Jan von der Bank

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(14)
(7)
(3)
(1)
(1)
Jan von der Bank

Lebenslauf von Jan von der Bank

Jan von der Bank ist Jahrgang 1967 und lebt mit seiner Familie an der Schleswig-Holsteinischen Ostseeküste. Nach dem Abitur in Mainz 1986 und dem folgenden Grundwehrdienst bei der Marine, u.a. auf dem Segelschulschiff "Gorch Fock", studierte er bis 1992 an der Muthesius-Kunsthochschule in Kiel Architektur. Nach dem Abschluss als Diplom Ing. folgten drei Jahre Tätigkeit als freier Architekt. 1995 kam er über einen Talentwettbewerb für die WDR-Serie "Gegen den Wind" zum Drehbuchschreiben. Seither ist er ausschließlich als Autor tätig und schrieb zahlreiche Fernseh-Drehbücher, darunter so bekannte Formate wie TATORT (NDR), DER FAHNDER (WDR) und KÜSTENWACHE (ZDF). Jan von der Bank ist begeisterter Regattasegler. Er ist mehrfacher Deutscher Meister, Gewinner der Kieler Woche und der Travemünder Woche, und wurde 2005 Weltmeister in der Segelbootsklasse CONTENDER, einer sportlich zu segelnden Einmann-Trapezjolle. Der Segel-und Spionagethriller "DIE FARBE DER SEE", erschienen im April 2010 bei Ullstein Taschenbuch, ist sein erster Roman. Voraussichtlich im März 2011 erscheint sein nächstes Buch mit dem Titel "LEICHENFÄNGER - der Gorch Fock - Thriller". Weitere Informationen wie zu Beispiel aktuelle Lese- oder Sendetermine finden Sie auf der Autoren-Homepage: http://vonderbank.drehbuch-sh.de/

Bekannteste Bücher

Die Farbe der See

Bei diesen Partnern bestellen:

Pikkofintes Welt 2

Bei diesen Partnern bestellen:

Pikkofintes Welt 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Farbe der See: Thriller

Bei diesen Partnern bestellen:

Hundewache

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Farbe der See

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Jan von der Bank
  • Spannende Nordsee-Geschichte, zauberhafte Klabauter, wunderbarer Erzählton in maritimer Atmosphäre.

    Die magische Flaschenpost. Pikkofintes zweite Reise.
    Bücherfüllhorn-Blog

    Bücherfüllhorn-Blog

    14. September 2016 um 17:05 Rezension zu "Die magische Flaschenpost. Pikkofintes zweite Reise." von Jan von der Bank

    Manchmal macht man eine überraschende Entdeckung, wenn man in den kostenlosen Leseempfehlungen verschiedenster Buchhandlungen stöbert. So wurde ich in den „Thalia Stories Frühjahr 01/2016“ auf zwei Bücher eines für mich bis dahin unbekannten Verlages aufmerksam: „Die magische Flaschenpost“ und „Hamburgs wilde Küche“.   Die magische Flaschenpost ist, wie ich später feststellte, bereits die zweite Geschichte vom Klabautermann Pikkofinte Sturmholz, kurz genannt Pikko. Schon der Klappentext, in dem der „Doppelte Möwenstek“ erklärt ...

    Mehr
  • Die 7 magischen Klabauterknoten

    Janvonder_Bank

    Janvonder_Bank

    Liebe Lovelybookies, ich habe - als Autor - leider keine Funktion/Möglichkeit gefunden, für mein neues, seit einigen Wochen von Euch gelistetes Buch das fehlende Cover bzw. den Klappentext anzufügen ...  Dabei hat es sooooo liebevoll gemachte Zeichnungen (Illustration: Lena Winkel) (Ach ja, und mein Autorenfoto, das ihr mal hattet, ist auch weg. Hier also auch noch mal im Anhang.) Vielleicht klappt's ja auf diesem Wege? Titel: "Die 7 magischen Klabauterknoten - Pikkofintes erste Reise" Teaser: "Drüber, drunter, zweimal spuken, ...

    Mehr
    • 3
    Janvonder_Bank

    Janvonder_Bank

    26. November 2014 um 07:58
  • Rezension zu "Hundewache" von Jan von der Bank

    Hundewache
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. July 2012 um 15:00 Rezension zu "Hundewache" von Jan von der Bank

    Aufgrund meiner, einerseits zwar mangelhaften Kenntnisse, dafür andererseits um so größeren Affinität zu maritimen Themen, empfand ich die Fülle der Fach- und Slangausdrücke dieses Krimis nicht als unangenehm. Weniger wäre sicher manchmal mehr, immer dann, wenn durch die Erklärung der "Fluss" der Story geblockt und die Intention korrekte Begriffe zu verwenden über die Spannung gestellt wurde. Der Untertitel "Ein Gorch Fock Thriller" suggeriert feine, prickelnde Spannung in einem ungewöhnlichen Umfeld. Für mich blieb leider eben ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Farbe der See" von Jan von der Bank

    Die Farbe der See
    smutcop

    smutcop

    22. April 2012 um 11:12 Rezension zu "Die Farbe der See" von Jan von der Bank

    Wie die Jungfrau zum Kind, schlittert Ole Storm, ein junger Amrumer und zZt als Segelmacher in Kiel tätig in ein gefährliches Abenteuer um den Schwedisch, norwegischen Widerstand zu Beginn des zweiten Weltkrieges. Ein tolles Segel/Marine/Kriegs/ Liebesbuch für alle die, die Zeit intressiert und Wasser im Blut haben...Salzwasser, versteht sich:)

  • Rezension zu "Hundewache" von Jan von der Bank

    Hundewache
    Phil Decker

    Phil Decker

    01. August 2011 um 22:21 Rezension zu "Hundewache" von Jan von der Bank

    War bei der Marine und mir hat dieses Buch auch aufgrund seiner Detailgenauigkeit gut gefallen. Die Kriminalgeschichte war da eher eingebettet.

  • Rezension zu "Die Farbe der See" von Jan von der Bank

    Die Farbe der See
    jala68

    jala68

    22. July 2011 um 21:58 Rezension zu "Die Farbe der See" von Jan von der Bank

    Meine Segelerfahrungen beschränken sich auf 1 Woche Tagestouren auf dem Ijsselmeer vor ca. 20 Jahren. Sind also bestefals lückenhafte Grundlagen. Mein Lieblingsbücher sind Liebes- oder Fantasy-Romane. Und Thriller lese ich nur in Ausnahmefällen. In diesem Fall hat sich die Ausnahme aber voll und ganz gelohnt. :-) Diese Geschichte ist so gut, flüssig und stimmig, das ich sofort gepackt wurde. Man merkt beutlich, das der Autor sehr viel vom Segeln versteht und sich in der beschriebenen Gegend offensichtlich gut auskennt. Auch als ...

    Mehr
  • Rezension zu "Hundewache" von Jan von der Bank

    Hundewache
    Kitnahr

    Kitnahr

    15. July 2011 um 21:43 Rezension zu "Hundewache" von Jan von der Bank

    Die Idee ist gut, die Umsetzung leider total langweilig. Das Buch schwankt zwischen Thriller und Sachbuch zum Thema Großsegler. Wer ein wenig Ahnung von Segelschiffen hat, den stören die ausführlichen Beschreibungen von kleinsten Details. Wer keine Ahnung von Segelschiffen hat, wird von den vielen Begriffen erschlagen. Die Spannung bleibt auf der Strecke.

  • Rezension zu "Hundewache" von Jan von der Bank

    Hundewache
    smilla64

    smilla64

    14. July 2011 um 10:56 Rezension zu "Hundewache" von Jan von der Bank

    Ein solider, spannender Krimi, der faszinierende , anschauliche Einblicke in den Seefahreralltag auf einem Großsegler gibt - da bleibt von Seefahrerromantik kaum was übrig. Sehr zu empfehlen, auch für eingeschworene Landratten... ;)

  • Rezension zu "Hundewache" von Jan von der Bank

    Hundewache
    Karr

    Karr

    28. May 2011 um 17:34 Rezension zu "Hundewache" von Jan von der Bank

    Ein Roman, der süchtig macht. Ein Gorch Fock Thriller. Thies Hansen ist Offiziersanwärter auf der Gorch Fock, dem Segelschulschiff der Bundesmarine. Das Schiff liegt in Kiel, anlässlich der Kieler Woche. Thies und seine Kameraden gehören zu den Gewinnern einer Kutterregatta, die dabei veranstaltet wird - und zusammen mit den Mannschaften der unterlegenen Boote wird dann an Land ausgelassen gefeiert. Am nächsten Morgen ist eine der Seglerinnen, gegen die man gewonnen hat, tot. Vergewaltigt und ermordet. Und die ersten Ermittlungen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Hundewache" von Jan von der Bank

    Hundewache
    Gospelsinger

    Gospelsinger

    04. April 2011 um 14:52 Rezension zu "Hundewache" von Jan von der Bank

    Thies Hansen hat es gut. Er darf tun, wovon ich immer geträumt habe. Thies Hansen darf auf der Gorch Fock mitfahren. Aber eigentlich ist Thies Hansen völlig fehl am Platz. Ein Segelschulschiff mit seiner Enge, dem ständigen Lärm und ohne Rückzugsmöglichkeiten ist definitiv nicht das Richtige für ihn. Denn Thies ist ein HSP, eine Highly Sensible Person. Das heißt, dass er mehr und stärker wahrnimmt als andere Menschen. Und darum ist ein Großsegler so ziemlich der letzte Ort, an dem er sein sollte. Genau deshalb macht Thies auf der ...

    Mehr
  • weitere