Jana Gabel Gegen das Schicksal

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gegen das Schicksal“ von Jana Gabel

Seine Augen sind dunkel, man könnte fast meinen, sie sind schwarz. Mit erhobenem Messer geht er auf mich zu. Er holt aus zum tödlichen Wurf, sieht mir in die Augen. Doch dann geht ein Ruck durch seinen Körper, in seinen Augen blitzt etwas auf. Mitleid?§Noch ahnt Aleya nicht, was die Zukunft für sie bereithält. Sie lebt friedlich in einem Volk von Gestaltwandlern. Doch als seltsame Morde geschehen und ihr Volk in Gefahr gerät, muss sie sich entscheiden. Folgt sie ihrem Schicksal oder hört sie auf ihr Herz?

Tolle spannende Fantasygeschichte!

— JHeer
JHeer

Stöbern in Jugendbücher

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

Ein rundum gelungener Auftakt, der Lust auf mehr macht

SylviaRietschel

Ein bisschen wie Unendlichkeit

Interessant aber für mich etwas zu verworren

Nachtschwärmer

Snow

Die Geschichte war nicht ganz nach meinem Geschmack.

Avirem

Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch

Eine actionreiche Geschichte mit der Magie von 1001 Nacht!

Meritamun

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Es fühlt sich etwas gestreckt an

TheVanniK

Hundert Lügen

Richtig spannend und trifft tief ins Herz. Einfach ein richtiger Spannungsjugendroman =) ich will mehr

EnysBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannung bis zum Schluss

    Gegen das Schicksal
    JHeer

    JHeer

    29. March 2016 um 13:08

    Inhalt:Aleya gehört einem Volk von Gestaltenwandlern an, die in Feindschaft mit den Jägern, Menschen mit übernatürlichen Kräften, leben.Doch als Aleya Jamie begegnet, gerät ihr negatives Bild über die Jäger ins Schwanken, zumindest über diesen einen. Denn er scheint nicht so böse zu sein, wie sein restliches Volk...Und plötzlich muss sich Aleya zwischen ihrem Schicksal und dem, was ihr Herz sagt, entscheiden, als mehrere Morde geschehen und ihr Volk in Gefahr ist.Meine Meinung:Gegen das Schicksal ist ein Buch, das von vorne bis hinten seine Spannung aufrechterhält. Die Charaktere waren mir sympathisch und die Geschichte ist einfach nur fesselnd. Nichts ist vorhersehbar oder klischeehaft und es wird einem beim Lesen nicht langweilig. Besonders der Höhepunkt des Geschehens im Roman war sehr gelungen und berührend. Und auch die Liebesgeschichte zwischen Jamie und Aleya mochte ich.Außerdem gefällt mir der Schreibstil sehr gut, es ist flüssig, verständlich und wirklich schön geschrieben. Man hört aus keiner Silbe heraus, dass dieses Buch von einer Jugendlichen stammt, also ich meine damit, dass es von der Sprache her nicht schlechter ist als andere Bücher von erfahreneren Autoren.Das Cover kann ich eigentlich so gut wie unkommentiert lassen, da man es hier ja sehen kann. Es ist einfach wunderschön und passt zum Inhalt, da sich die Protagonistin in einen Leoparden verwandeln kann.Fazit:Absolut lesenswert und eine Kaufempfehlung für jeden, der nicht genug bekommen kann von spannenden Fantasy-Romanen, in die ruhig auch eine süße Liebesgeschichte verstrickt sein darf!

    Mehr