Jane Austen

 4.3 Sterne bei 8,565 Bewertungen
Autorin von Stolz und Vorurteil, Emma und weiteren Büchern.
Jane Austen

Lebenslauf von Jane Austen

Die Meisterin des geschliffenen Dialogs: Ob „Stolz und Vorurteil“, „Verstand und Gefühl“ oder „Emma“: Keine andere Autorin des späten 18. Jahrhunderts wusste die Gesellschaft ihrer Zeit so scharfsinnig aufs Korn zu nehmen wie die Pfarrerstochter Jane Austen aus Hampshire. Ihre Werke werden bis heute weltweit gelesen und immer wieder für Film, Fernsehen und Bühne adaptiert. Jane Austen wurde 1775 in eine wohlhabende Familie hineingeboren, die ihr eine für die Mädchen der damaligen Zeit überdurchschnittliche Bildung ermöglichte. Bereits im jungen Alter verschlang sie die Bücher aus der Bibliothek ihres Vaters und schrieb erste Kurzromane. Im Alter von 26 Jahren zog Jane mit ihren Eltern und ihrer ebenfalls unverheirateten Schwester in die Kurstadt Bath, in der sich die High Society der Regency-Epoche bei Kuren und auf Bällen tummelte. 1811 veröffentliche Austen ihren ersten Roman „Sense and Sensibility“ (Verstand und Gefühl) noch unter dem Pseudonym „by a lady“. Zwei Jahre später folgte ihre wohl bekannteste Erzählung „Pride and Prejudice“ (Stolz und Vorteil) um die halsstarrige Elizabeth Bennett und ihren verspannten Mr. Darcy. Weitere Werke sind „Northanger Abbey“, „Mansfield Park“, „Emma“ und „Persuasion“ (Überredung), letzteres erst kurz nach ihrem Tod 1817 postum veröffentlicht. Allen Romanen von Jane Austen gemein ist ein satirischer Unterton, mit dem sie die Konventionen ihrer Zeit und die Suche nach einem Ehemann für Töchter aus gutem Hause beschrieb.

Neue Bücher

Sinn und Sinnlichkeit

Erscheint am 01.01.2019 als Hardcover bei Coppenrath.

Alle Bücher von Jane Austen

Sortieren:
Buchformat:
Stolz und Vorurteil

Stolz und Vorurteil

 (3,619)
Erschienen am 24.07.2019
Emma

Emma

 (1,001)
Erschienen am 12.06.2017
Vernunft und Gefühl

Vernunft und Gefühl

 (730)
Erschienen am 13.03.2017
Northanger Abbey

Northanger Abbey

 (520)
Erschienen am 14.10.2016
Anne Elliot

Anne Elliot

 (439)
Erschienen am 14.10.2016
Mansfield Park

Mansfield Park

 (437)
Erschienen am 22.06.2017
Die sechs Romane

Die sechs Romane

 (110)
Erschienen am 04.08.2008
Stolz und Vorurteil und Zombies

Stolz und Vorurteil und Zombies

 (126)
Erschienen am 03.05.2010

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jane Austen

Neu
NessaMiras avatar

Rezension zu "Stolz und Vorurteil" von Jane Austen

Stolz und Vorurteil - Jane Austen
NessaMiravor 8 Tagen

‚Stolz und Vorurteil‘ -  jeder kennt diesen Titel, hat schon irgendwo einmal ein Zitat aus diesem Buch gelesen oder von einer der zahlreichen Verfilmungen gehört.

Ich habe mich tatsächlich nie wirklich für die Geschichte interessiert, bis ich die Bücher von Annie Darling gelesen habe.

„Was würde Elizabeth Bennet tun?“

Der Schreibstil von Jane Austen hat mich sofort in den Roman hineingesogen, sodass die Seiten nur so dahinflogen. Diese wunderschöne Geschichte hat mich sogleich in ihren Bann gezogen, sodass ich das Buch am liebsten gar nicht beiseitegelegt hätte.

Jeder Charakter ist einzigartig und wirklich besonders. Ich war natürlich gespannt auf Mr. Darcy und Elizabeth Bennet und wie sich ihre Beziehung entwickeln würde, da die beiden Namen ebenso bekannt sind, wie der Titel des Buches. Ich wurde nicht enttäuscht und habe wirklich mitgefiebert, wann sie sich ihrer Gefühle bewusst werden, wie sie die Schwierigkeiten und Intrigen, die um sie herum geschehen, überstehen und ob es ein Happy End geben wird.

Ich bin froh, diesen Klassiker endlich gelesen zu haben und werde ihn noch das ein oder andere Mal rereaden!

Kommentieren0
1
Teilen
danielamariaursulas avatar

Rezension zu "Anne Elliot oder Die Kunst der Überredung" von Jane Austen

Ein wunderschöner Klassiker
danielamariaursulavor 17 Tagen

Unter dem Motto „Große Werke, große Stimmen“ hat Der Audio Verlag hochwertige Produktionen von Literaturklassikern im neuen Gewand als MP3 aufgelegt. Diese Produktion stammt aus dem Südwestfunk, heute SWR 2.

Persuasion ist eines meiner Lieblingswerke von Jane Austen und mein Penguin Classics ist schon ganz zerliebt. Auf Deutsch kannte ich es aber noch nicht:

Anne Elliot ist 27 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater, dem eitlen und oberflächlichen Sir Walter Elliot und ihrer zwei Jahre älteren, strahlenden Schwester Elisabeth auf dem Familienanwesen. Doch ihr Vater und ihre Schwester haben in Anbetracht ihrer vermeintlichen gesellschaftlichen Stellung, mehr ausgegeben, als die Güter einbringen. So bleibt ihnen nichts anderes übrig, als Kellynch Hall diskret zu verpachten und sich in Bath niederzulassen. Dort würde sich im Winter auch Lady Russell die beste Freundin der vor 13 Jahren verstorbenen Lady Elliot besuchen. Pächter werden ausgerechnet der Schwager und die Schwester des Mannes, der ihre zarte Schönheit, ihre Sanftmut und ihren Geist vor 7 Jahren so sehr liebte, daß er ihr einen Antrag machte. Doch damals hatte Frederick Wentworth weder Rang, Namen noch Vermögen und Lady Russell überzeugte ihre junge, empfindsame Patentochter, daß es besser sei, die Verlobung zu lösen. Heute ist Captain Frederick Wentworth noch genauso gutaussehend wie damals, aber vermögend und angesehen. Nur Annes zarte Schönheit ist verblasst, ohne, daß sie je wieder einen Mann getroffen hat, der ihr Herz so für sich einnehmen konnte. Im Hause ihrer jüngsten Schwester Mary, trifft sie nun immerfort auf ihn und die jüngeren Schwestern ihres Schwagers scheinen um seine Gunst zu buhlen und sie zu empfangen. Obwohl ihr Herz wie wild rebelliert, macht sie gute Miene zum fröhlichen Treiben, das sie auszuschließen scheint.

Dieser reifere Roman von Jane Austen, sprüht vor Charme und Ironie. Mit 27 Jahre als alte Jungfer abgestempelt zu werden ist heute kaum vorstellbar. Doch damals war es anders. Töchter mußten möglichst früh verheiratet werden, damit sie gut versorgt sind. Jedes Jahr kommen neue, jüngere Töchter auf den Heiratsmarkt, da drängt die Zeit. Da Anne zurückhaltend ist und ihre Schönheit nicht strahlend und extrovertiert, wie die ihrer älteren Schwester, wird sie in ihrer Familie gerne übersehen. Nun gut ihre jüngere Mary schätzt sie schon, aber vor allem, damit diese sie umsorgt, ihr Gesellschaft leistet, um ihrer Hilfsbereitschaft wegen und weniger um ihrer selbst willen. Ihr Vater sieht für 54 noch wirklich gut aus und ist eitler als jede Debütantin. Auch das ist heute kein Alter mehr und kein Ausschlußkriterium um zum „sexiest man alive“ gewählt zu werden. Damals vor dem Frauenwahlrecht und der Gleichberechtigung war aber auch natürlich die Lebenserwartung kürzer und Standesdünkel an der Tagesordnung. Diese gesellschaftlichen Feinheiten und ihre bisweilige Absurdität bringt Jane Austen verhalten auf den Punkt. Sehr damenhaft und doch unüberhörbar bringt Kornelia Boje die Nuancen in den Charakteren und Annes Entwicklung vom vertrockneten Mauerblümchen zur geschätzten Gesellschaft auf den Punkt. Während der Rest ihrer Familie bleibt, wie sie schon immer waren, gewinnt Anne mit der Reife hinzu, auch an Schönheit, denn mit dem Glück leuchtet ihre Schönheit von innen heraus und lässt die jungen, vergnügten „Dinger“ schlicht und töricht neben sich wirken. Sie schafft es ihrer Stimme die Wärme, Intelligenz und auch die Distanz von Annes Betrachtungen zu verleihen. Eine wirklich große Stimme, die wirklich toll ist und der ich gerne zugehört habe, aber und jetzt muß ich wohl leider diskriminierend werden, wie eine 27 jährige klingt sie nicht, auch wenn diese spezielle 27 jährige nicht übermütig oder verspielt ist. Sie klingt einfach schon älter als 40 Jahre und ist daher eine perfekte Intonation für Lady Russell, die jedoch nicht die Hauptperson ist. Naja, es gibt noch einige reifere Persönlichkeiten von großer Dummheit in dieser Geschichte, die der damaligen Gesellschaft sanft den Spiegel vorhält, doch einfältig klingt Kornelia Boje in dieser amüsanten Gesellschaftsbetrachtung über die Liebe und ihre Irrtümer, sowohl die Beständigkeit echter Gefühle und Wertschätzung nie.

Für mich zu Recht ein unvergessener Klassiker, den ich sehr liebe, auch wenn er zum Glück mit meinem Leben wenig gemein hat.

Kommentare: 2
68
Teilen
Ponybuchfees avatar

Rezension zu "Mansfield Park" von Jane Austen

Typisch Jane Austen
Ponybuchfeevor 18 Tagen

Mein Cover ist etwas anders, da ich einen Schuber habe.


Die Geschichte ist ein wundervoller Einblick in "die alte Zeit" und auch in den Umgang der Menschen miteinander. Das lustige dabei, die Menschen benehmen sich noch heute so...
Es werden die Vorurteile der Gesellschaft aufgerollt die ebenfalls teilweise heute noch aktuell sind.
Die Geschichte ist echt süß...

Jedoch etwas langweilig, aber für ein Austen Fan eine nette Lektüre.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
PenguinRandomHouseUKs avatar

Heute vor 200 Jahren starb Jane Austen - eine der einflussreichsten und beliebtesten Autorinnen Großbritanniens.

An diesem besonderen Tag organisieren wir ein Hörbuch-Special mit einer tollen Collection, die alle Titel beinhaltet – mit voller Starbesetzung wie Benedict Cumberbatch, David Tennant, Julia McKenzie, Jenny Agutter, Toby Jones, Eve Best and Juliet Stevenson



Description:
A collection of BBC radio full-cast dramatisations of Jane Austen's six major novels Jane Austen is one of the finest writers in the English language, and this volume includes all six of her classic novels.

Mansfield Park: On a quest to find a position in society, Fanny Price goes to live with her rich aunt and uncle.

Northanger Abbey: Young, naïve Catherine Morland receives an invitation to stay at the isolated Gothic mansion Northanger Abbey.

Sense and Sensibility: Forced to leave their family home after their father's death, Elinor and Marianne Dashwood try to forge a new life at Barton Cottage.

Pride and Prejudice: Mrs Bennet is determined to get her five daughters married well, so when the wealthy Mr Bingley and his friend Mr Darcy move into the neighbourhood her hopes are raised…

Emma: Emma Woodhouse declares she will never marry, but she is determined to find a match for her friend Harriet.

Persuasion: Eight years ago, Anne Elliot rejected a marriage proposal from a handsome but poor naval officer. Now her former love has returned…

Einfach bewerben und der Lostopf wird entscheiden.

GOOD LUCK!

All the best from London,
Ulrike @ PRH UK
Zur Leserunde
Apfelgruens avatar
Herzlich willkommen zur aktuellen Leserunde der Gruppe "Wir lesen Klassiker der Weltliteratur".

Passend zum 200. Todestag Jane Austens am 18. Juli haben wir uns entschieden, im August zusammen ihren Roman "Überredung" zu lesen.

Überredung (Originaltitel Persuasion) ist der letzte vollständige Roman von Jane Austen. Er wurde zwischen August 1815 und August 1816 verfasst, allerdings erst 1818 postum veröffentlicht.

Der Roman spielt 1814 in der historischen Grafschaft Somersetshire (heute Somerset) im Südwesten Englands und in Bath, einem populären Badeort.

Während Jane Austen den Roman schrieb, machten sich erste Anzeichen ihrer Krankheit bemerkbar, an der sie zwei Jahre später im Alter von 41 Jahren starb.  (Quelle: Wikipedia)

Die Leserunde beginnt am 1. August und wie immer freuen wir uns über jeden, der mit uns lesen will!


Yolandes avatar
Letzter Beitrag von  Yolandevor einem Jahr
Zur Leserunde
Kopf-Kinos avatar
Hallo zusammen,

ab dem 10. April findet hier eine Leserunde mit eigenen Exemplaren statt, bei der jeder Interessierte herzlich willkommen ist.
Dank der Gruppe "Entdecker der verborgene Schätze 2017" entstand bei einer Handvoll LeserInnen der Wunsch, Austens Klassiker gemeinsam zu lesen und in den Austausch zu gehen. Ein Einstieg ist somit jederzeit möglich.

Ich freue mich bereits auf unsere Leseeindrücke!

PS: Ich verlose keine Ausgabe zu Jane Austens 'Mansfield Park'.
Buchgespensts avatar
Letzter Beitrag von  Buchgespenstvor 2 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Jane Austen wurde am 16. Dezember 1775 in Steventon (Großbritannien) geboren.

Community-Statistik

in 8,233 Bibliotheken

auf 1,298 Wunschlisten

von 381 Lesern aktuell gelesen

von 504 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks