die Genesung von Lorin.
Und Boffo hat endlich ein eigenes Pferd.
Das Ende war gut, ein offenes Ende, aber es soll ja einen Band 2 geben.
Und zumindest warst du ncht so grausam, mit einem Cliffhanger zu enden, das finde ich immer schlimm.
Das Buch hat mich echt begeistert, ich stelle es eindeutig auf deselbe Stufe mit der Rabenschatten Trilogie von Anthony Ryan und der Elias und Laia Reihe von Saaba Tahir, die für mich die Fantasy Higlights der letzten Jahre waren.

JP_Andres

vor 4 Monaten

4. Leseabschnitt: Kap. 17 – 21 (146 S.)
@katze267

Phantastisch, wie treffend du die leisen Zwischentöne aufgenommen und reflektiert, die psychologischen Feinheiten analysiert hast. Das mit der Tiriphe, die man im Wasser verloren glauben sollte, um von einer einfachen Lösung abzulenken (Bert) hast du auch erkannt (ich weiß nicht, wie vielen der Testleser/innen dieses Detail ebenfalls aufgefallen ist, aber explizit erwähnt hat es außer dir niemand).
Außerdem hast du recht: Boffo ist wirklich ziemlich gut, aber nicht perfekt. Denn er hat zwar einige mental-magische Kunstgriffe auf Lager, aber zaubern kann er nicht. So wie z.B. Gandalf, von dem man immer nie weiß, ob er die andern nur zappeln lassen oder auf die Probe stellen möchte. Denn im Prinzip könnte der ja viel mehr mit Magie lösen.
Jedenfalls toll analysiert. Vielen Dank dafür und für das tolle Feedback.
Jan Peter

Beiträge danach
42 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks