Jana Seidel

 3.7 Sterne bei 288 Bewertungen
Autorin von Mein zauberhaftes Café, Über den grünen Klee geküsst und weiteren Büchern.
Autorenbild von Jana Seidel (©privat)

Lebenslauf von Jana Seidel

Jana Seidel, geboren 1977, war schon immer von zu vielen Dingen fasziniert, um sich für einen „ordentlichen“ Beruf zu entscheiden. Im Schreiben fand sie den idealen Ausweg aus diesem Dilemma. Nach einem abgebrochenen Mineralogie-Studium machte sie einen Magisterabschluss in Spanischer Literaturwissenschaft und Öffentlichem Recht und arbeitete einige Jahre als Redakteurin. Heute lebt sie als freie Journalistin und Autorin glücklich zwischen Fiktion und Wirklichkeit sowie mit Mann und Sohn im schönen Hamburg.

Alle Bücher von Jana Seidel

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Mein zauberhaftes Café (ISBN: 9783442478163)

Mein zauberhaftes Café

 (94)
Erschienen am 19.05.2014
Cover des Buches Über den grünen Klee geküsst (ISBN: 9783442473328)

Über den grünen Klee geküsst

 (57)
Erschienen am 13.04.2011
Cover des Buches Der Liliengarten (ISBN: 9783745700602)

Der Liliengarten

 (26)
Erschienen am 18.02.2020
Cover des Buches Eigentlich bin ich eine Traumfrau (ISBN: 9783442476374)

Eigentlich bin ich eine Traumfrau

 (27)
Erschienen am 20.02.2012
Cover des Buches Gegen den Wind: Windstärke 1 (ISBN: 9783962150907)

Gegen den Wind: Windstärke 1

 (20)
Erschienen am 11.01.2018
Cover des Buches Mich gibt's übrigens auch für immer (ISBN: 9783442478156)

Mich gibt's übrigens auch für immer

 (18)
Erschienen am 19.11.2012
Cover des Buches Das Café der süßen Wunder: Roman (ISBN: B086JQ27Q9)

Das Café der süßen Wunder: Roman

 (12)
Erschienen am 01.04.2020

Neue Rezensionen zu Jana Seidel

Neu
N

Rezension zu "Das Café der süßen Wunder: Roman" von Jana Seidel

süßer Neubeginn mit etwas Magie
Nadin_Mockvor 18 Stunden

Alexandra arbeitet als Steuerberaterin in Hamburg, hat ihren Freund Lars und ist mit ihrem strukturierten Leben ganz zufrieden. Doch dann verliert sie ihren Job, Lars geht fremd und ihre Tante Effi ist verstorben. Ihre Tante hinterlässt ein süßes, kleines Café mitten im Harz. Alexandra nimmt das Erbe an, um einen Neuanfang zu wagen. Sie bekommt dabei tatkräftige Unterstützung.


Der Schreibstil der Autorin ist locker, humorvoll und mitreißend.  Ich habe mich in vielen Situationen Alexandra´s wiederfinden. Denn die Autorin behandelt vielen reale Situation in die jeder von uns schon einmal war. Konflikte in der Familie, Angst vorm Scheitern, Freundschaft und Liebe


*Fazit*

Dies ist ein schöner unterhaltsamer Sommerroman, den ich gerne weiterempfehle. Von mir gibt es 5 Sterne.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Das Café der süßen Wunder: Roman" von Jana Seidel

Ein idyllisches Café und eine Geschichte, die verzaubert :)
Die_Tannivor 18 Stunden

Ein sehr schönes Buch zum Eintauchen, Alltag vergessen und Wohlfühlen. 


Alexandra, die Protagonisten, befindet sich gerade in einer schwierigen Lebenslage. Von ihrem Freund Lars betrogen und ohne Job wagt sie einen kompletten Neuanfang. Sie nimmt das Erbe ihrer verstorbenen Tante an und zieht in den Harz, wo sie trotzdem sie nicht Backen kann, das Café ihrer Tante weiterführen möchte. 


Vom wunderschönen Cover und Klappentext angesprochen hat mir das Buch von der ersten Seite an direkt gefallen. Ich fühlte mich sofort gut unterhalten und war direkt in der Geschichte angekommen. 


Die von Alexandra geschriebenen To-Do-Listen zu Beginn der Leseabschnitte, finde ich eine tolle Idee. Sie lockern das Buch auf und spielen in der Handlung auch immer mal wieder eine Rolle, da sie Alexandras Charakter, geprägt durch das Verhalten ihrer disziplinierten Eltern und ihre Veränderung, u.a. bewirkt durch den Geist der Tante, widerspiegeln. An den Geist der Tante musste ich mich im ersten Moment gewöhnen, habe aber ganz schnell gemerkt, wie wertvoll er für die Geschichte ist. 


Der Schreibstil der Autorin lässt sich wunderbar flüssig lesen. Auf der einen Seite sehr humorvoll und locker, aber auf der anderen Seite auch emotional und mit der nötigen Ernsthaftigkeit hat er mir sehr gut gefallen. 


Alexandra ist mir sehr sympathisch, was man von Lars nicht behaupten kann. Man fühlt mit ihr und kann sich gut in ihre Situation hineinversetzen. 

Auch viele andere Charaktere wie z. B. Betty, Carlie, Tom und Effie sind unheimlich lieb dargestellt und wachsen einem direkt ans Herz. Jeder strahlt auf seine Art an Herzlichkeit, Charme und Lebenserfahrung und steht Alexandra auf unterschiedliche Art und Weise zur Seite. 


Das Buch lässt sich wunderbar in einem Rutsch durchlesen. Es war an keiner Stelle langweilig und es macht einfach Spaß und Freude mit Alexandra den Weg durch die Geschichte zu gehen. 

Von mir eine klare Leseempfehlung für ein paar vergnügliche Lesestunden, denn wenn auch an manchen Stellen vorhersehbar, ist Jana Seidel ein tolles Buch über Veränderungen und Neubeginn gelungen. Ein Roman zum Wohlfühlen, mit Humor und Magie und Liebe, ohne kitschig zu sein, der meiner Meinung nach auch ein wenig zum Nachdenken anregt. 


Es war das erste Buch, das ich von Jana Seidel gelesen habe, aber mit Sicherheit nicht das Letzte. 


Also...trete ein in die wunderschöne Geschichte und „das Café der süßen Wunder“. ;-)

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Das Café der süßen Wunder: Roman" von Jana Seidel

Ein wirklich wunderbarer Neubeginn!
Thujavor einem Tag

 

Alexandra, die ihr Leben gut strukturiert und durchgeplant hat, trifft es plötzlich hart. Die Firma, in der die Steuerfachangestellte gearbeitet hat, geht pleite und der Freund geht fremd.
Zeit für eine Veränderung, die ihr aber gar nicht so behagt. Erst der Tod einer kaum gekannten Tante und das Erbe des kleinen Cafés im Harz, bringt frischen Wind in ihr Leben.
Jana Seidel ist es gut gelungen, die Schwierigkeiten darzustellen, mit denen Alexandra seit ihrer Kindheit zu kämpfen hat, gut ist nur was die Strengen Eltern absegnen und vor allem die Überzeugung, langweilig und uninteressant zu sein. Erst Tante Effie als hilfreichem Geist gelingt es, wieder Alexandras Fantasie und Freude am Leben und auch am Backen zu wecken, auch wenn ihr die Führung des Café nicht leicht gemacht wird.
 Die Spezialisierung auf  Macarons für unterschiedliche Befindlichkeiten halte ich für eine geniale Idee, die echte Cafés aufgreifen sollten. Und natürlich gibt es auch einen neuen Mann für Lexi, wie es sich in einem Café der Wunder gehört.  

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Das Café der süßen Wunder: Roman

Ihr Lieben,

ich freue mich wahnsinnig, euch hier meinen Roman „Das Café der süßen Wunder“ vorstellen zu können. Findet Ihr den Duft von Vanille, Zimt und Schokolade genauso verführerisch wie ich? Dann würde ich mich freuen, wenn ihr an unserer Leserunde teilnimmt.


dotbooks verlost dafür sechzig eBook-Freiexemplare.

Ihr Lieben,

 

ich freue mich wahnsinnig, euch hier meinen Roman „Das Café der süßen Wunder“ vorstellen zu können. Findet Ihr den Duft von Vanille, Zimt und Schokolade genauso verführerisch wie ich? Dann würde ich mich freuen, wenn ihr an unserer Leserunde teilnimmt.

 

dotbooks verlost dafür fünfzig eBook-Freiexemplare.*

 

Meine Hauptfigur Alexandra hat übrigens auch nichts gegen süßes Backwerk – solange sie beim Backen nicht selbst Hand anlegen muss. Anders als ich hat sie sicher noch nie davon geträumt, eines Tages ein eigenes Café zu besitzen. Sie ist vollkommen zufrieden mit ihrem geregelten Leben an der Seite von Lars. Doch schon bald kommen ihr sowohl ihr Langzeitfreund als auch ihr Job als Steuerberaterin abhanden. Andernfalls wäre Alexandra wohl niemals so verzweifelt, das Café ihrer verstorbenen Tante Effi im Harz übernehmen zu wollen. Aber ist das vielleicht sogar eine großartige Chance, ihr Leben umzukrempeln und im Chaos neues Glück zu finden?

Tatkräftige Hilfe erhält sie von unerwarteter Seite – nicht nur von neuen Freunden, sondern auch von Effi, die zwar das Zeitliche gesegnet, aber ihr geliebtes Café doch noch nicht ganz verlassen hat ...

 

Wenn ihr teilnehmen möchtet, würde ich mich freuen, wenn ihr vorab noch eine kleine Frage beantwortet: Seid ihr eher Kopfmensch wie Alexandra – oder Bauchmensch wie Effi? (Ob euch das eine oder das andere näher ist, hat keinen Einfluss auf die Gewinnchancen).

 

Viel Glück und bis bald!

Eure Jana Seidel

*Verlost werden ausschließlich eBook-Rezensionsexemplare, Print-Exemplare können für die Leserunde nicht zur Verfügung gestellt werden. 

****************************************************************

 

Teilnahmebedingungen des dotbooks-Verlags:

Nach Erhalt deines kostenlosen Exemplars verpflichtest du dich, aktiv an der Leserunde teilzunehmen, insbesondere an den einzelnen Leseabschnitten und der abschließenden Rezension.

Deine Rezension veröffentlichst du bitte auch auf Amazon, Thalia und ähnlichen Verkaufsplattformen.

Hinweis des Verlages: 

Daten, die uns übermittelt werden, werden von uns gemäß der gesetzlichen Datenschutzvorschriften vertraulich behandelt und nur in dem Rahmen gespeichert oder verarbeitet, der für die Betreuung der Leserunde notwendig ist. Danach werden eure Daten gelöscht; sie werden zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

208 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Der Liliengarten

Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans »Der Liliengarten« von Jana Seidel ein.

Bitte bewerbt euch bis zum 10.02.2020 für eines von 20 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.

Herzliche Willkommen bei der Leserunde zu "Der Liliengarten" von Jana Seidel! Wir freuen uns auf eure Meinungen!

382 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Gegen den Wind: Windstärke 1-12 Gesamtausgabe

Jana Seidel - Gegen den Wind 
Windstärke 1-12 Gesamtausgabe


Über das Buch: 
Autoren oder Titel-CoverAls Lisa ihren Job als Wetterforscherin verliert, ist sie geschockt. Leider bleibt das nicht die einzige Katastrophe in ihrem Leben. Ein schwerwiegender Fehler zwingt sie, ein Angebot ihres Bruders anzunehmen, das man eigentlich ablehnen sollte … Von da an bläst ein stürmischer Wind durch das Leben der jungen, alleinerziehenden Mutter. Als Hamburgerin ist sie zwar eine steife Brise gewohnt und setzt alles daran, sich nicht unterkriegen zu lassen – doch was tun, wenn aus der steifen Brise am Ende ein tobender Orkan wird? Zum Glück gibt es da noch ihren netten Mitbewohner Paul und die wunderbar verschrobene Frau Holle, die sie tatkräftig unterstützen – auch wenn Lisas chaotische Familie mal wieder querschießt.

Wenn ihr neugierig auf das Buch seid, Lust habt, euch im Rahmen einer Leserunde über "Gegen den Wind 1-12" auszutauschen und im Anschluss eine Rezension (gerne auch auf Amazon, Thalia & Co.) zu schreiben, dann bewerbt euch* bis zum 16. Dezember für eines von 15 digitalen Lesexemplaren (epub/mobi).

Herzlichst, Euer Elements-Team

290 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks