Jana Morgan

 4.5 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Paid with Blood.

Alle Bücher von Jana Morgan

Paid with Blood

Paid with Blood

 (4)
Erschienen am 03.08.2016

Neue Rezensionen zu Jana Morgan

Neu
Monika81s avatar

Rezension zu "Paid with Blood" von Jana Morgan

Violet& Godric
Monika81vor 2 Monaten

Tolles Cover zu einem klasse Buch.
Fantasy, Liebe, Spass und Spannung.
Ich habe es verschlungen. Die Charaktere sind so toll, vor allem Violet hat mich sofort begeistert und in ihren Bahn gezogen ❤
"Wenn Blut zum wichtigsten Handelsgut wird, wie viel würdest du geben, um denen zu helfen, die du liebst?"
Das ist die Frage alles fragen. Lest das Buch und lasst euch begeistern.
Zur Story:
Die zwanzigjährige Violet wächst in einer Welt auf, die aus Blutspenden und Armut besteht. Für ihren kleinen Bruder aber will sie eine bessere Zukunft. Freiwillig geht sie zu einer Extra-Spende, nichtsahnend, dass sie diese Entscheidung in einen Strudel aus Leidenschaft, Blut und Politik reißen würde. Violet sieht keine andere Möglichkeit als in die Arme des Mannes zu flüchten, mit dem doch alles erst seinen Anfang genommen hatte.

Der Schreibstil ist leicht und flüssig geschrieben. Klarer Leseempfehlung.❤

Kommentieren0
0
Teilen
Emmas_Bookhouses avatar

Rezension zu "Paid with Blood" von Jana Morgan

Spannung, Erotik und Liebe in einer perfekten Mischund
Emmas_Bookhousevor einem Jahr

Paid with Blood – Jana S. Morgan
Verbunden im Blut
Verlag: BookRix
eBook: 2,99 €
Seiten: 458
Inhalt:
Wenn Blut zum wichtigsten Handelsgut wird, wie viel würdest du geben, um denen zu helfen, die du liebst?
Die zwanzigjährige Violet wächst in einer Welt auf, die aus Blutspenden und Armut besteht. Für ihren kleinen Bruder aber will sie eine bessere Zukunft. Freiwillig geht sie zu einer Extra-Spende, nichtsahnend, dass sie diese Entscheidung in einen Strudel aus Leidenschaft, Blut und Politik reißen würde. Violet sieht keine andere Möglichkeit als in die Arme des Mannes zu flüchten, mit dem doch alles erst seinen Anfang genommen hatte.
Mein Fazit:
Zum Cover:
Ein wunderschönes Cover, genauso stelle ich mir Violet vor.
Die Farben sind auch sehr gut gewählt.
Ich findes es sehr stimmig.
Zur Geschichte:
Also wer hier jetzt eine typische Liebesgeschichte oder eine typische Vampirgeschichte erwartet , den muss ich leider enttäuschen.
In dieser Geschichte ist nichts typisch.
Jana S. Morgan hat es geschafft alle Protagonisten sympathisch rüberzubringen, na gut ein oder zwei sind es weniger, aber im Großen und Ganzen sind alle wirklich toll.
Sie hat tolle Charaktere geschrieben und sie sehr gut dargestellt.
Der Schreibstil ist spannend oder total flüssig, man hat nicht einen Moment in dem Buch zum verschnaufen.
Hier ist Spannung, Erotik und Liebe so gut miteinander vereint das alles sich die waage hält, wirklich sehr gut.
Die Erotik ist sehr sinnlich dargestellt was mir besonders gut gefallen hat, kein schnelles hin und her sondern wirklich sehr gefühlvoll.
Die Spannung war zum zerreißen, ich habe so mit gefiebert, dass ich gar nicht merkte wie schnell ich mit dem Buch durch war.
Wer all das gerne liest, dem kann ich es nur empfehlen.
Eine etwas andere Vampirgeschichte mit viel Spannung, knisternder Erotik und ein Hauch wahrer Liebe.
Ihr seid neugierig geworden?
Dann schaut doch gern mal auf ihrer Facebookseite vorbei.
https://www.facebook.com/JanaS.MorganAutorin/
ich gebe 5 von 5 Sternen
Ich bedanke mich bei Jana S. Morgen für das Rezensionsexemplar und hoffe noch viel aus ihrer Feder lesen zu können.



Kommentieren0
26
Teilen
ilona89s avatar

Rezension zu "Paid with Blood" von Jana Morgan

Trotz Längen lesenswert!
ilona89vor 2 Jahren

Paid with blood - Verbunden im Blut von Jana Morgan   

Titel: Verbunden im Blut

 Reihe: Paid with blood

Autorin: Jana Morgan

Erscheinungsdatum: 03.08.2016

Verlag: Selfpublishing

Seiten: 448Band: 1

 ISBN: 9783741242212

Preis: 11,99 Euro (Taschenbuch) 2,99 Euro (eBook)

 

   

Unter dem Pseudonym Jana Morgan schreibt eine junge Nachwuchsautorin aus dem schönen Südniedersachsen. Mit etwa 16 Jahren entdeckte sie die Liebe zum Schreiben und seitdem ist es nicht mehr aus ihrem Leben wegzudenken. Inspirationen findet die Mitte zwanzig Jährige vor allem in der Musik, in Filmen und Serien, aber auch in so manchen Träumen.

Jana Morgan schreibt Geschichten, die spannend, romantisch und manchmal auch fantastisch sind. In vielen von ihnen stecken auch Elemente anderer Genre, denn wirklich festlegen konnte sie sich noch nie.
Mit der Veröffentlichung "Paid with Blood - Verbunden im Blut" wagt sie den ersten Schritt ins Buchbusiness.

 

   

Wenn Blut zum wichtigsten Handelsgut wird, wieviel würdest du geben, um denen zu helfen, die du liebst? Die 20jährige Violet wächst in einer Welt auf, die aus Blutspenden und Armut besteht. Für ihren kleinen Bruder aber will sie eine bessere Zukunft. Freiwillig geht sie zu einer Extra-Spende, nichtsahnend, dass sie diese Entscheidung in einen Strudel aus Leidenschaft, Blut und Politik reißen würde. Violet sieht keine andere Möglichkeit, als in die Arme des Mannes zu flüchten, mit dem doch alles erst seinen Anfang genommen hatte. 

 


 

Mit dem einfachen Blatt Papier in der Hand, setzte ich mich auf einen freien Platz im Wartebereich.

 

   

Bei "Paid with blood - Verbunden im Blut" handelt es sich um einen Reihenauftakt rund um eine düstere Zukunft, in der die Existenz von Vampiren für die Menschen nichts mehr neues darstellt. Beide Spezies sind voneinander abhängig und so muss jeder Erwachsene wöchentlich zur Blutspende, die für die Vampire vorgesehen ist. Die 20 -jährige Violet lebt in Armut. Ihr gesamtes Leben besteht aus harter Arbeit und geringer Bezahlung. Nichtsdestotrotz ist ihre Familie auf ihren Lohn angewiesen und da sie ihren kleinen Bruder über alles liebt und ihm eine bessere Zukunft ermöglichen möchte, geht sie eines Tages zu einer extra Blutspende, die von reichen Vampiren gut bezahlt wird. Ihre Abneigung gegenüber den verhassten "Blutsaugern" ändert sich an diesem Tag jedoch grundlegend und sie verliebt sich in den Mann, von dem sie besser die Finger lassen sollte...

 Auf das tolle Buch bin ich vor allem durch das schöne Cover aufmerksam geworden. Ich habe den Reihenauftakt auch gleich nach dem Erscheinungsdatum auf meine Wunschliste gesetzt und habe mich unheimlich gefreut, als ich letztens von der sympathischen Autorin gefragt wurde, ob ich ihr Buch evtl. lesen und rezensieren möchte.  

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir nicht besonders schwer, da diese überwiegend aus Violets Sicht erzählt wird und ich diese Perspektive nun mal am liebsten mag. So konnte ich mich schnell in die mutige Protagonistin hineinversetzen und mit ihr mitfiebern.

 

Auch die anderen Charaktere gefielen mir sehr gut, vor allem natürlich der heiße Bad Boy Godric, der nun mein neuer Bookboyfriend ist:) Ich fand ihn sehr unterhaltsam, im Gegensatz leider zu der Handlung in der ersten Hälfte:( Die fing spannend an, aber dann hatte ich das Gefühl, dass die Autorin sich in ihren ganzen sehr detaillierten Alltagsbeschreibungen mit der Zeit komplett verloren hat. Somit konnte oft die Spannung nicht mehr aufgebaut werden und es gab massenweise Wiederholungen, über die ich nur mühsam gestolpert bin. Ich kannte den immer gleichen Tagesablauf von Violet in - und auswendig, dafür habe ich mir gewünscht, mehr von der Außenwelt zu erfahren. Ich liebe Dystopien und abgesehen von ganz kleinen Veränderungen, hatte die Zukunftswelt außer Pflichtblutspenden und Vampiren in der Öffentlichkeit nicht viel neues zu bieten. Das wären aber auch alle Schwächen, die ich zu bemängeln habe.


Zum Glück wurde die Geschichte ab der Mitte endlich aktionsreicher und ich fühlte mich sehr gut unterhalten. Stellenweise konnte ich das Buch, bzw. meinen Reader, gar nicht mehr aus der Hand legen. Auch die Gefühle und die prickelnde Leidenschaft wurden wirklich sehr schön und glaubhaft dargestellt.

 Nun bin ich gespannt, wie es denn im 2. Band der Vampir - Reihe weiter geht, denn das Ende vom 1. Teil ist ziemlich offen und schreit geradezu nach einer Fortsetzung!

 


   

"Paid with blood - Verbunden im Blut" ist ein unterhaltsamer Reihenauftakt, der jedoch aufgrund des sehr detaillierten Schreibstils viele Längen zu bieten hat. Dennoch gefiel mir die Geschichte an sich sehr und ich schloss gleich zu Anfang die Charaktere ins Herz. Von mir gibt es deshalb 4 von 5  Blumen!


 

  An dieser Stelle bedanke ich mich bei der Autorin für das tolle Rezensionsexemplar!  

Weitere Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Ilys Bücherblog

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks