Jana Voosen Pantoffel oder Held?

(59)

Lovelybooks Bewertung

  • 64 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 18 Rezensionen
(37)
(17)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pantoffel oder Held?“ von Jana Voosen

Schräge Dates und eine stürmische Liebe Nach einer weiteren Pleite in Sachen Liebe muss Franzi (34) sich erneut auf die Suche nach dem Traummann machen. Zum Glück entwickelt die Werbeagentur, für die sie arbeitet, gerade eine Kampagne für die Online-Börse 'Dreamteam', die eine revolutionäre Methode der Partnersuche verspricht. Nach der neuen Liebesformel hübsch vorsortiert sollte Franzi der Märchenprinz eigentlich auf dem Silbertablett serviert werden. Stattdessen jagt ein Katastrophen- Date das nächste, und die Pantoffeln von den Helden zu trennen wird für Franzi zum Fulltime-Job.

Sehr süß für zwischendurch.

— Nici85
Nici85

Kurzweilig geschrieben. Ein guter Zwischendurch-Roman. Herzlich gelacht und weiteres Buch der Autorin bestellt! Gerne wieder.

— transfermom
transfermom

witzig, locker geschrieben, was Nettes für Zwischendurch

— Buechersophie
Buechersophie

Bücher von Jana Voosen lesen sich mindestens so flüssig wie ein Caramell Macchiato - und dieses ist keine Ausnahme =)

— Schaefche85
Schaefche85

Absolutes Vergnügen ♥

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Toll! Ich hatte viel Spaß mit Franzi, Oma Anni und ihren verhunzten Sprichwörtern, Franzis Männern und der seltsamen Verwandtschaft. Lesen!

— Maus71
Maus71

Tolles Buch von einer Spitzen Autorin. Sehr zu empfehlen :-))

— romanasylvia
romanasylvia

Von Jana Voosen wurde ich bisher noch nie enttäuscht - wer eine lustige, kurzweilige Chick-Lit-Geschichte möchte, greift hier zu!

— jess020
jess020

"Pantoffel oder Held" spricht nicht gerade für die Online-Partnersuche. Aber was soll's? :) Die Story ist lustig, mitreißend und für's Herz!

— lovelylieschen
lovelylieschen

Stöbern in Liebesromane

Wie das Feuer zwischen uns

Noch mehr Emotionen hätte ich wahrscheinlich nicht ertragen. Diese Geschichte war die perfekte Mischung

Sturmhoehe88

So klingt dein Herz

Eine Geschichte, die sehr viel Potential hat, aber leider aus dem Ruder läuft. Ich hatte mir mehr erwartet.

venwar_newroly

Sieben Tage voller Wunder

Interessante Story, schöner Schreibstil, aber leider hatte ich von Anfang an eine Ahnung, wie es ausgeht.

lui_1907

Ein Sommergarten in Manhattan

Bedächtiger zweiter Teil der Manhattan-Serie. Überzeugt durch Feinfühligkeit und gewohnt packendem Schreibstil der Autorin.

talisha

Die Wellington-Saga - Verführung

Meiner Meinung nach leicht schwächer,als der erste Band - aber trotzdem eine schöne Geschichte,die gut unterhält!

divergent

Das Leuchten einer Sommernacht

Ein Buch mit ernsten Themen, die für mich aber zu kurz und oberflächlich abgehandelt wurden.

Anni_im_Leseland

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • amüsante ChickLit

    Pantoffel oder Held?
    Schaefche85

    Schaefche85

    Franzi muss feststellen, dass ihr Freund Fabian sie die Hälfte ihrer Beziehung über betrogen hat. Die Konsequenz ist klar: Ab sofort ist er die längste Zeit ihr Freund gewesen. Doch wo kriegt man in 10 Wochen eine männliche Begleitung für die Hochzeit der eigenen Schwester her, die sich als Hochzeitstermin ausgerechnet Franzis Geburtstag ausgesucht hat? Praktischerweise arbeitet Franzi für eine Werbeagentur, die gerade eine Kampagne für DreamTeam, eine Online Partnerbörse, erstellt. Dabei geht es nicht nur um Übereinstimmungen in Fragebögen, sondern auch um genetische Kompatibilität. Und da Franzi Mitarbeiterrabatt bekommt, probiert sie es gleich mal aus. Aber leider ist die Sache mit der genetischen Kompatibilität doch nicht alles, so dass sie erst mal einige verrückte Dates ertragen muss... Bei Jana Voosen weiß man, was man kriegt: Frauenbücher, die sich mindestens so flüssig lesen wie ein Caramell Macchiato und deren weibliche Hauptfiguren das Herz am rechten Fleck haben. Dazu noch ein paar Typen, mal ein bisschen skuriller, mal ein bisschen normaler und schon hat man ein paar schöne Lesestunden =) "Pantoffel oder Held" ist da keine Ausnahme und auch hier weiß man eigentlich recht schnell, auf was es hinausläuft, aber der Weg dahin ist so amüsant, dass man ihn nicht missen möchte. Dabei liest sich das Buch so gut, dass ich es kaum aus der Hand legen wollte. Franzi war mir sofort sympathisch. Man merkt schnell, dass sie eigentlich schwer in Ordnung und eine tolle Frau ist, dass sie aber auch ihre Unsicherheiten hat. Dazu gehört vor allem, dass sie oft merkt, wenn etwas schief läuft oder sie jemand schlecht behandelt, sie aber oft den Mund nicht aufkriegt. Ein Problem, das ich durchaus kenne... Allerdings liegt hier auch ein Kritikpunkt: An manchen Stellen lässt Franzi sich dann doch sehr viel gefallen, wo ich mich gefragt hab, ob sie wirklich so verzweifelt ist oder ob sie doch ein bisschen den Sinn dafür verloren hat, was ok ist und was nicht. Dazu kommt, dass ich das Prinzip der Partnerbörse schon zweifelhaft finde. Klar ist Franzi als Angestellte einer Werbeagentur erst mal nicht in der Position, das komplett in Frage stellen zu können, aber gleichzeitig sieht sie es als völlig normal an, dass ihr erzählt wird, mit wem sie Kinder haben sollte und bei wem es quasi "eigenes Risiko" ist, weil angeblich die Fehlgeburtenrate höher sein könnte. Natürlich gehört diese Partnerbörse zum Grundkonzept der Handlung, aber ich finde die Idee schon zweifelhaft und hab eigentlich immer ein bisschen darauf gewartet, dass Franzi auch darauf kommt. Ausgerechnet dieser Einwand kommt dann aber von Freds Seite... Das fand ich schade, hat aber umgekehrt dem Lesevergnügen, das wegen des Stils von Jana Voosen sehr hoch war, nicht wirklich einen Abbruch getan. Fazit: Ein amüsantes Stück ChickLit, gut geeignet für einen Nachmittag auf der Couch

    Mehr
    • 6
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    28. November 2015 um 08:33
  • Hörbuch: Pantoffel oder Held? / Jana Voosen

    Pantoffel oder Held?
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. January 2015 um 17:50

    10.01.2015 - 11.01.2015 Geschichte und Charaktere: Ich kann förmlich mit Franzi mitfühlen, wie sie von einem Katastrophen-Date ins nächste rennt. Ebenso die ganzen Höhen und Tiefen, die sie in der Zeit überwinden musste. Franzi war mir von Beginn an Sympatisch. Ebenfalls Oma Anni hat sich schnell Sympatie-Punkte bei mir erschlichen. Wen ich weniger mochte, fast schon nervig fand, war ihre Mutter und die all zu perfekte Schwester, die immer und überall der Mittelpunkt des Geschehens sein wollte. Sprecher: Jana Voosen als Sprecher ist meiner Meinung der wahre Ohrenschmaus. Sie versteht es, den Hörer mit passenden Stimmlagen zum lachen zu bringen. Fast schon hätte man denken können sie selbst wäre Franzi, so gut brachte sie den Inhalt rüber. Gesamt: Abgesehen von der Tatsache, dass die Angabe ungekürzt nicht ganz zu stimmen scheint [ich habe das Taschenbuch hier, und es fehlen doch so einige Textpassagen im Hörbuch. Allerdings hatte ich nicht das Gefühl etwas verpasst zu haben], hatte ich absolut vollstes Vergnügen beim Hören dieses Hörbuchs. Jana Voosens Art die Geschichten zu erzählen gefällt mir sehr gut.

    Mehr
  • Spitzenbuch

    Pantoffel oder Held?
    romanasylvia

    romanasylvia

    12. October 2014 um 12:04

    Tolles Buch von einer Spitzen Autorin. Sehr zu empfehlen :-))

  • Wir machen DreamTeams!

    Pantoffel oder Held?
    jujumaus

    jujumaus

    04. February 2014 um 17:36

    Ich bin schon lange ein Fan von Jana Voosens Büchern und mir hat bis jetzt auch jedes wirklich gut gefallen. "Pantoffel oder Held" zählt eindeutig dazu und ich würde es fast als ihr bestes bezeichnen. Ich habe mich von Anfang an in die Protagonistin einfühlen können und habe vor allem die Ich-Perspektive sehr genossen. Inhaltlich brauche ich glaube ich nicht mehr viel zu dem Buch sagen. Franzi arbeitet bei einer Werbeagentur, die die Kontaktbörse DreamTeam unterstützt. Da sie somit an der Quelle sitzt, testes sie direkt die Kompatibilität zu ihrem Freund Fabian, die wider Erwarten schlecht ausfällt. Als daraufhin die Trennung erfolgt, beschließt Franzi, den Testergebnissen von DreamTeam zu trauen und sich dementsprechend ihre nächsten Dates auszusuchen, die leider nicht alle nach ihren Vorstellung verlaufen... Insgesamt habe ich mich in dieses Buch verliebt und kann es allen Chick-Lit Liebhaberinnen nur empfehelen, da ich sowohl herzahft gelacht habe, als auch den Herzschmerz von Franzi nachvollziehen konnte.

    Mehr
  • Wieder ChickLit der Extraklasse - mehr davon

    Pantoffel oder Held?
    VeraHoehne

    VeraHoehne

    14. December 2013 um 19:10

    Autorin: Jana Voosen wurde am 06.05.1976 in Hamburg geboren. Nach dem Abitur in Wuppertal absolvierte sie zunächst eine Ausbildung in einer Bank. Dann folgte Schauspielunterricht in Hamburg und New York und neben Engagements an Hamburger Theatern, arbeitete Jana Voosen für sehr viele deutsche TV-Produktionen – aber auch Filme: Die bekanntesten Serien-Rollen hatte sie u. a. in der früheren ARD-Vorabend-Serie “Marienhof”, sowie in der ZDF-Serie “Notruf Hafenkante” und “Klinik am Alex” (SAT1). Noch während ihrer Schauspielausbildung arbeitete Jana Voosen, die auch Theaterstücke geschrieben hat, an ihrem ersten von nunmehr 9 Romanen. Weiterhin sind Kurzgeschichten von ihr in unterschiedlichen Anthologien veröffentlicht worden. Auch ihr Vater, Wolfgang Voosen, betätigt sich mittlerweile als Autor im Krimi-Genre und hat bereits gemeinsame Lesungen mit seiner Tochter gehalten. Handlung: Franzi, Mitte 30, Mitarbeiterin in einer Werbeagentur und ohnehin das schwarze Schaf in ihrer Familie, registriert sich nach der Trennung von ihrem Freund Fabian in der Online-Kontaktbörse “Dreamteam”, ein Kunde ihrer Agentur, dessen neueste absolut revolutionäre Kampagne, den richtigen Partner auch hinsichtlich biologischer Übereinstimmungen zu finden, sie selbst betreut. Anstatt des Traumprinzen folgenden etliche Dates mit zahlreichen Fröschen. Doch außerhalb der Online-Dating-Landschaft hält das Leben für Franzi die eine oder andere Überraschung in der Liebe bereit … Fazit: Die Cover-Gestaltung ist absolut perfekt gewählt, wie man beim Lesen des Buches feststellen kann und das Cover dann auch erst so richtig versteht – wirklich niedlich – die Farbauswahl ist absolut passend für ein Buch dieses Genres. Das Buch hat insgesamt 20 nie zu lange Kapitel plus Einleitung und Nachwort verteilt auf in angenehmen Schriftbild bedruckten 351 Seiten. Das Grundgerüst ist in den meisten Büchern von Jana Voosen – ebenso wie der Handlungsort Hamburg – immer ein wenig ähnlich: Von den Männern und der Liebe enttäuschtes Mädel zwischen Ende 20 und Mitte 30 begibt sich auf die Suche nach der neuen großen Liebe; die Stories sind allesamt witzig, sexy, humorvoll. Jana Voosen vermag mit ihrem besonderen Humor und ihrem ganz speziellen Schreibtalent dieses Gerüst in jedem ihrer witzigen Bücher mit einer ganz bezaubernden Geschichte zu dekorieren, die durch die Berufe der Protagonisten, deren Freunde und Familien und den immer wieder neuen Begebenheiten viel Farbe und Leben eingehaucht bekommt. Nicht umsonst habe ich bis jetzt alle 9 Romane von Jana Voosen mit großer Begeisterung verschlungen und sie befinden sich, wie alle meine Lieblingsbücher, auch jetzt noch immer in meinem Bücherregal. Für jede Neuerscheinung von Jana Voosen wird mein SuB nach hinten geschoben und die Neuerscheinung beim Lesen vorgezogen. Das spricht nur FÜR die Bücher von Jana Voosen und den tollen Inhalt. In “Pantoffel oder Held?” war mein Lieblingscharakter jedoch nicht die Protagonistin Franzi, sondern die mit so viel Herz beschriebene Oma Anni, die immer die Sprichworte verhunzt. Einfach klasse und auch bei der Lektüre dieses Buches musste ich wieder sehr viel lachen. Ebenso musste ich sehr schmunzeln über Franzi’s Freundin Kim – eine junge, übermüdete Mutti – die jedes Treffen bei ihren Freundinnen verschläft, weil sie dort endlich mal ungestört ohne Kindergeschrei schlafen kann. Ich gebe für dieses Buch 5 goldene Punkte – perfekter Lese-Spaß für Mädels, die gern Chick-Lit mit ein wenig Tiefgang lesen und humorvoll unterhalten werden wollen. Die Vorfreude auf das nächste Buch von Jana Voosen ist schon da

    Mehr
  • Leserpreis-Autoren erzählen, wie sie zum Schreiben gekommen sind

    Daniliesing

    Daniliesing

    In 15 Kategorien hattet ihr in diesem Jahr die Möglichkeit, eure liebsten Bücher und Autoren beim Leserpreis 2013 zu nominieren. Nun ist es soweit und die 35 meistnominierten Bücher/Autoren der jeweiligen Kategorie stehen fest! An dieser Stelle möchten wir noch mehr über die nominierten Autoren und ihre Bücher erfahren. Wir dachten uns, dass es eine gute Gelegenheit ist, mal nachzufrragen, wie die nominierten Autoren überhaupt zum Schreiben gekommen sind. Wo liegt wohl der Ursprung unserer heutigen Lieblingsbücher? Hier verraten sie euch, wann und warum sie mit dem Schreiben begonnen haben und welche die ersten Schritte dabei waren. Wie sind die ersten Ideen entstanden und wie kam es dann tatsächlich zur ersten veröffentlichung? Wir sind schon gespannt, was die Leserpreis-Autoren berichten werden!

    Mehr
    • 99
  • Hörbuchrezension zu Pantoffel oder Held von Jana Voosen

    Pantoffel oder Held?
    sugarlady83

    sugarlady83

    21. September 2013 um 11:57

    Aufgefallen ist mir dieses Buch das erste mal wegen seinem Cover. Obwohl ich mich immer wieder gefragt habe was der Teddy mit Pantoffel oder Held zu tun hat? Jetzt nachdem ich das Hörbuch gehört habe, verstehe ich die Verbindung (die ich jetzt natürlich nicht verraten werde) Protagonistin Franzi arbeitet bei der Werbeagentur. Diese Werbeagentur entwirft gerade eine Kampagne für "Dreamteam". Dreamteam ermittelt per DNA Test wie gut Mann und Frau zusammen passen um dann das genetische "Dreamteam" zusammen zu bringen. Als Franzi dann erfährt das ihr derzeitiger Freund Fabian sie schon lange immer wieder betrügt und sie sich trennen, geht sie auf die Suchen nach einem neuen Traummann. Also ab mit der DNA in die Partnerbörse "Dreamteam" und los geht das daten der potentiellen Traummänner. Ob diese per DNA ausgesuchten Traummänner wirklich zu Franzi passen und wer am Ende Franzis Traummann ist, werde ich euch nicht verraten. Mir hat das Hörbuch wirklich gut gefallen. Franzi habe ich von Anfang an in mein Herz geschlossen. Sie ist einfach sympathisch und ihre hin und wieder wirre Gedankenwelt ist einfach liebenswert und witzig. Mich hat das Buch so oft zum Lachen und Schmunzeln gebracht. Denn wie ihr euch ja bestimmt schon denken könnt verlaufen nicht alle Dates von Franzi wie sie es normal sollten. Was mir an diesem Buch auch super gefallen hat ist, dass nicht nur die Protagonisten gut ausgearbeitet sind. Auch die einzelnen Nebencharaktere lernt man schnell kennen und sie tragen viel dazu bei das dieses Buch einfach eine reinste Lese-/Hörfreude ist. Da ist Oma Anni die immer zu Franzi hält und gerne Sprichwörter verdreht, Franzis Freundin die Mama ist und jedes Mädelstreffen auf der Couch verschläft, Franzis Schwester bei der ja alles immer so perfekt ist uvm. Gesprochen wird das Buch von der Autorin Jana Voosen selbst. Ich persönlich mag es sehr gerne wenn Autoren ihre Bücher selbst einsprechen. Denn dann habe ich das Gefühl das dieses Buch auch genau so rüber gebracht wird wie es sein soll. Noch dazu hat Jana Voosen seine sehr sympathische schöne Stimme der ich gerne zuhöre. Fazit: Ein typischer Chick-Lit Frauenroman den ich gerne weiterempfehle!

    Mehr
  • Franzis abenteuerliche Suche nach dem Traummann

    Pantoffel oder Held?
    Buechersuechtig

    Buechersuechtig

    11. September 2013 um 21:55

    DIE GESCHICHTE: Als Franzi erfährt, dass sie ihr Freund Fabian seit Monaten betrügt, gibt sie ihm den Laufpass. Wie praktisch, dass Franzi als Werbeagentur-Mitarbeiterin die innovative Dating-Agentur "Dream Team" betreut und dort 50% Rabatt auf die bahnbrechende Suche nach dem Traummann erhält. Doch von den kompatiblen Männern entpuppt sich einer nach dem anderen als Reinfall und auch Journalist Fred, den sie bei der Konzept-Vorstellung kennengelernt hat, scheint so gar nicht in Franzis Beuteschema zu passen... MEINE KURZMEINUNG: Kauf-/Lesegrund: Ich mag die Bücher von Jana Voosen und musste deshalb auch das neuste Werk der Hamburger Autorin lesen. Reihe: Einzelbuch Handlungsschauplatz: die schöne Hansestadt Hamburg Handlungsdauer: umspannt ca. 3 Monate Hauptpersonen: Franzi Mertens, 34, wohnt in Hamburg und arbeitet bei einer Werbeagentur. Die frischgebackene Singlefrau ist klein, blond, nett und leichtgläubig. Franzi ist eine sympathische Protagonistin, mit der man mitfühlen und mitleiden kann, obwohl ich nicht alle ihrer Handlungen & Taten nachvollziehen kann. Nebenfiguren: Die mitwirkenden Nebencharaktere wie Franzis Freundinnen Lydia und Kim, ihre Familie und diverse Dating-Partner sind interessante Persönlichkeiten, die sich gut in die Handlung einfügen. Romanidee: Interessante Grundidee (die Partnervermittlung "Dream Team" versucht mittels DNA-Tests die passenden Partner zu finden), die ansprechend umgesetzt wurde. Erzählperspektiven: Ich-Erzählerin Franzi schildert die turbulenten Geschehnisse aus ihrem Blickwinkel und gewährt dabei einen Einblick in ihre Gedanken- und Gefühlswelt. Die Story wird mit Mails, Auswertungen & Co aufgelockert. Handlung: Nette & unterhaltsame Geschichte mit einer gewissen Vorhersehbarkeit, amüsanten Szenen sowie einigen Irrwegen und Überraschungen. Schreibstil & Co: locker-leichte Schreibweise mit etlichen ausgeschmückten Schilderungen und einer ordentlichen Portion Humor FAZIT:"Pantoffel oder Held?" ist für mich nicht der beste Roman von Jana Voosen, bietet aber dennoch dank des abwechslungsreichen Plots, der liebenswerten Hauptperson und des flüssigen Schreibstils ein paar Stunden Lesevergnügen. Dafür vergebe ich kurzweilige 4 STERNE.

    Mehr
  • Was wohl dabei herauskommen würde, wenn

    Pantoffel oder Held?
    abuelita

    abuelita

    08. September 2013 um 13:33

    Was wohl dabei herauskommen würde, wenn man mit seinem langjährigen Partner auch so einen Test machen würde? Wie die Erfahrungen von Franzi zeigen…… man sollte es vielleicht doch lieber lassen….*g* Auch das war eines meiner Sonne-Strand-Meer-Bücher und ich habe mich über die tolpatschige und unsichere Franzi und ihr Leben amüsiert. Sie wurde von der Autorin sehr liebenswert gezeichnet und sicher kann sich manche Frau in ihrem Verhalten wiederfinden. Imgrunde ist bald klar, worauf es hinaus laufen und wer für Franzi der „Richtige“ ist…nur, bis sie das selber erkennt, das dauert…und all ihre Versuche und Dates sind sehr witzig beschrieben. Und die Romantik kommt dabei natürlich auch nicht zu kurz. 

    Mehr
  • Love it

    Pantoffel oder Held?
    kitty_montamer

    kitty_montamer

    17. August 2013 um 15:35

    Franzi ist einfach herrlich. Sie ist eigentlich total unsicher, da ihre Mutter all die Jahre kein gutes Haar an ihr gelassen hat. Ihr Selbstwertgefühl ist also dementsprechend im Keller. Dazu entschuldigt sie sich ständig, obwohl es im Grunde genommen gar keinen Grund gibt. Sie selbst möchte gemocht werden und schluckt daher ihre Meinung auch mal hinunter. Doch wenn sie platzt, dann richtig. Das Blöde an diesen Ausbrüchen ist allerdings, dass sie nie aus ihrer Haut kann und sich schließlich doch für den Ausbruch entschuldigt. Sie ist, zugegeben, ein Bisschen so wie ich. Eigentlich ein Bisschen unsicher, aber auch dazu geneigt zu explodieren und hinterher tut es ihr leid. Ich sag es ja: Wie ich. *lach* Wie sie sich durch die Geschichte stolpert ist herrlich amüsant und erfrischend. Franzi ist ein kleiner Tollpatsch. Aber ein Liebenswerter. Ihre Gedanken, während sie mit neuen Männern Kontakt aufnimmt ist auch einfach klasse. Es gibt witzige Stellen, emotionale Stellen, es ist einfach alles dabei, was ich gerne lese. Gepackt in dieses wirklich tolle Buch. Die Schreibweise von Jana Voosen hat mich auch wieder vollends überzeugt. Sie schreibt in der Ich-Form, was ich bei Bücher schon immer favorisiert habe, da man sich dadurch meiner Meinung nach, besser in die Protagonistin einfinden kann. Selbst die Nebencharaktäre wurden mal wieder gut beschrieben, umschrieben und lebendig werden lassen. Da ist ja der Fremdgeher Fabian, der tatsächlich glaubt, Franzi könne ihm verzeihen; der nette Heino, (der aber ein Geheimnis hat). Wenn ich an die Stelle zurückdenke, wo er und Franzi essen waren, muss ich schon wieder lachen. Der arme Kai, der ein medizinisches Problem beim ersten Date mit Franzi hat, von dem allerdings nur Franzi etwas (viel) mitbekommt. Nils, der wohl, laut DreamTeam, am Besten zu ihr passen soll und last but not least: Fred, mit dem Franzi einen unvergesslichen One Night Stand hat. Und am Ende? Wer wird wohl ihr Mister Right? Mit welchem dieser Männer wird sie zum DreamTeam? Ich werde es euch nicht verraten. Lest selbst. Es ist ein unfassbar gutes Buch, mit ganz viel Romatik.

    Mehr
  • Bitte lesen und Spaß haben! :)

    Pantoffel oder Held?
    lovelylieschen

    lovelylieschen

    13. August 2013 um 14:26

    Ja, das mit dem Online-Dating ist so eine Sache. Man lässt ja heute nichts unversucht. Und auch ich habe mich vor einiger Zeit daran gewagt. :) Ich sage nur: skurril! und: nichts für mich! Aber es war mal schön zu lesen, wie die ganze Sache so liebevoll auf die Schüppe genommen wird! Danke, Jana Voosen! Und soooo abwegig ist die ganze Darstellung gar nicht! :D Aber mehr zum Buch:  Auch Franzi behandelt die ganze Sache eher etwas skeptisch. Doch da sie eh gerade frisch Single ist, wagt sie den Schritt und meldet sich an. Schon allein, weil die Online-Börse "Dreamteam" der neue Kunde ihres Arbeitgebers ist und sie (als Repräsentantin der Werbeagentur) eine passende Kampagne kreieren soll. Was sie hier jedoch erlebt, ist wirklich zum Schießen! Und besonders: wen sie trifft! Es folgt ein mieses Date nach dem anderen. Bis sie endlich dem Einen begegnet! Kann er wirklich ihre große Liebe sein? Die "Dreamteam"-Auswertung spricht jedenfalls mit über 90 Punkten für sie und den Auserwählten.... Ich finde das Buch einfach nur toll! :) Und wirklich realistisch an einigen Stellen. Das macht die ganze Geschichte noch viel skurriler! Großartig! Lustig! Liebe, Drama, Liebe, Drama, Drama, Drama, Happy End! So soll es sein! :D

    Mehr
  • Witzig, charmant und herrlich romantisch

    Pantoffel oder Held?
    Tintenelfe

    Tintenelfe

    26. July 2013 um 12:46

    Zugegeben, ich wusste schon vorher, dass ich das Buch mögen würde, denn ich bin von Jana Voosen noch nie enttäuscht worden. Voller Vorfreude habe ich es mir auf dem Hotelbalkon gemütlich gemacht und bin in eine Wolke aus Romantik, Witz und Spaß eingetaucht. Das Thema "Online-Dating" habe ich den letzten Monaten live bei einer lieben Freundin mitbekommen, daher konnte ich Franzis Abenteuer nur allzu gut nachvollziehen. Jana Voosen treibt die Idee der Suche nach dem perfekten Partner auf die Spitze: ein Gentest soll die Kompatibilität der zukünftigen Partner untersuchen. Das kann natürlich nur schief gehen und außerdem ist Mr. Right ja glücklicherweise nicht weit entfernt. Mit viel Witz und Charme schreibt Jana Voosen ihre Heldin Franzi in die Herzen der Leserinnen und nimmt sie mit auf eine turbulente Reise. Die Seiten fliegen nur so dahin und manchmal weiß man nicht, ob man angesichts der merkwürdigen Typen, die Franzi da aufgabelt, lachen oder weinen soll. Auch Franzis konservative, anstrengende Familie bietet immer wieder Anlass für Situationskomik und wird zur Bewährungsprobe für jeden neuen Mann an ihrer Seite. Mit trockenem Humor, ein wenig Selbstironie und viel Romantik bietet "Pantoffel oder Held" ein wunderbares, leichtes Lesevergnügen für den Urlaub für alle, die gern chick-lit mögen. © Tintenelfe www.tintenhain.de

    Mehr
  • absolut toll

    Pantoffel oder Held?
    Thrillerlady

    Thrillerlady

    18. July 2013 um 20:56

    Pantoffel oder Held? von Jana Voosen (Liebeskomödie, 2013) - absolut toll - In diesem Buch geht es um Franzi, die mit Hilfe von Online-Kontaktbörsen versucht ihren Traumprinzen zu finden und dort so manchen Pantoffelhelden vorfindet. Mir hat es absolut grandios gut gefallen, es ist eines ihrer besten Bücher von ihr. Alleine die Thematik finde ich superpassend, da sie sehr aktuell ist und sich etwas Wahres davon im Roman wiederfindet. Es geht nämlich darum, dass mit Hilfe von Genmaterial versucht wird den passenden Partner im Netz zu finden, eine recht neue Methode. Und somit begleitet man Franzi von einem Pechdate zum Nächsten, etwas, was Vielen nicht fremd vorkommen dürfte auf der Suche nach dem "Traumprinzen". Im gewohnten locker-flockigen Schreibstil und mit einer tollen Portion Humor fliegt man wieder nur so durch die Story und "leidet" mit Franzi. Fazit: Für mich einer der besten Voosen-Romane. Tolle Story gepaart mit dem gewohnten Charme und Witz. Und wie es sich für ein gutes Buch gehört, nimmt man noch etwas für´s Leben daraus mit: Liebe ist eben doch nicht berechenbar. Für mich eines der besten Bücher dieses Genres und somit eine ganz klare Leseempfehlung. So muss ein gutes Buch sein! Note: 1

    Mehr
  • Einfach toll!

    Pantoffel oder Held?
    sandra1983

    sandra1983

    08. July 2013 um 12:34

    Ich war zunächst etwas skeptisch, da ich finde, dass die letzten 1 - 2 Romane der Autorin nicht so gut gelungen sind.

    Dieser knüpft aber wieder super an die anderen (älteren) an, die ich von ihr liebe!

    Ein toller, lustiger Roman, den man regelrecht verschlingen kann, super geschrieben! Den empfehle ich gerne weiter!

  • Pantoffel oder Held? - der Sommer ist gerettet!

    Pantoffel oder Held?
    GlamourGirl80

    GlamourGirl80

    03. July 2013 um 10:52

    Inhalt Franzi's Traumpaar-Beziehung zerbricht unerwartet und sie macht sich, dank des Projekts für eine Online-Datingbörse, an dem sie gerade arbeitet, per Internet auf die Suche nach Mister Right. Angeblich kann diese Börse- "Dream Team" -den perfekten Partner für einen ermitteln. Demzufolge muss es ja kinderleicht sein den Mann fürs Leben zu finden. Aber dieses Konzept will so gar nicht aufgehen und Franzi stolpert von einem katastrophalen Date ins nächste. Erschwerend kommt ihre nervige Familie hinzu, ihre ewig nörgelnde Mutter, ihre überhebliche Schwester und deren Hochzeit an Franzi's Geburtstag. Aber Franzi lässt sich nicht unterkriegen und findet einen tollen Kerl mit dem alles wirklich beschaulich und schön läuft. Auch wenn dieser Kerl nicht 100% mit ihr kompatibel ist, er sie so gar nicht zu kennen scheint und in einigen Situationen so gar nicht adäquat reagiert, ist diese Beziehung doch trotzdem eine die fürs Leben sein könnte... Ist es das was Franzi will? Aber wieso fühlt sie sich dann gar nicht so richtig glücklich? Meine Meinung Als ich "Pantoffel oder Held?" entdeckt habe, war gleich klar, dass ich es mir kaufen muss. Das Cover ist zu niedlich und der Inhalt genau mein Geschmack. Es hat keine ganze Seite gedauert bis ich vollkommen ins Buch vertieft war. Die Autorin hat mit ihrem Stil bei mir absolut ins Schwarze getroffen und ich konnte mich bereits nach ein paar Zeilen zufrieden in die Sofakissen sinken lassen und ein richtig gutes Buch von Anfang bis Ende geniessen. Mehr gibt es da schon fast nicht zu sagen, denn ich bin einfach richtig begeistert! Die Story ist witzig, gefühlvoll und fesselnd und Franzi ist so authentisch, ihre Reaktionen so nachvollziehbar und greifbar, dass es einfach Spaß macht sich auf die Story einzulassen und sie zu verschlingen. Mir gefällt, dass die Geschichte zwar turbulent ist und unglaublich witzig, aber dabei so real und charmant ist, dass sie nicht überzogen wirkt und dabei so unglaublich viel Lesevergnügen bietet. Auch dass sie an Stellen, an denen man es nicht erwartet, mit Romantik aufwartet, entlockt dem Leser ein verzücktes Lächeln und Seufzen! Ein wenig erinnert mich der Stil an Autorin Kerstin Gier, die mich mit ihren Romanen ja auch immer wieder total begeistert und schon allein deswegen gibt es bei mir Pluspunkte! Mit ganz viel Gefühl, Herz und Charme hat die Autorin hier einen wundervollen Roman geschrieben, der die romantische Ader zum pulsieren bringt, die Lachmuskeln testet und die Zeit verfliegen lässt! Ein unglaublich toller Roman! Von mir gibt es 5 von 5 Sternen. http://www.glamour-buecherregal.de/

    Mehr
  • weitere