Jana Lukas Landliebe

(99)

Lovelybooks Bewertung

  • 86 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 65 Rezensionen
(38)
(43)
(17)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Landliebe“ von Jana Lukas

Im Wein liegt die Liebe

Ellie hat Geldprobleme und nur eine Chance, ihren Kopf aus der finanziellen Schlinge zu ziehen: die Teilnahme an der TV-Show Landliebe. Vier Wochen muss sie, begleitet von Kameras und in ein Dirndl gequetscht, das bayerische Großstadtdummchen mimen. Das Weingut an der Mosel, das als Drehort dient, ist zwar traumhaft schön, doch Winzer Tom entpuppt sich als hinterwäldlerischer Sturkopf. Und er ist gar nicht erfreut, Ellie als Landliebe-Partnerin aufnehmen zu müssen. Außerdem hat Ellie weder mit Toms Augen gerechnet noch mit seinem Lächeln, das ein Kribbeln in jeden Winkel ihres Körpers jagt ...

Wundervoll geschriebenes Buch mit viel Herz! Einen Stern Abzug gibt es für das abrupte Ende, dass ich mir ausführlicher gewünscht hätte. :-)

— xCaro20

Hinter den Kulissen von "Bauer sucht Frau" ;-) ~ einfach nur zauberhaft <3

— Kisa267

Ist leider sehr hinter meinen Erwartungen zurückgeblieben

— NaddlDaddl

Eine berührende Liebesgeschichte mir viel Witz und einem wundervollen Setting. Schön für zwischendurch.

— Buchfink_2793

Ein locker-leichter Roman über Kuppelshows à la "Bauer sucht Frau", das Landleben und die Liebe

— Schaefche85

tollen Roman mit seichter Unterhaltung und Humor - ein Rundumwohlfühlbuch mit Alltagsablenkung

— RoRezepte

Wieder ein Highlight im Nov 17 !! ♥ Es ist absolut niedlich, witzig, romantisch und hat absolutes Suchtpotenzial !

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Tolle Geschichte, aber die Charaktere kommen ein wenig zu kurz..

— HoneyIndahouse

Kurzweilig, unterhaltsam und sooo süß! Auf jeden Fall etwas für Bauer sucht Frau Fans und Fans von humorvollen, charmanten Liebesgeschichten

— Moonie

Tolle Buch, mit Humo

— Sandra_l01

Stöbern in Liebesromane

Eine Schachtel voller Glück

Auch wenn der Titel nicht passt, ein tolles Buch, dass glücklich macht!

Lealein1906

Eine Woche im Gestern

"Eine verloren geglaubte Liebe, die dunkle Schatten der Vergangenheit aufwühlt, wird zum fulminanten Wechselbad der Gefühle..."

Snowwoman

Sylt oder solo

Dieses Buch lädt zum Träumen ein...

horschteline1977

The Ivy Years - Bevor wir fallen

❤❤❤

OstseeleseEule

Liebe findet uns

Kitsch, Klischees und so vorhersehbar

hi-speedsoul

Der Duft von Rosmarin und Schokolade

Das Ende ist wunderbar offen, lässt einen schmunzeln und an die 2. Liebe glauben.

RoRezepte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rundumwohlfühlbuch mit Alltagsablenkung

    Landliebe

    RoRezepte

    21. February 2018 um 17:49

    Einmal hinter den Kulissen von "Bauer sucht Frau" dabei sein? Mit "Landliebe" könnt ihr das! So oder so ähnlich könnte ein Werbeslogan für den Erstling von Autorin Jana Lukas heißen. Wer aber glaubt, es handelt sich hier nur um ein Debüt, der hat sich getäuscht. Jana Lukaschek, wie die Autorin mit richtigen Namen heißt, schreibt bereits unter vielen Pseudonymen: Joanne St. Lucas (Romantik), Jane Luc (Thriller/Krimi), Jenna Lux (Fantastik) und nun als Jana Lukas im Heyne Verlag mit einer Parodie der bekannten TV-Show. Das Buch bzw. das Cover ist mir schon vor einigen Monaten aufgefallen.. sehr oft bin ich um das Buch geschwebt.. habe es in die Hand genommen, den Klappentext gelesen.. wieder weggestellt.. wieder in die Hand genommen, im Anhang und mitten im Text nach Rezepten gesucht.. nichts.. geschnieft und wieder weggestellt.. Und dann kam die lit.love in München, wo man mich, Gott sei Dank, eines besseren belehrte! Im vorderen Buchumschlag gab es ein tolles Rezept Yippie und dank einer lieben Freundin, die ich auf der Messe kennenlernen durfte, bekam ich den Roman direkt vor Ort geschenkt <3 So viel zu meinen ersten Bucheindrücken :) Zum Inhalt brauche ich ja weniger zu erzählen, auch das Happy End war so ziemlich von Anfang an klar. Aber bekanntlich ist der Weg das Ziel: die Reise der beiden Protagonisten hat mich mit allen Höhen und Tiefen fasziniert und vor allem mit viel Witz, Spaß und Humor begleitet! Ich habe es förmlich an zwei Abenden verschlungen - musste unbedingt wissen was den beiden noch passiert! Für diejenigen, die mit dem Eintreffen typischer Klischees nichts am Hut haben, rate ich von diesem Buch ab. Bei Landliebes Verkupplungsshow ist Klischee ohne Ende dabei. Und ich fand es spitze! Alle Protagonisten waren so liebevoll beschrieben, dass es mir einfach Spaß machte. Super fand ich auch den Wechsel der Perspektiven zwischen Ellie und Tom, sodass Gefühle, Wahrnehmungen und Reaktionen des Anderen immer nachvollziehbar waren.  "Er wollte, dass dieser Tanz so schnell wie möglich vorbei war - er wollte, dass er niemals endete." Zitat S. 139 Jana Lukas hat mit "Landliebe" einen tollen Roman mit seichter Unterhaltung und Humor geschrieben. Perfekt für die Lesestunden am Abend nach einem vollen Arbeitstag. Ein Rundumwohlfühlbuch mit Alltagsablenkung :) Das Rezept zu Ellies Rieslingcreme findet ihr hier: www.rorezepte.com & http://rorezepte.com/2017/11/29/ellies-rieslingcreme

    Mehr
  • Landliebe von Jana Lukas

    Landliebe

    Buchfink_2793

    09. January 2018 um 19:21

    Diese Geschichte dreht sich um Ellie und Tom, die sich beide bei der TV-Show Landliebe bewerben. Beide stecken in finanziellen Schwierigkeiten und sehen keine andere Möglichkeit. Beide denken aber vom jeweils anderen, dass er auf der Suche nach Liebe ist. Dies führt zu verschiedensten Missverständnissen und Komplikationen. Tom ist sturköpfig und abweisend zu Ellie, aufgrund seiner Erfahrungen in der Vergangenheit und seiner nicht ganz freiwilligen Teilnahme an Landliebe. Ellie ist mit ihrer Rolle als Großstadtpüppchen, mit großem Traum vom Nagelstudio, alles andere als begeistert. Beide haben ihre Gründe ihre Rolle zu spielen, doch nach Drehschluss scheint sich auch hinter den Kulissen etwas anzubahnen...Ich fand das Buch wunderbar für zwischendurch. Ich hatte eine aufreibende Zeit und war dankbar für eine so wohltuende Liebesgeschichte. Das Setting ist große Klasse und nach der Geschichte möchte ich unbedingt wieder an die Mosel fahren und Weinberge besuchen. Die Beziehung zwischen Ellie und Tom entwickelt sich ganz nach meinem Geschmack. Erst zurückhalten und dann mit voller Wucht, mit viel Romantik, aber auch Herzschmerz. Die Nebencharaktere haben die Geschichte zusätzlich verschönert, weil jede Person in Steinbach einzigartig zu sein scheint und einfach nur liebenswert ist. Der zusätzliche Handlungsstrang um das Weingut hat mir auch sehr gut gefallen und ich habe richtig mitgefiebert. Für mich eine tolle Unterhaltung und daher eine klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2017: 30 Buchpakete zu gewinnen!

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2017 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 30. November feststehen wird, gar nicht erwarten! Unsere große Verlosung für euch! Nicht nur eure Lieblingsbücher haben die Chance, den Leserpreis 2017 zu gewinnen, auch auf euch warten ganz großartige Buchgewinne. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen und zusätzlich 25 weitere Buchpakete mit je 10 Neuerscheinungen verlosen. Ein wahrer Traum für jeden Buchliebhaber, oder?Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:1. Schreibt einen Blogbeitrag mit Link zum Leserpreis auf LovelyBooks. Ladet eure Leser darin ein, ebenfalls ihre Lieblingsbücher 2017 zu nominieren.https://www.lovelybooks.de/leserpreis/2. Berichtet auf euren Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter oder Instagram über den Leserpeis und verlinkt darauf. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt. Verwendet dabei den Hashtag #Leserpreis.https://www.lovelybooks.de/leserpreis/3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Bitte klickt für alle 3 Varianten zunächst auf den "Jetzt bewerben"-Button und füllt das Formular komplett aus. Gebt bei den Varianten 1 und 2 bitte den direkten Link zum Blogbeitrag oder zum Social Media Posting an und verlinkt nicht nur aufs Profil. Selbstverständlich haben wir Grafikmaterial vorbereitet, das wir euch gern zur Verwendung zur Verfügung stellen.Ihr dürft natürlich auch mehrere der Punkte erfüllen und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 3. Dezember möglich!Wir wünschen euch ganz viel Spaß!PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1813
  • Bauer sucht Frau

    Landliebe

    EifelBuecherwurm

    17. December 2017 um 20:29

    Gesponserte Produktplatzierung - RezensionsexemplarPreis: € 14,99 [D]Verlag: Random House AudioSeiten: 5 Stunden 31 Minuten / 320 SeitenFormat: HörbuchAltersempfehlung: keine AngabeReihe: -Erscheinungsdatum: 09.05.2017Inhalt:Tausche High Heels gegen Gummistiefel!Ellie hat Geldprobleme und nur eine Chance, ihren Kopf aus der finanziellen Schlinge zu ziehen: die Teilnahme an der TV-Show Landliebe. Vier Wochen muss sie, begleitet von Kameras und in ein Dirndl gequetscht, das bayerische Großstadtdummchen mimen. Das Weingut an der Mosel, das als Drehort dient, ist zwar traumhaft schön, doch Winzer Tom entpuppt sich als hinterwäldlerischer Sturkopf. Und er ist gar nicht erfreut, Ellie als Landliebe-Partnerin aufnehmen zu müssen. Doch Ellie hat weder mit Toms Augen gerechnet noch mit seinem Lächeln, das ein Kribbeln in jeden Winkel ihres Körpers jagt ...Design:Sehr bunt ist das Cover. Mit den vielen Farben sieht es schon fast so aus, als würde der Roman in einem tropischen Land spielen und nicht an der Mosel. Wie traditionelle Zeichnungen auf Bauernschränken sieht es jedenfalls auch nicht aus. Trotzdem gefällt mir das Design gut und spricht mich an.Meine Meinung:Was man nicht alles macht, wenn man Geldprobleme hat. Ellie verschlägt es dabei in die TV-Show "Landliebe", bei der sie einen Monat lang auf dem Hof von Winzer Tom verbringen muss. Doch auch dieser hat eigentlich keine Lust auf die Sendung, denn auch er braucht nur das Geld. Dass sich die beiden daher natürlich ordentlich in die Haare bekommen, ist bereits früh abzusehen."Bauer sucht Frau" als Roman. Ich hatte vor dem Hören des Hörbuches gelesen, dass der Kerl der Geschichte Winzer ist. Aus Spaß meinte ich zu meinem Mann, dass er in der passenden Fernsehserie sicher als "der witzige Winzer" tituliert würde. Als er dann direkt am Anfang des Hörbuches auch noch so genannt wurde schwankte ich zwischen Lachen und Entsetzen. Gruselige Alliterationen! Und diese ziehen sich bei den Ansagen für die Show tatsächlich durch das ganze Buch. Wenigstens ist die Autorin dem Motto treu geblieben.Zusammen mit den Anmoderationen der Sendung gibt es auch immer wieder Kameraanweisungen. Die haben mich sehr irritiert. Besonders am Anfang kamen sie sehr häufig vor, sodass es mich schon gestört hat. Zum Glück gibt es im Laufe des Hörbuchs dann weniger davon, sodass sie mich nicht mehr so abgelenkt haben.Und jetzt zum großen Minuspunkt: Die Sprecherin des Hörbuchs ist leider überhaupt nicht mein Fall gewesen. In der Hörprobe ist es mir noch überhaupt nicht aufgefallen, aber ihre Art und Weise des Vortrages hat mich ein wenig in die Oberstufe zurückversetzt, in der lieblos Texte vorgelesen wurden von besonders langweiligen Lektüren. Ihre Stimme ist vielleicht nervig und wird mit der Zeit einfach nur noch langweilig und eintönig. Am ausdrucksstärksten ist sie tatsächlich, wenn die total überzogenen Moderationen der Sendungen drankommen. Die verschiedenen Charaktere der Geschichte bringt sie leider auch nicht richtig rüber. Ich konnte meistens nicht direkt erkennen wer was gesagt hat wenn ein Dialog im Text vorkam.Am besten kann man den Vortrag der Sprecherin so beschreiben: kurz vor Ende des Buches muss sie die Stimme eines Navigationssystems im Auto nachstellen. Genauso blechern und leblos spricht sie auch sonst! Da kann man sich den Text auch von einer Computerstimme vorlesen lassen.Leider muss ich für diesen Vortrag einen fetten Stern abziehen. Das Buch kann da nichts für, aber ich werde zukünftig einen großen Bogen um diese Sprecherin machen.Ellie war mir sehr sympathisch und ich konnte mich gut mit ihr identifizieren. Sie ist nett und auf dem Boden geblieben. Mir gefiel es auch besonders gut, dass ihre berufliche Laufbahn etwas in Augenschein genommen wurde (sie ist Köchin). Das hat ihr noch einmal etwas mehr Charakter gegeben.Bei Tom schwankte ich immer hin und her. Anfangs fand ich ihn besser als Ellie, später hat er mich stellenweise geärgert weil er so doof war. Viele der anderen Charaktere habe ich direkt ins Herz geschlossen. In dem kleinen Örtchen an der Mosel wohnen viele nette Menschen. Schade, dass es nur ein Roman ist. Ich hätte sie gerne mal kennengelernt.Der Stil der Autorin gefiel mir sehr gut. Die Geschichte war flüssig und stimmig, auch wenn es sich bei dem Hörbuch um eine gekürzte Fassung handelt. Ich kann mir sogar vorstellen das Buch nochmal als Print zu kaufen, damit ich es in voller Länge genießen kann.Fazit:Für die Sprecherin muss ich leider einen dicken Punkt abziehen. Die Handlung war dagegen unterhaltsam, jedoch recht leichte Lektüre. An manchen Stellen hätte ich mir mehr Tiefgang gewünscht. Für ein gemütliches Wochenende oder während der Autofahrt ist das Hörbuch jedoch super. Gerne vergebe ich drei Sterne.

    Mehr
  • Hinter den Kulissen

    Landliebe

    Schaefche85

    02. December 2017 um 11:29

    Ellie ist ziemlich verschuldet, doch ihre beste Freundin hat eine Idee, wie sie schnell an Geld kommen kann: Sie nimmt an der Kuppelshow "Landliebe" teil. Ähnlich geht es Tom, der zusammen mit seinem Bruder Eric um die Zukunft des gemeinsamen Weinguts bangen muss. Dass in einer solchen Show die Dinge und Personen gerne etwas anders überspitzt dargestellt werden, ist beiden klar, aber was dann auf sie zukommt, damit hatte keiner von ihnen gerechnet. Dazu kommt, dass gerade Weinlese ist, die existenziell wichtig für Toms Weingut ist - und die Beiden auf einmal feststellen, dass so ein gemeinsames Zusammenleben doch anziehender wirken kann, als einem lieb ist. "Landliebe" liest sich sehr flüssig, spannend und witzig, ich habe es nur ungern zur Seite gelegt. Auch wenn ich nur ziemlich selten mal "Bauer sucht Frau" und Konsorten schaue, fand ich den Blick hinter die Kulissen sehr spannend, aber auch durchaus gruselig. Auf der einen Seite erklärte es manches, was man so im Fernsehen geboten bekommt, auf der anderen Seite hoffe ich doch sehr, dass dieser Einblick überspitzt ist. Die Charaktere sind jeder für sich sehr sympathisch, auch wenn gerade Tom erst mal darauf angelegt ist, den mürrischen Winzer zu geben, der von seinem Bruder zur Teilnahme an der Show gedrängt wurde (besagter Bruder ist verheiratet und fällt daher aus). Dass er in Wahrheit ein großes Herz hat, erfährt man erst mit der Zeit, wobei man es schon früh vermuten kann. Ellie ist da das genaue Gegenteil: Sie nimmt zwar nicht an der Show teil, um sich zu verlieben und ist von der Story, die ihr angehängt wird, ziemlich genervt, aber sie ist nett und offen und gewillt, das Beste aus der Situation zu machen. So hilft sie Tom sogar bei der Arbeit im Weinberg, um ihm zu zeigen, dass sie ihm nicht im Weg sein will. Im Endeffekt haben beide das Herz am rechten Fleck, nur leider ist Tom ein ziemlicher Zweifler... Sehr gut gefallen haben mir auch die Landschaftsbeschreibungen. Ich war schon öfter an der Mosel und hatte sofort ein Bild vor Augen und das Verlangen, dort mal wieder durch die Weinberge zu spazieren, anschließend ein Glas Wein zu trinken,... Fazit: Ein toller Wohlfühlroman, der hoffen lässt, dass Jana Lukas ihm noch einige andere folgen lässt.

    Mehr
    • 4
  • Rundumwohlfühlbuch mit Alltagsablenkung

    Landliebe

    RoRezepte

    29. November 2017 um 14:37

    Einmal hinter den Kulissen von "Bauer sucht Frau" dabei sein? Mit "Landliebe" könnt ihr das! So oder so ähnlich könnte ein Werbeslogan für den Erstling von Autorin Jana Lukas heißen. Wer aber glaubt, es handelt sich hier nur um ein Debüt, der hat sich getäuscht. Jana Lukaschek, wie die Autorin mit richtigen Namen heißt, schreibt bereits unter vielen Pseudonymen: Joanne St. Lucas (Romantik), Jane Luc (Thriller/Krimi), Jenna Lux (Fantastik) und nun als Jana Lukas im Heyne Verlag mit einer Parodie der bekannten TV-Show. Das Buch bzw. das Cover ist mir schon vor einigen Monaten aufgefallen.. sehr oft bin ich um das Buch geschwebt.. habe es in die Hand genommen, den Klappentext gelesen.. wieder weggestellt.. wieder in die Hand genommen, im Anhang und mitten im Text nach Rezepten gesucht.. nichts.. geschnieft und wieder weggestellt.. Und dann kam die lit.love in München, wo man mich, Gott sei Dank, eines besseren belehrte! Im vorderen Buchumschlag gab es ein tolles Rezept Yippie und dank einer lieben Freundin, die ich auf der Messe kennenlernen durfte, bekam ich den Roman direkt vor Ort geschenkt <3 So viel zu meinen ersten Bucheindrücken :) Zum Inhalt brauche ich ja weniger zu erzählen, auch das Happy End war so ziemlich von Anfang an klar. Aber bekanntlich ist der Weg das Ziel: die Reise der beiden Protagonisten hat mich mit allen Höhen und Tiefen fasziniert und vor allem mit viel Witz, Spaß und Humor begleitet! Ich habe es förmlich an zwei Abenden verschlungen - musste unbedingt wissen was den beiden noch passiert! Für diejenigen, die mit dem Eintreffen typischer Klischees nichts am Hut haben, rate ich von diesem Buch ab. Bei Landliebes Verkupplungsshow ist Klischee ohne Ende dabei. Und ich fand es spitze! Alle Protagonisten waren so liebevoll beschrieben, dass es mir einfach Spaß machte. Super fand ich auch den Wechsel der Perspektiven zwischen Ellie und Tom, sodass Gefühle, Wahrnehmungen und Reaktionen des Anderen immer nachvollziehbar waren.   "Er wollte, dass dieser Tanz so schnell wie möglich vorbei war - er wollte, dass er niemals endete." Zitat S. 139 Jana Lukas hat mit "Landliebe" einen tollen Roman mit seichter Unterhaltung und Humor geschrieben. Perfekt für die Lesestunden am Abend nach einem vollen Arbeitstag. Ein Rundumwohlfühlbuch mit Alltagsablenkung :) Das Rezept zu Ellies Rieslingcreme findet ihr hier: www.rorezepte.comhttp://rorezepte.com/2017/11/29/ellies-rieslingcreme

    Mehr
  • Ähnlichkeit zur Kuppel-Show „Bauer sucht Frau“ sind wohl eher nicht rein zufällig

    Landliebe

    santina

    05. November 2017 um 18:24

    Protagonisten Elisabeth „Ellie“ Lorenz lebt in München hat eine Ausbildung in einer Sterneküche gemacht, ist aber aktuell arbeitslos und hat bei ihrem letzten Arbeitgeber Schulden in Höhe von 10.000 EUR. Ihre Freundin bietet ihr die Möglichkeit, genau diesen Betrag innerhalb von vier Wochen zu verdienen, wenn sie sich als Kandidatin für die Fernseh-Dating-Show „Landliebe“ verdingt. Ellie ist eine sehr herzliche Frau, die auch zupacken kann. Tom Sander ist 35 Jahre alt und Winzer an der Mosel. Sein Weingut „Schwarzer Stein“, das er mit seiner Mutter, seinem Bruder Eric und dessen Frau Katharina bewirtschaftet hat zwei schlechte Jahre hinter sich. Er ist überzeugt davon, mit der nächsten Lese wieder einen Qualitäts-Riesling auf den Markt bringen zu können, doch die Bank will sich nicht mehr hinhalten lassen. Tom lässt sich von Eric zur Teilnahme bei „Landliebe“ überreden, weil er dafür nicht nur eine Gage in Höhe von 10.000 EUR erhält, sondern weitere 40.000 EUR für die Drehrechte auf dem Weingut. Mit der Zahlung der Summer von 50.000 EUR an die Bank würde diese den Sanders die Zeit einräumen, die sie benötigen. Tom ist aufgrund seiner letzten Beziehung von der Liebe enttäuscht. Er hat keine Erwartungen an die Kuppelshow sondern zieht das Projekt nur durch, um das Weingut zu retten. Meine Gedanken zum Buch Im Bezug auf die Fernsehshow verwendet Jana Lukas unter anderem Bezeichnungen wie „der rüstige Rinderzüchter“ oder „der smarte Schweinebauer“, so dass eine gewollte Ähnlichkeit zur Kuppel-Show „Bauer sucht Frau“ nicht von der Hand zu weisen ist. Mit den Erlebnissen von Ellie, die eine dirndl-tragende Nageldesignerin in der Gründungsphase mimen muss und Tom, der angeblich Modellflugzeuge baut und dessen moderne Wohnung vom Produktionsteam auf alt getrimmt wird, zeigt die Autorin das auf, was zumindest in meinem Bekanntenkreis viele vermuten, dass nämlich diese und ähnliche Shows von A bis Z durchgeplant sind. Die Geschichte selbst ist humorvoll und ich musste oft schmunzeln. Sie ist aber auch romantisch und gefühlvoll und vor allem ist sie von der ersten bis zur letzten Seite kurzweilig. Wenn nicht gerade das Fernsehteam vor Ort ist und Ellie und Tom auf Trab hält, passiert etwas im Leben der beiden, was die Kameras nicht mitbekommen. Jana Lukas hat mir mit ihrem Schreibstil schöne Bilder vom Moseltal in den Kopf gezaubert. Mit ihren Beschreibungen von der Weinlese hat sie mich zurückversetzt in meine Kindheit und ich habe mich daran erinnert, wie wir mit der kompletten Verwandtschaft bei meinem Großonkel im Weinberg standen, bei der Lese geholfen und ehrfurchtsvoll zu den Männern aufgeschaut haben, die die schweren Hotten geschleppt haben. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Jana Lukas die Arbeit auf dem Weingut sehr realistisch beschrieben hat.

    Mehr
  • Interessanter Mix aus "Falcon Crest" in der Pfalz und "Bauer sucht Frau" ;-)

    Landliebe

    VeraHoehne

    31. October 2017 um 16:55

    Autorin:Jana Lukas ist – neben Jane Luc, Joanne St. Lucas und Jenna Lux – eines der Pseudonyme der deutschen Autorin Jana Lukaschek. Mit den unterschiedlichen Pseudonymen bedient sie verschiedene Genres wie Love & Crime, in den USA spielende Liebesromane und Fantasy. Sie wurde im August 1976 in Freital/Sachsen geboren und absolvierte nach dem Abitur eine Ausbildung zur Polizeibeamtin. Neben ihrer Tätigkeit also Autorin arbeitet sie auch heute noch bei der Stuttgarter Kriminalpolizei. Für das deutsche humorvolle Liebesroman-Genre ist bereits ein neuer Roman in Arbeit. Handlung:Die junge Köchin Ellie aus München hat durch einen dummen Fehler ein massives Geldproblem und lässt sich von ihrer Freundin Alex, die für eine Agentur TV-Gesichter sucht, zur Teilnahme an der Dating-Show „Landliebe“ überreden, an deren Staffel-Ende eine ordentliche Geld-Summe winkt. Dafür muss sie lediglich 4 Wochen als blondes, bayerisches Dummchen mit dem Berufswunsch Fingernageldesignerin im Dirndl auf dem Weingut des Winzers Tom durchhalten. Dieser macht zwar optisch einen viel besseren Eindruck als erwartet, was allerdings durch seinen sturen und groben Charakter doch eher in den Hintergrund gerät. Und Ellie ist ja schließlich auch nicht dort, um die große Liebe zu finden, oder …?! Fazit:Farblich gesehen finde ich das Cover sehr ansprechend mit den Blumen in meinen Lieblingsfarben. Da die Story auf einem Weingut spielt, hätte ich mir allerdings auch im Cover gut einen Bezug dazu mit Weinreben usw. vorstellen können.Der Buchinhalt umfasst 22 Kapitel + Epilog sowie als besonderes Schmankerl im Innenumschlag noch ein Rezept für Ellies Rieslingcreme, die auch im Buch vorkommt. Das Druckbild ist gut lesbar und recht großzügig gewählt, wodurch auch die Kapitel eine angenehme Leselänge haben.Sehr reizvoll und ungewöhnlich fand ich auf den ersten Blick schon mal den Handlungsort – ein Weingut an der Mosel. Außerdem fand ich es sehr witzig, dass mal so ein Hirnfrei-Sendeformat wie „Bauer sucht Frau“ auf die Schippe genommen wird.Der lockere Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen und auch die Protagonistin Ellie muss man ins Herz schließen, ebenso wie einige Nebencharaktere des Buches. Sehr anstrengend fand ich über die Länge der temporeichen, spritzigen Geschichte lediglich Tom als Protagonist und auch das ständige Hin- und Hergeplänkel Beziehung ja/nein oder doch lieber Kurzzeit-Affäre. Das Thema hat das Buch leider so sehr dominiert, dass es für mich schon ein wenig zu viel war und ich mir da irgendwie mehr humorvolle, kleine Nebenhandlungen z. B. über skurrile Dorfbewohner oder Touristen auf Weinprobe oder ähnliches gewünscht hätte, um noch etwas Abwechslung in die Geschichte zu bringen. Das ist auch mein einziger Kritikpunkt, auch, wenn mich der Roman ansonsten super unterhalten hat. Und auch die Landschaftsbeschreibungen fand ich toll, weil die Weinanbauregion an der Mosel (wohin ich früher, als ich noch in Köln lebte, auch schon mal gern Wochenendausflüge hingemacht habe) wirklich ein hübsches Fleckchen Erde ist.Von mir bekommt diese interessante Mischung aus „Falcon Crest“ in der Pfalz und „Bauer sucht Frau“ eine 4****-Sterne Leseempfehlung.

    Mehr
  • Schöne Idee, aber Charaktere sind nicht so super umgesetzt

    Landliebe

    HoneyIndahouse

    31. October 2017 um 13:22

    Ich fand die Geschichte an sich wirklich süß und mal was anderes. Aber irgendwie erfährt man fast nichts über die Charaktere. Also z.B. über Ellies Vergangenheit oder Familie. Auch ihre Entscheidungen und so werden nicht wirklich erläutert. Sie kommt einem fast vor als hätte sie keine Bindungen zu ihrer Heimat und das finde ich doch etwas merkwürdig..

  • Die Wahrheit der Datingshowses

    Landliebe

    Sandra_l01

    30. October 2017 um 07:46

    Wie viel wahres an so einer Datingshow ist haben wir uns ja bestimmt alle schon einmal gefragt. Haben die Protagonisten wirklich so skurrile Hobbys? Sind das wirklich ihre Berufe und was einem nicht alles durch den Kopf geht... Bei Landliebe wird das ganze auf die Schippe genommen. Ellie und Tom nehmen beide aus dem selben Grund Teil: sie brauchen das Geld. Anfangs können die beiden nicht viel Gefallen aneinander finden. Doch als sie langsam herausfinden was Show und was Real ist , kommen sie sich näher... Mir ist dieses wunderschöne Cover soort ins Auge gefallen und als der Inhalt mich neugierig gemacht hat war alles perfekt.

    Mehr
  • Ein wunderbares Lesevergnügen in traumhafter Kulisse!

    Landliebe

    Tessa_Jones

    26. October 2017 um 22:04

    InhaltDurch ein Missgeschick als Haushälterin eines Industriellen verliert die gelernte Köchin Ellie nicht nur ihren Job, sondern muss auch den angerichteten Schaden von über 6.000,- € bezahlen. Ihre Freundin hat die Idee, dass sich Ellie bei der TV-Show "Landliebe" als Kandidatin bewerben soll, schließlich winken dort 10.000 € Lohn. Auch bei Winzer Tom und seinem Weingut mit Restaurant sieht es alles andere als rosig aus. Bei ihm sitzt die Bank im Nacken, die einen Betrag von ihm möchte, den er nicht begleichen kann. Hier ist es sein Bruder, der ihm vorschlägt, bei "Landliebe" mitzumachen. Ellie kommt also auf das Weingut von Tom und fortan müssen die beiden nach den Drehbuch der Show miteinander agieren. Dass sich die beiden irgendwann zueinander hingezogen fühlen, passt ihnen überhaupt nicht in den Kram...Eigene MeinungVorneweg kann ich schon mal sagen: Dieses Buch hat mir so viel Spaß gemacht! Jana Lukas schreibt diese Geschichte so herzlich und homorvoll, dass ich liebend gerne weitergelesen hätte.  Die Charaktere sind absolut liebenswert. Nicht nur die Protagonisten, die ich sehr ins Herz geschlossen habe, sondern auch die Nebencharaktere. Es sind Menschen, mit denen ich auch im wahren Leben befreundet sein könnte. Ellie ist eine nette, selbstbewusste Frau, die ihren Weg geht, auch wenn es mal holprig wird. Deshalb willigt sie schließlich auch ein, bei der Sendung mitzumachen. Toms Entwicklung in der Geschichte hat mir auch sehr gut gefallen. Anfangs kommt er als brummiger Eigenbrötler und Sturkopf daher, doch im Laufe der Geschichte erfährt der Leser, warum er so wurde. Doch mehr verrate ich hierzu nicht. Zu Beginn eines jeden Kapitels bekommt der Leser einen Ausschnitt der Dreharbeiten zu der TV-Sendung. Besonders diese Stellen haben mich fett grinsen oder sogar auflachen lassen! Diese Vorgaben, die Tom und Ellie sagen müssen, sind einfach so köstlich. Und ich konnte mir sehr gut vorstellen, wie auch unsere Sendungen im TV auf die gleiche Weise gescribted werden. Der Schreibstil von Jan Lukas ist sehr gut, absolut leicht zu lesen. Sie beschreibt die Umgebung detailliert. Das Cover finde ich traumhaft schön! Es ist ein absoluter Hingucker im Regal. Natürlich hat man solch ähnliche Geschichten schon öfter gelesen, aber Jana Lukas' Humor zusammen mit diesen netten Charakteren machen daraus trotzdem etwas ganz Besonderes.FazitDieses Buch kann ich uneingeschränkt empfehlen. Wer eine humorvolle Liebesgeschichte lesen möchte, in der es auch schöne Spannungselemente gibt, ist hier genau richtig.

    Mehr
    • 2
  • Sehr kurzweiliger Roman

    Landliebe

    SunshineBaby5

    22. October 2017 um 03:25

    Der Roman "Landliebe" ist im Format der bekannten Sendung "Bauer sucht Frau" aufgezogen. Jedoch mit dem Unterschied, dass es sich nur um die Geschichte eines Paares dreht und man den Vorgang hinter den Kulissen mitverfolgt; also die tatsächliche Love Story. Wir in jeden guten Liebesroman finden die Hauptdarsteller Tom und Ellie erst nach einigen Hürden zueinander.  Die Geschichte spielt an der Mosel, zum Zeitpunkt der Weinlese. Dort lebt der Winzer Tom und Ellie kommt aus München angereist. Beide machen bei dem TV-Format nur des Geldes wegen mit. Sie fühlen sich jedoch von Beginn an zueinander hingezogen. Tom wehrt aufgrund schlechter Erfahrungen mit Frauen aber jegliche emotionale Bindung an Ellie ab. Es folgen eine Reihe lustiger Missverständnisse, die dadurch entstehen, dass die Filmcrew jedem der beiden einen Charakter andichtet und dies von keinem der beiden hinterfragt wird. Ebenso gibt es Verstrickungen außerhalb der Lovestory.  Die Charaktere sind toll beschrieben, auch die Nebendarsteller. Das Buch ist sehr angenehm und wirklich kurzweilig geschrieben. Man kann es kaum aus der Hand legen, weil man unbedingt wissen möchte wie es weiter geht. Schade, dass es so schnell vorbei war, insbesondere der Schlussteil war recht knapp gehalten. Insgesamt aber ein tolles Buch, dass ich auch weiterempfehlen würde. Ich bewerte den Roman mit 4,5 Punkten.

    Mehr
  • Wunderschöne Liebesgeschichte

    Landliebe

    booklisa

    03. October 2017 um 15:40

    Ellie hat aufgrund eines blöden Missgeschickes ein kleines finanzielles Problem. Die Lösung, die ihre Freundin ihr präsentiert: die Fernsehshow Landliebe. Dort werden Stadtmädchen mit Bauern bekannt gemacht, in der Hoffnung diese verlieben sich ineinander. Auch der Winzer Tom nimmt auf Raten seines Bruders an der Show teil, um sein Weingut vor dem finanziellen Ruin zu retten. Aus dem gleichen Motiv kommen sich die beiden trotz aller Widersprüche näher als erwartet…Personen:Ellie ist eine typische Münchnerin. Sie lebt mit ihrer besten Freundin in einer WG, zieht gern durch die Bars und genießt das Großstadtleben. Sie ist eigentlich gelernte Köchin, hat aber leider vor kurzem ihren Job verloren und muss deshalb das Geld anderweitig verdienen. Von der Fernsehsendung hält sie überhaupt nichts, lässt sich aber überreden, weil es leicht verdientes Geld ist. Doch es wird gar nicht so leicht, wie sie ursprünglich dachte. Sie muss in der Show eine komplett andere Person mimen. Highheels, immer im Dirndl, stark geschminkt mit dem Lebenswunsch, ein Nagelstudio zu eröffnen. Das ist so überhaupt nicht ihr Stil, aber was tut man nicht alles für Geld. Dass ihr das Landleben und seine Menschen mit der Zeit ans Herz wachsen, hat mich nicht wirklich überrascht. Mir hätten dieser idyllische Ort und Toms liebevolle Familie wohl genauso den Kopf verdreht. Auch wenn es gedauert hat, bis Tom nicht mehr den unfassbar schlecht gelaunten Hinterwäldler hat raushängen lassen.Tom ist Winzer mit Leib und Seele und es gibt nichts was ihm mehr bedeutet als das Weingut zu führen und zu beschützen das seit Jahren im Besitz seiner Familie ist. Aufgrund einer schlechten Ernte steht es finanziell nicht gut und sein Bruder überzeugt ihn an der Teilnahme bei Landliebe, die ihn mehr als nervt, vor allem als er die tussige Ellie vor die Nase gesetzt bekommt, die die nächsten vier Wochen bei ihm leben soll. Sämtliche Anziehungskraft ignoriert er lange geflissentlich, was an schlechten vorangegangen Erfahrungen mit einer anderen Frau liegt. Doch so nach und nach überwindet er seine Gefühle und er lässt ein paar Gefühle zu. Was ihm zum Verhängnis wird, denn plötzlich mag er Ellie mehr als geplant und die vier Wochen sind schneller rum als gedacht.Fazit:Eine wunderschöne Urlaubslektüre, die mir meinen Urlaub sehr versüßt hat. Auch wenn es offensichtlich eine traditionelle Liebesgeschichte ist, hat sie mir sehr gut gefallen – die Fernsehshow hat ihr das gewisse Etwas gegeben. Außerdem hat das Hinterwäldlertum sehr zum Lesespaß beigetragen. Ich habe mich alleine beim Lesen in die Landschaft, das Weingut, den Wein, den Winzer und seinen Bruder inklusive Frau verliebt. Wer kann da schon widerstehen?

    Mehr
  • Landliebe (Jana Lukas)

    Landliebe

    LieLu

    11. September 2017 um 17:49

    Erschienen:9. Mai 2017Seitenzahl: 320Verlag: Heyne VerlagSoftcover: 9,99 €ISBN: 978-3453421950 Die Autorin Was tun, wenn man zwei Traumberufe hat? Jana Lukas entschied sich nach dem Abitur, zunächst den bodenständigeren ihrer beiden Träume zu verwirklichen und Polizistin zu werden. Nach über zehn Jahren bei der Kriminalpolizei wagte sie sich an ihren ersten romantischen Thriller und erzählt seitdem von großen Gefühlen und temperamentvollen Charakteren. Denn ihr Motto lautet: Es gibt nicht viele Garantien im Leben … aber in ihren Romanen ist zumindest ein Happy End garantiert. Immer! (amazon) Landliebe Ellie hat Geldprobleme. Doch nun bietet sich der Jungen Frau eine neue Chance, um sich dem Schuldenberg, vor welchem sie steht, zu entziehen. Sie soll an der TV-Show „Landliebe“ teilnehmen. Das bedeutet, sie muss vier Wochen aus ihrem Leben heraus und ein bayrisches Großstadtmadl spielen, inklusive Dirndl und eintausend Kameras. Ihr Gegenspieler Tom wohnt in einem Weingut an der Mosel, welches auch als Drehort dient. Doch der eigenwillige Winzer sieht in Ellie definitiv nicht mehr als das Großstadtdummchen, welches sie auch spielen soll und entpuppt sich als hinterwäldlerischer Sturkopf. Er ist wenig erfreut über Ellies Anwesenheit und ist von ihr mehr als genervt. Doch als Landliebe-Partner müssen die beiden miteinander auskommen. Doch Ellie hat nicht mit Toms Augen gerechnet, die ihm, ebenso wie sein Lächeln, mehr als nur Kribbeln durch den Körper jagen. Fazit Der „Bauer sucht Frau“-Verschnitt der Literatur. Daran musste ich denken, als ich das Cover zum ersten Mal sah und mir anschließend den Klappentext durchlas. Und genau das ist es auch. Zwei Menschen, die sich nicht kennen, sich durch eine TV-Show, welche komplett durchgeskriptet ist, jedoch kennen lernen und absolut nicht miteinander auskommen. So geht es Ellie und Tom, unseren beiden Hauptprotagonisten. Ellie ist eigentlich sympathisch, muss aber, vom TV-Sender fingiert, eine naive, dümmliche wie übertrieben geschminkte Großstadttussi spielen, während Tom ein wirklich starrköpfiger Winzer ist. Mit nichts kann Ellie es ihm recht machen. Natürlich hat auch er seine Geschichte. Ein wirklich spannender Anfang, wie ich finde. Der Schreib- und Erzählstil ist weder anspruchsvoll noch schwierig. Man steigt sofort in die Geschichte ein und kann mit den beiden Hauptprotagonisten mitfühlen. Besonders Ellie konnte ich sehr gut verstehen. Sie hat es auf dem Winzerhof bei Tom wahrlich nicht leicht. Aber Tom ist eben auch nicht darauf aus, die große Liebe zu finden. Schade finde ich, dass dieses Buch wieder einmal zeigt, wie stark der Zuschauer einer solchen Show an der Nase herumgeführt wird. Nichts davon ist in irgendeiner Art und Weise wahr. Negativ zu bemerken ist für mein Empfinden, dass viele Dinge im Buch vorhersehbar waren. Das betrifft zum einen den Verlauf der Geschichte, zum anderen auch ein wenig die Entwicklung der Charaktere. Allerdings ist das in solch leichter Urlaubs- und Unterhaltungslektüre häufig so. Im Großen und Ganzen hat mich das Buch gut bis sehr gut unterhalten, allerdings bleibt mir auch hier die Geschichte nicht lang im Gedächtnis haften. https://immer-mit-buch.blogspot.de/2017/09/rezensionlandliebe-nicht-schlecht-aber.html

    Mehr
  • Lovestory ala Bauer sucht Frau

    Landliebe

    H.C.Hopes_Lesezeichen

    23. August 2017 um 18:26

    Herrlich wie schnell und leicht sich Landliebe lesen lässt. Ellie ist seit kurzem arbeitslos und nimmt am Showkonzept Landliebe (ala Bauer sucht Frau) teil um an Geld zu kommen. Dies beschließt auch der junge Winzer Tom um sein Gut zu retten. Allerdings sieht das Drehbuch jedoch völlig verdrehte Persönlichkeiten vor. Ellie soll zur Großstadttussi im Dirndl mutieren und Tom einen konservativen altbackenen Winzer miemen. So kommt es dass Ellie vier Wochen auf dem Hofgut bleiben muss. Zu Begin eine grausige Vorstellung für alle beide... doch irgendwann bröckelt die Fassade. Toms ruppige und eigenbrötlerische Art hat mir sofort gefallen. Ich konnte mir seine Mimik teilweise richtig vorstellen. Besonders schön fand ich auch die Nebencharakter Eric und Rina, die liebevoll ausgearbeitet waren. Die Loverstory übertüncht nicht den gesamten Handlungsverlauf, da es noch ein zwei andere Ereignisse rund um das Hofgut zu lesen gibt. Klasse Roman :)

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks