Ein Königreich von kurzer Dauer

von Jan Zweyer 
4,5 Sterne bei4 Bewertungen
Ein Königreich von kurzer Dauer
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Gelindes avatar

Ein spannender und vielseitiger historischer Roman, den ich gerne weiter empfehlen kann

Gartenkobolds avatar

spannender, fesselnder historischer Roman

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ein Königreich von kurzer Dauer"

Anno 1531: Vor über zwanzig Jahren legte Jorge den Grundstein für den Wohlstand seiner Familie. Heute gehören die von Lindens mit ihrem Handelskontor zu den angesehensten Bürgern Hattingens. Seine Söhne bereiten dem Patriarchen allerdings Kopfzerbrechen. Linhardt bekommt die Probleme der Niederlassung in Lübeck nicht in den Griff. Hinrick ist zwar blitzgescheit, hat aber keinerlei kaufmännische Ambitionen. Genauso wenig wie Lukas, dessen Leidenschaft die Musik ist.
Als Jorge seinem jüngsten Sohn eröffnet, dass er die Leitung des Hattinger Handelskontors übernehmen soll, verschwindet dieser und macht sich auf den Weg nach Münster, wo er bei einem Instrumentenbauer in die Lehre gehen will. Ein denkbar schlechter Zeitpunkt, denn ein radikaler Zweig der von Luther initiierten Reformationsbewegung ist in der Stadt aktiv. Die Wiedertäufer wollen ein theokratisches Täuferreich errichten und sind bereit, dafür über Leichen zu gehen. Bald schon muss Lukas sich entscheiden, auf welcher Seite er steht.

Jan Zweyer erzählt die große Historiensaga Das Haus der grauen Mönche in der zweiten Generation weiter.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783894256234
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:416 Seiten
Verlag:GRAFIT
Erscheinungsdatum:16.10.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Gelindes avatar
    Gelindevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein spannender und vielseitiger historischer Roman, den ich gerne weiter empfehlen kann
    Ein Königreich von kurzer Dauer

    Ein Königreich von kurzer Dauer, von Jan Zweyer

    Cover:
    Schön passend, so sieht man gleich dass ein historischer Inhalt auf einen wartet.

    Inhalt:
    Anno 1531: Vor über zwanzig Jahren legte Jorge den Grundstein für den Wohlstand seiner Familie. Heute gehören die von Lindens mit ihrem Handelskontor zu den angesehensten Bürgern Hattingens.
    Seine drei Söhne allerdings haben alle nicht unbedingt das Händchen zum Kaufmann und schwärmen in unterschiedliche Himmelsrichtungen und jeder plant und bewerkstelligt sein Leben auf andere Weise.
    Dass hierbei das Geschäft fast ruiniert wird, einer an höchster Stelle im Reich landet und einer Mitten in die kriegerischen Glaubens-Handlungen der Wiedertäufer kommt, macht das ganze sehr breit gefächert.

    Meine Meinung:
    Ein sehr gut recherchierter und sehr flüssig geschriebener historischer ‚Roman von der Zeit der Glaubenskriege mit den Wiedertäufern. Er ist sehr breit gefächert und das Leben der „normalen“ Menschen nimmt sehr viel Raum ein, was mir gut gefallen hat.
    Abenteuer, Freundschaft und Liebe finden gleichberechtigt Platz nebeneinander.

    Die Mittelaltertrilogie „Das Haus der grauen Mönche“, ist der Grundstein für die Familiensaga der von Lindens, aber man kann dieses Buch auch sehr gut ohne den Vorgänger lesen (habe ich auch gemacht) und es tun sich trotzdem keine Lücken auf, denn alles wissenswerte ich gut erklärt.

    Das Nachwort ist sehr bemerkenswert und rundet die Geschichte super ab.

    Autor:
    Jan Zweyer wurde 1953 in Frankfurt am Main geboren. Mitte der Siebzigerjahre zog er ins Ruhrgebiet und war nach seinem Studium viele Jahre für verschiedene Industrieunternehmen tätig. Heute arbeitet Zweyer als freier Schriftsteller in Herne.

    Mein Fazit:
    Ein spannender und vielseitiger historischer Roman, den ich gerne weiter empfehlen kann. Von mir 5 Sterne.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Gartenkobolds avatar
    Gartenkoboldvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: spannender, fesselnder historischer Roman
    Spannende Fortsetzung der Grauen Mönche

    Der Fortsetzungsroman der Mittelaltertrilogie das Haus der grauen Mönche beginnt im Jahr 1531 mit den nächsten Generation der von Lindens und der Wibbekings, der von Lindens mit Stammsitz in Hattingen und einem Kontor in Lübeck und die Wibbekings in Lübeck. Jorge von Linden hat drei Söhne, von denen er hofft, dass auch sie Kaufleute werden, doch nur Linhardt führt das Kontor in Lübeck, Hinrick, der Älteste, liebt Bücher über alles, aber eben keine Bücher des Rechnungswesens und Lukas, der jüngste Spross möchte Musikinstrumente bauen und auch nicht in Jorges Fußstapfen treten. Als sein Vater ihm eröffnet, dass er nach einer Einarbeitungszeit das Hattinger Kontor übernehmen soll, verlässt Lukas still und heimlich Hattingen und geht nach Münster, um dort das Handwerk des Instrumentenbauers zu erlernen, er schlägt alle Warnungen in den Wind, denn in Münster sind zu diesem Zeitpunkt starke religiöse Auseinandersetzungen, in deren Sog Lukas ,ohne es zu wollen, gezogen wird….
    Eine spannende Fortsetzung ist mit diesem Band eindeutig gelungen. Obwohl ich die Vorgängerbände kenne, glaube ich, dass ein Quereinstieg problemlos möglich ist, denn der Roman ist in sich abgeschlossen. In verschiedenen Erzählsträngen, alle in sich spannend und fesselnd geschrieben, wird die Geschichte der von Lindens und der Wibbekings weitererzählt, eine Geschichte, geprägt von Erfolg und Misserfolg, von Trauer und Glück und dem sehr authentischen geschichtlichen Hintergrund. Der Schreibstil ist flüssig und leicht und die Spannungsbögen so gesetzt, dass der Leser in den Bann der Ereignisse gezogen wird.
    Der Roman endet mit einem Epilog und ich hoffe, dass es eine weitere Geschichte um Linhardt von Linden gibt. Ein angehängtes Glossar erläutert die Begriffe und in der Nachbemerkung geht Jan Zweyer auf fiktive und historische Ereignisse ein.
    Ein spannender historischer Fortsetzungsroman, dem hoffentlich noch weitere folgen werden.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    O
    Oli_Huechtevor einem Jahr
    Sehr empfehlenswert

    Sehr interessant geschrieber historischer Roman. Wieder ein sehr gelungenes Werk von Jan Zweyer.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Carlotas avatar
    Carlotavor 10 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks