Jan Wehn

 5 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor*in von Selfmade Records.

Lebenslauf von Jan Wehn

Jan Wehn, 1986 in Hagen geboren, arbeitete als Redakteur bei SPEX und DE:BUG und schrieb für JUICE, ZEIT ONLINE und INTRO über Rapmusik und Popkultur. 2013 und 2015 wurde er dafür mit dem Rocco-Clein-Preis ausgezeichnet. Er ist Redakteur bei DAS WETTER und einer der Gründer des HipHop-Magazins ALL GOOD.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Jan Wehn

Cover des Buches Weißt du, was ich meine? (ISBN: 9783864931390)

Weißt du, was ich meine?

 (13)
Erschienen am 03.08.2020
Cover des Buches Nice to meet you, Ruhrgebiet (ISBN: 9783846409046)

Nice to meet you, Ruhrgebiet

 (3)
Erschienen am 04.07.2022
Cover des Buches Könnt ihr uns hören? (ISBN: 9783961010189)

Könnt ihr uns hören?

 (3)
Erschienen am 22.02.2019
Cover des Buches Selfmade Records (ISBN: 9783868837520)

Selfmade Records

 (1)
Erschienen am 09.11.2015
Cover des Buches Könnt ihr uns hören? (ISBN: 9783548062488)

Könnt ihr uns hören?

 (1)
Erschienen am 29.06.2020
Cover des Buches Direkt aus Rödelheim (ISBN: 9783453207134)

Direkt aus Rödelheim

 (0)
Erschienen am 19.04.2021
Cover des Buches LaBrassBanda (ISBN: 9783846408780)

LaBrassBanda

 (0)
Erschienen am 02.04.2022
Cover des Buches Weißt du, was ich meine? (ISBN: 9783548065328)

Weißt du, was ich meine?

 (0)
Erschienen am 31.03.2022

Neue Rezensionen zu Jan Wehn

Cover des Buches Nice to meet you, Ruhrgebiet (ISBN: 9783846409046)
Kristall86s avatar

Rezension zu "Nice to meet you, Ruhrgebiet" von Martin Brambach

Für den Ruhrpott-Neuling ganz nett
Kristall86vor 3 Monaten

Klappentext:
„Martin Brambach, der renommierte Film-, TV- und Theater-Schauspieler und vielfach ausgezeichnete Charakterdarsteller lebt seit 17 Jahren im Ruhrgebiet – und hat nicht vor, jemals wieder wegzuziehen. Der Liebe wegen zog er hierher und hat dann auch an den Pott sein Herz verloren. Für NICE TO MEET YOU, RUHRGEBIET! hat er sich aufs Fahrrad geschwungen und eine Entdeckungstour durch seine Wahlheimat unternommen. Die besondere Schönheit des Potts, wo aus alten Industriebrachen Biotope und aus Schwerindustriestandorten Kulturbetriebe werden, begeistert ihn. Martins Reise ist voller spannender Begegnungen mit Menschen, Landschaften, Idealen und Visionen.“

Ein gebürtiger Sachse klärt uns über den Ruhrpott auf? Ja, so ist das wenn die Wahlheimat einem ans Herz gewachsen ist und man sie gern der Welt vorstellen möchte. Schauspieler Martin Brambach mag ich sehr mit seiner Art und ja, das zieht vielleicht auch dann bei einem Reiseführer dieses Kalibers. Was zeigt er uns? Den Ruhrpott mit allen klassischen Sehenswürdigkeiten und gibt Tipps und Tricks zu Lokalitäten, Parks etc.. Wenn man dieses Buch mit anderen Reiseführern vergleicht, stellt man fest, Brambach beschränkt sich hier auf die Klassiker. Das muss nicht schlecht sein und ist gerade für alle Ruhrpott-Neulinge vielleicht ganz unterhaltsam. Wer aber mehr Wissen und vor allem die weniger bekannten Flecken sehe will, sollte sich andere Literatur dazu besorgen.
Bilder und Texte sind modern und stylish zusammen gestellt. Dieser Reiseführer hat ein handliches Format. Fazit: Ganz nett für die Ruhrpott-Einführung aber mehr auch nicht. 3 von 5 Sterne

Kommentare: 2
Teilen
Cover des Buches Nice to meet you, Ruhrgebiet (ISBN: 9783846409046)
Pappbechers avatar

Rezension zu "Nice to meet you, Ruhrgebiet" von Martin Brambach

Hömma!
Pappbechervor 5 Monaten

  • Buchtitel: Nice to meet you, Ruhrgebiet
  • Autor/in: Martin Brambach
  • Verlag: Polyglott
  • ISBN: 9783846409046
  • Ausgabe: Ebook
  • Erscheinungsdatum: 04.07.2022


Inhalt:

"Hommage an eine Wahlheimat
Martin Brambach lebt seit 17 Jahren im Ruhrgebiet - und hat nicht vor, jemals wieder wegzuziehen - Denn er hat sich in die Mentalität der Leute verliebt. Und so schwingt er sich aufs Fahrrad und begibt sich auf kleine und größere Entdeckungstouren durch seine Wahlheimat, um die besondere Schönheit des Potts und die Seele dieser besonderen Region und seiner Einwohner zu erkunden. Er wirft einen Blick in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und lädt seine Fans und alle, für die das Ruhrgebiet als grünes Reiseparadies noch Neuland ist, ein zu einer Entdeckungsreise in das wahre Herz seiner Heimat. Das Buch ist dabei die literarische Fortsetzung der arte-Sendung »Heimat:Revier«, die zeigt, dass der vermeintlich graue Pott tatsächlich eine grüne Metropole der Zukunft und ein Hotspot für einzigartige Charaktere, lebendige Kultur und wegweisende Wissenschaft ist." 


Meinung:

Zu Beginn muss ich ja direkt sagen, dass mein Verlobter aus Nordrhein-Westfalen kommt, um genau zu sein aus dem Ruhrpott, weswegen mich dieses Buch direkt angesprochen hat. Ich musste es auf jeden Fall haben. 

Was einem hierbei direkt auffällt ist das Cover und jegliche Fotos in dem Buch. Diese spiegeln toll die Atmosphäre vom Ruhrgebiet wieder. Ich habe vor allem in die Fotos verliebt. 

Nun kommen wir aber zum Inhalt. In diesem bekommt man nicht nur eine gute Vorstellung von der Umgebung, sondern auch vom Dialekt/Wortschatz, der Mentalität und dem Essen. Generell ist es eine super Art und Weise in die Kultur vom Ruhrgebiet rein zu schnuppern. Vor allem für meinen Verlobten war es ein schöner Nostalgietripp, als er mir beim Lesen über die Schulter gesehen hat. 

Was mich vor allem aber auch begeistert hat, waren die Tipps für Leute, die sich das Ruhrgebiet einmal ansehen wollen, und das Mini-Wörterbuch am Ende. Vor allem zweiteres fand ich wirklich toll. Auch der Aufbau des Buches generell ist meines Erachtens nach absolut gelungen. Man wird quasi einmal quer durch das Ruhrgebiet geführt mit allem, was wichtig ist. Gemeinsam mit den Fotos ist es ein totaler Hingucker. 


Fazit:

In meinen Augen ist es ein tolles Sachbuch und gleichzeitig ein Reiseführer für das Ruhrgebiet, weswegen ich es an jeden weiterempfehlen würde!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Weißt du, was ich meine? (ISBN: 9783864931390)
B

Rezension zu "Weißt du, was ich meine?" von Nura Habib Omer

Einblicke für jedermann: von Flucht über Rassismus bis hin zum Rapbusiness
buecherjaegervor 6 Monaten

Nura Habib Omer ist eine der bekanntesten deutschen Rapperinnen – ihren großen Durchbruch hatte sie wohl zusammen mit der Rapperin Juju als SXTN.

Bevor sie ihren Weg zum Erfolg gehen konnten, gab es einige Stolpersteine erfolgreich zu überwinden: Als kleines Kind mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern aus Kuwait nach Deutschland geflüchtet, wohnte sie mal in einem Flüchtlingsheim, mal bei den Großeltern und mal in einer kleinen Wohnung zusammen mit der engsten Familie, bis es sie als Jugendliche in ein Kinderheim verschlug.

Von ihrer Geschichte, die nicht zuletzt von rassistischen Erfahrungen geprägt war, erzählt Nura in ihrer Biografie von knapp 200 Seiten. Sie gibt dabei einen großen Einblick in ihre Erlebnisse von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter, verarbeitet die Tode für sie wichtiger Menschen und schildert ihre Sicht auf die Trennung von SXTN. Je weiter sich die Erzählungen von der Kindheit und Jugend entfernen und sich dem Erwachsenenalter nähern, desto detailärmer werden sie. Insbesondere im letzten Drittel des Buches finden immer wieder Zeitsprünge statt, die nicht sofort oder nur schwer erkenntlich sind. Vermutlich hätte es der Geschichte gutgetan, 50 Seiten mehr zur Entfaltung gehabt zu haben. Die Sprache, der sich Nura bedient, ist eine einfache und alltägliche. Bei vielen Biografien wäre das zu bemängeln, aber in diesem Buch wirkt sie authentisch – es wäre sogar eher unpassend, nutzte sie keine Umgangssprache.

Nicht nur, aber vor allem, für Rapbegeisterte ist diese Biografie empfehlenswert. Auch abseits des Rapbusiness erzählt Nura viel Interessantes, und die Geschichten von nach Deutschland Geflüchteten sind derzeit aktueller denn je.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks