Jan Ranft

 4.2 Sterne bei 18 Bewertungen
Autorenbild von Jan Ranft (©Rich Serra)

Lebenslauf von Jan Ranft

Jan Ranft, geboren 1974 in Birkenfeld, lebt und arbeitet in Saarbrücken. Von 2007 bis 2012 bloggte er im Studio3-Podcast zu schwulen Themen. Sein Erstlingswerk "Himbeerjoghurt" erschien 2018 in überarbeiteter Neuauflage unter dem Titel "Himbeerjoghurt mit Sahne". Die Fortsetzung "Zitronenjoghurt mit Buttermilch" kam 2020 heraus.

Alle Bücher von Jan Ranft

Cover des Buches Himbeerjoghurt mit Sahne (ISBN: 9783752832563)

Himbeerjoghurt mit Sahne

 (12)
Erschienen am 07.08.2020
Cover des Buches Zitronenjoghurt mit Buttermilch (ISBN: 9783347039650)

Zitronenjoghurt mit Buttermilch

 (3)
Erschienen am 25.03.2020
Cover des Buches Himbeerjoghurt (ISBN: 9783848210237)

Himbeerjoghurt

 (3)
Erschienen am 21.01.2013

Neue Rezensionen zu Jan Ranft

Neu

Rezension zu "Zitronenjoghurt mit Buttermilch" von Jan Ranft

Zitronenjoghurt mit Buttermilch
0Soraya0vor 6 Monaten

Zum Inhalt (Klappentext):
Blickt mit mir zurück in die bewegte schwule Geschichte und entdeckt Episoden und Schicksale, die sich miteinander verbinden. Flaschenpost, Briefe, Tagebucheinträge, Papierflieger, E-Mails, Fotos, SMS und erzählte Biografien tragen das Geschehen weiter. Freut euch auf alltägliche, nachdenkliche und unglaubliche Geschichten mit Martin, Justus, Gary, Manni, Reza, Ottokar und Yannik. Das Leben ist süß, aber manchmal auch ganz schön bitter. Man muss einfach lernen, aus jeder Situation das Beste zu machen: Wenn das Leben dir Zitronen gibt, dann mach Joghurt damit!

Meine Meinung:
Bei Zitronenjoghurt mit Buttermilch handelt es sich um eine noch buntere Sammlung von Kurzgeschichten aus der Schwulenwelt als bereits beim ersten Teil, Himbeerjoghurt mit Sahne.
Auch diese Mal konnte mich der Schreibstil von Jan Ranft vollkommen überzeugen, denn ihm gelingt es sehr gut Gefühle etc. zum Leser zu transportieren, so dass man sich richtig rein fühlen kann.
Die Sammlung besticht auch durch die unterschiedlichen Längen der Kurzgeschichten. So sind einige länger und manche haben gar nur 1-2 Seiten. Diese Mischung hat mir gut gefallen. Genauso wie beim ersten Teil, tauchen auch hier einige Charaktere immer wieder auf, so dass man deren Entwicklung miterleben kann. So etwas gefällt mir sehr gut, da man so die Charaktere nicht so schnell wieder los lassen muss.
Wie es bei einer Sammlung von Kurzgeschichten eigentlich immer ist, so liegen einem die einen Geschichten mehr und die anderen eben weniger. Dadurch und durch die unterschiedlichsten Themen und Situationen, die angeschnitten werden, ist aber auch diesmal wieder für jeden etwas dabei.
Eine Kleinigkeit noch zum Schluss, ich finde man kann die beiden Bücher auch sehr gut unabhängig voneinander lesen. Denn auch wenn die gleichen Charaktere auftauchen, so fehlen einem keine Informationen, die man zwingend zum Verständnis der Kurzgeschichten benötigt.

Fazit:
Eine wunderbare und vor allem vielfältige Sammlung der unterschiedlichsten Kurzgeschichten, die teilweise stark zum Nachdenken anregen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Zitronenjoghurt mit Buttermilch" von Jan Ranft

Wundervolle Unterhaltung
xotilvor 7 Monaten

Meinung


Der Autor Erzählt hier in dem Buch Geschichten bei denen man mehr als einmal herzlich lachen,musste.doch auch ernste Themen sind vertreten, die Abwechslung in dem Buch ist dem Autor super gelungen genau die richtige Mischung 


Das Buch hatte ich an einem verregneten Wochenende dadurch rasch gelesen die zeit verging wie im Flug ich hab mich toll unterhalten gefühlt .


Das Buch eignet sich für jeden Leser , man kann damit super abschalten.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Zitronenjoghurt mit Buttermilch" von Jan Ranft

Lesenswert!
Cvpvor 7 Monaten

In 'Zitronenjoghurt mit Buttermilch' findet der Arbeitslose vielleicht nicht den neuen Job, dafür aber die neue Liebe. 

Man darf dabei sein, wenn Papierflieger Mauern überwinden oder zwei Friseure plötzlich neuen Herausforderungen gegenüberstehen. 

Und warum genau fühlt sich Zack von Vic im Stich gelassen?

Die Kurzgeschichtensammlung von Jan Ranft legt ein Potpourri aus Gefühlen frei.

Es gibt witzige Geschichten (z.B. Quickie), bezaubernde Geschichten (z.B. Zack), aber auch be- und zu Tränen rührende Geschichten wie 'Zeev' oder 'Jahrestag'.

Sicher kein Buch, das man in einem Rutsch durchliest, aber auch kein Buch, bei dem man bereut, es gelesen zu haben. 

Ganz besonders gut gelungen finde ich, dass einige Geschichten ineinander greifen, sprich Protagonisten, die in vorherigen Geschichten nur kurz oder am Rand auftauchen, ihre eigene Geschichte erzählen dürfen. Sowie Klaus (Weg), der Mann von Ottokar (Zeitzeuge).

Dieses Buch ist für alle empfehlenswert. Für die Leser, die mit dem Thema noch Berührungsängste haben, genauso wie für Leser aus den eigenen Reihen. 

Und wenn man sich als Leser einfach nur ein paar unterhaltsame, berührende oder nachdenkliche Lesestunden wünscht  - auch dann ist 'Zitronenjoghurt mit Buttermilch' eine sehr gute Wahl. 

Ein tolerantes Buch, das uns hoffentlich alle ein bisschen weiter zusammenbringt

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Zitronenjoghurt mit Buttermilch

Willkommen zurück in der Welt der Schwulen – mit 69 neuen Kurzgeschichten über Romantik, Liebe, Sex und Coming-Out, über Begegnungen, Gefühle und Sehnsüchte, wie sie jeder kennt.

ACHTUNG: e-Book!!

Hallo Leute,
endlich ist die Fortsetzung zu "Himbeerjoghurt mit Sahne" erschienen. Bei dieser Verlosung gibt es 10 e-Books zu gewinnen. Aufgrund von Corona also keine Taschenbücher, sondern digitale Exemplare – somit erspare ich euch und mir den Weg zur Post und unnötige Kontakte.

Worum geht es im Buch?

Das Leben ist süß, manchmal aber leider auch ganz schön bitter. Die wahre Kunst liegt darin, einfach aus jeder Situation das Beste zu machen, frei nach dem Motto: „Wenn das Leben dir Zitronen gibt, dann mach Joghurt damit!“
69 Kurzgeschichten, böse, komisch, wundersam, dabei aber stets fesselnd und suggestiv, erlauben tiefes Eintauchen in die schwule Lebenswelt: Romantik, die Sehnsucht nach Liebe, Coming-Out, Identitäts-Konflikte und die Tragik von Außenseitertum und Einsamkeit spielen darin genauso eine tragende Rolle wie die Buntheit und Extrovertiertheit schwulen Lifestyles diesseits und jenseits einer immer virtueller werdenden Alltagsrealität.
Auf 344 Seiten werfen wir einen Blickt zurück in die bewegte Geschichte Deutschlands, aber auch das wechselhafte Schicksal der Schwulen in den letzten 100 Jahren. Episoden und Schicksale verbinden sich geschickt verwoben miteinander. Flaschenpost, Briefe, Tagebucheinträge, Papierflieger, E-Mails, Fotos, SMS und erzählte Biografien tragen das Geschehen bis in die Jetztzeit weiter.
Im „ganz normal Anderssein“ spiegelt sich so manches typische Dilemma der Menschheit. Zitronenjoghurt mit Buttermilch ist ein Buch, das in seinem Facettenreichtum ausdrücklich auch heterosexuellen Lesern ans Herz gelegt ist. Es kann Brücken zwischen beiden Lagern schlagen und aktiv dazu beitragen, Vorurteile abzubauen.


Muss ich das erste Buch kennen?

Wie das bei Joghurts nun mal so ist: reine Geschmackssache! "Zitronenjoghurt mit Buttermilch" kann man selbstverständlich lesen, ohne mein Erstlingswerk zu kennen. Wenn man "Himbeerjoghurt mit Sahne" kennt, macht es allerdings vielleicht mehr Spaß, denn die meisten der Charaktere aus dem neuen Buch haben dort ihr Debüt. Es ist spannend, zu verfolgen, wie es mit ihnen weitergeht, oder etwas über ihre Vorgeschichte zu erfahren. Trotzdem hole ich auch alle Leser ab, die "Himbeerjoghurt mit Sahne" noch nicht gelesen haben. Es funktioniert also genauso gut, mit Zitronenjoghurt anzufangen und danach Himbeerjoghurt zu genießen.
Es empfielt sich, die Geschichten im Buch, der Reihe nach zu lesen – viele Geschichten hängen nämlich zusammen.

UPDATE: Vielen Dank allen Gewinnspiel-Teilnehmern! Leider konnten nur 10 von euch gewinnen. Ich hoffe, der Rest ist nicht zu enttäuscht und liest mein Buch trotzdem einmal. Viele Grüße, bleibt gesund, Jan

31 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Rokkonvor 6 Monaten

Supercool, vielen Dank!

Cover des Buches Himbeerjoghurt mit Sahne
Ich möchte euch mein aktuelles Buch "Himbeerjoghurt mit Sahne" vorstellen und ein Exemplar davon verlosen!

53 schöne, tragische und gemeine Kurzgeschichten aus der Schwulenwelt zum herzhaften Lachen, zum Sich-Selbst-Wiedererkennen, zum Nachdenken und zum Träumen.

20 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Jan Ranft wurde am 28. Oktober 1974 in Birkenfeld (Deutschland) geboren.

Jan Ranft im Netz:

Community-Statistik

in 23 Bibliotheken

auf 4 Wunschzettel

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks