Jan Weiler Das Pubertier

(174)

Lovelybooks Bewertung

  • 125 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 1 Leser
  • 20 Rezensionen
(69)
(65)
(32)
(8)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Pubertier“ von Jan Weiler

Haben Sie auch ein Kind in der Pubertät? Dann brauchen Sie dieses Buch! 22 hochamüsante Geschichten von Jan Weiler, dem Autor des Bestsellers 'Maria, ihm schmeckt's nicht'. Sie waren süß. Sie waren niedlich. Jeden Milchzahn hat man als Meilenstein gefeiert. Doch irgendwann mutieren die Kinder in rasender Geschwindigkeit von fröhlichen, neugierigen und nett anzuschauenden Mädchen und Jungen zu muffeligen, maulfaulen und hysterischen Pubertieren. Aus rosigen Kindergesichtern werden Pickelplantagen. Nasen, Beine und Hinterteile wachsen in beängstigendem Tempo. Stimmen klingen wie verstimmte Dudelsäcke, aber die Kommunikation scheint ohnehin phasenweise unmöglich, denn das Hirn ist wegen Umbaus vorübergehend geschlossen. Und doch ist da ein guter Kern. Irgendwo im Pubertier schlummert ein erwachsenes Wesen voller Güte und Vernunft. Man muss nur Geduld haben, bis es sich durch Berge von Klamotten und leeren Puddingbechern ans Tageslicht gewühlt hat. Verdammt noch mal! Jan Weiler, dessen erstes Buch 'Maria, ihm schmeckt’s nicht!' als eines der erfolgreichsten Romandebüts der letzten Jahre gilt und 2009 mit Christian Ulmen und Lino Banfi in den Hauptrollen verfilmt wurde, hat mit dem 'Pubertier' das perfekte Buch für die ganze Familie geschrieben. Es wird von betroffenen Eltern wie von pubertierenden Kindern heiß geliebt. Die Illustrationen im Innenteil stammen von dem Berliner Künstler Till Hafenbrak. 'Das Pubertier' stürmte unmittelbar nach Erscheinen die Spiegel Bestsellerliste und stand mehrere Wochen auf Platz 1.

Gut Witzig mir hat es gefallen =)

— RebiReb
RebiReb

Tja dann bin ich halt ein Pubertier gewesen😂

— Nitalein19
Nitalein19

Sehr gutes Buch. Nun verstehe ich mein Pubertier besser.

— FabiBastiDenise
FabiBastiDenise

Unterhaltsam!

— charlotte
charlotte

kurzweiliger, amüsanter Zeitvertreib; meine Kinder sind noch zu jung, aber der Ansatz ist schon da ...

— meisterlampe
meisterlampe

sehr kurzweilig, auch wenn man keine pubertierenden Kinder hat

— DanielaN
DanielaN

Super lustig, selbst wenn man noch im pubertierenden Alter ist :D

— Schlauri
Schlauri

wer ein Pubertier zu Hause hat wird sich darin wieder finden und noch etwas dazu lernen sowie mit schmunzeln.

— booksforever___
booksforever___

Unterhaltsame Annekdoten aus dem Leben pubertierender Kinder. Witzige, aber sehr seichte Lektüre.

— coala_books
coala_books

Am letzten Urlaubstag schnell verschlungen und herzhaft gelacht!

— tina-schk
tina-schk

Stöbern in Humor

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Ein lustig geschriebener Roman mit viel Humor über die Rache einer betrogenen Ehefrau.

Birkel78

Traumprinz

Leider konnte das Buch mich überhaupt nicht überzeugen. Ich habe oft überlegt es abzubrechen!

Kuhni77

Ziemlich beste Mütter

Leichte Unterhaltung mit einer guten Portion Humor, echten Emotionen und sympathischen Figuren!

Danni89

Depression abzugeben

Das Buch handelt leider mehr von Uwe Haucks Aufenthalten in der Psychatrie und weniger um die Krankheit Depression

TrustInTheLord

Am liebsten sind mir die Problemzonen, die ich noch gar nicht kenne

Witzig und charmant wird mit Frauenzeitschriften, Mode und Diäten abgerechnet - ohne zu verurteilen. Tolles Buch einer tollen Autorin!

JokersLaugh

Holyge Bimbel

Bibel-Variante zum Schmunzeln

Lovely90

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Pubertier

    Das Pubertier
    jackdeck

    jackdeck

    30. August 2017 um 07:49

    Da meine Söhne gerade anfangen zu pubertieren und ich manchmal nach einem akuten Anfall ratlos zurückbleibe, habe ich mir dieses Buch gekauft. Ich dachte mir, vielleicht hilft es, das Ganze von der humorvollen Seite zu betrachten. Und da ist man bei Jan Weiler natürlich sehr gut beraten. Mit seinen klugen und witzigen Büchern und Kolumnen hat er sich schon lange in mein Leserherz geschlichen. Auch mit dem Büchlein “Das Pubertier” hat er mich nicht enttäuscht. Mit viel Witz und Wortgewandtheit betrachtet er das Leben mit seinem Pubertier und lässt uns als Leser daran teilhaben. Die ein oder andere Situation erkennt man bestimmt wieder! Natürlich ist das hier kein Ratgeber, aber man sieht wenigstens, dass es anderen genauso geht.Einzig und allein der Preis für ein so kleines Büchlein hat mich ein wenig aufgeregt. Ich finde 12 € für ein 128 Seiten Buch schon ganz schön happig.

    Mehr
  • konnte mich leider nicht überzeugen

    Das Pubertier
    moccabohne

    moccabohne

    02. August 2017 um 18:53

    Aus reinstem, persönlichem Interesse habe ich mich nun auch dem „ Pubertier“ von  Jan Weiler zugewandt. Ich war doch sehr verwundert, dass es sich nur um Episoden handelt.   Sicherlich erkennt der eine oder andere bestimmte Situationen von den eigenen Kindern wieder, die nicht unbedingt so lustig sind, wie der Autor sie darstellt. Ein wenig übertrieben empfand ich auch die Darstellung eines Labors und den dazugehörigen Laborleiter(Vater). Als wirklichen Ratgeber mit neuen Erkenntnissen sehe ich dieses kurzweilige Buch nicht und war gar nicht traurig, es schnell  fertig gelesen zu haben.  Leider ohne nötigen Tiefgang.

    Mehr
  • Witzig, aber nicht sehr anspruchsvoll und kurz

    Das Pubertier
    coala_books

    coala_books

    07. August 2016 um 17:59

    Ein kleines und recht kurzweiliges Vergnügen, wenn Jan Weiler über die Abenteuer mit einem pubertierendem Teenager erzählt. In jeder erdenklichen Situation findet der Autor etwas amüsantes, das es zu erzählen gibt. Das ist oft super witzig und nachvollziehbar, aber nicht immer. Der Autor schreibst jedoch in seinem gewohnt unterhaltsamen Stil und besonders Fans werden hier auf seine Kosten kommen. Dennoch fand ich die Geschichten doch etwas zu aufgeblasen und gewollt auf komisch gemacht, um ein Buch nur zu diesem Thema zu füllen. Dementsprechend kurz ist es auch ausgefallen, denn so ein pubertierendes Kind bietet zwar viel Potential für amüsante Situationen, jedoch nicht genug für ein wirklich vollwertiges Buch.Demnach ein unterhaltsames Buch, welches einige witzige Situationen aus dem Leben eines Teenagers schildert. Jedoch ist einiges zu gewollt und man ist leider auch schon wieder viel zu schnell fertig mit dem Thema. Hier wollte man anscheinend noch einmal so richtig abkassieren mit wenig Inhalt. Schade, es ist nur ein sehr kurzesund seichtes Vergnügen.

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Das Pubertier von Jan Weiler

    Das Pubertier
    Manuela Lopez

    Manuela Lopez

    via eBook 'Das Pubertier'

    Als grosser Fan von Jan Weiler bin ich etwas entaeuscht von dem Buch. Es ist doch sehr kurz und viele der Geschichten sind alles andere als neu. Sehr schade.

    • 45
    robert.james.schmidt@t-online.de

    robert.james.schmidt@t-online.de

    14. June 2016 um 17:52 via eBook 'Das Pubertier'
  • Vorsicht, dieses Buch könnte witzig sein!!!

    Das Pubertier
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. June 2016 um 18:56

    Haben Sie auch ein Kind in der Pubertät? Dann brauchen Sie dieses Buch! 22 hochamüsante Geschichten von Jan Weiler, dem Autor des Bestsellers 'Maria, ihm schmeckt's nicht'. Sie waren süß. Sie waren niedlich. Jeden Milchzahn hat man als Meilenstein gefeiert. Doch irgendwann mutieren die Kinder in rasender Geschwindigkeit von fröhlichen, neugierigen und nett anzuschauenden Mädchen und Jungen zu muffeligen, maulfaulen und hysterischen Pubertieren. Aus rosigen Kindergesichtern werden Pickelplantagen. Nasen, Beine und Hinterteile wachsen in beängstigendem Tempo. Stimmen klingen wie verstimmte Dudelsäcke, aber die Kommunikation scheint ohnehin phasenweise unmöglich, denn das Hirn ist wegen Umbaus vorübergehend geschlossen. Und doch ist da ein guter Kern. Irgendwo im Pubertier schlummert ein erwachsenes Wesen voller Güte und Vernunft. Man muss nur Geduld haben, bis es sich durch Berge von Klamotten und leeren Puddingbechern ans Tageslicht gewühlt hat. Verdammt noch mal! Jan Weiler, dessen erstes Buch 'Maria, ihm schmeckt’s nicht!' als eines der erfolgreichsten Romandebüts der letzten Jahre gilt und 2009 mit Christian Ulmen und Lino Banfi in den Hauptrollen verfilmt wurde, hat mit dem 'Pubertier' das perfekte Buch für die ganze Familie geschrieben. Es wird von betroffenen Eltern wie von pubertierenden Kindern heiß geliebt. Die Illustrationen im Innenteil stammen von dem Berliner Künstler Till Hafenbrak. 'Das Pubertier' stürmte unmittelbar nach Erscheinen die Spiegel Bestsellerliste und stand mehrere Wochen auf Platz 1. Ich musste bei dieser Lektüre ordentlich schmunzeln und grinsen! Man bekommt zum Teil bisher neue, als auch schon bekannte Geschichten der Pubertiere nahe gebracht! Sehr gut ausgewählt, passen die Zeichnungen von Till Hafenbrak. Ich kann das Buch nur empfehlen, trotz seines recht hohen Preises!

    Mehr
  • Einblicke in die Hirnverwirrungenen von Halbwüchsigen

    Das Pubertier
    Antiqua-Online

    Antiqua-Online

    03. June 2016 um 11:13

    Dieses Buch lässt einen Grinsen, dieses Buch spricht einem aus der Seele. Die meisten beschriebenen Geschichten konnte ich als Vater eines Pubertiers 1:1 nachvollziehen. Bei anderen erfuhr ich Dinge, über die man sich als Verantwortlicher des Pubertiers noch keine Gedanken gemacht hatte.Sprich: ein witziges Geschenk, für Eltern mit Pubertieren - eher nicht für das Pubertier selbst.Es gibt mittlerweile einen 2. Band "Im Reich der Pubertiere", den ich persönlich nicht ganz so gelungen finde. Aber auch dort sind amüsante Geschichten mit für einen selbst neuen Einblicken enthalten.

    Mehr
  • Sind sie nicht süüßß,

    Das Pubertier
    Moorteufel

    Moorteufel

    24. June 2015 um 22:13

    ja das hat man noch früher von seinen Kinder gesagt,als sie klein und niedlich waren.Auch wenn jede Trotzphase noch so schlimm war,wir fanden alles süß und haben ihnen schnell verziehn. Doch dann kommt das wunderbahre Alter. Mann nennt es auch "PUPERTÄT" die lieben kleinen Mutieren zu Pupertieren und ich sage euich es ist nciht leicht mit ihnen. Aber wie gut das es nun diesen kleinen Ratgeber über diese Spezie giebt,und wie man mit ihnen umgehen sollte und wie besser nicht.Und wie man sich ihnen bei bestimmten Situationen am besten nähert. Auf Humorvolle und unterhaltsame Art wird hier im Buch ausreichend über diese Spezie berichtet. Und da ich gleich zwei solcher Pupertiere hier habe,werde ich sie weiter beobachten und schauen was sich noch so entwickeln tut.

    Mehr
  • Wenn man Kinder hat

    Das Pubertier
    Ingrid-Konrad

    Ingrid-Konrad

    29. April 2015 um 02:31

    und versucht sie verzweifelt zu verstehen, ihrem zielsicheren Terror zu entgehen, oder ihnen sisyphusmäßig Erziehung zu verpassen, ist man froh und munter, nachdem man sich diese Lektüre eingeworfen hat. Und sehr erheitert. Was sich wiederum absolut positiv auf jede Art von Kleinrasselbandenkontakt auswirkt. Garantiert!

  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • nichts, was man nicht schon kennt

    Das Pubertier
    Oriodoran

    Oriodoran

    14. November 2014 um 13:02

    Von diesem Buch erfuhr ich, als ich ein Interview mit dem Autor Jan Weiler sah. Klar, bis ich das Vergnügen der Pubertät mit meinem Kind habe, dauert es noch eine gefühlte Ewigkeit. Deswegen habe ich es aber auch gar nicht gelesen, sondern weil mir Jan Weiler als eine sehr lustige und interessante Persönlichkeit erschien. Und ein Buch, in dem über Pubertierende hergezogen wird, das auch noch von dem eigenen Vater – wer will sich das schon entgehen lassen? Letztendlich begeisterte mich das Buch leider nicht so, wie ich es mir erhofft hatte. Seine Tochter scheint ja ein recht abgebrühtes und intelligentes Mädchen zu sein, aber das, was er mit ihr erlebt, kennen wir alle noch spätestens aus unserer eigenen Pubertät. Ein paar originellere Geschichten hätte ich gut gefunden. So erzählt er zum Beispiel von der Faulheit seiner Tochter, welche Probleme es macht, sie morgens zu wecken, von der Unordnung in ihrem Zimmer…kennt man alles, stimmts? Dabei versucht er die Geschichten humorvoll zu verpacken, was meistens durchaus gelingt, oft aber auch sehr erzwungen wirkt. Es ist kein schlechtes Buch, wirklich nicht. Aber eben auch nicht gut. Zur reinen, 122 Seiten langen Unterhaltung reicht es trotzdem aus. 

    Mehr
  • Eltern lachen, Pubertierende eher nicht

    Das Pubertier
    Gruenente

    Gruenente

    Ein Buch mit hohem Wiedererkennungswert für Eltern mit Kindern im Teenageralter. Alle wissen dass die Pubertät kommt, man will vorher sehr verständnisvoll sein, doch dann erwischt es einen doch kalt. Ich habe selbst zwei Tiere dieser Rasse im Haus, und wir kosten uns oft alle gegenseitig den letzten Nerv. Beim lesen habe ich andauernd laut vorgelesen. Mein Mann lachte, die Kinderlein grinsten erst müde und hauten dann ab in ihre Höhlen. Eigentlich gibt es nichts Neues in diesem Buch, aber die Geschichten so gesammelt zu lesen brachten mir einen sehr vergnüglichen Nachmittag. Eine Geschenkempfehlung für alle Eltern, die erstmalig über die Veränderungen ihrer Kinder klagen. Ihr werdet deutlich merken: wir sind nicht allein!

    Mehr
    • 3
    Gruenente

    Gruenente

    14. November 2014 um 07:34
  • Wenn Eltern schwierig werden

    Das Pubertier
    robbylesegern

    robbylesegern

    23. August 2014 um 18:10

    Ja, auch wir haben solch ein Pubertier im Haus und kämpfen jeden Tag ums Überleben. Ob es nun ums Aufräumen geht, Freunde, Freizeit oder gar das Reizthema Schule, man findet sich in Weilers Buch immer wieder und denkt: "Ja, Ja, genauso ist es. ".Mit viel Humor und dem richtigen Blick für die Realität, stellt Weiler die Zeit vor , in der Eltern schwierig werden und so gar keine Ahnung von dem haben, was ab geht. Allerdings bemerkte ich zum Ende des Buches hin, dass Weiler der Atem etwas ausging und wir Beide, Weiler und ich, glaube ich froh waren, dass das Buch endete, sonst wären wir als Eltern sicher nur noch peino gewesen.

    Mehr
  • Nicht viel Neues!

    Das Pubertier
    Leserin71

    Leserin71

    05. August 2014 um 08:53

    Heiter-ironisch befasst sich das kleine Büchlein mit der Beziehung eines Vaters zu seiner pubertierenden Tochter. Schon das Cover zeigt, dass der Vater das Gefühl hat, die Tochter würde ihm auf der Nase herumtanzen. Als Versuchsleiter einer Forschungsstation im Jugendzimmer versucht er die Gewohnheiten des "Pubertiers" wissenschaftlich zu ergründen und zu verstehen. Im Kampf gegen die Stimmungsschwankungen der Pubertierenden hatte ich schon manches gelesen und habe in diesem Buch - außer dem Titel - nicht viel Neues gefunden - amüsant war es dennoch.

    Mehr
  • Etwas zum Schmunzeln

    Das Pubertier
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer


    • 2
    Floh

    Floh

    21. July 2014 um 18:06
  • Kurze Klischeesammlung

    Das Pubertier
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. July 2014 um 22:30

    Bei dem Spiegel Bestseller "Das Pubertier" handelt es sich um eine Sammlung von Jan Weilers Kolumnen über die Pubertät seiner Tochter. Zuweilen beobachtungsscharf und sprachspielerisch schreibt der Autor über die Veränderungen in seinem Leben und dem seiner Tochter. Das Büchlein ist kurz (-weilig) und die eingestreuten Zeichnungen empfand ich als witzige Zugabe. Gestört hat mich zunächst der Anschein es mangele es dem Autor gehörig an Respekt vor seiner Tochter und auch vor sich selbst. Gegenüber seiner Tochter, da diese konstant auf ein "es", das hier  sogenannte Pubertier, reduziert und unter Beobachtung zum Versuchsobjekt wird. Gegenüber sich selbst, da er sich teilweise mit stupiden Überlegungen und noch dämlicheren Verhaltensweisen diskreditiert, für die ich mich beim Lesen schon fremdgeschämt habe (wo ich doch nun wahrlich kein Teenie mehr bin ^^). Darüber hinaus wird mit Verallgemeinerungen nu rso um sich geschmissen, dass einem Hören und Sehen vergeht. Bei einer Stichprobe von genau 1 hätte man sich auch zunächst ausschließlich an die eigene Nase fassen können. Aber das hätte wahrscheinlich dem wissenschaftlichen Anspruch nicht genügt. ^^  Insgesamt hat es mich schon unterhalten, aber so schnell wie es ausgelesen war, wird die Erinnerung auch wieder verblassen. Meiner Meinung nach ein eher belangloses Schriftstück, das sich aufgrund der Kürze kaum zu beginnen lohnt.

    Mehr
  • weitere