Jan Wagner

 4.3 Sterne bei 40 Bewertungen
Autor von Regentonnenvariationen, Probebohrung im Himmel und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jan Wagner

Liebe zur Lyrik: Jan Wagner wurde 1971 in Norddeutschland geboren. Nach dem Abitur studierte er in Hamburg, Dublin und Berlin Anglistik. Von 1995 bis 2003 gab er zusammen mit dem Autor Thomas Girst die internationale Literaturschachtel „Die Außenseite des Elementes“ heraus. Wagner ist als Lyriker und Essayist tätig. 2001 veröffentlichte er seinen ersten Gedichtband „Probebohrung im Himmel“. Weitere folgten: „Guerickes Sperling“ (2004), „Achtzehn Pasteten“ (2007) und „Australien“ (2010). Für den Band „Regentonnenvariationen“ erhielt er 2015 den Preis der Leipziger Buchmesse. Der 2016 erschienene Sammelband „Selbstporträt mit Bienenschwarm“ enthält ein Best-of von Wagners Lyrik. Einige seiner Gedichte wurden in mehr als dreißig Sprachen übersetzt. Gemeinsam mit Björn Kuligk war Wagner Herausgeber der Anthologien „Lyrik von Jetzt. 74 Stimmen“ (2003) und „Lyrik von Jetzt zwei. 50 Stimmen“ (2008). 2017 wandte er sich mit „Der verschlossene Raum“ dem Essay-Genre zu. Im selben Jahr wurde er mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet. Neben seinem schriftstellerischen Schaffen ist er als Übersetzer englischsprachiger Lyrik tätig. Zu den von ihm ins Deutsche übersetzten Autoren gehören Charles Simic, James Tate, Simon Armitage, Matthew Sweeney und Robin Robertson. Seit 1995 lebt Wagner in seiner Wahlheimat Berlin.

Neue Bücher

Selbstporträt mit Bienenschwarm

Neu erschienen am 22.05.2019 als Hardcover bei FISCHER Taschenbuch.

Alle Bücher von Jan Wagner

Sortieren:
Buchformat:
Regentonnenvariationen

Regentonnenvariationen

 (20)
Erschienen am 27.02.2019
Achtzehn Pasteten

Achtzehn Pasteten

 (4)
Erschienen am 27.08.2007
Selbstporträt mit Bienenschwarm

Selbstporträt mit Bienenschwarm

 (3)
Erschienen am 21.03.2018
Guerickes Sperling

Guerickes Sperling

 (3)
Erschienen am 01.02.2004
Die Live Butterfly Show

Die Live Butterfly Show

 (1)
Erschienen am 24.09.2018
Der verschlossene Raum

Der verschlossene Raum

 (1)
Erschienen am 23.01.2019
Die Eulenhasser in den Hallenhäusern

Die Eulenhasser in den Hallenhäusern

 (1)
Erschienen am 30.07.2012

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jan Wagner

Neu

Rezension zu "Regentonnenvariationen" von Jan Wagner

Sprachlich ein Vergnügen, poetisch - Lyrik, die begeistert
Magicsunsetvor 5 Monaten

„wenn du am fluß stehst aber, suche im dunst
nach den vertrauten schemen. rechne mit uns“ (Originalzitat Seite 54, „kentaurenblues“)

Inhalt:
So vielfältig wie die Titel gebenden Regentonnenvariationen, die eine Regentonne im Jahresverlauf beschreiben, sind die in diesem Lyrikband gesammelten Gedichte. Ein weit gespannter Bogen durch die Natur, beginnend mit Giersch und endend in einem Bienenschwarm, dazwischen Stationen eine Weltreise.

Thema und Sprache:
Der Autor beobachtet und verknüpft die Natur mit seinen Erinnerungen oder auch mit scheinbar zufällig gewählten Gegenständen und malt so seine Bilder in die Gedanken der Leser. Manchmal bleibt er beim Thema, er beobachtet einen Otter, dann wieder verknüpft er Maulbeeren und Fledermäuse und überrascht uns mit seiner Phantasie. Zäune, die mehr Eingang, als Begrenzung sind, vergessene Tennisbälle oder einfach Seife, seine Sprache erfasst alles, beschreibend, mit allen Sinnen, mit Bewegung, Geräuschen und Gerüchen. Er schickt uns auf die Reise ins Venedig Canalettos und zu den heißen Quellen von Rotorua, ein Gedicht, wo er mit wenigen Worten die Seele Neuseelands einfängt.

Nichts stört bei ihm die Melodie der Sprache, alle Worte in Kleinschreibung, manchmal wie leicht hingeworfen, Zeilenfragmente und scheinbar zufällige Umbrüche. Es ist die poetische Leichtigkeit der Sprache, die den Leser verzaubert.

Fazit:
Eine Gedichtsammlung, die sicher auch Menschen begeistern wird, die Lyrik für langweilig halten und denen dazu nur Reime einfallen, die man an Geburtstagen zitiert. Hier kann man Sprache neu entdecken, einfache Dinge mit Schmunzeln und Staunen völlig neu betrachten, in Metaphern das eigene Leben finden – wenn man sich darauf einlässt.

Kommentieren0
2
Teilen
W

Rezension zu "Die Live Butterfly Show" von Jan Wagner

Wagners Gedichte sind Sprachexperimente, die dem Leser Spaß machen.
WinfriedStanzickvor 8 Monaten


 

Vier Jahre ist es her, dass Jan Wagners preisgekrönter Gedichtband und Lyrikbestseller "Regentonnenvariationen" erschienen ist, ein Buch, das nicht nur Wagners Ruf als ungewöhnliche rund phantasiebegabter Lyriker begründete, sondern auch nicht unwesentlich zu einer neuen lange nicht erlebten Begeisterung eines breiteren Publikums für Gedichte  beitrug. Vor einem Jahr wurde wohl auch deswegen Jan Wagner in Darmstadt der Büchnerpreis verliehen, was seinen Bekanntheitsgrad weiter steigerte.

 

Nun zeigt er mit seinem neuen Gedichtband „Die Live Butterfly Show“ nicht nur einen für einen Lyrikband ungewöhnlichen Titel an, sondern zeigt sich mit den etwa 50 neuen Gedichten als einen routinierten Dichter und außergewöhnlicher Sprachjongleur, der nach wie neugierig und offen auf die Dinge des Alltags schaut und dem Leser ermöglicht, sie in einer ganz neuen Perspektive anzuschauen.

 

Egal, was Wagner, in seiner Dichtkunst mit jedem Band souveräner werdend, beschreibt, welches Wesen oder welchen Gegenstand, er verwandelt sie poetisch nun lässt sie gleichsam fliegen.

 

Immer wieder probiert er sich auch an alten Formen, ohne sich sklavisch an sie binden. Wagners Gedichte sind Sprachexperimente, die dem Leser Spaß machen.

 

 

 

 

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Selbstporträt mit Bienenschwarm" von Jan Wagner

Tolles Buch
Curtis_Michaelvor einem Jahr

Auch für Lyrik-Muffel ein tolles Buch!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
Zur Leserunde
L
Huhu.. Habe in der 'Zeit' eine Kritik zu 'In einem dunklen Haus' gelesen und würde es mir gern kaufen. Hat es schon jemand gelesen und kann eine Empfehlung oder ein "nur das nicht" aussprechen? Danke..!
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Jan Wagner wurde am 18. Oktober 1971 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Jan Wagner im Netz:

Community-Statistik

in 62 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks