Jan Zweyer

(101)

Lovelybooks Bewertung

  • 79 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 24 Rezensionen
(29)
(48)
(21)
(3)
(0)

Bekannteste Bücher

Ein Königreich von kurzer Dauer

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Haus der grauen Mönche

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine brillante Masche

Bei diesen Partnern bestellen:

Töwerland brennt (Rainer Esch)

Bei diesen Partnern bestellen:

Töwerland brennt

Bei diesen Partnern bestellen:

Glückauf – Glückab

Bei diesen Partnern bestellen:

Persilschein

Bei diesen Partnern bestellen:

Goldfasan

Bei diesen Partnern bestellen:

Als der Himmel verschwand

Bei diesen Partnern bestellen:

Tot auf Töwerland

Bei diesen Partnern bestellen:

Siebte Sohle, Querschlag West

Bei diesen Partnern bestellen:

Verkauftes Sterben

Bei diesen Partnern bestellen:

Georgs Geheimnis

Bei diesen Partnern bestellen:

Glück auf, Glück ab

Bei diesen Partnern bestellen:

Franzosenliebchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Tödliches Abseits

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • gelungener Abschluss der Trilogie

    Das Haus der grauen Mönche
    Gartenkobold

    Gartenkobold

    28. July 2017 um 22:41 Rezension zu "Das Haus der grauen Mönche" von Jan Zweyer

    Klappentext: Anno 1504: Jorge von Linden baut sich in Lübeck eine neue Existenz auf. Als Schreiber arbeitet er für die Brüder Wibbeking in deren Handelskontor. Doch die Zeiten sind hart für die Kaufleute, denn die Zwistigkeiten zwischen Schweden und Dänemark eskalieren. König Johann verlangt, dass sich die Hanse auf seine Seite stellt, wenn sie weiterhin unbeschadet Ostseehandel treiben will. Ausgerechnet Jorge und Clas Wibbeking werden bei einer Reise nach Reval für die Gilde Opfer einer Intrige und geraten in Gefangenschaft. ...

    Mehr
  • spannende Fortsetzung , eindrucksvoll

    Das Haus der grauen Mönche - Freund und Feind
    Gartenkobold

    Gartenkobold

    28. July 2017 um 22:32 Rezension zu "Das Haus der grauen Mönche - Freund und Feind" von Jan Zweyer

    Die grauen Mönche müssen ihr Haus an der Ruhr aufgeben und Jorge wird aus der Stadt verbannt. Er beschließt, seinem Freund Aron nach Polen zu folgen. Doch schon bald gerät er in die Hände von Räubern, denen zu seiner großen Überraschung auch Aron angehört. Kann Jorge auf die Hilfe des einstigen Freundes hoffen? Der erfolgreiche Kaufmann Hinrick van Enghusen stellt derweil in Hattingen die Weichen für die Zukunft: Sohn Lucas wird mit Agnes van Krekenbeck vermählt. Die Verbindung soll für ein Bündnis der zwei einflussreichen ...

    Mehr
  • spannend bis zum Schluß

    Das Haus der grauen Mönche - Das Mündel
    Gartenkobold

    Gartenkobold

    28. July 2017 um 22:29 Rezension zu "Das Haus der grauen Mönche - Das Mündel" von Jan Zweyer

    Durch Zufall sah ich in der Stadtbücherei alle drei Bände der Mittelaltersaga. „Das Mündel“ ist der erste Teil einer Mittelaltersaga Die Erzählung beginnt im Jahr 1488 in Hattingen und Umgebung. Wegen der Nutzung und dem Besitzanspruch an einer Wiese wird der Bauer Linhardt von Linden ermordet, seine Frau, die handgreiflich gegen die Mörder wird, wird zum Tod verurteilt, Vollstreckung nach der Schwangerschaft. Zurück bleibt der neugeborene Sohn des Ehepaars, Bruder Bernardo, ein Dominikanermönch aus dem „Haus der grauen Mönche“ ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Datengrab" von Christiane Bogenstahl

    Datengrab
    Bogenstahl

    Bogenstahl

    zu Buchtitel "Datengrab" von Christiane Bogenstahl

    Meine erste Leserunde! Ach ja und …Mein erstes Buch! :-) Liebe Leute, „Datengrab“ ist mein Romandebüt.  Seit Ende  Oktober 2016 könnt ihr den 445 Seiten starken Roman im Handel kaufen. Viele berufliche und private Erfahrungen sind hineingeflossen. Aber nein! Es war kein Alleingang. Gemeinsam mit Reinhard Junge, den einige fleißige Leser/Innen sicher kennen („Klassenfahrt“, „Ekel von Datteln“, etc.) habe ich fast ein Jahr liebevoll mit ihm gestritten, gespottet, geplottet und geschrieben. Dabei haben wir eine bereits bestehende ...

    Mehr
    • 253
  • Abschluss der Goldstein-Trilogie

    Persilschein
    PaulTemple

    PaulTemple

    18. December 2016 um 11:31 Rezension zu "Persilschein" von Jan Zweyer

    Der Abschuss der Goldstein-Trilogie spielt im Jahr 1950 - selbstverständlich wieder in Herne. Die Gesellschaft versucht sich mit der noch jungen Bundesrepublik zu arrangieren und die nationalsozialistische, gewaltvolle Vergangenheit schnellstmöglich zu verdrängen. Leichter gesagt als getan, denn viele Nutznießer der neuen Demokratie waren während des NS-Regimes in - freundlich ausgedrückt - zwielichtige Geschäfte verwickelt, deren Konsequenzen auch noch 1950 spürbar sind. Sogenannte "Persilscheine", verbürgte Aussagen über die ...

    Mehr
    • 2
  • Ruhrgebiet 1923

    Franzosenliebchen
    Arun

    Arun

    Rezension zu "Franzosenliebchen" von Jan Zweyer

    Franzosenliebchen von Jan Zweyer Eine kurze Inhaltsangabe mit eigenen Worten. Mit diesem historischen Kriminalroman tauchen wir in das Herz des Ruhrgebiets ein. Wir schreiben das Jahr 1923 und die Ruhrbesetzung durch die französische und belgische Armee infolge nicht geleisteter Reparationszahlungen ist aktuell. In diesem vergifteten Klima zwischen den Einwohnern und der Besatzungsmacht wird ein junges Mädchen ermordet. Zwei verdächtige junge französische Soldaten werden nach kurzer Zeit vom Militärgericht freigesprochen. Dieses ...

    Mehr
    • 14
  • Eine brillante Masche

    Eine brillante Masche
    anne_fox

    anne_fox

    21. October 2016 um 13:53 Rezension zu "Eine brillante Masche" von Jan Zweyer

    Es ist die Geschichte eines Betrügers der sich in der Zeit des 2. Weltkrieges und der Nachkriegszeit mit Charm und Schläue durch die Zeit schmuggelt und dabei immer wieder gute Geschäfte macht. Eine spannende und wahre Geschichte die einen mitreißt

  • Historischer Lokalkrimi

    Franzosenliebchen
    Sakuko

    Sakuko

    02. February 2016 um 21:50 Rezension zu "Franzosenliebchen" von Jan Zweyer

    Der junge Polizist Peter Goldstein wird wegen seiner Französischkenntnisse ins besetzte Ruhrgebiet geschickt, wo in Herne eine junges Mädchen erwürgt wurde. Die Bevölkerung machte französische Soldaten für die Tat verantwortlich, diese wurden aber kurzerhand von dem eigenen Militärgericht freigesprochen. Peter Goldstein soll inkognito ermitteln, ob die Franzosen die Täter stillschweigend laufen lassen haben. Peter Goldmann ist ein sehr realistischer Hauptcharakter. Gezeichnet durch seinen Dienst im 1sten Weltkrieg ist er ...

    Mehr
  • Krieg im Frieden

    Franzosenliebchen
    Stefan83

    Stefan83

    04. January 2016 um 16:28 Rezension zu "Franzosenliebchen" von Jan Zweyer

    Ganz ehrlich: Ohne die ausdrückliche Empfehlung meines Booknerds-Kollegen Jochen König wäre Jan Zweyers „Franzosenliebchen“ wohl unter meinem Radar geflogen, was weniger an dem Inhalt oder dem Titel liegt, als vielmehr an der (etwas beschämenden) Tatsache, dass ich den Grafit-Verlag – vor allem aufgrund seines Schwerpunkts auf Regio-Krimis – zumeist nicht in dem Maße auf den Schirm habe. Umso mehr bin ich Jochen deshalb zum Dank verpflichtet, gehört der Auftakt der so genannten „Goldstein“-Trilogie mit Sicherheit zu den ...

    Mehr
  • Das Mündel

    Das Haus der grauen Mönche - Das Mündel
    Klusi

    Klusi

    28. December 2015 um 22:03 Rezension zu "Das Haus der grauen Mönche - Das Mündel" von Jan Zweyer

    „Das Mündel“ ist der erste Teil einer Mittelaltersaga in drei Bänden. Die Geschichte spielt Ende des 15. Jahrhunderts in Hattingen und Umgebung. Habgier und falsche Besitzansprüche kosten dem Bauern Linhardt von Linden und seiner Frau Ursell das Leben. Zurück bleibt der neugeborene Sohn des Ehepaars. Bruder Bernardo aus dem „Haus der grauen Mönche“ nimmt sich des kleinen Jorge an, und obwohl selbst unter seinen Glaubensbrüdern Uneinigkeit herrscht, was das Schicksal des Waisenjungen angeht, wächst Jorge zunächst bei Pflegeeltern ...

    Mehr
  • weitere