Jan von der Bank

 4.3 Sterne bei 28 Bewertungen
Autor von Hundewache, Die Farbe der See und weiteren Büchern.
Jan von der Bank

Lebenslauf von Jan von der Bank

Jan von der Bank ist Jahrgang 1967 und lebt mit seiner Familie an der Schleswig-Holsteinischen Ostseeküste. Nach dem Abitur in Mainz 1986 und dem folgenden Grundwehrdienst bei der Marine, u.a. auf dem Segelschulschiff "Gorch Fock", studierte er bis 1992 an der Muthesius-Kunsthochschule in Kiel Architektur. Nach dem Abschluss als Diplom Ing. folgten drei Jahre Tätigkeit als freier Architekt. 1995 kam er über einen Talentwettbewerb für die WDR-Serie "Gegen den Wind" zum Drehbuchschreiben. Seither ist er ausschließlich als Autor tätig und schrieb zahlreiche Fernseh-Drehbücher, darunter so bekannte Formate wie TATORT (NDR), DER FAHNDER (WDR) und KÜSTENWACHE (ZDF). Jan von der Bank ist begeisterter Regattasegler. Er ist mehrfacher Deutscher Meister, Gewinner der Kieler Woche und der Travemünder Woche, und wurde 2005 Weltmeister in der Segelbootsklasse CONTENDER, einer sportlich zu segelnden Einmann-Trapezjolle. Der Segel-und Spionagethriller "DIE FARBE DER SEE", erschienen im April 2010 bei Ullstein Taschenbuch, ist sein erster Roman. Voraussichtlich im März 2011 erscheint sein nächstes Buch mit dem Titel "LEICHENFÄNGER - der Gorch Fock - Thriller". Weitere Informationen wie zu Beispiel aktuelle Lese- oder Sendetermine finden Sie auf der Autoren-Homepage: http://vonderbank.drehbuch-sh.de/

Alle Bücher von Jan von der Bank

Sortieren:
Buchformat:
Jan von der BankHundewache
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hundewache
Hundewache
 (15)
Erschienen am 21.03.2011
Jan von der BankDie Farbe der See
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Farbe der See
Die Farbe der See
 (12)
Erschienen am 10.03.2010
Jan von der BankDie magische Flaschenpost. Pikkofintes zweite Reise.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die magische Flaschenpost. Pikkofintes zweite Reise.
Jan von der BankPikkofintes Welt 1 (KJM Minis Box 01)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Pikkofintes Welt 1 (KJM Minis Box 01)
Pikkofintes Welt 1 (KJM Minis Box 01)
 (0)
Erschienen am 01.09.2016
Jan von der BankPikkofintes Welt 2 (KJM Minis Box 02)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Pikkofintes Welt 2 (KJM Minis Box 02)
Pikkofintes Welt 2 (KJM Minis Box 02)
 (0)
Erschienen am 01.03.2017
Jan von der BankDie Farbe der See: Thriller
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Farbe der See: Thriller
Die Farbe der See: Thriller
 (0)
Erschienen am 11.10.2013
Jan von der BankDie 7 magischen Klabauterknoten. Pikkofintes erste Reise
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die 7 magischen Klabauterknoten. Pikkofintes erste Reise
Jan von der BankIn den Sturm
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
In den Sturm
In den Sturm
 (0)
Erschienen am 01.04.2018

Neue Rezensionen zu Jan von der Bank

Neu
Bücherfüllhorn-Blogs avatar

Rezension zu "Die magische Flaschenpost. Pikkofintes zweite Reise." von Jan von der Bank

Spannende Nordsee-Geschichte, zauberhafte Klabauter, wunderbarer Erzählton in maritimer Atmosphäre.
Bücherfüllhorn-Blogvor 2 Jahren

Manchmal macht man eine überraschende Entdeckung, wenn man in den kostenlosen Leseempfehlungen verschiedenster Buchhandlungen stöbert. So wurde ich in den „Thalia Stories Frühjahr 01/2016“ auf zwei Bücher eines für mich bis dahin unbekannten Verlages aufmerksam: „Die magische Flaschenpost“ und „Hamburgs wilde Küche“.

 

Die magische Flaschenpost ist, wie ich später feststellte, bereits die zweite Geschichte vom Klabautermann Pikkofinte Sturmholz, kurz genannt Pikko. Schon der Klappentext, in dem der „Doppelte Möwenstek“ erklärt wird, macht Laune und sieht illustriert mit den zwei Möwenfüssen und dem Seil witzig aus und lässt auf mehr hoffen.

 

Die Welt der Klabauter ist ganz wunderbar erklärt, ohne Probleme findet sich der kleine Leser mit der Zauberknoten-Magie zurecht. Zum Beispiel, dass diese Magie nur auf einem Schiff angewandt werden kann. Oder was es mit dem Klabauter-Werkzeug auf sich hat, wie dem Klabauterfernrohr das in die Zukunft sehen kann oder der Klabauterkompass der die Richtung anzeigt, aus der eine Gefahr kommt. Charmant. Was essen die Klabauter gerne? Ich höre die Kinder schon „Igitt“ rufen… Und überhaupt, sie können die Sprache der Tiere verstehen! Interessant auch, wie der Wind heult, wenn es einen Sturm gibt! Das wird doch nicht der Klabauter mit seiner Klabauterpfeife sein? Nachlesen!

 

Die Illustrationen im Buch ergänzen wunderbar die Geschichte und lockern die Seiten auf. Es sind ganz liebvolle kleine Illustrationen, die unten oder seitlich am Text platziert sind, manchmal halbseitige oder auch doppelte. Das ganze in dezenter Farbe oder schwarz-weiß, aber ganz egal, sie sind herrlich. Auch die einzelnen, in zart-gelb gefassten Kästchen, die Informationen zum Beispiel über den Schiffsbohrwurm, den doppelten Möwenstek etc. enthalten, lockern den Text auf. 

 

Direkt auf der ersten Seite der Geschichte fällt auf, dass ein Wort in der Farbe rot geschrieben ist. Dies fällt auch auf den folgenden Seiten mit anderen Wörtern auf. Es handelt sich dabei um maritime Fremdwörter, die auf den letzten Seiten im Buch im „Lexikon der seemännischen Ausdrücke“ erklärt werden.

 

Ebenfalls am Ende gibt es einen kurzen Überblick über die sieben Klabauter- und Menschenknoten. Ein witziges Detail, wie hier fantastisch die Geschwindigkeit „Knoten“ erklärt wird (Seite 117).

 

Der Schluss: Sehr überraschend und überhaupt, klar, alles wird gut. Witzig fand ich den Oktopus von dem berühmten Klabauter Eisenbart. Wunderbar skurril.

 

Fazit:

Für mich überraschend  war der Erzählton dieser Geschichte: sehr atmosphärisch werden die maritime Umgebung und die Personen/Tiere geschildert. Ich fühlte mich sofort wohl in dieser Geschichte, und so macht das Lesen wirklich Freude. Es ist auch eine Geschichte über „Freunde finden“, die so ganz anders sind als man selber. Zudem lässt sich das alles spannend lesen, und ich könnte mir vorstellen, dass besonders Jungs die gefährlichen Schiffsbohrwürmer (Teredo Navalis) mit den Haifischzähnen gut gefallen werden. Das war aufregend! Unterstrichen wurde dieses  Abenteuer durch die wunderbaren, manchmal bleistiftartigen schwarz-weißen Illustrationen von Lena Winkler. Mir hat vor allem die Möwe Otto in ihrer Mimik herrlich gefallen. Die Idee mit den magischen Zauberknoten finde ich toll. Auch die Schiffsbohrwürmer fand ich interessant, auf Wikipedia gibt es ein interessantes Foto dazu.

 

Alles in allem ist die Geschichte sehr gelungen, wunderbar zum abschalten, wenn man am Meer Urlaub macht oder auch einfach so.  Kinder und Erwachsene sollten sie lesen.

 

Der Verlag gibt als Lesealter 6-12 Jahre an, ich finde, sie ist auch gut zum Vorlesen geeignet, vielleicht, für ab 5-jährige.

 

Ich finde: Empfehlenswert.

 

Reihenfolge Pikkofinte:

Band 1 – Die sieben magischen Klabauterknoten (Pikkofintes erste Reise)

Band 2 – Die magische Flaschenpost (Pikkofintes zweite Reise)

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Hundewache" von Jan von der Bank

Rezension zu "Hundewache" von Jan von der Bank
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

Aufgrund meiner, einerseits zwar mangelhaften Kenntnisse, dafür andererseits um so größeren Affinität zu maritimen Themen, empfand ich die Fülle der Fach- und Slangausdrücke dieses Krimis nicht als unangenehm. Weniger wäre sicher manchmal mehr, immer dann, wenn durch die Erklärung der "Fluss" der Story geblockt und die Intention korrekte Begriffe zu verwenden über die Spannung gestellt wurde.

Der Untertitel "Ein Gorch Fock Thriller" suggeriert feine, prickelnde Spannung in einem ungewöhnlichen Umfeld. Für mich blieb leider eben dieser "Thrill", der Nervenkitzel aus, und übrig blieb ein Krimi der vertanen Chancen. Wann immer es dem Autor gelang die Spannung ansteigen zu lassen, nahm er sich kurz vor dem Höhepunkt buchstäblich selber den Wind aus den Segeln. Der Leser geht in Gedanken Möglichkeiten durch, die dann tatsächlich weit banaler gelöst werden.

Fazit: Eine unterhaltsame Urlaubslektüre - mehr lehrreich, als spannend.

Kommentieren0
3
Teilen
smutcops avatar

Rezension zu "Die Farbe der See" von Jan von der Bank

Rezension zu "Die Farbe der See" von Jan von der Bank
smutcopvor 6 Jahren

Wie die Jungfrau zum Kind, schlittert Ole Storm, ein junger Amrumer und zZt als Segelmacher in Kiel tätig in ein gefährliches Abenteuer um den Schwedisch, norwegischen Widerstand zu Beginn des zweiten Weltkrieges. Ein tolles Segel/Marine/Kriegs/ Liebesbuch für alle die, die Zeit intressiert und Wasser im Blut haben...Salzwasser, versteht sich:)

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Janvonder_Banks avatar
Liebe Lovelybookies,

ich habe - als Autor - leider keine Funktion/Möglichkeit gefunden, für mein neues, seit einigen Wochen von Euch gelistetes Buch das fehlende Cover bzw. den Klappentext anzufügen ... 
Dabei hat es sooooo liebevoll gemachte Zeichnungen (Illustration: Lena Winkel)

(Ach ja, und mein Autorenfoto, das ihr mal hattet, ist auch weg. Hier also auch noch mal im Anhang.)

Vielleicht klappt's ja auf diesem Wege?



Titel:
"Die 7 magischen Klabauterknoten - Pikkofintes erste Reise"

Teaser:
"Drüber, drunter, zweimal spuken, halbe Drehung, zweimal durch!"


Pikkofinte ist eigentlich noch zu jung zum Klabautern,

sagt sein Großvater. Es sei denn, ihm gelingen die

sieben magischen KLABAUTERKNOTEN: der KUDDELMUDDEL ,

der GRUSEL, der RATTENSCHWANZ, der KEHRWIEDER …

Doch die sind schwer, sogar sehr schwer zu knüpfen!

DIE 7 MAGISCHEN KLABAUTERKNOTEN ist eine Geschichte

vom Größerwerden, von Zutrauen und Mut, von

Fähigkeiten, die man erlangt – und von der Freiheit, sich zu

entscheiden, wenn man alle Prüfungen hinter sich hat.

Die Geschichte spielt zu der Zeit, als der Hamburger Hafen

noch voller Segelschiffe und Masten war – eine wunderbare

Zeit für alle KLABAUTERLEUTE, denn die mögen die

neuen Schiffe mit lauten Motoren gar nicht gern.

Mit einem KLABAUTERLEXIKON, einem REGISTER

und den wichtigsten KNOTEN. Selbstlesealter ab 8 – 112 Jahre

Janvonder_Banks avatar
Letzter Beitrag von  Janvonder_Bankvor 4 Jahren
Danke Dir!
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Jan von der Bank wurde am 09. Februar 1967 in Deutschland geboren.

Jan von der Bank im Netz:

Community-Statistik

in 36 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks