Jana Wardag Design und Usability

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Design und Usability“ von Jana Wardag

Dieses Buch befasst sich mit zwei, meist miteinander konkurrierenden Vorgehensweisen bei der Gestaltung von Webseiten: Usability und Design. Diese werden zunächst einzeln vorgestellt und im Hinblick auf abweichendeMeinungen, aber auch harmonierende Elemente, miteinander verglichen. Bei der Debatte um die Relevanz der Ansätze zeigt sich, dass der Nutzer oft vernachlässigt wird. Aus diesem Grund erfolgt eine Darstellung der Nutzerstrukturen. Bisherigen Untersuchungsergebnissen, die im Hinblick auf dieses Thema meist als Diskussionsgrundlage dienen, wird oftmals der Vorwurf einer zu vereinfachenden Ergebnisbildung gemacht. Aus diesem Grunde werden die Ergebnisse eines Usability-Testverfahrens des Web Usability Indexes auf Stichhaltigkeit überprüft. Um ein aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten werden insgesamt 14 Webseiten mit diesen zwei Testverfahren untersucht. Es zeigt sich, dass die Kritik an bestehenden Usability-Testverfahren durchaus berechtigt ist und ihnen deshalb nicht ohne Vorbehalt Glauben geschenkt werden sollte. Es werden Empfehlungen zur Optimierung bestehender Verfahren formuliert. Darüber hinaus werden einige Tendenzen über Nutzervorlieben und deren Erwartungen ersichtlich, doch insgesamt lässt sich verzeichnen, dass Internetnutzer nur bedingt klassifiziert werden können und somit eigentlich keine verallgemeinernden Aussagen über Vorlieben und Abneigungen bezüglich der Webseitengestaltung getroffen werden können. Folglich lässt sich auch keiner der beiden Gestaltungsansätze als relevanter oder gar richtiger definieren. Das Buch richtet sich an alle Interessenten der beiden Ansätze und jeden einzelnen User selbst.

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen