Jane Chapman Der kleine Oskar und das neue Baby

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der kleine Oskar und das neue Baby“ von Jane Chapman

„Ich hab eine Überraschung für dich!“, ruft Oma dem kleinen Oskar zu. Was mag das sein? Gespannt flattert der Eulenjunge näher. Und da entdeckt er es in Omas Flügeln: ein kuscheliges Federknäuel, das ihn aus großen Augen anblickt.
Zuerst findet Oskar seine kleine Kusine Eulalia ja ganz niedlich. Aber dass man nicht richtig mit ihr spielen kann und Oma ihr seine Kosenamen gibt, gefällt ihm gar nicht. Als er dann auch noch einen Keks mit dem neuen Baby teilen soll, ist es um seine Fassung geschehen.
Gut, dass Oma ein wichtiges Geheimnis kennt, das den kleinen Oskar tröstet …
Ab 3 Jahren

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Eine herzerwärmende Geschichte für Jung und Alt

Niccitrallafitti

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein schönes Bilderbuch über das Thema Eifersucht

    Der kleine Oskar und das neue Baby

    Smilla507

    Oma Eule hat eine Überraschung für Oskar: Sie hat die kleine Baby-Cousine Eulalia dabei. Oskar ist ziemlich skeptisch und wenig begeistert - vor allem, als er bemerkt, dass er seine Oma jetzt teilen muss... Wenn ein neuer Erdenbürger in die Familie Einzug hält, ist sie plötzlich da: Die Eifersucht. Hier geht es zwar nicht um ein neues Geschwisterchen, aber von der Geschichte her passt es m.E. trotzdem gut. Da ist jemand, der plötzlich auch Aufmerksamkeit erhält. Und schon tritt die Frage auf: »Hast du mich denn nicht mehr lieb?« Meine Töchter (3,5 und 5,5) mochten diese Geschichte sehr gerne, sie wirkt sehr authentisch und durch teilweise größer gedruckte Wörter wird man zum lebendigen Vorlesen animiert. Die Textmenge war für unsere geübte Dreijährige ok. Generell würde ich das Bilderbuch mit Tendenz zu 4 Jahren empfehlen. Die Illustrationen sind in dunkleren Tönen gehalten (weil nachts) und nicht zu überladen. Oskars Augen sind sehr ausdrucksstark und zeigen, wie es ihm emotional gerade geht. Besonders gut gefiel uns der kleine Marienkäfer, der auf den meisten Seiten zu finden ist. Meine Mädels hatten viel Spaß daran ihn zu suchen.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks