Jandy Nelson

 4,3 Sterne bei 356 Bewertungen
Autorin von Über mir der Himmel, Ich gebe dir die Sonne und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jandy Nelson

Die berührende Welt der Teenager: Jandy Nelson wurde 1965 in New York geboren. Sie studierte Literaturwissenschaft, kreatives Schreiben und Kinderliteratur und arbeitete lange als Literaturagentin, bevor sie selbst als Jugendbuchautorin tätig wurde. 2010 veröffentlichte sie ihren ersten Roman „The Sky is Everywhere“ („Über mir der Himmel“), in dem die siebzehnjährige Lennie den plötzlichen Tod ihrer älteren Schwester verarbeiten muss. Gleichzeitig befindet sie sich in einem Gefühlschaos, da sie zwischen zwei Jungen hin- und hergerissen ist. 2014 folgte der Roman „Ich gebe dir die Sonne“. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen die Zwillinge Noah und Jude Sweetwine, die in ihrer Kindheit ein sehr inniges Bruder-Schwester-Verhältnis verbindet. Als Teenager entfernen sie sich jedoch voneinander und werden in vielen Lebensbereichen zu Rivalen. Nelsons Romane behandeln Themen, die auch für ihr jugendliches Publikum zweifellos eine wichtige Rolle spielen: Familie, Liebe, Trauer, Erwachsenwerden, Identität, Sexualität und Freundschaft. Mit beiden Werken hatte die Autorin international Erfolg. Sie schaffte es auf zahlreiche Beststellerlisten. 2015 gewann sie den Jugendbuchpreis Printz Award. Jandy Nelson liebt Nordkalifornien und lebt deshalb seit vielen Jahren in San Francisco.

Alle Bücher von Jandy Nelson

Cover des Buches Ich gebe dir die Sonne (ISBN: 9783570312223)

Ich gebe dir die Sonne

 (147)
Erschienen am 13.08.2018
Cover des Buches Über mir der Himmel (ISBN: 9783570311233)

Über mir der Himmel

 (156)
Erschienen am 14.11.2016
Cover des Buches I'll Give You the Sun (ISBN: 9780142425763)

I'll Give You the Sun

 (36)
Erschienen am 27.10.2015
Cover des Buches The Sky is Everywhere (ISBN: 9781406354386)

The Sky is Everywhere

 (15)
Erschienen am 05.02.2015
Cover des Buches I'll Give You the Sun (ISBN: 9781455849369)

I'll Give You the Sun

 (1)
Erschienen am 16.09.2014

Neue Rezensionen zu Jandy Nelson

Cover des Buches Ich gebe dir die Sonne (ISBN: 9783570312223)Fee04s avatar

Rezension zu "Ich gebe dir die Sonne" von Jandy Nelson

Ein tief berührendes Buch
Fee04vor 2 Tagen

Jude und ihr Zwillingsbruder Noah sind mit dreizehn unzertrennlich, drei Jahre später sprechen sie kaum ein Wort miteinander. Etwas ist passiert, das ihre Welt zerstört hat. Noah, der früher ununterbrochen malte, rührt keinen Pinsel mehr an und die populäre Draufgängerin Jude hat sich in eine Einsiedlerin verwandelt. Jude findet erst wieder ins Leben und zu Noah zurück, als sie einen geheimnisvollen Künstler und einen wilden, unwiderstehlichen Jungen trifft ...


Ein tief berührendes Buch über die Liebe, das Schicksal und die Kunst das Leben zu leben.

Wunderschön und bildlich wird die Beziehung der Zwillinge zueinander beschrieben. Auch was Eifersucht und Neid mit Menschen macht, die sich über alles Lieben.
Eine Familie mit vielen Geheimnissen, Humor, Verständnis sowie Unverständnis, Selbsterkenntnis und Geister der Vergangenheit und Gegenwart.

Ein unvergessliches Buch über die Kunst und das Leben. 


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Ich gebe dir die Sonne (ISBN: 9783570312223)L

Rezension zu "Ich gebe dir die Sonne" von Jandy Nelson

Kreativ und durchdacht
LovelyPinkCloudvor 3 Monaten

Ich fand es ja echt schön mit dem Zwillingen und wie die Autorin es geschafft hat zu zeigen wie nah sie sich waren und mit der Zeit "auseinander gingen".

Es hat einen auch verdeutlicht dass das Leben manchmal einfach hässlich und ebenso schön sein kann. Ich rate jedem schenkt es jemanden dem ihr liebt, ein tolles Buch woraus man viel lernen kann.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Ich gebe dir die Sonne (ISBN: 9783570312223)Ri_cas avatar

Rezension zu "Ich gebe dir die Sonne" von Jandy Nelson

Wie aus NoahundJude Noah und Jude wurde...
Ri_cavor einem Jahr

Ich gebe dir die Sonne ist das erste Buch von Jandy Nelson, dass ich gelesen habe. Es lag lange auf meiner Wunschliste, da ich mir zu Anfang nicht ganz sicher war, ob dieses Buch auch etwas für mich ist, da die Protagonisten sehr jung sind. 

Das Alter der Prota‘s war dann schnell vergessen. Man hat schon gemerkt, dass Noah und Jude noch sehr jung sind und sich zu sehr von ihren Gefühlen leiten ließen, so wie das in der Pubertät ja auch ist. Dennoch kamen sie nicht naiv und unbeholfen rüber. Die Zwei haben eine spezielle, eigenwillige Denkweise die mich gleich fasziniert hat.

Besonders Noah, mit seinen Bildern, die er im Kopf zu den unterschiedlichsten Momenten gemalt hat, haben es mir angetan. Genauso wie der Einblick in den Kopf eines waschechten Künstlers, was Noah zweifellos war. 

Oder Jude, die eine Zwiebelknolle in ihrer Jackentasche mit sich rumschleppt, weil es so in Grandma Sweetwine‘s „Bibel“ steht.


Die Autorin hat all die Emotionen, die Gedanken und Gefühle der beiden wunderbar in Worte verpackt, die mich sicherlich noch lange verfolgen werden. 

Sowie den Perspektivenwechsel vom dreizehnjährigen Noah und der sechzehnjährigen Jude mochte ich sehr, dass die beiden keine dieser typisch perfekten Charakteren sind, die man so oft in Büchern kennenlernt. Noah und Jude liefen beinahe über vor Fehlern und menschlicher Menschlichkeit. Die Zwillinge habe eine sehr enge Bildung, die selbst nach all den Missverständnissen irgendwo noch stand hielt. Dies hat beide aber nicht davon abgehalten in manchen Situationen so zu handeln wie es impulsive Teenager gerne tun, ohne nachzudenken, aus Konkurrenzdenken, Angst, Neid, Eifersucht und auch Missgunst heraus. Ohne groß an die Konsequenzen zu denken. 

Ein Zwiespalt den wahrscheinlich jeder kennt der Geschwister hat. 


Die Storyline war spannend und glaubwürdig. Sie war dafür aber nicht von vornherein durchschaubar, somit hat sie mich sogleich gepackt und nicht mehr so schnell losgelassen. 

Die Nebenfiguren wurden zum Glück nicht zu sehr mit eingebunden, also konnten sie nicht groß ablenken. 

Das Buch geht im groben so aus wie ich es mir erhofft habe, auch wenn ich in der ein oder anderen Sachen zwischendurch die Hoffnung verloren hatte. 


Ein sehr schönes, ergreifendes Buch das mehr zu bieten hat als ein 0815 Jugendroman.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo :) Ich suche ein ähnliches Buch wie 2Über mir derHimmel" von jandy Nelson :) Kennt ihr einpaar ?
3 Beiträge
Zum Thema
Hallo, bevor ich eine Gruppe öffne, wollte ich mal anfragen, ob überhaupt das Interesse besteht. Hat jemand von Euch Lust an einer Leserunde zu "Über mir der Himmel" teilzunehmen? Wer mitmachen möchte, darf mir gerne eine Nachricht zukommen lassen. :)
5 Beiträge
J
Letzter Beitrag von  jona_zhitinjavor 11 Jahren
ja gerne!
Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks