Jan Philipp Reemtsma Vertrauen und Gewalt

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vertrauen und Gewalt“ von Jan Philipp Reemtsma

»Wie ist es nur möglich?« Diese Frage steht im Zentrum von Jan Philipp Reemtsmas Untersuchung über die Gewalt. Unter Einbeziehung von Mythologie, Literatur, Populärkultur und Gesellschaftstheorie versucht er eine Antwort auf die Frage zu finden, wie es in der Moderne, in der Gewalt stark tabuisiert ist, immer wieder zu besonders heftigen Gewaltexzessen kommen konnte. Ein unverzichtbares Buch für jeden, der sich mit Gewalt in all ihren Formen auseinandersetzt.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen