Jane Austen Über die Liebe

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Über die Liebe“ von Jane Austen

In einer Zeit, da die Thesen vom Zusammenleben von Mann und Frau so vielfältig und verwirrend sind wie die Sache selbst, spricht aus Jane Austens Romanen die Stimme der Vernunft, die Verstand und Gefühl unter eine Haube bringen will. Ihre romantische Botschaft – so Felicitas von Lovenberg in ihrer amüsanten Anthologie für Singles, Paare und andere Liebende – hat mit Romantik wenig zu tun. Sie lautet, daß es nicht nur das Recht, sondern die Verpflichtung gibt, sich den Lebenspartner mit Bedacht und Empfindsamkeit auszusuchen. Jane Austens Literatur wirbt für die gesunde Mischung von Vernunft und Gefühl, Geld und Liebe, Schönheit und Geist.

Stöbern in Klassiker

Das Bildnis des Dorian Gray

eine echt alte ausgabe von 1955

Socke2012

Sturmhöhe

Ich liebe einfach alles an dieser Geschichte. Ich würde sie zwar bei weitem nicht jedem empfehlen aber ich liebe sie dafür umso mehr!

DasAffenBande

Stolz und Vorurteil

Jane Austen verfügt über einen unvergleichlichen und humorvollen Schreibstil, der mich das Buch hat verschlingen lassen.

Booksloveforeveryone

Der Kleine Prinz

Sehr tiefgründig,immer neuere Bedeutungen die einem zuvor kommen!

BookloveElvan

Große Erwartungen

Freundschaft, Liebe, Verrat, Tragödie, Kritik an den herrschenden Klassenunterschieden und eine Portion Humor - wieder ein Lieblingsbuch!

blauerklaus

Momo

Zu recht ein Klassiker, mit einer wunderbaren Botschaft.

Wolly

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Über die Liebe" von Jane Austen

    Über die Liebe

    Sokrates

    06. September 2011 um 08:44

    Der schmale Band enthält Auszüge aus Jane Austens Gesamtwerk, nach unterschiedlichen Aspekten der Liebe von Felicitas von Lovenberg ausgesucht und zusammengestellt. Mich wundert, dass immer wieder von den Verlagen solche Aphorismensammlungen veröffentlicht werden, denn eigentlich sind die völlig obsolet: einerseits, weil es bereits unzählige solcher Heftchen gibt, und zweitens, weil das Werk der Autorin am Besten zur Geltung kommt, wenn man die Romane als Ganzes liest und nicht immer wieder irgendwelche, aus dem Kontext gerissene, aber wohlklingende hintersinnige Zitate aneinanderreiht... Oftmals eignen sie sich noch nicht einmal, um auf Geburtstagskarten o.ä. als frecher Spruch geschrieben zu werden. Was das Buch mit seiner Zusammenstellung ansonsten für einen Sinn haben soll, weiß so recht keiner...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks