Jana Frey , Sabine Kraushaar Ich will dein Freund sein, lieber Eisbär!

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich will dein Freund sein, lieber Eisbär!“ von Jana Frey

Toll! Papa Eisbär hat die Spur einer Robbe erschnüffelt. Eisbär Emil will helfen die Robbe einzufangen und hält Wache. Nach kurzer Zeit taucht Robbe Willi aus einem Eisloch auf. Emil spricht mit ihm und schon bald werden sie dicke Freunde. Dem kleinen Eisbär wird klar: Willi darf nicht gefressen werden. Ob Papa das versteht?
Mit bunten Silben Schritt für Schritt zum Leseprofi!

Durch kurze, einfache Sätze in großer Fibelschrift können Kinder ab 6 Jahren (1./2. Klasse) ganz leicht mit den Geschichten der 3. Lesestufe Lesetiger lesen lernen. Die farbige Markierung der Silben sorgt für schnellen Erfolg und die vielen bunten Bilder im Kinderbuch tragen zusätzlich zum Textverständnis bei. Mehr über die Leselöwen, spannende Spiele und Leseproben unter www.leseloewen.de.

Eine ganz besondere Freundschaftsgeschichte aus der Reihe Lesen lernen mit der Bildermaus

— Kinderbuchkiste

Stöbern in Kinderbücher

Wer hat Weihnachten geklaut?

Nette Geschichte, schöne Stimmung.

Sunny25

Besuch Aus Tralien

Witzige und zahlreiche Illustrationen, aber der Rest war nicht kindgerecht und auch ansonsten überambitioniert

danielamariaursula

Miss Drachenzahn – Anleitung zum freundlichen Umgang mit Kindern

Eine richtig schöne Kindergeschichte, die einen verzaubert und einfach Spaß macht.

Kaddi

Ein Rentier kommt selten allein - Unser Jahr mit dem Weihnachtsmann

Unaufgeregtes, nettes Weihnachtsbuch. Ideal zum Vorlesen geeignet.

Reebock82

Tom, der kleine Astronaut

Ein ganz zauberhaftes Bilderbuch mit wunderschönen Illustrationen, die eine herrlich phantasievolle und sehr niedliche Geschichte erzählen!

CorniHolmes

Feo und die Wölfe

Feo und die Wölfe ist eine wunderbare, unvergesslich gute Geschichte. Klirrende Kälte, Wolfsgeheul, Goldstaub und ganz viel Mut.

Sturmherz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine ganz besondere Freundschaftsgeschichte aus der Reihe Lesen lernen mit der Bildermaus

    Ich will dein Freund sein, lieber Eisbär!

    Kinderbuchkiste

    31. July 2017 um 21:41

    Ich will Dein Freund sein, lieber Eisbär! Ist eine, für Eisbäen recht ungewöhnliche Freundschaftsgeschichte denn eigentlich fressen Eisbären Robben. Aber nun von Anfang an. Emil ist ein kleiner Eisbär- Junge und wohnt mit seinen Eltern im ewigen Eis. Doch was Emils Mutter so alles zum Essen auf den Tisch stellt mag Emil gar nicht. Da gibt es  z.B. Lebertran, Krebssalat und Möweneier. Während Emil noch vor seinem Teller sitz und gar keinen rechten Hunger hat kommt sein Vater aufgeregt hereingelaufen. Er hat an einem Eisloch eine Robbenspur gesehen und freut sich schon auf einen schönen Festschmaus.Emil hat schon von Robben gehört aber gesehen hat er noch nie eine und so macht er sich mit seinem Vater auf den Weg um die Robbe zu fangen doch sie haben kein Glück. Während der Vater bei Anbruch der Dunkelheit schon nach Hause verschwindet bleibt Emil noch eine Weile an den Eislöchern. Plötzlich steckt ein kleines nasses Wesen seinen Kopf aus einem der Eislöcher. "Bist du eine Robbe?" fragt Emil und als der Winzling dies bestätigt möchte Emil dann doch wissen ob er gegessen werden möchte. Jeder kann sich vorstellen wie entsetzt die kleine Robbe über diese Frage ist. Ob es dem Eisbären Emil und  der Robbe Willi dennoch gelingt Freunde zu werden erfährt der junge Leser in dieser wunderschönen Freundschaftsgeschichte.Viele Illustrationen begleiten den Text, der in kleine leicht lesebare Einheiten unterteilt ist und durch eine kleine oft auch größere Illustration den direkten Bezug zum Gelesenen herstellt.Diese Geschichte wird selbst absolute Leseanfänger motivieren ein "ganzes Buch" zu lesen.Was sagen unsere Lesekinder?O-Ton Shareen: "Der Eisbär und die Robbe sind soooo süüüß da will man einfach wissen wie es weitergeht. Die Geschichte ist spannend. Ich hatte doch Angst das der Vater die Robbe essen will, das wär gruselig geworden und nichts für Kinder, da kann es nur gut werden."O-Ton Leon: "Besonders gut gefallen mir die Bilder. Willi, die Robbe mit der Mütze zum Beispiel." Die Geschichte ist leicht zu lesen. Es sind kaum schwierige Wörter drin nur  gleich beim ersten Wort "Geblubber" hatte ich Schwierigkeiten und da war noch ein Wort... ah, ja .. hier... "mucksbärenstill" aber da muss man eben etwas besser hingucken um richtig zu lesen".O-Ton Laurin:" Das mit den Silben kannte ich noch nicht. Es sieht lustig aus so bunte Buchstaben aber irgendwie muss man sich daran erst gewöhnen."Für dieses Buch vergeben unsere Lesekinder 5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks