Buchreihe: Peter Goldstein von Jan Zweyer

 4.3 Sterne bei 21 Bewertungen

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

3 Bücher
  1. 1
    Franzosenliebchen

    Band 1: Franzosenliebchen

     (10)
    Ersterscheinung: 10.10.2007
    Aktuelle Ausgabe: 10.10.2007
    Weimarer Republik, Januar 1923: Keine zwei Wochen ist es her, dass die Franzosen
    wegen ausstehender Reparationsleistungen das Ruhrgebiet besetzt haben, da wird die
    Deutsche Agnes Treppmann ermordet. In unmittelbarer Nähe der Leiche findet sich ein
    französisches Armeekoppel. Für die Herner Nachbarschaft der Toten und die Polizei ist
    damit klar, französische Soldaten haben die junge Frau erwürgt. Doch die Gerichtsbarkeit
    steht unter Aufsicht der Besatzer und das Militärgericht spricht die in Verdacht geratenen
    Männer frei.
    In Berlin will man das nicht auf sich sitzen lassen. Die oberste Polizeibehörde schickt Peter
    Goldstein, der fließend Französisch spricht, an die Ruhr, damit er die Mörder überführt.
    Kein ungefährlicher Auftrag, denn sowohl die Besatzer als auch die heimlichen
    Widerstandskämpfer werden auf Goldstein aufmerksam.
  2. 2
    Goldfasan

    Band 2: Goldfasan

     (6)
    Ersterscheinung: 06.10.2009
    Aktuelle Ausgabe: 06.10.2009
    Hauptkommissar Peter Goldstein arrangiert sich mit den Nazis: Schon sehr frühzeitig verkürzt er seinen Namen auf Golsten und tritt nicht nur der Partei bei, sondern um der Karriere willen sogar der SS.
    Aktuell hat Golsten den Auftrag, sich den Haushalt von Walter Munder, dem stellvertretenden Kreisleiter der NSDAP in Herne, anzusehen. Dessen polnische Haushaltshilfe ist verschwunden, was erst mit zwei Tagen Verzögerung gemeldet worden ist.
    Ohne es zu ahnen, sticht Golsten mit seinen Befragungen in ein Wespennest. Denn zum einen plant Munder einen Betrug an Volk und Vaterland im großen Stil, zum andern steht der Kreisleiter schon längst auf der Abschussliste von SS-Sturmbahnführer Saborski. Und noch etwas ahnt Golsten nicht: Sein eigener Schwiegervater bietet in dem gemeinsamen Wohnhaus einem Juden Schutz vor den Nazis …
  3. 3
    Persilschein

    Band 3: Persilschein

     (5)
    Ersterscheinung: 01.10.2011
    Aktuelle Ausgabe: 01.10.2011
    Deutschland 1950: In einem Hinterhof wird ein Mann mit durchschnittener Kehle aufgefunden. Peter Goldstein, der die Ermittlungen in dem Mordfall übernimmt, trifft schnell auf ein Problem: Der Tote hat zwei Identitäten. Als Uwe Schmidt bewohnte er eine Mansardenzimmer, das offensichtlich durchsucht wurde. Trotzdem findet sich etwas Interessantes – der Hinweis auf ein Schließfach. Die Wohnung, die der Tote als Knut Lahmer angemietet hatte, ist unangetastet geblieben. Dort entdeckt Goldstein ein Soldbuch, das verrät, dass Lahmer Angehöriger der Geheimen Feldpolizei war, und eine Pistole.
    Durch Zufall kann der Mörder trotz dieser Merkwürdigkeiten überraschend schnell ausfindig gemacht werden – allerdings ist er tot. Schnell wird der Fall als Selbstmord abgetan, doch Goldstein findet einen Hinweis, dass der Mann sich die Waffe nicht selbst an den Schädel gesetzt hat. Heimlich stellt er weiter Nachforschungen an und stößt auf einen bekannten Namen: Was hat Wieland Trasse, Nazimitläufer und Kriegsgewinnler, der sich erst vor Kurzem mihilfe eines Persilscheins reingewaschen hat, mit der Geschichte zu tun?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks