Jana Jürß Marlene Torvett und das Märchen vom Glück

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Marlene Torvett und das Märchen vom Glück“ von Jana Jürß

Marlene Torvett hatte ihr neues Zuhause bewusst gewählt: Inmitten der idylli-schen Landschaft der Mecklenburgischen Seenplatte in der beschaulichen Klein-stadt Neustrelitz. Doch als eine Leiche im Zierker See treibend gefunden wird, kann sie gar nicht anders, als dies persönlich zu nehmen. So mischt sie sich energisch in die Ermittlungen ein. Mit Witz und Charme wickelt sie nicht nur den mürrischen Hauptkommissar Babuske um den Finger, sondern entdeckt ein Netz aus Intrigen, Gier und Macht auf, das tief unter der Oberfläche verborgen liegt. Als dann ein zweiter Mord geschieht und eine junge Frau verschwindet begreift Marlene Torvett, wie gefährlich ihre Gegner in Wirklichkeit sind und dass selbst sie nicht mehr sicher ist. Ort der Handlung: Neustrelitz und Neubrandenburg

spannend + kurzweilig = lesenswert

— LilyCartridge
LilyCartridge

Ein Genusskrimi der anderen Art - spannend und überraschend bis zum Ende

— BellaB
BellaB

Stöbern in Krimi & Thriller

Freier Fall

Einfach toll <3 Rasant, spannend und einfach fesselnd

Yunika

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • gefällt mir KLICK

    Marlene Torvett und das Märchen vom Glück
    LilyCartridge

    LilyCartridge

    17. May 2015 um 20:12

    meist braucht es beim lesen eines buches, erstmal zig seiten, bis die geschichte mich packt und ich sie unbedingt zu ende lesen will. manchmal klappt das nicht, und so manches buch landet halb gelesen wieder im regal. bei marlene torvett war das anders - von anfang wollte ich erfahren, was in neustrelitz los ist und wer als mörder überführt wird ... die nebenstränge, manchmal geheimnisvoll, dann wieder furchteinflössend, werden letztlich zu einem gesamtbild zusammengefügt und sorgen für ein spannendes finale ... mittendrin marlene torvett und der kommissar babuske. ich habe ja immer gleich bilder im kopf ... marlene hat in meiner fantasie das gesicht von christine neubauer - beim kommissar bin ich mir noch nicht schlüssig ... vielleicht ulrich tukur ... aber ich schweife ab. :-) also, die geschichte ist lesenswert und spannend ... aber wie immer ist krimi geschmackssache, ... mir hat es gut geschmeckt ... ;-) DAUMEN HOCH

    Mehr
  • gefällt mir ...

    Marlene Torvett und das Märchen vom Glück
    LilyCartridge

    LilyCartridge

    12. May 2015 um 11:01

    lesen und genießen

  • Sehr gelungen!

    Marlene Torvett und das Märchen vom Glück
    Linda_K_Heyden

    Linda_K_Heyden

    27. April 2015 um 20:30

    Marlene Torvett, ehemalige Krankenschwester und  erfolgreiche Autorin, hat das beschauliche Neustrelitz als Wohnsitz auserkoren. Aber spätestens nach dem Fund zweier Leichen muss sie feststellen, dass Neustrelitz keinesfalls so friedlich ist, wie es den Anschein hatte … Die Geschichte ist glaubhaft und spannend erzählt. Marlene Torvett ist eine kluge Protagonistin mit Herz, Verstand und Durchsetzungsvermögen, auch die weiteren Charaktere sind lebensnah und authentisch beschrieben. Das einfühlsame kleinstädtische Psychogramm ist m.E. sehr gelungen und zeigt, dass das „Glück“ für einige Bewohner wirklich nur ein Märchen bleibt … Jana Jürß, die mich bereits als Linda Roos gut unterhalten konnte, überzeugt mich auch als Krimi-Autorin. Ganz nebenbei hat die Autorin meine Neugier auf Neustrelitz geweckt, ich freue mich darauf, den „Tatort“ anlässlich eines Sonntagsausflugs bald einmal zu besuchen.

    Mehr
  • Kein Märchen

    Marlene Torvett und das Märchen vom Glück
    BellaB

    BellaB

    18. March 2015 um 09:20

    Ein  harter Krimi - wie weit geht ein Mensch, um seine Familie zu ernähren... durchgängige Spannung und Figuren, die Lust auf mehr machen