Jane Casey Sturz ins Bodenlose

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(12)
(12)
(1)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Sturz ins Bodenlose“ von Jane Casey

Als ein Jugendlicher nach einer Halloweenparty schwer verletzt am Straßenrand aufgefunden wird, löst das eine Schockwelle in dem idyllischen
Küstenort Port Sentinel aus. War es wirklich ein Verkehrsunfall? Oder
etwa doch Absicht? Jess forscht nach und stößt auf Geheimnisse, die gefährlicher sind, als alles, was sie je erwartet hätte . . .

Ein super tolles, spannendes Buch. Schade das es schon zu Ende ist. Ich würde sehr gerne noch weitere Bücher über Jess lesen.

— Keri

Tolles Buch.

— froschprinzessin

Noch spannender als der erste Teil `Sommer am Abgrund`

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Sehr gutes und spannendes Buch, und damit eine echt gelungene Fortsetzung!

— vany_fcb

Fühlt sich beim Lesen an, als würde man alles miterleben.

— sweeeeeeet

Spannend und empfehlenswert

— Lausbaer

Stöbern in Jugendbücher

PS: Ich mag dich

Spanned. Humorvolle und Wunderschön

OneRedRose20

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Wirklich schön aber schwächer als Band 1.

lenicool11

Alles im Fluss

Anstrengender Schreibstil, Geschichte plätschert seicht dahin. Leider nicht mein Fall.

Anruba

Die Spur der Bücher

Gelungener und spannender Auftakt einer neuen Reihe von Kai Meyer

sansol

Girls In The Moon

Schönes ruhiges Buch ohne irgendwelche Aufregenden Wendungen aber schön für zwischendurch und wenn man sich nicht stark konzentrieren will

Simi_Nat

Nur noch ein einziges Mal

Dieses Ende... Und dann dieses Nachwort. Ich konnte nicht mehr! Unbedingt lesen!!!

SaskiasWeltderBuecher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sturz ins Bodenlose

    Sturz ins Bodenlose

    froschprinzessin

    01. January 2017 um 16:24

    Inhalt: Jess fühlt sich mittlerweile ganz wohl in Port Sentinel, dem idyllischen Küstenort, an den sie mit ihrer Mutter gezogen ist. Doch dann geschieht etwas Furchtbares: Nach der Halloweenparty wird ein Junge schwer verletzt am Straßenrand aufgefunden. Die Polizei geht von einem Unfall mit Fahrerflucht aus. Aber Jess glaubt das nicht. Sie beginnt, auf eigene Faust zu erimtteln, und merkt schnell, dassnichts ist, wie es scheint. Der beliebte, gutaussehende Junge war in ein gefährliches Spiel verwickelt. Je näher sie der Wahrheit kommt, desto bedrohlicher wird es für Jess. Autorin:Jane Casey wuchs in Dublin auf, studierte Englische Literatur in Oxford und Irische Literatur am berühmten Trinity College in Dublin. Nach ihrem Studium arbeitete sie in verschieden Verlagen als Jugendbuchlektorin. Sie lebt mit ihrem Mann, der als Strafverteidiger arbeitet, dem gemeinsamen Sohn und der Katze Fred in London.Meine Meinung:Mir hat der zweite Teil der Reihe auch gut gefallen. Es wurde wieder Spannung aufgebaut und die kleine "Liebesgeschichte" zwischen Will und Jess war auch gut. In dieser Reihe hat mir allerdings die Beschreibung der Personen gefehlt. Es wurde immer nur vage beschrieben in etwa wie "Er sieht perfekt aus" oder "Sie sieht aus wie ein Pferd". So braucht der Leser etwas mehr Fantasie um sich die Charaktere vorstellen zu können.etwa wie "Er sieht perfekt aus" oder "Sie sieht aus wie ein Pferd". So braucht der Leser etwas mehr Fantasie um sich die Charaktere vorstellen zu können.Fazit:Trotzdem ist das Buch lesenswert, aber der erste Teil  der Reihe gefiel mir besser. Darum gebe ich dem Buch Sturz ins Bodenlose von Jane Casey 4 Sterne

    Mehr
  • Jane Casey – Sturz ins Bodenlose

    Sturz ins Bodenlose

    Msnici91

    15. June 2016 um 16:03

    Verlag : dtv Seiten: 384 Genre: Jugendbuch Die Story: Jess hat sich von Will getrennt. Trotzdem knistert es immer noch gewaltig zwischen den beiden. Doch auch Ryan, Wills ehemals bester Freund, macht sich an Jess ran. Das alles drängt etwas in den Hintergrund, als ein Junge an Halloween schwer verletzt am Straßenrand aufgefunden wird. Denn die Schwester das verletzten Jungen bittet Jess, herauszufinden, was wirklich passiert ist. Jess kommt einem schrecklichen Geheimnis immer näher. Und plötzlich wird es auch für sie sehr gefährlich. Ryan: Ryan war Wills bester Freund aus Kindertagen. Doch nach einem Vorfall, bei dem Will die Polizei eingeschaltet hat, können sie sich nicht mehr ausstehen. Dazu kommt noch, dass Ryan ein Auge auf Jess geworfen hat, Wills Ex-Freundin. Und die entdeckt immer mehr positive Seiten an Ryan. Auch in „Sturz ins Bodenlose“ schafft es die Autorin, stetig wachsende Spannung aufzubauen und. Dabei lässt sie aber auch das Gefühlsleben ihrer Charaktere nicht aus den Augen. Ihr Schreibstil ist Jugendlich und leicht lesbar. Auch der zweite Teil der Jess-Tennant-Reihe hat mir wieder super gefallen und wird von m ir wärmstens empfohlen.

    Mehr
  • gut gelungene Vortsetzung

    Sturz ins Bodenlose

    vany_fcb

    03. April 2016 um 13:56

    Inhalt:Als ein Jugendlicher nach einer Halloweenparty schwer verletzt am Straßenrand aufgefunden wird, löst das eine Schockwelle in dem idyllischen Küstenort Port Sentinel aus. War es wirklich ein Verkehrsunfall? Oder etwa doch Absicht? Jess forscht nach und stößt auf Geheimnisse, die gefährlicher sind, als alles, was sie je erwartet hätte...Rezension:Mir hat der zweite Teil der Jess Tennant Reihe sehr gut gefallen. Das Buch ist durchgehend sehr gut und spannend geschrieben. Durch den sehr guten Schreibstil von Jane Casey fällt es einem leicht sich in die Geschichte und in Jess hinein zu versetzten. Das Liebeschaos um Will und Jess familiäre Verhältnisse sind im guten Gleichgewicht zu den Nachforschungen von Jess um den vermeindlichen Unfall, so dass das Hauptaugenmerk auf der eigentlichen Geschichte bleibt.Insgesamt ist der 2. Teil der Reihe sehr gelungen, und nicht wie ich zu erst befürchtet hatte schlechter wie der 1. Teil. Sturz ins Bodenlose steht seinem Vorgänger in nichts nach und man kann schon mal auf den nächsten Teil gespannt sein :)

    Mehr
  • LL rezensiert

    Sturz ins Bodenlose

    lenasbuecherwelt

    28. December 2015 um 19:05

    Sturz ins Bodenlose“ ist Teil 2 einer Reihe, von welcher mich der erste Band wirklich fesseln konnte. Deswegen habe ich mich sehr auf den Nachfolger gefreut und war froh, die sympathische Jess wiedersehen zu können. Der Anfang zog sich für mich etwas, ich begleitete Jess, die nach wie vor eine sehr sympathische Protagonistin ist, und erlebte ihre Tage in Port Sentinel und schließlich Halloween. Bis dann Seb Dawson ins Spiel kam, dauerte es einmal 50 Seiten, doch dann fing die Geschichte an, fesselnd zu werden. Schnell ist Jess klar, dass Seb nicht einfach so angefahren wurde, sondern dass mehr hinter dem Verbrechen stecken muss. Leider liegt Seb noch im Koma und ist nicht ansprechbar und so muss Jess alles umwälzen, bis sie selbst auf versteckte Hinweise trifft. Unterdessen kriegt Jess Will einfach nicht aus dem Kopf und sie merkt, dass sie immer noch etwas für ihn empfindet. Auch Jess‘ Mutter hat mit einigen Problemen zu kämpfen… Während Jess nachforscht, gibt es einige Stolpersteine und hinter einigen Ecken warten mal mehr, mal weniger schöne Überraschungen auf sie. Durch die vielen Wendungen und das flotte Tempo wird der Leser an das Buch gefesselt und auch ich kam nicht mehr so leicht von der Geschichte los. „Sommer am Abgrund“ hätte ich noch als Thriller bezeichnet, „Sturz ins Bodenlose“ war aber mehr ein Roman. Immer öfter rückte die Gefühlswelt Jess‘ in den Vordergrund, weshalb man die Protagonistin schnell wieder ‚kennenlernte‘ und ihr nahe kam, doch die eigentliche Spurensuche blieb dabei teilweise auf der Strecke. Gegen Ende hat das Buch allerdings noch einmal Fahrt aufgenommen und so klappte ich die Geschichte schließlich mit einem zufriedenen Gefühl zu. „Sturz ins Bodenlose“ ist in meinen Augen zwar schwächer als der Vorgänger, doch die Reihe lohnt sich trotzdem!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks