Jana DeLeon Mordsmäßig schön

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mordsmäßig schön“ von Jana DeLeon

Schönheit geht unter die Haut. Der Tod trifft ins Mark. Aufgrund ihrer Undercover-Identität als ehemalige Schönheitskönigin wird die CIA-Agentin Fortune Redding verpflichtet, zusammen mit dem Möchtegern-Hollywoodstar Pansy Arceneaux einen Schönheitswettbewerb in Sinful, Louisiana, zu leiten. Es dauert jedoch nicht lange, bis zwischen den beiden die Fetzen fliegen. Als Pansy tot aufgefunden wird, ist Fortune die Hauptverdächtige. Ganz klar, dass sie den wahren Täter finden muss, ehe ihre Tarnung auffliegt …

Witzig geschrieben, völlig absurd

— Kibama
Kibama

Stöbern in Krimi & Thriller

Death Call - Er bringt den Tod

Wie schafft er es nur immer wieder, noch eins drauf zu setzen. Er wird einfach immer besser!

Ladyoftherings

Der zweite Reiter

Spannender Fall und gute Atmosphäre. Der Dialekt hat mich leider beim Lesen sehr gestört

Fleur91

Wildfutter

kurzweilig und unterhaltsam

StephanieP

Gray

Obwohl es sich hierbei um einen Kriminalroman handelt, ist dieses Buch doch überraschend lustig.

Leseratte18

Schockfrost

Genial und hyperspannend! Macht Lust auf mehr.

stzemp

Ich soll nicht lügen

Sehr packend, man rätselt bis zum Ende, wer nun die Wahrheit sagt und wer lügt. Jedoch mir ein bisschen zu verworren.

Steffinitiv

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Amüsanter Lesespaß

    Mordsmäßig schön
    Kibama

    Kibama

    07. January 2016 um 10:54

    Miss Fortune,  ehemalige Auftragskillerin in Diensten der CIA,   untergetaucht mit falscher Identität als Ex-Schönheitskönigin Sandy-Sue  im Südstaaten-Kaff Sinful,  ist zurück. Und wie schon im ersten Teil der Miss-Fortune-Reihe (Weg vom Schuss) entwickelt sich eine abstruse Geschichte voller schräger Typen und viel Humor. Die Geschichte ist schnell erzählt: Die Sinful-Ladies und die God’s Wifes, die zwei konkurrierende Lager in Sinful sollen gemeinsam einen Schönheitswettbewerb organisieren.  Pansy, eine ehemalige Schönheitsköniging und aufstrebende Schauspielerin, kommt zurück um ihrer Mutter Celia, Vorsitzende der God’s Wifes , oder auch zu unterstützen. Dies können  die Anführerinnen der Sinful Ladies, Ida Belle und Gertie, die beiden alten Damen mit interessanter Vergangenheit, nicht auf sich sitzen lassen und bitten Fortune in ihrer Rolle als Ex-Schönheitskönigin um Hilfe. Da Fortune weder Ahnung von Mode, Kosmetik noch Lady Gaga hat, kommt es (natürlich) zum Streit zwischen ihr und Pansy. Am nächsten Morgen ist Pansy tot und Fortune die Hauptverdächtige. Ida Belle, Gertie und Fortune haben alle Hände voll zu tun, Fortunes Unschuld zu beweisen und ihre Tarnung nicht auffliegen zu lassen… Dieses Buch ist witzig geschrieben, völlig unrealistisch und gerade deshalb gut geeignet für den schnellen Lacher zwischendurch. Manchmal wirken die Figuren noch nicht ganz ausgereift; die Geschichte ist so abstrus (wie um Gottes Willen kann man so weltfremd wie Miss Fortune sein?)  und dennoch muß man beim Lesen einfach schmunzeln. Es ist der  Humor - der auch in der deutschen Übersetzung sehr gut rüber kommt - der dieses Buch auszeichnet. Für Liebhaber von Cosy Mysteries mit leichter Kost, kauzigen Charakteren und einer guten Portion Humor ist dieses Buch eine gute Wahl – für Liebhaber von Krimis á la Elizabeth George, Sue Grafton etc. ist diese Reihe eher nicht geeignet.  

    Mehr