Willems letzte Reise: Roman

von Jan Steinbach 
4,5 Sterne bei2 Bewertungen
Willems letzte Reise: Roman
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Eberhardters avatar

Gefühlvoll, aber nie kitschig. Ein wunderbares Buch, schön geschrieben, liebevoll gestaltet.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Willems letzte Reise: Roman"

Wenn du noch einmal die Gelegenheit hast, das Richtige zu tun. Einsam und mit seiner Familie zerstritten, lebt der alte Willem auf seinem Bauernhof in Ostfriesland. Dann bringt seine Tochter ungefragt ihren Sohn Finn bei ihm unter, weil sie sich wegen ihrer Trennung nicht anders zu helfen weiß. Und sosehr sich der knurrige alte Mann auch dagegen wehrt – der bezaubernde kleine Junge erobert sein Herz. Ausgerechnet jetzt erhält Willem eine fatale Nachricht. Aber um ein Versprechen zu erfüllen, das er Finn gegeben hat, begibt er sich mit seinem alten Traktor auf eine Reise quer durch Deutschland. Schon bald wird jedoch klar, dass Willem nicht mehr lange drum herumkommen wird, sich seinen Fehlern von damals zu stellen.
Einfühlsam und berührend erzählt Jan Steinbach von den Wunden, die sich in der Geschichte jeder Familie finden, und dem Glück, endlich die richtige Entscheidung zu treffen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783841215239
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:297 Seiten
Verlag:Aufbau Digital
Erscheinungsdatum:13.04.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Estrelass avatar
    Estrelasvor 4 Monaten
    Mit dem Trecker unterwegs

    Willem hat kaum noch Kontakt zu seinen Kindern, bis seine Tochter ihm seinen Enkel zur Betreuung vorbeibringt und dieser sein Herz erwärmt. "In Zukunft würde er viel mehr acht auf alles geben, was Finn betraf. Er würde alles tun, um tatsächlich dieser Opa zu werden, den Finn aus unerklärlichen Gründen in ihm sah." Die Geschichte spielt auf einem Bauernhof - inkl. Kühen - und auf der Straße - inkl. einem alten Traktor, der, von Großvater und Enkel restauriert, die Reise an seinen Ursprungsort machen soll. Diese Details bieten ein originelles Setting für eine eigentlich kaum als ungewöhnlich zu betrachtende Familiengeschichte: Familienmitglieder, die nicht mehr miteinander reden und Eltern, die sich scheiden lassen wollen und nur streiten. Letzteres war bisweilen etwas platt und nervig, und ich hätte als Leser gerne eingegriffen und die Figuren geschüttelt. Die außergewöhnliche Reise machte meinen Frust jedoch schnell wieder wett. Sie bot viele Zufallskontakte, humorvolle Momente im Umgang des Alten mit moderner Technik und Einblicke in die Arbeit kleiner Landwirte, die kaum noch gegenüber großen Unternehmen bestehen können. Insofern war ich gut unterhalten und spreche eine Leseempfehlung aus.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Eberhardters avatar
    Eberhardtervor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Gefühlvoll, aber nie kitschig. Ein wunderbares Buch, schön geschrieben, liebevoll gestaltet.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks