Jan Schröter Rettungsringe

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rettungsringe“ von Jan Schröter

Paul Cullmann ist jegliches Gefühl für die eigene Befindlichkeit abhanden gekommen. 20 Kilo Übergewicht. Ehe und Geschäft kaputt. Er fühlt sich als Treibgut im Strom des Lebens. Wo ist er bloß geblieben, der große Plan?
Auf der Abifeier seines Sohnes beschließt er mit ein paar ehemaligen Klassenkameraden, die missglückte Abschlussfahrt – eine Kanutour auf der Weser – nachzuholen. Drei Frauen, drei Männer, drei Kanus. Eine Fahrt voller Unwägbarkeiten, Turbulenzen und persönlicher Erkenntnisse nimmt ihren Lauf

Zwar ein total kitschiges Ende, aber es hat so unendlich viel Spaß gemacht, das Buch zu lesen, dass ich dafür sehr gerne 4,5 Sterne gebe!

— Francine

Ein Buch, das mich durch seinen Tiefgang überrascht hat

— Nirena

Stöbern in Humor

Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag!

Man sollte manche Ansichten doch mal überdenken und nicht jeder ist deshalb gleich ein Helikopter!

Franzip86

Oma, die Nachtcreme ist für 30-Jährige!

Wunderschönes Buch

lesemaus301

How to Take Over Earth

Heiter und kritisch

raveneye

Pussy

Bitterböse und mit einer geballten Portion der Jacobson’schen Finesse gibt es seit dem Beginn von Trumps Präsidentschaft mal wieder was zu L

killmonotony

Die Königin von Lankwitz

Nur die RMS Titanic hat mehr Tiefgang

Frau_Alpha

Papa ruft an

Das perfekte Buch, um es nebenbei in der U-Bahn zu lesen und sich dabei herrlich zu amüsieren.

Daniliesing

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eBook Kommentar zu Rettungsringe von Jan Schröter

    Rettungsringe

    steffi

    via eBook 'Rettungsringe'

    Ein wunderschoenes Buch.Augenzwinkernd und leicht..nicht zu verwechseln mit seicht.Mir hat das Lesen großen Spaß gemacht..würde mir gefallen so etwas auch zu erleben

    • 3
  • Humorvoll, ironisch, aber mit Tiefgang

    Rettungsringe

    Nirena

    12. June 2014 um 18:31

    Dass Jan Schröter unterhalten kann, habe ich schon bei "Mogelpackung" gemerkt.  Denn langweilig kann ein Buch, auf dem Jan Schröters Name steht, wohl gar nicht sein. Durch seinen Hang zur Situationskomik und das Talent, Ironie wohldosiert in die Handlung zu integrieren, ist Langeweile so gut wie unmöglich. Mit "Rettungsringe" (und die Mehrdeutigkeit ist absolut gewollt) beweist der Autor aber, dass er nicht nur lustig sein kann. Denn zum einen hat er sich eindeutig tiefgehendere Gedanken über die einzelnen Charakterisierungen gemacht - jeder Protagonist hat seinen ganz eigenen vielschichtigen Charakter, was sie nicht nur lebendig und bildhaft wirken lässt - der Leser wird sich sicher mit der ein oder anderen Figur identifizieren können. Wie in der Realität hat man einiges erlebt, durchgemacht und sich entwickelt und genau diese Lebenserfahrung vermittelt Jan Schröter beim Lesen wunderbar. Zum anderen rührt die ganze Handlung etwas an - ich war versucht "im Herzen" zu schreiben, aber das wäre nicht ganz passend, denn immerhin geht es hier nicht um eine Liebesgeschichte - mich persönlich hat der Tiefgang des Buches aber sehr berührt, umso mehr, weil ich mit dieser Tiefgründigkeit gar nicht gerechnet hatte! Alles in allem ein gelungener Roman mit viel Humor, Ironie, wo sie paßt und mit bewegendem Tiefgang.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks