Jan Reiser

 4,2 Sterne bei 63 Bewertungen

Lebenslauf

Jan Reiser wurde 1978 im Bayerischen Tegernsee geboren und zeichnet schon seit er denkenkann. Vielleicht auch anders herum. Als Sohn eines Karikaturisten und Kunstmalers sog er dasHandwerk quasi mit der Muttermilch auf, vertiefte seine Kenntnisse an der FachhochschuleMünchen und machte einen Abschluss als Diplom-Kommunikationsdesigner. Seit 2006 lebt und arbeitet er als freischaffender Illustrator und Comiczeichner in München, hatviele Comics und Bücher veröffentlicht und arbeitet mit zahlreichen Verlagen und Werbeagenturenzusammen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Jan Reiser

Cover des Buches Das Mädchen, das die Welt veränderte (ISBN: 9783952490624)

Das Mädchen, das die Welt veränderte

 (27)
Erschienen am 13.09.2018
Cover des Buches Der Junge, der nicht hassen wollte (ISBN: 9783423146586)

Der Junge, der nicht hassen wollte

 (19)
Erschienen am 30.08.2018
Cover des Buches Thymios (ISBN: 9783952446317)

Thymios

 (13)
Erschienen am 25.09.2015
Cover des Buches Hilfe, meine Lehrerin ist ein Gorilla (ISBN: 9783423764926)

Hilfe, meine Lehrerin ist ein Gorilla

 (3)
Erschienen am 15.02.2024
Cover des Buches Jasper Wulff – Der coolste Wolf der Stadt (ISBN: 9783423763523)

Jasper Wulff – Der coolste Wolf der Stadt

 (3)
Erschienen am 17.09.2021
Cover des Buches Drachenherz, Leons Auftrag (ISBN: 9783505124174)

Drachenherz, Leons Auftrag

 (2)
Erschienen am 06.09.2007

Neue Rezensionen zu Jan Reiser

Cover des Buches Hilfe, meine Lehrerin ist ein Gorilla (ISBN: 9783423764926)
Kanyas avatar

Rezension zu "Hilfe, meine Lehrerin ist ein Gorilla" von Meike Haas

Alles in allem haben wir das Buch sehr gerne gelesen.
Kanyavor 2 Monaten

Inhalt
Nachdem Milos Bio-Lehrerin Frau Lowitz ihm sein Handy für drei Tage weggenommen hatte, nutzt er die Zeit auf dem Klo zum Spielen. Als er dann das Klo verlässt, ist keine Menschenseele mehr in der Schule. Denn im Lehrerzimmer befindet sich ein Gorilla und die Schule wurde evakuiert. Doch der Gorilla ist in Wahrheit Frau Lowitz. Milo zögert nicht lange und beschließt ihr zu helfen. Unterstützung findet er bei seinen Freunden Artan und Helene und schnell wird klar, dass die Verwandlung von Frau Lowitz mit Milos Handyspiel zusammenhängt.

Meine Meinung
Auf dieses Buch hatte mein Sohn sich sehr gefreut, da er schon den Titel cool fand. Kaum kam es dann bei uns an, mussten wir es direkt lesen. Schon der Einstieg gefiel uns sehr, da Milo sehr schnell auf den Gorilla trifft und dann viele Probleme lösen muss. Doch er lässt seine Lehrerin nicht im Stich und weiß sich zu helfen. Dank seiner Freunde und seinem großen Bruder hat er tatkräftige Unterstützung und ich finde es toll wie wichtig hier Freundschaft und Zusammenhalt ist.

Die Figuren wurden sehr authentisch und liebenswert dargestellt und mein Sohn konnte sich wunderbar in die Kinder hineinversetzen. Der Schreibstil passt zu der empfohlenen Altersgruppe und so flogen die Seiten beim Lesen nur so dahin, zumal die ganze Geschichte sehr humorvoll ist. Ergänzt wird das Ganze durch ansprechende Illustrationen.

Mein Sohn mochte das Buch insgesamt sehr gerne, doch der Mittelteil zog sich etwas in die Länge, weil recht wenig passiert. Die Idee der Verwandlung und die Umsetzung findet er aber großartig. Zudem ist das Buch, bis auf den Mittelteil, sehr spannend und einfach abwechslungsreich. Das Ende und die Auflösung des Ganzen passen dann perfekt zum Buch.

Fazit
Alles in allem haben wir das Buch sehr gerne gelesen. Mein Sohn mochte besonders die Idee und die Umsetzung davon, zumal er sich wunderbar in die Kinder hineinversetzen konnte. Zwar zog sich der Mittelteil etwas in die Länge, aber dennoch können wir das Buch sehr empfehlen.

Cover des Buches Hilfe, meine Lehrerin ist ein Gorilla (ISBN: 9783423764926)
Ramgardias avatar

Rezension zu "Hilfe, meine Lehrerin ist ein Gorilla" von Meike Haas

Humorvoll und spannend
Ramgardiavor 3 Monaten

Das Titelbild zeigt uns Milo, der mit dem Gorilla über das Dach steigt. Milo ist nicht so der begeisterte Schüler, lieber daddelt er auf seinem Handy herum. So kam es, dass seine Bio-Lehrerin, die zickige Frau Lowitz ihm das Handy für drei Tage weggenommen hat. Nun hat er es endlich wieder zurück und es muss gleich schauen, was er verpasst hat. Deshalb geht es in Mathe erstmal aufs Klo. Dort hat er vielleicht etwas viel Zeit verbracht, denn als er zurückkommt, sind alle weg. Als er im Lehrerzimmer durch die Tür kommt, steht er einem riesigen Gorilla gegenüber. Aber dann fängt der auch noch an zu sprechen und die Stimme ist einwandfrei die von Frau Lowitz. Wie ist das möglich und ist Milo wirklich schuld an dieser Verwandlung? 

Trotz der etwas albernen Situation gibt es eine scheinbar logische Erklärungen, einen tollen großen Bruder, einen besonnen Freund und ein hyperaktive, hochintelligente Freundin. Zusammen kommen sie einem großen Betrug auf die Spur.

Auch wenn die Mischung aus Realität und Spiel, bei der die Personen wechseln können mich sofort an „Level 4“ erinnerte, so haben wir hier doch eine ganz andere Situation und auch die Lösung liegt ganz woanders. Das Buch hat viel Humor und Spannung, zeigt uns am Ende, wie wichtig Freundschaft und Vertrauen doch sind. Ganz besonders toll finde ich die Illustrationen.

 

Cover des Buches Team Torjäger – Aufregung im Fußballinternat (ISBN: 9783423763943)
Luna0501s avatar

Rezension zu "Team Torjäger – Aufregung im Fußballinternat" von Michael Engler

Fußballfans aufgepasst!
Luna0501vor 2 Jahren

Als Leo auf das Fußballinternat “Grünstadt” darf, ist ihm die Aufmerksamkeit sicher. Als Sohn eines berühmten Fußballspielers hat man es nicht leicht, denn die Erwartungen sind hoch, aber Leo findet schnell Freunde. Anton, Gustav und Jakob hängen sich gleich an ihn dran und als dynamisches Quartett machen sie die Flure der Schule unsicher. Als dann im ersten Teil des Buches auch noch der Glücksball der Schule verschwindet, ist Leo sofort dabei seine zweitliebste Faszination auszuleben: Einmal ein Detektiv wie Sherlock Holmes sein. Klar, dass seine Freunde ihm dabei helfen den wichtigen Ball zu finden.

Im zweiten Teil des Buches gibt es dann eine Geschichte, bei der Anton die Hauptrolle spielt, doch das müsst ihr dann selbst lesen.


Meine große Leseratte ist vom ersten Teil der Reihe absolut begeistert und schwärmt regelrecht. Er hat das fast 400 Seiten starke Hardcover innerhalb weniger Tage verschlungen und das will schon was heißen. Der Schreibstil von Michael Engler ist für 9 Jährige aber auch absolut perfekt. Leicht, locker und fließend, gut verständlich für das Alter und mit humorvollen Einschlägen fliegt man direkt über die Seiten.


Die Charaktere sind durch die Bank sympathisch und wundervoll ausgearbeitet. Man fühlt mit dem jungen Leo mit und teilt seine Erlebnisse hautnah, was ihn wunderbar greifbar macht. Wir konnten uns toll rein versetzen. Auch das Setting zieht in den Bann, da man sich das Internat wirklich gut vorstellen kann und auch ich hatte meinen Spaß an so mancher lebhaften Szene. Dass das Buch in zwei Geschichten aufgeteilt war, war da nur noch das Tüpfelchen auf dem i.


Dazu kommen die coolen Illustrationen von Jan Reiser, die genau richtig im schwarz weiß Comicstil gehalten sind und die für diese Art Buch einfach super untermalen, aber nicht zu sehr in den Vordergrund drängen. Ich empfand sie als witzig mit tollen, kleinen Details und als Abrundung der Story genau richtig.


Wir würden sofort in das nächste Fußballinternatsbuch eintauchen. Für kleine und große Fans ist das ein super Buchtipp!

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 94 Bibliotheken

auf 14 Merkzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks