Jan de Leeuw Schrödinger, Dr. Linda und eine Leiche im Kühlhaus

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schrödinger, Dr. Linda und eine Leiche im Kühlhaus“ von Jan de Leeuw

Geht ans Herz, bleibt im Kopf! Familiengroteske vom Feinsten. Was wäre, wenn die Mutter plötzlich tot im Schlafzimmer liegt, der Vater nicht greifbar ist und die Nachbarin neugierig durch die Gardine schielt? Und zu allem Überfluss Heleen das Thema Liebe auf den Tisch bringt? Jonas steht vor einem Scherbenhaufen, der mal seine Familie war und versucht zu retten, was zu retten ist. Das Buch ist für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Hier trifft slapstickhafte Komik auf entwaffnende Emotionalität!

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schrödinger, Dr. Linda und eine Leiche im Kühlhaus" von Jan de Leeuw

    Schrödinger, Dr. Linda und eine Leiche im Kühlhaus
    thursdaynext

    thursdaynext

    Lockruf des Titels Ein Hörbuch aus der Jugendabteilung der Stadtbücherei. Leicht makaber, humorvoll bis tiefsinnig: Was Liebe ist soll hier ergründet werden. Das Problem der jugendlichen Heleen habe ich zwar nicht so richtig verstanden , aber das mag an meinem fortgeschrittenen nicht Zielgruppengerechten Alter liegen ( wobei extra draufsteht, dass es auch erwachsenentauglich wäre) . Schrödinger jedenfalls spielt nicht nur als Katze eine Rolle und Dr, Linda vermag es Menschenleben zu verbessern. Der jugendliche Protagonist jedenfalls ist ein echtes Schätzchen.... Leichte, gutgelesene Unterhaltung , die fast 4 Sterne erreicht hätte, wenn nicht die persönlichen Ansprachen des Autors an den Leser / Hörer genervt hätten. Altersempfehlung : Nicht vor 15 !

    Mehr
    • 2
    awogfli

    awogfli

    09. February 2013 um 09:43