Jana Seelig

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 64 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(14)
(11)
(10)
(0)
(1)
Jana Seelig

Lebenslauf von Jana Seelig

Jana Seelig wurde 1988 in Gelnhausen geboren und ist Bloggerin der ersten Stunde. 2006 startete sie, inspiriert von der Serie „Sex and the City“, ihren ersten Webblog. Heute bloggt sie auf „I say Shotgun“ über Mode, Kosmetik, Lifestyle, Essen und ihren Wohnort Berlin. Ende 2014 zog sie das Interesse der Öffentlichkeit auf sich, als sie auf Twitter öffentlich über ihre Depressionserkrankung schrieb. Seitdem ist die regelmäßig zu Gast in Radio und TV-Sendungen. 2015 erschien ihr erstes Buch „Minusgefühle“, in dem es um ihr „Leben zwischen Hell und Dunkel“ geht.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Jana Seelig
  • Ein Leben mit der Depression

    Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel
    AngiF

    AngiF

    07. November 2016 um 16:27 Rezension zu "Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel" von Jana Seelig

    In ihrem Buch „Minusgefühle“ erzählt die Autorin Jana Seelig ihren Weg mit der Depression zu leben. Sie beginnt damit zu versuchen zu beschreiben, warum sie vor Jahren mit Twitter den Weg in die Öffentlichkeit suchte, um über ihre Erkrankung zu sprechen. Was mit einer Diskussion zwischen ihr und ihrem damaligen Freund begann, nahm quasi über Nacht immense Ausmaße an. Der Hashtagg #notjustsad wird noch immer ausgiebig genutzt und ist für viele eine erste Anlaufstelle. Jana Seelig berichtet über erste nicht zuzuordnende Symptome, ...

    Mehr
  • Minusgefühle

    Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel
    Fantasie_und_Träumerei

    Fantasie_und_Träumerei

    25. April 2016 um 13:46 Rezension zu "Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel" von Jana Seelig

    Jana Seelig hat ihre Depression öffentlich bekanntgegeben. Ein Post bei Twitter, aus einem Impuls heraus geschrieben und veröffentlicht, als Kriegswerkzeug im Kampf für mehr Verständnis. Eine Aufforderung an ihre Mitmenschen wenigstens zu versuchen zu verstehen und nicht nur Krankheit und Betroffene in eine Schublade zu stecken.Diesem einen folgten viele weitere Beiträge. Wurden retweetet, zitiert und kommentiert. Unter dem Hashtag #notjustsad entsteht eine ganze Bewegung. Von Depression Betroffene fühlen sich angesprochen, ...

    Mehr
  • Geht zu Herzen…

    Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel
    Büchermona

    Büchermona

    15. March 2016 um 09:58 Rezension zu "Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel" von Jana Seelig

    Kurzbeschreibung: Jana Seelig hat im Netz herausgebrüllt, was es heißt, depressiv zu sein, und ist damit zu einer starken Stimme vieler Betroffener geworden. In „Minusgefühle“ beschreibt sie ihre Niederlagen, ihre Chancen, ihre Traurigkeit und ihren ständigen Kampf gegen die Krankheit. Sie erzählt, was man fühlt, wenn man nichts fühlt. Davon, wie es ist, wenn man alles Mögliche versucht, um überhaupt etwas fühlen zu können: Alkohol, Sex, Drogen _ der Versuch, so viel es geht zu leben, kostet sie genau so viel Kraft wie die vielen ...

    Mehr
  • Manchmal fehlen einem einfach die Worte...

    Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel
    Fabula

    Fabula

    02. March 2016 um 14:09 Rezension zu "Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel" von Jana Seelig

    Manchmal fehlen einem einfach die Worte... bei diesem Buch ist es so. Ich kann nur sagen, dass ich dieses Buch in Rekordzeit gelesen habe. Ich konnte nicht anders. Als Freundin einer Betroffenen hat mich dieses Buch sehr berührt. Man wünscht sich manchmal nichts mehr, als das Ganze verstehen zu können. Man muss akzeptieren, dass man dazu aber nie im Stande sein wird. Dieses Buch hilft wenigstens ein bisschen zu verstehen, wie ein solches Leben 'zwischen Hell und Dunkel' eben aussehen/sich anfühlen kann. Es ist ein ...

    Mehr
  • Zwischen Hell und Dunkel

    Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel
    Leseeule96

    Leseeule96

    29. January 2016 um 12:15 Rezension zu "Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel" von Jana Seelig

    Ich habe dieses Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen Dank dafür. Ich kann gar nicht genau sagen, was ich bei diesem Buch erwartet habe. Ich hätte allerdings niemals gedacht, dass es so einschlägt wie eine Bombe.Schon nach den ersten 30 Seiten habe ich mich einfach so verstanden gefühlt und habe so großen Dank der Autorin gegenüber empfunden, dafür dass sie dieses Buch geschrieben hat.  Jana Seelig nimmt uns mit auf eine Reise zwischen Hell und Dunkel. Sie lädt uns ein, an ihrem Leben und ihrer Geschichte ...

    Mehr
  • Eine Autobiografie, welche einem die Augen öffnet.

    Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel
    bookofmylifesina

    bookofmylifesina

    04. January 2016 um 21:26 Rezension zu "Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel" von Jana Seelig

    Inhalt: Jana Seelig hat im Netz herausgebrüllt, was es heißt, depressiv zu sein, und ist damit zu einer starken Stimme vieler Betroffener geworden. In »Minusgefühle« beschreibt sie ihre Niederlagen, ihre Chancen, ihre Traurigkeit und ihren ständigen Kampf gegen die Krankheit. Sie erzählt, was man fühlt, wenn man nichts fühlt. Davon, wie es ist, wenn man alles Mögliche versucht, um überhaupt etwas fühlen zu können: Alkohol, Sex, Drogen ― der Versuch, so viel es geht zu leben, kostet sie genau so viel Kraft wie die vielen ...

    Mehr
  • Eine Betroffene spricht über ihre Depressionen

    Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel
    MissStrawberry

    MissStrawberry

    27. December 2015 um 00:59 Rezension zu "Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel" von Jana Seelig

    Jana Seelig hat über Twitter ihre Depression öffentlich gemacht. Nicht, weil sie so mutig ist, sondern weil sie nur so ihrem damaligen Freund klarmachen konnte, wie ernst das ist. Daraus ist etwas erwachsen, das sie so gar nicht auf dem Schirm hatte: sie löste eine riesige Welle aus. Nicht nur positive Reaktionen kamen, auch Anschuldigungen, sie wolle damit nur berühmt werden und Geld machen. Also ein Schritt, der ihr nicht nur half, sondern sie auch immer wieder in ihre Depression zurückwarf. Dieses Buch hat mich am Anfang sehr ...

    Mehr
  • Schonungslos offen und erhellend

    Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel
    anushka

    anushka

    22. December 2015 um 22:45 Rezension zu "Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel" von Jana Seelig

    Jana Seelig versteht es nicht: Schmerzen im Arm, Schlafstörungen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und vieles mehr. Immer wieder zeigt sie verschiedene Symptome und die Ärzte raten ihr, sich zu schonen; sie würde sich zu viel Stress aussetzen. Doch irgendwann diagnostiziert eine weitere Ärztin eine Depression. Nun hat Jana ein Etikett, das nur selten von der Umwelt ernst genommen wird. Für sie selbst eine Erleichterung, endlich zu wissen, was los ist. Für andere, nahestehende Personen ein Grund, sich ...

    Mehr
  • Lesen!

    Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel
    nic

    nic

    Rezension zu "Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel" von Jana Seelig

    Jana Seelig ist eine junge Frau, die an Depressionen leidet. Bekannt aus dem Internet, hat sie dabei geholfen, den Hashtag “notjustsad” bei Twitter in Deutschland populär zu machen. Seither liest man im sozialen Netzwerk täglich viele Tweets zum Thema Depressionen. Jana Seelig beschreibt in ihrem ersten Buch ihre Krankheit, angefangen bei ihrer Jugend in einem Dorf, geprägt von Langeweile und Unverständnis über ihr Studium in Würzburg und Berlin bis zum heutigen Leben und ihrem Umgang mit Depressionen. Dabei geht sie sehr ehrlich ...

    Mehr
    • 3
    nic

    nic

    20. December 2015 um 12:21
  • 'Nur weil ich alles habe, was ich brauche, muss es mir nicht gut gehen.'

    Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel
    sabatayn76

    sabatayn76

    05. December 2015 um 20:52 Rezension zu "Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel" von Jana Seelig

    Inhalt: Jana Seelig erzählt in 'Minusgefühle' von ihrem Leben mit einer Depression, berichtet von ihrer Schul- und Unizeit, Schwierigkeiten zu lernen und zu funktionieren, körperlichen Beschwerden und Angst, der Beziehung zu ihrem Vater und sozialem Rückzug, Hoffnung und Rückfällen, Antidepressiva und Psychotherapie, Suizidgedanken und Tod, Freundschaften und Beziehungen. Mein Eindruck: Ich bin vom Fach, habe aber auch viel Erfahrung mit depressiven Störungen im Freundeskreis. Von 'Minusgefühle' habe ich mir erhofft, dass auch ...

    Mehr
  • weitere