Jana Frey Wenn du mich brauchst

(73)

Lovelybooks Bewertung

  • 77 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 13 Rezensionen
(26)
(28)
(13)
(3)
(3)

Inhaltsangabe zu „Wenn du mich brauchst“ von Jana Frey

Skys Leben? Das ist ihre verrückte Mutter Rosie, die im windschiefen Haus in Südhollywood meditiert. Das ist ihr melancholischer Bruder Moon, der nur seinen Olivenbaum und seine Gedichte liebt. Und Gershon, der so anders ist als alle Jungen, die Sky kennt. Dann wirbelt ein Schicksalsschlag Skys Leben durcheinander. Und plötzlich steht sie vor Entscheidungen, die alles ändern werden.

Toll geschrieben!!! Eine ergreifende Geschichte mit charakterstarken Persönlichkeiten

— easypeacylemonsqueezy
easypeacylemonsqueezy

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

WOW! Was für eine geniale Mischung aus Spannung, Gefühlen,Kampf und Fantasy -ich bin vollkommen gflasht! Band 2 schlägt den ersten um längen

love_books92

The Hate U Give

5 Sterne! Das Buch ist ergreifend, witzig, sehr sehr emotional und v. a. leider immer noch aktuell. Rassismus ist immer noch ein Thema.

sommerstuermisch

Ein Kuss aus Sternenstaub

Ein tolles Buch, welches ein in den Bann zieht und nicht mehr los lässt.

Stone10

Moon Chosen

Interessante postapokalyptische Szenerie, die leider erzählerisch und sprachlich hinter ihren Möglichkeiten bleibt. Aber schönes Cover.

Marapaya

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Ein sehr gelungener Abschluss einer genialen Reihe! Unbedingt lesen!

dreamsbooksandfantasy

Morgen lieb ich dich für immer

Emotional, mitreißend & fesselnd! Von Jennifer armentrout nicht anders zu erwarten!

Keksx92

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Skys und Hannahs spannende Geschichte!

    Wenn du mich brauchst
    linax3

    linax3

    29. February 2016 um 22:31

    >>Aber bei mir war das alles über Nacht gekommen. Über mich hereingebrochen. Meine Familie war mein Terrain gewesen. Meine Sicherheit. Und jetzt hatte ich irgendwie plötzlich den Boden unter den Füßen verloren.<< Manchmal fühlt Sky sich, als ob sie im falschen Leben aufwacht. Ihr Leben: Das ist im Moment ihre verrückte Mutter Rosie, die in ihrem windschiefen Haus in Südhollywood über sich und ihre Probleme meditiert. Das ist ihr melancholischer Bruder Moon, der nur seinen Olivenbaum und seine Gedichte liebt. Und das ist Gershon, der Junge mit der hohen Stirn und den großen Augen, der so anders ist als alle, die Sky bisher kennengelernt hat. Doch dann wirbelt ein Schicksalsschlag Skys Leben auf ein Mal durcheinander. Und plötzlich steht sie vor Entscheidungen, die alles, aber auch alles ändern werden. >>Krankenhausgeräusche im Hintergrund. Schritte. Ein Piepser. Immer wieder. Drängend. Ein schreindes Kind. Türen gingen automatisch auf und wieder zu, begleitet von mechanischem Brummen. Auf. Zu. Auf zu. Auf zu....<< S.105 Zwei Familien, zwei unterschiedliche Lebensweisen. Doch was passiert wenn das Schicksal seine Karten neu mischt und diese zwei Familien nun miteinander zu tun haben müssen? Wenn die Vergangenheit diese Familien dazu zwingt in der Gegenwart und Zukunft miteinander zu tun zu haben? Als ich das Buch in der Hand hatte, wusste ich noch nicht welche Geschichte einen persönlich erwartet, da der Klappentext nicht besonders viel hergibt. Zu sehr ins Detail über diese Geschichte möchte ich persönlich nicht gehen, da man Euch Lesern viel zu viel vorwegnehmen könnte und dadurch die Spannung für dieses Buch nimmt. Aber auf ein Thema möchte ich näher eingehen: Familiärer Zusammenhalt.  Die Autorin Jana Frey beschreibt dieses Thema durchgehend in ihrer Geschichte. Zwei unterschiedliche Familien: Die Familie von Sky und die Familie von Hannah.  Skys Familie lebt ein totales Durcheinander: kein Geld, die meditierende Mutter, der Vater ein verrückter fremdgehender Künstler und der Bruder der sich in der Welt der Gedichte, seinem Computer lebt. Hannas Welt sieht wiederum total anders aus, eine streng religöse Familie, geprägt von der jüdischen Vergangenheit. Ihre Brüder stellen ihr Leben auf den Kopf und ihre Eltern halten den Zusammenhalt der Familie aufrecht.  Beide Familien meistern trotz ihrer eigenen Schwierigkeiten die Situation so gut es nur eigentlich gehen kann, mit einem sehr angenehmen Schreibstil wird die Geschichte erzählt. Jedes Kapitel handelt aus einer anderen Perspektive. Oft sind es aber Sky und Hannah die ihren Teil der Geschichte erzählen. Eine Geschichte die mitreißt und dazu anregt, immer weiter lesen zu wollen. Die Gefühle der Charaktere stehen im Vordergrund und es wird besonders darauf eingegangen.  Das perfekte Buch für spannende Lesestunden um sich in das Abenteuer von Sky und Hannah zu stürzen. 

    Mehr
  • Achterbahnfahrt der Gefühle

    Wenn du mich brauchst
    Mitchel06

    Mitchel06

    21. February 2016 um 21:47

    Meine Rezension zum Buch "Wenn du mich brauchst" von Jana Frey beginnt mit einem Zitat.  "Wenn Leben aus der Dunkelheit auf dich zugestürzt kommt, wen willst du an deiner Seite haben, wenn du dich damit auseinandersetzt? Wird es jemand sein, dem du vertraust? Das leben hat für die beiden Teenager Hannah und Sky gerade erst begonnen beide auf ihre Art und Weise glücklich und zufrieden mit ihrem Leben. Beide beginnen bald ihr letztes Schuljahr sie haben Träume,Wünsche und Sorgen wie jeder Teenager sie hat aber von jetzt auf gleich bricht das Leben über die beiden Teenager und ihren Familien ein.  Wie würdest du reagieren wenn du nicht mehr du bist und das Leben einer anderen lebst? Genau diese Frage habe ich mir beim Lesen gestellt. Ich finde die Autorin hat es geschafft die Gefühle und Ängste der Protagonisten auf eine sehr authentische Art und Weise dar zu stellen. Man fühlt sich mit beiden Seiten verbunden. Besonders bemerkenswert war für mich die Stärke von Sky die von jetzt auf gleich ins Krankenhaus gefahren ist um ihren eigentlichen (leiblichen) Bruder zu retten. Trotz der Ängste und Unsicherheiten hat sie es geschafft sich ihrer Herkunft und ihren leiblichen Eltern zu stellen. Und auf der anderen Seite wird einem deutlich bewusst wie festgefahren die Vergangenheit in diesem Fall (deutsch und jüdischer) Herkunft sein kann. Auf der anderen Seite Hannah die ein leben lang jüdisch erzogen worden ist und sich auf einmal nicht nur damit abfinden muss,dass sie eine ganz andere Familie hat sondern auch mit dem Gedanken anfreunden muss eine halbdeutsche zu sein. Hier wird dem Leser auf einer sehr schönen Ebene geschildert wie die verschiedene Charaktere in diesem Buch mit diesem Umstand umgehen. Um am Ende vielleicht sogar eine Chance aus dieser Situation zu schöpfen und das leben aus der Sicht des anderes zu erfahren. Für mich war dieses Buch alles im allem eine sehr schöne Geschichte super geschrieben. Man konnte mitfühlen,leiden sich freuen und am Ende sogar eine Überraschung erleben.  Da bleibt mir nur noch eine Frage  Was würdest Du tun, wenn das was Du für wahr gehalten hast unwahr ist und das was Du für unwahr gehalten hast, wahr ist?"

    Mehr
  • Auf Konfrontation

    Wenn du mich brauchst
    anina21

    anina21

    19. May 2015 um 19:56

    Total super Buch! Hab es in einem Mal gelesen. Zeigt auf eine humorvolle und unterhaltende Weise die Unterschiede zweier Familien, die schlussendlich zusammengeführt werden. Das Buch berücksichtigt auch die Herkunft der Familien ( deutsch / jüdisch) und zeigt mehrere Konflikte.  Es ist eher für die jüngeren Leser und bringt am Buchende eine grosse Überraschung.  

  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Familie mit Herz

    Wenn du mich brauchst
    sweetpiglet

    sweetpiglet

    13. December 2013 um 13:03

    Klappentext: "Aber bei mir war das alles über Nacht gekommen. Über mich hereingebrochen. Meine Familie war mein Terrain gewesen. Meine Sicherheit. Und jetzt hatte ich irgendwie plötzlich den Boden unter den Füßen verloren ..." Manchmal fühlt Sky sich, als ob sie im falschen Leben aufwacht. Ihr Leben: Das ist im Moment ihre verrückte Mutter Rosie, die in ihrem windschiefen Haus in Südhollywood über sich und ihre Probleme meditiert. Das ihr melancholischer Bruder Moon, der nur seinen Olivenbaum und seine Gedichte liebt. Und das ist Gershon, der Junge mit der hohen Stirn und den großen Augen, der so anders ist als alle, die Sky bisher kennengelernt hat. Doch dann wirbelt ein Schicksalsschlag Skys Leben auf einmal durcheinander. Hannahs kleiner Bruder braucht dringend eine Knochenmarktransplantation. Und plötzlich steht sie vor Entscheidungen, die alles aber auch alles ändern werden. Meine Meinung: Das Cover der Softcover-Ausgabe unterscheidet sich wesentlich von dem der Hardcover-Ausgabe, aber ich finde beide Versionen sehr schön und ansprechend. Die einzelnene Kapital werden jeweils abwechselnd aus der Sicht von Sky oder Hannah erzählt, den zwei Hauptprotagonistinnen. Ich mag diese Art des Schreibens, man erhält abwechselnd aus verschiedenen Perspektiven den Vorschritt der Geschichte. Die ersten Seiten wundert man sich noch, was die jüdische Hannah mit der chaotischen Sky zutun hat, daher sind die ersten Seiten auch etwas schwierig, weil es viele Namen und Chraktere zu entdecken gibt. Doch genau an dem Punkt wo man denkt "Wann gehts den los?", da kommt der Knall der große "WOW"-Effekt, die Wendung der Geschichte. Etwas womit ich niemals gerechnet hätte und welches das Buch aus einem anderen Licht gezeigt hat. Zum Ende kam dann der zweite "WOW"-Effekt, um die gesamte Geschichte und die offenen Stränge abzurunden. Natürlich möchte ich jetzt noch nicht verraten worum es geht, das dürft ihr selber entdecken und erlesen. Fazit: Ich bin begeistert, die Autorin hat es geschafft an der richtigen Stelle die Geschichte zu wenden, so dass keine Langweile aufgekommen ist. Insgesamt geht es in diesem Buch vorallem um Familie, um Zusammenhalten und was eine Familie ausmacht. Sehr schöner Schreibstil, tolles Buch.

    Mehr
  • Lesemarathon zum Welttag des Buches! (27.&28.04.)

    litschi

    litschi

    Hallo ihr Lieben! Der Welttag des Buches ist der Feiertag für alle Bücherfreunde und solche, die es werden wollen. Um die Welt mit ihrer Begeisterung für Bücher anzustecken, haben sich die Bloggerinnen Dagmar und Christina eine ganz besondere Aktion überlegt: „Blogger schenken Lesefreude!“. Sie haben etliche Blogger zusammengetrommelt, die am Welttag des Buches (23.04.) Bücher verschenken wollen. Mehr Informationen gibts im passenden Streamthema. Wir finden: eine tolle Idee! Und die perfekte Möglichkeit sich noch einmal mit Büchern zu versorgen vor unserem großen Lesemarathon, den wir am Wochende nach dem Welttag des Buches starten!  Was ist ein Lesemarathon? Beim Lesemarathon versuchen wir eine bestimmte Zeit lang so viel wie möglich zu lesen, ohne dabei den Spaß zu verlieren. Jeder kann in seinem eigenen Tempo und mit dem Buch/den Büchern seiner Wahl teilnehmen. Dazwischen treffen wir uns hier und tauschen uns über Bücher aus, quatschen einfach ein bisschen und, weil wir neugierig sind was ihr so lest, haben wir uns auch ein paar Aufgaben ausgedacht, die ihr lösen könnt. Wir starten am Samstag, dem 27.04. um 09 Uhr und posten hier alle 2 Stunden eine neue Aufgabe. Reinschauen lohnt sich also :) Enden wird der Lesemarathon nach 24 Stunden, also am Sonntag, dem 28.04. um 09 Uhr.  Unter allen Teilnehmern, verlosen wir ein tolles Buchpaket! Natürlich könnt ihr auch über Twitter (Hashtag #lblm) oder auf euren Blogs eure Lesefortschritte und Aufgaben posten. Und damit uns das Warten auf den Startschuss nicht so lang wird, können wir die Zeit gleich nutzen und schon ein wenig planen. Also: Was werdet ihr so lesen? Habt ihr euch ein Leseziel für den aktuellen Marathon gesetzt? Warum nehmt ihr teil und wart ihr bereits dabei? :) Aufgabenübersicht: 1. Aufgabe - 9 Uhr: Welches Buch liest du denn gerade und wie gefällt dir das Cover?  2. Aufgabe - 11 Uhr: Aus welchem Genre stammt das Buch, das du gerade liest? Liest du öfter Bücher aus diesem Genre? Wenn ja, was reizt dich besonders daran? Hast du vielleicht sogar besondere Empfehlungen aus diesem Genre für uns?  3. Aufgabe - 13 Uhr: Wir sind unheimlich neugierig… verrate uns doch bitte den 3. Satz auf deiner aktuellen Seite. 4. Aufgabe -15 Uhr: Hast du dich schon mal gefragt wie viele Leute eigentlich gerade das Gleiche lesen wie du? Schau gleich mal auf LovelyBooks nach und berichte uns!  5. Aufgabe - 17 Uhr:  Wo befindest du dich? An welchem Ort spielt das Buch, das du gerade liest? 6. Aufgabe - 19 Uhr:  Schreibe eine Kurzmeinung zu dem Buch, das du gerade liest oder zuletzt gelesen hast. Wir sind gespannt, wie du dein aktuelles Buch findest! 7. Aufgabe - 21 Uhr: Beschreibe den Protagonisten/die Protagonistin deines Buches in drei Worten. 8. Aufgabe - 23 Uhr: Wir lieben gute Rezensionen! Belohne eine gute Rezension zu dem Buch das zu gerade liest oder zuletzt gelesen hast. Das kannst du tun, indem du auf die Rezension und dann rechts auf das ♥ klickst. 9. Aufgabe - 01 Uhr: An alle Nachtleseeulen: verratet uns doch die besten Tipps und Tricks zum Wachbleiben. Wie haltet ihr euch wach, wenn euch die Augen schon zu fallen, ihr aber unbedingt weiterlesen wollt? 10. Aufgabe - 3 Uhr: Hast du eigentlich Gemeinsamkeiten mit einer Person aus dem Buch? Gibt es eine Figur mit der du dich identifizieren kannst? Welche ist das und wieso? 11. Aufgabe - 5 Uhr: Stell dir vor das Buch würde verfilmt werden. Wie müsste die Person sein, die die Hauptrolle spielt? Hast du einen konkreten Schauspieler vor Augen? Was hältst du generell von Buchverfilmungen? 12. Aufgabe - 7 Uhr: Es ist doch immer wieder toll Leser mit einem ähnlichem Buchgeschmack zu finden und sich auszutauschen. Auf LovelyBooks werden dir auf der eingeloggten Startseite in der rechten Leiste etwas weiter unten User mit ähnlichem Buchgeschmack angezeigt. Wie wäre es, wenn du einem von ihnen eine Buchempfehlung oder einfach nur einen netten Gruß an die Pinnwand postest? 13. Aufgabe - 9 Uhr: Wie viele Seiten hast du insgesamt gelesen? Wie hat dir der Lesemarathon gefallen? -- FAQs: a) Muss man wirklich 24h durchlesen?  Nein, natürlich nicht, jeder beteiligt sich in dem für ihn möglichen Rahmen. Das können auch nur 3-4 Stunden am Samstag sein, jeder liest eben wann, wie und wo er Zeit hat. Es geht hierbei um den Austausch und das Lesen zu zelebrieren. b) Braucht man einen Blog, um mitmachen zu können?  Anfangs war das so, dies wollen wir aber ändern. Darum kann man sich nun auch über LovelyBooks und Twitter beteiligen. Selbstverständlich kann man auf einem Blog in größeren Beiträgen länger berichten, Bilder von den Büchern etc. einbauen, aber wir wollen soviele Teilnehmer wie möglich erreichen bzw. zum Lesen bringen - egal auf welcher Website. c) Wie kann ich mich beteiligen?  Grundsätzlich kann jeder mitmachen, spontan einsteigen & kommentieren. Einfach mit der Kommentarfunktion hier posten und los geht's!

    Mehr
    • 1046
  • Beeindruckende Geschichte

    Wenn du mich brauchst
    ja_ba212

    ja_ba212

    06. April 2013 um 11:42

    Ein Buch das mich wirklich beeindruckt hat. Ich hatte mit einer kleinen einfachen Jugendbuchgeschichte gerechnet und war dann positiv überrascht über die Vielschichtigkeit und Komplexität der Erzählung. Neben dem schon auf dem Buchrücken angekündigten Schicksalschlag, der Auswirkungen auf gleich zwei Familien hat, behandelt das Buch noch eine andere Problematik und ich fand es sehr interessant wie die Autorin diese beiden Themen miteinander verwoben und verknüpft hat. Erst durch die zweite Problematik wurde der "Schicksalschlag" so richtig brisant. Da das Buch abwechselnd aus Sicht der beiden Protagonistinnen (Sky und Hannah) erzählt wird, erhält man einen guten Einblick in ihr Leben, ihre Gefühle und Gedanken... wie sie mit den neuen Erkenntnissen umgehen, wie verwirrt sie davon eben auch sind, weil auf einmal alles anders ist und wie aber auch Freunde und Familie sich verhalten. Man ist sozusagen nah dran am Geschehen. Die Autorin schafft es auch in dieser Erzählperspektive, alles sehr realistisch wirken zu lassen. Nie kam mir irgendeine der Figuren, ein Gedanke dieser oder eine Reaktion gekünstelt, übertrieben oder nicht nachvollziehbar vor. Ganz im Gegenteil, ich fand es spannend zu lesen, wie sich die beiden unterschiedlichen Mädchen mit der neuen Situation erstmal schwer tun, und sich dann doch so langsam damit arrangieren oder sie zumindest akzeptieren. Auch ganz am Ende gibt es noch immer kleine schwierige Momente und gerade das macht die ganze Geschichte in meinen Augen realistisch. Also alles in allem: Ein sehr interessantes Buch! Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn du mich brauchst" von Jana Frey

    Wenn du mich brauchst
    mabuerele

    mabuerele

    10. September 2012 um 18:02

    Sky lebt mit ihrer Mutter in San Francisco. Sie ist 16 Jahre alt. Der Vater ist Maler und erscheint nur sporadisch bei der Familie. Die Großeltern mütterlicherseits leben in Hamburg. Die Jüdin Hannah lebt ebenfalls in San Francisco. Ihr Vater ist Geigenbaumeister. Ihre Urgroßmutter Esther hat Auschwitz überlebt und ist nach dem Krieg nach Amerika gegangen. Hannahs jüngerer Bruder Jonathan ist krank. An seinem Geburtstag bricht er zusammen. Nach einer Blutuntersuchung aller Familienmitglieder ist für Hannahs und Skys Familie nichts mehr wie vorher. Der Jugendroman verknüpft auf geschickte Weise das Leben zweier Mädchen, die in unterschiedlichen Verhältnissen aufgewachsen sind und sich plötzlich neu orientieren müssen. Es wird deutlich, dass es auch in Amerika Antisemitismus gibt. Andererseits gibt es unter den jungen Juden radikale Bestrebungen, die jede Abweichung vom Gesetz ablehnen. Mittendrin befindet sich Esther. Ihre Lebensbeichte verändert Ansichten und polarisiert. Die Autorin hat ein einfühlsames Bild des Lebens beider Familien gezeichnet. Ihr Roman ist ein Plädoyer für Toleranz und Menschlichkeit. Sprache und Stil entsprechen der Zielgruppe. Sky und Hannah sind zwei junge Mädchen, die mitten im Leben stehen auf der Suche nach ihrem Weg. Auch die erste, zarte Liebe spielt eine Rolle. Das Buch ist sehr empfehlenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn du mich brauchst" von Jana Frey

    Wenn du mich brauchst
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. June 2012 um 19:22

    Meinung Hat mich nicht vom Hocker gehauen. Zur Handlung Sky hat immer öfter das Gefühl nicht zu ihrer Familie zu gehören,alle sind so anders wie sie. Angefangen bei ihrer verrückten und sehr labilen Mutter bis hin zu ihrem Bruder Moon. Auch vom äußeren unterscheidet sie sich von dem Rest der Familie,denn ihre Haare sind schwarz und nicht hell. Eines Tages liegt ein Brief in ihrem Briefkasten, der ihr Leben total auf den Kopf stellt und schon bald liegt es an ihr einer Person das Leben zu retten... Charaktere Da haben wir zum einen Sky die, zusammen mit ihrem Bruder und ihrer dauerkiffenden und depressiven Mutter, in etwas bescheideneren Verhältnissen aufwächst. Ihr Leben ist ein einziges Chaos und als dann auch noch ihre deutschen Großeltern zu Besuch kommen und der unerwartete Brief im Briefkasten landet ist das Chaos perfekt Und dann haben wir da noch Hannah die in in einer jüdischen,wohlhabenden und gläubigen Familie aufwächst. Sky´s und Hannas Lebensumstände könnten unterschiedlicher nicht sein. Als Hannahs kranker Bruder Jonathan ins Krankenhaus muss, stellen die Ärzte etwas fest was das Leben von Sky und Hannah komplett umkrempelt. Aufbau&Schreibstil Geschrieben wird immer abwechselnd aus der Sicht von Sky oder Hannah. Es gibt in dem Sinne keine Kapiteleinteilungen sondern Einteilungen in "Hannah" oder "Sky" einmal auch aus der Sicht von "Leek" dem Vater von Sky. Der Schreibstil war okay. Er war leicht und flüssig, sodass man das Buch relativ zügig durch hatte. Die ersten 100 Seiten beschreiben ausführlich das Leben von Sky und Hannah und man würde als Leser nie drauf kommen, das die beiden Mädchen etwas verbindet. Doch schon bald wird der Leser mit einer krassen Wendung überrascht. Fazit [kann Spoiler enthalten!!] Irgendwie hab ich was ganz anderes erwartet als ich mit dem Lesen anfing und war dann umso überraschter. Das Buch war nicht so mein Fall. An sich war die Idee sehr gut. Zwei junge Mädchen, die aus völlig unterschiedlichen Familien kommen erfahren eines Tages das sie bei der Geburt vertauscht wurden. Daraufhin verändert sich alles. Ein Thema das ich so in Jugendbüchern noch nie gelesen habe. Interessant fand ich dass auch die Themen "Judenverfolgung und Konzentrationslager" aufgegriffen wurde, genau wie Vorurteile gegenüber anderer Rassen und Religionen. Allerdings wurde ich einfach nicht mit der Art und Weise wie das Buch geschrieben wurde warm. Die Charaktere sind mir nicht ans Herz gewachsen und auch der Schreibstil war nicht 100%ig meiner. Ich hab schon teilweise gedacht :"Ich will nicht mehr", obwohl die Idee des Buches ja wirklich sehr gut war. Nun gut ich hab mich im Endeffekt durchgebissen. Aber trotzdem bekommt das Buch von mir 3 Sterne, allein wegen dem Thema und weil es sehr zum nachdenken anregt und deutlich macht das jeder Mensch, egal welche Rasse oder Religion,liebenswert und einzigartig ist. Ein Jugendbuch das auch gut für Erwachsene geeignet wäre.

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn du mich brauchst" von Jana Frey

    Wenn du mich brauchst
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. April 2012 um 16:01

    *Meine Meinung* Wenn du mich brauchst hat mich in vielerlei Hinsicht positiv überrascht. Wird in der Inhaltsangabe nur von Sky erzählt so bemerkt man nach dem ersten Kapitel, dass es eine weitere Erzählerin in dem Buch gibt – Hannah. Die zwei Mädchen erzählen abwechselnd aus der Ich-Perspektive aus ihrem Leben die nur wenige Male von anderen Personen unterbrochen werden. Mit dieser Erzählweise kommt man den zwei Protagonistinnen und deren Familien schnell sehr nahe. Schnell wird klar, wie unterschiedlich die beiden doch leben und wie sehr sich ihre Familien unterscheiden. Während Hannah in einer wohlhabenden, jüdischen Gegend wohnt und ich ihr Leben als geregelt und normal beschreiben würde so ist das von Sky eine Achterbahnfahrt. Ein Vater der das Fremdgehen nicht lassen kann, eine Mutter die sehr schnell hysterisch wird und Probleme mit Marihuana zu bekämpfen versucht und ein Bruder, der still und verschlossen ist. Diese zwei verschiedenen Leben ergänzen sich gut und sorgen dafür, dass es nie zu dramatisch und die die Geschichte nicht zu überladen oder übertrieben wirkt. Nach den ersten 100 Seiten lässt Jana Frey die Bombe platzen und ich war völlig erschrocken weil ich trotz ein paar kleinen Anspielungen mit dieser Wandlung der Geschichte nicht gerechnet hätte. Das Thema hat mich umgehauen und mich noch mehr an den Roman gefesselt den ich von da an nicht mehr aus den Händen legen konnte. Wie ich mir schon erhofft hatte, greift Jana Frey ein Thema auf das interessant und schockierend zugleich ist und das ich noch nie so in einem Jugendbuch gefunden habe. Aber auch ein anderes Thema, mit dem ich überhaupt nicht gerechnet habe, nimmt einen großen Platz im Buch ein: Das Judentum und besonders das jüdische Bewusstsein in der heutigen Zeit. Ein bisschen schnell ging es mir jedoch am Ende, als noch einmal die Katze aus dem Sack gelassen wurde und dann aber schon irgendwie alles vorbei war. Da hätte ich mir noch ein bisschen mehr erwünscht. Die Gestaltung des Buches finde ich sehr schön. Es hat nichts mit dem Inhalt des Buches zu tun was ich aber in diesem Fall überhaupt nicht schlimm finde, denn die Blautöne und das Muster wirkten beruhigend zu diesem aufwühlenden Thema. *MeinFazit* Wenn du mich brauchst ist ein Buch das voller Überraschungen und Gefühlen steckt, denen man sich nicht entziehen kann. Jana Frey hat eine tolle und vor allem interessante Geschichte über ein Thema geschrieben welches man sich in seinem Alltag nicht vorstellen kann und worüber man noch lange nach dem lesen nachdenkt.

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn du mich brauchst" von Jana Frey

    Wenn du mich brauchst
    Cadiz

    Cadiz

    05. October 2011 um 21:29

    „Aber bei mir was das alles über Nacht gekommen. Über mich hereingebrochen. Meine Familie war mein Terrain gewesen. Meine Sicherheit. Und jetzt hatte ich irgendwie plötzlich den Boden unter den Füßen verloren.“ Inhalt: Sky und Hannah wachsen mit verschiedenen Bräuchen auf. Ihre Familien sind unterschiedlich wie Tag und Nacht. Die beiden kennen sich nicht und doch erfahren ihre Leben eines Tages die gleiche dramatische Wendung, mit der niemand gerechnet hätte... Zum Buch: „Wenn du mich brauchst“ hat mir außerordentlich gut gefallen. Das Buch war unterhaltsam und interessant. Es gibt viele verschiedene Details zu entdecken, denn als Leser lernt man gleich zwei große Familien kennen, die nicht auf Eltern und Bruder beschränkt ist, sondern auch Großeltern und Urgroßeltern beinhalten. Da ging es viel um Traditionen und Glaube. Die Mitglieder der Familie Greenberg (Hannahs Familie) ist jüdisch, die der Familie Lovell zum Teil Deutsch. Im Zusammenkommen nach und nach spielt der Glaube immer wieder eine Rolle. Es war interessant zu erfahren, was der jüdische Glaube beinhaltet und doch blieb das Ganze auf dem Pfad der Unterhaltung. Frey verknüpft hier also lockere Hintergrundinformationen mit einer ansprechenden Geschichte, die ich gerne und aufmerksam gelesen habe. „Wenn du mich brauchst“ lebt von glaubwürdigen, starken, verrückten und sympathischen Charakteren, die ich mir allesamt gut vorstellen konnte. Die Protagonistinnen Sky und Hannah (die abwechselnd aus ihrer Sicht erzählen) haben mir gleichermaßen gut gefallen. Auch wenn es mitunter einige Ähnlichkeiten zwischen ihnen gab, so waren sie doch grundverschieden. Dasselbe gilt für ihre Familien und Freunde. Beide haben ständig ihre beste Freundin um sich herum, beide haben Brüder, die zu ihnen halten und trotzdem gab es deutliche Unterschiede. Mir haben die Entwicklungen sehr gut gefallen. Sowohl die Figuren als auch die Geschichte selbst entwickelt sich bis zum Schluss. Man findet schnell hinein und ungern wieder hinaus- ich hätte wohl noch lange weiterlesen können… Insgesamt wirklich ein schöner Jugendroman, der facettenreich ist, niemals langweilig wird und zudem durch eine leichte, aber tolle Sprache besticht. Empfehlenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn du mich brauchst" von Jana Frey

    Wenn du mich brauchst
    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    26. August 2011 um 23:33

    Hanna und Sky leben in der gleichen Stadt, sind gleichaltrig und sich nie begegnet. Doch eine einzige Nacht führt die beiden Mädchen zusammen und wirbelt ihr Leben gehörig durcheinander…In vielen Dingen sind Hanna und Sky sich ähnlich, beide stehen kurz vor ihrem Highschool-Abschluss und leben mit ihren Familien in der gleichen Stadt. Doch damit hören die Ähnlichkeiten auch schon auf. Während Hanna mit ihrer Familie samt Großmutter in gutbürgerlichen Verhältnissen aufgewachsen ist, lebt Sky mit ihrer unberechenbaren Mutter und dem introvertierten Bruder Moon in einer der eher bescheidenen Gegenden Hollywoods. Skys Vater kommt und geht, wie es ihm passt, hat nebenbei seine Affairen, ist aber doch immer da, wenn Hilfe benötigt wird. Erst als Hannas kleiner Bruder Joni schwerkrank ins Krankenhaus gebracht wird, kreuzen sich die Wege von Hanna und Sky auf dramatische Weise… Damit die Lektüre für euch spannend bleibt, verraten wir an dieser Stelle nicht mehr, denn wie das Leben von Hanna und Sky und deren Familien völlig auf den Kopf gestellt wird, das müsst ihr einfach selbst nachlesen. Jana Frey erzählt die Geschichte der beiden Mädchen mal komisch, mal völlig traurig, aber immer bewegend, packend und überraschend. Ab 13 (Sandra Rudel)

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn du mich brauchst" von Jana Frey

    Wenn du mich brauchst
    Brunnen_Buchhandlung

    Brunnen_Buchhandlung

    21. August 2011 um 12:20

    ein außergewöhnliches Jugendbuch mit lebendigen Charakteren, einer innovativen Story und einer Autorin, die sensibel erzählt und dabei den Leser tief berührt zurücklässt - bitte mehr davon!
    Notiz bearbeiten

  • Rezension zu "Wenn du mich brauchst" von Jana Frey

    Wenn du mich brauchst
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. July 2011 um 15:29

    Inhalt Wenn du mich brauchst erzählt die Geschichte von Hannah und Sky. Zwei Mädchen die unterschiedlicher nicht sein können. Sie sind beide 17, leben in derselben Stadt, wissen nichts voneinander, doch dann passiert etwas, dass das Leben der beiden völlig auf den Kopf stellt und sie zum jeweils anderen führt. Meine Meinung: Wenn du mich brauchst hat mich in vielerlei Hinsicht positiv überrascht. Wird in der Inhaltsangabe nur von Sky erzählt so bemerkt man nach dem ersten Kapitel, dass es eine weitere Erzählerin in dem Buch gibt – Hannah. Die zwei Mädchen erzählen abwechselnd aus der Ich-Perspektive aus ihrem Leben die nur wenige Male von anderen Personen unterbrochen werden. Mit dieser Erzählweise kommt man den zwei Protagonistinnen und deren Familien schnell sehr nahe. Schnell wird klar, wie unterschiedlich die beiden doch leben und wie sehr sich ihre Familien unterscheiden. Während Hannah in einer wohlhabenden, jüdischen Gegend wohnt und ich ihr Leben als geregelt und normal beschreiben würde so ist das von Sky eine Achterbahnfahrt. Ein Vater der das Fremdgehen nicht lassen kann, eine Mutter die sehr schnell hysterisch wird und Probleme mit Marihuana zu bekämpfen versucht und ein Bruder, der still und verschlossen ist. Diese zwei verschiedenen Leben ergänzen sich gut und sorgen dafür, dass es nie zu dramatisch und die die Geschichte nicht zu überladen oder übertrieben wirkt. Nach den ersten 100 Seiten lässt Jana Frey die Bombe platzen und ich war völlig erschrocken weil ich trotz ein paar kleinen Anspielungen mit dieser Wandlung der Geschichte nicht gerechnet hätte. Das Thema hat mich umgehauen und mich noch mehr an den Roman gefesselt den ich von da an nicht mehr aus den Händen legen konnte. Wie ich mir schon erhofft hatte, greift Jana Frey ein Thema auf das interessant und schockierend zugleich ist und das ich noch nie so in einem Jugendbuch gefunden habe. Aber auch ein anderes Thema, mit dem ich überhaupt nicht gerechnet habe, nimmt einen großen Platz im Buch ein: Das Judentum und besonders das jüdische Bewusstsein in der heutigen Zeit. Ein bisschen schnell ging es mir jedoch am Ende, als noch einmal die Katze aus dem Sack gelassen wurde und dann aber schon irgendwie alles vorbei war. Da hätte ich mir noch ein bisschen mehr erwünscht. Die Gestaltung des Buches finde ich sehr schön. Es hat nichts mit dem Inhalt des Buches zu tun was ich aber in diesem Fall überhaupt nicht schlimm finde, denn die Blautöne und das Muster wirkten beruhigend zu diesem aufwühlenden Thema. Fazit: Wenn du mich brauchst ist ein Buch das voller Überraschungen und Gefühlen steckt, denen man sich nicht entziehen kann. Jana Frey hat eine tolle und vor allem interessante Geschichte über ein Thema geschrieben welches man sich in seinem Alltag nicht vorstellen kann und worüber man noch lange nach dem lesen nachdenkt.

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn du mich brauchst" von Jana Frey

    Wenn du mich brauchst
    joojooschu

    joojooschu

    20. June 2011 um 20:29

    Jana Frey erzählt in "Wenn du mich brauchst" die Geschichte von Hannah und Sky. Beide leben mit ihren Familien in Hollywood, stehen kurz vor dem Highschoolabschluss...kurz gesagt, beide Leben ein mehr oder weniger normales Leben, bis ein einzelner Tag oder besser gesagt eine einzelne Nachricht alles was bisher war ändert. So ähnlich die Leben der beiden Mädchen auf den ersten Blick noch sein mögen, so verschieden sind sie doch... Sky lebt mit ihrer Mutter und ihrem Bruder (den Hund Godot nicht zu vergessen) in mehr oder weniger bescheidenen Verhältnissen; Hannah ist Mitglied einer Großfamilie. Das Schicksal nimmt seinen Lauf, als Hannahs kleiner Bruder Joni ins Krankenhaus eingeliefert wird. Auch wenn mir relativ schnell klar war worauf das alles wohl hinauslaufen würde hatte ich doch nicht alle Wendungen eingeplant und war so immer wieder von neuem überrascht vom Lauf der Dinge. Eine Geschichte, die immer wieder neue Überraschungen bereithält

    Mehr