Jana Sonntag Ich lieb dich, ich lieb dich nicht

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(12)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich lieb dich, ich lieb dich nicht“ von Jana Sonntag

Carla und Ingo sind seit Sandkastentagen die besten Freunde und teilen fast alles im Leben – aber eben nur fast! Als die beiden mal wieder vor dem Scherbenhaufen ihrer jeweiligen Beziehung stehen, probieren sie etwas ganz und gar Ungewöhnliches aus: Zusammen gehen sie in eine Paartherapie. Denn wer weiß: Vielleicht kann man ja lernen, wie aus Freundschaft Liebe wird? Ein gewagtes Experiment – mit ungewissem Ausgang. Denn am Ende bleiben nur zwei Möglichkeiten: Ich lieb dich, oder ich lieb dich nicht …

Beim Lesen hatte ich ein breites Grinsen im Gesicht und auch ein paar Schmetterlinge im Bauch, eine wirklich niedliche Geschichte!

— StellaCometa
StellaCometa

Sehr nette, schöne Lektüre als kleiner Leckerbissen zur Überbrückung. Es hat einfach Spaß gemacht, dass Buch zu lesen!

— MelParadis
MelParadis

Stöbern in Romane

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

Dann schlaf auch du

Wem kann man seine Kinder anvertrauen?

silvia1981

Wie man es vermasselt

Frisch, jung und intelligent... ein absolutes Wahnsinns-Buch!

Tigerkatzi

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

Und es schmilzt

Erschreckende, schonungslose Erzählweise einer mehr als tragischen Kindheit!

Caro2929

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kann aus Freundschaft Liebe werden?

    Ich lieb dich, ich lieb dich nicht
    StellaCometa

    StellaCometa

    14. April 2013 um 11:34

    Schon ewig sind Carla und Ingo die besten Freunde, doch die große Liebe hat noch keiner von ihnen gefunden. Als Tante Inge – von Beruf Therapeutin – den Vorschlag macht, sie sollen GEMEINSAM zur Paartherapie gehen, weigert sich Carla zunächst, dann aber willigen beide ein und starten das ungewöhnliche Experiment; kann aus Freundschaft Liebe werden? *** Auf der Suche nach einem unterhaltsamen Ebook bin ich auf „Ich lieb dich, ich lieb dich nicht“ gestoßen. Bereits vor einigen Jahren habe ich „Mein wunderbarer Brautsalon“ von Jana Sonntag gelesen und war begeistert. Also habe ich zugegriffen – und es nicht bereut. Im Grunde ist „Ich lieb dich, ich lieb dich nicht“ ein typischer Frauenroman: seichte Unterhaltung und ein romantisches, aber vorhersehbares Ende. Trotzdem – oder eben drum – hat mir die Geschichte wirklich gut gefallen, beim Lesen hatte ich ein breites Grinsen im Gesicht und auch ein paar Schmetterlinge im Bauch. Die Idee, sich im Rahmen einer Paartherapie in seinen besten Freund verlieben zu können, ist spannend und die Annäherung zwischen Carla und Ingo ist einfach süß und lustig. Ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt und schon in der Mitte der Geschichte war ich eigentlich traurig darüber, dass das Buch schon so bald ausgelesen sein würde! Lediglich ein paar Tippfehler haben das Lesevergnügen gemindert (dies ist in der Sternevergabe aber nicht berücksichtigt). 4 Sterne für diese charmante Geschichte.

    Mehr