Jana Heinicke

 4,2 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Udo findet Streiten doof, Udo braucht Personal und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jana Heinicke

Jana Heinicke, 1986 in Berlin geboren, studierte Literarisches Schreiben an der Hochschule der Künste Bern. Sie schreibt Kinderbücher und Theatertexte und lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Jana Heinicke

Cover des Buches Udo braucht Personal (ISBN: 9783869141633)

Udo braucht Personal

 (3)
Erschienen am 01.09.2016
Cover des Buches Udo findet Streiten doof (ISBN: 9783869142548)

Udo findet Streiten doof

 (3)
Erschienen am 01.09.2018
Cover des Buches Maxi Pixi 336: Udo braucht Personal (ISBN: 9783551032492)

Maxi Pixi 336: Udo braucht Personal

 (0)
Erschienen am 29.10.2020
Cover des Buches Schreib was du willst – aber schreib! (ISBN: 9783963113253)

Schreib was du willst – aber schreib!

 (0)
Erschienen am 01.01.2020

Neue Rezensionen zu Jana Heinicke

Cover des Buches Udo braucht Personal (ISBN: 9783869141633)Buchfresserchen1s avatar

Rezension zu "Udo braucht Personal" von Jana Heinicke

Das Leben alleine ist einsam und langweilig
Buchfresserchen1vor 6 Monaten

Udo ist einsam. Außerdem hat er nicht wirklich was zu tun, außer Geranien zu gießen und das macht ihm so alleine gar keinen Spaß. Da kommt ihm die Idee, dass er Personal braucht, das die Geranien gießt. Er macht einen Aushang. Schon am nächsten Tag stellt er einen Ziegenbock dafür ein. Udo freut sich. Jetzt ist er ein richtiger Boss. Aber ob das so toll ist wird sich noch heraus stellen.

Das Leben alleine kann so langweilig sein. Niemand mit dem man seine Hängematte, seine Leckerreien und seine Arbeiten teilen kann. Wenn man dann noch einen Papa hat, der Boss ist und seine Arbeiten delegieren kann, muss das Leben doch viel toller sein.
So denkt der kleine Löwe. Als er aber den Ziegenbock einstellt bringt der ihm erst einmal bei, was es heißt ein richtiger Boss zu sein. Das hatte sich der Löwe aber ganz anders vorgestellt. Wie gut das dann das Zebra kommt und ihn in die richtige Spur bringt. Wer braucht heute schon noch Personal, wo es doch in einer WG viel lockerer zugeht und sich alle die Arbeit teilen können.
Dieses Bilderbuch hat schöne Bilder, ist aber sicher für so manches Kind nicht wirklich einfach zu verstehen.
Die Tiere sind gemalt wie genähte Kuscheltiere, so dass man die Geschichte selbst gut mit seinen Kuscheltieren nachspielen kann. Einen Einblick in die Welt der Erwachsenen zu bekommen, und das Erwachsen sein auch nicht einfach nur toll ist, finde ich gut. Das das Zebra aufgrund des Zettels vorbei kam finde ich etwas an den Haaren herbei gezogen und äußerst unrealistisch. Würde ja keiner machen. Aber das es gemeinsam viel schöner ist, wenn man sich alles, auch die Arbeit teilen kann, versteht sicherlich wieder jedes Kind.
Ich kann das Buch für Kinder ab 4 Jahren empfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Udo findet Streiten doof (ISBN: 9783869142548)saras_bookwonderlands avatar

Rezension zu "Udo findet Streiten doof" von Jana Heinicke

Ein schön illustriertes Bilderbuch mit toller Botschaft
saras_bookwonderlandvor 3 Jahren

INHALT:
Udo wohnt zusammen mit seinen Freunden in der großen Villa und alles ist gut – oder etwa nicht? In letzter Zeit machen sie kaum noch etwas gemeinsam. Jeder ist mit sich selbst beschäftigt und weil keiner Rücksicht auf den anderen nimmt, kommt es oft zu Streit. Das hat sich Udo anders vorgestellt! Aber Udo wäre nicht Udo, wenn er nicht längst eine Idee hätte, wie sich das hoffentlich bald wieder ändern wird …

Quelle: Haba

BUCHINFOS:
Udo findet Streiten doof* | Autor: Jana Heinicke | Illustriert von: Joëlle Tourlonias | Serie: Udo #2 | Seiten: 32 | Einband: Hardcover | Erschienen am: 01.09.2018 | ISBN: 978-3-869-142-548 | Preis (D): 12,95€ | Verlag: Habermaaß

COVER:
Udo findet Streiten doof und das kann man anhand des Buchcovers auch wirklich gut erkennen. Auf der Rückseite befindet sich dann eine weitere Illustration – selbstverständlich passend zur Thematik. Mir gefällt die Idee hinter dem Buchcover sehr und ich finde die Ausarbeitung gelungen. Die Illustrationen sind absolut zauberhaft.

MEINE MEINUNG:
Udo findet Streiten doof – Ein Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren

Mit Udo findet Streiten doof legt die Autorin Jana Heinicke eine gelungene Fortsetzung zum Vorgängerband Udo braucht Personal an den Tag. Kindergerecht, einfach und bildhaft werden die Werte hinter dieser süße Geschichte vermittelt und selbst als erwachsener Leser hat man seine wahre Freude mit dem Buch.

Inhaltlich geht es dieses Mal um das Zusammenleben der Charaktere. Nachdem Udo nämlich in Band 1 aufgrund von Einsamkeit auf der Suche nach Personal war, hat er letztlich wahre Freunde gefunden mit denen er nun auch zusammenlebt. Natürlich kommt es dabei auch schnell mal zum Streit, denn wo viele verschiedene Meinungen und Vorlieben aufeinander treffen, kriselt es auch gerne mal. Udo findet Streiten aber total doof und so fällt die Versöhnung natürlich umso schöner aus.

Mir hat die Buchidee gut gefallen, denn Streiten ist ein Thema, das wohl jedes Kind früher oder später mal betrifft. Anhand von kleinen, knappen Textpassagen und vielen tollen Bildern begleiten wir Udo und seine Freunde durch die Geschichte. Die Streitereien erreichen schnell ihren Höhepunkt und durch die treffende Aussage des Elefanten kommen alle Tiere zum Nachdenken.

“Wenn wir uns nicht so gern haben, wie wir sind, dann brauchen wir auch nicht zusammenzuwohnen”

Natürlich gibt es ein Happy End und anhand der Geschichte wird erklärt, wie einfach, schön und wichtig doch Zusammenhalt und Versöhnung sind.

Ich finde, dass die Geschichte eine gewisse Tiefe hat und ich bin mir nicht ganz sicher, ob man mit 3 Jahren schon alle Hintergründe und Zusammenhänge vollkommen verstehen kann. Anhand der Bilder ergibt sich aber die Möglichkeit die Textpassagen auszuschmücken und weitreichender zu erklären, sodass das Buch definitiv zu tollen Lesestunden führen wird. Doch nicht nur die Geschichte, sondern auch die Illustrationen haben mir wirklich gut gefallen. Sie sind absolut zauberhaft, nicht zu detailliert und wunderbar farbig. Alleine zum Angucken ist das Buch schon eine Augenweide.

BEWERTUNG:
Ein schön illustriertes Bilderbuch über das Zusammenleben, über Streit, Versöhnung und Freundschaft.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks