Avery – Act of Pride

von Jane Christo 
4,6 Sterne bei5 Bewertungen
Avery – Act of Pride
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Buechermomentes avatar

Die Anziehung zwischen den beiden ist prickelnd und verheißungsvoll und ihre Figuren wirken sehr authentisch und lebhaft.

S

Ein unglaublich tolles Buch, was ich verschlungen habe!

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Avery – Act of Pride"

Skandale, Affären und ein ruinierter Ruf... *KURZE ZEIT ZUM EINFÜHRUNGSPREIS* Ich bin Avery Cunningham, und bevor ihr fragt: Ja, ich bin der Avery Cunningham, der prominente Staranwalt aus Boston, der wochenlang in den Schlagzeilen stand. Trotz meines Erfolgs im Job habe ich kein Händchen für Frauen. Möglicherweise liegt es daran, dass ich ein Teilzeitarschloch bin, das mit einem silbernen Messer im Rücken geboren wurde. Das höchste der Gefühle sind One-Night-Stands, alles andere kommt mir nicht ins Bett. Zu viel Drama. Gerade als ich glaube, endgültig mit den Frauen abgeschlossen zu haben, treffe ich auf Zara, die etwas Hartes in mir zum Schmelzen bringt. Doch die aufstrebende Modefotografin erkennt mit einem Blick, wer ich bin – was ich bin – und meidet mich wie die Pest. Kluges Mädchen. Als sie in einen meiner Fälle gezogen wird, geht es jedoch nicht mehr nur um mich, sondern darum, Zara aus der Schusslinie und in mein Leben zu holen. Und an der Stelle wird es kompliziert. Ich bin Avery Cunningham, und das ist meine Geschichte. »Avery – Act of Pride« ist der aktuelle Romantic Suspense-Roman der Bestseller Autorin Jane Christo Standalone ohne Cliffhanger | 357 Taschenbuchseiten Dieses Buch enthält Gewaltdarstellungen, Kraftausdrücke und explizite Sexszenen. Weitere Romantic Suspense-Romane von Jane Christo: »Die Prinzessin von New York« #1 bei Kindle #1 BILD Bestseller Mafia-Romane von Jane Christo um Blanche, eine Profikillerin mit einer Mission: »Blanche – Der Pakt« (Standalone) »Blanche – Die Schlacht« »Blanche – Die Rache« Mehr Romantic Suspense-Romane: »Act of Passion« (1) »Act of Love« (2) Buch & Audiobook New Romance by JC Thomas #starkeFrauen #starkeGeühle #starkeGeschichten facebook.com/Author.JC.Thomas instagram.com/autorjcthomas

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B071WHZ8BF
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:357 Seiten
Verlag:HeartbeatBooks
Erscheinungsdatum:03.06.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Aksis avatar
    Aksivor 4 Monaten
    Spannend und gefühlvoll

    Worum geht´s?

    Die aufgeschlossene Fotografin Zara und der reservierte Anwalt Avery wären einander nie begegnet, wenn sie nicht gemeinsam in einen Fall verwickelt wären. Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein und trotzdem fühlen sie eine gewisse Anziehung, wenn sie zusammen sind. Nicht nur Averys Ruf, sondern auch eine unbekannte Gefahr machen es ihnen schwer, einander näher zu kommen. Werden Zara und Avery alle Hürden überwinden oder sollten sie lieber getrennte Wege gehen?

    Meine Meinung

    "Avery – Act of Pride" ist bereits mein viertes Buch von der Autorin Jane Christo. Ich wollte dieses Buch unbedingt lesen, weil mir bereits "Act of Love" und "Act of Passion" sehr gut gefallen haben und Avery in den beiden Büchern vorkam und bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Da "Avery – Act of Pride" in sich abgeschlossen ist, müsst ihr die vorher genannten Bücher nicht unbedingt kennen. Wer aber Avery besser kennenlernen will, kann dies natürlich gerne tun.   

    Das Cover ist aus meiner Sicht einfach perfekt und ich wüsste nicht, wie man es noch besser gestalten könnte. Ich bin meistens sehr kritisch, wenn auf einem Cover Gesichter zu sehen sind. Meistens beißt sich bei mir dann das Bild mit meinen eigenen Vorstellungen von den Protagonisten. Bei diesem Buch ist es jedoch anders. Als ich den Mann auf dem Cover gesehen habe, habe ich mir sofort gedacht, dass Avery im echten Leben genauso aussehen könnte.

    „Ohne den Schmerz gäbe es die Liebe nicht und ohne Liebe keinen Schmerz.“ (S. 258)

    Zara Castello ist eine Protagonistin, die ich sofort lieb gewonnen habe. Sie ist selbstständig und frech, aber dennoch sehr emotional und feminin. Zara verstellt sich nicht und ist immer so, wie sie ist. Es ist ihr egal, was man über sie denkt, egal ob es um ihren Kleidungsstil oder ihren Charakter geht. Sie ist Fotografin und dieser Beruf passt meiner Meinung nach sehr gut zu ihr, weil sie ein sehr kreativer Mensch ist und ständig dabei, sich weiterzuentwickeln. 

    „Manchmal bekommen wir einen beschissenen Start ins Leben, aber ab einem gewissen Punkt sind wir selbst für uns verantwortlich.“ (S. 246)

    Avery Cunningham ist ein gerissener Strafverteidiger und noch keine Frau hat es bisher geschafft, ihn zu zähmen. Da sein Privatleben so gut wie nicht vorhanden ist, konzentriert er sich lieber auf seine Karriere, was dazu führt, dass er sehr erfolgreich ist, in dem was er tut. Dass ich Avery sehr mag, habe ich bereits am Anfang dieser Rezension angesprochen. Er ist witzig, schlau, interessiert sich für Kunst und hat einen starken Beschützerinstinkt. Man kann also nicht anders, als ihn zu mögen. 

    Über das „Wiedersehen“ mit Carter und Maya, die man bereits aus "Act of Love" und "Act of Passion" kennt, habe ich mich besonders gefreut, auch wenn sie nur kurz erwähnt werden. Zaras Kater Mr. Spock hat der Geschichte etwas Einzigartiges verliehen. Ohne ihn wäre es nur halb so lustig und es ist toll, dass er Zara durch dick und dünn begleitet hat. Mr. Spock ist ein lustiges Kerlchen und irgendwie hat er mich immer wieder an Avery erinnert  :D Wahrscheinlich, weil sie beide nur schwer zu bändigen sind. 

    Ich habe "Avery – Act of Pride" regelrecht verschlungen. Die Spannung bleibt die ganze Zeit aufrechterhalten und man hat keine Ruhe, bis die letzte Seite erreicht wird. Vor allem hat mir das Buch wegen den beiden Protagonisten gefallen. Die Autorin hat wieder einmal bewiesen, dass sie sehr lebensechte und charmante Figuren erschaffen kann. Ich habe mit Zara und Avery mitgefiebert und hatte die ganze Zeit Angst, dass ihnen etwas zustoßen konnte. Christos Schreibstil ist einfach einmalig und führt dazu, dass man jedes Wort in sich aufsaugt. 

    Fazit

    Es ist euch wahrscheinlich bereits aufgefallen, dass ich von "Avery – Act of Pride" total begeistert bin. Ich empfehle es auf jeden Fall weiter und freue mich, dass Avery doch noch eine eigne Geschichte bekommen hat. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Buechermomentes avatar
    Buechermomentevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Die Anziehung zwischen den beiden ist prickelnd und verheißungsvoll und ihre Figuren wirken sehr authentisch und lebhaft.
    Großartige Story mit Herz und Verstand

    Wow was für eine fantastische Geschichte um Zara und Avery.
    Ich bin total begeistert von den Figuren, der spannenden und gefühlvollen Handlung und der Entwicklung der Story.

    Die Anziehung zwischen den beiden ist prickelnd und verheißungsvoll und ihre Figuren wirken sehr authentisch und lebhaft.

    Der lockere und klare Schreibstil sagt mir sehr zu und ich kann euch dieses Buch wärmstens empfehlen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    S
    SteffiDevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein unglaublich tolles Buch, was ich verschlungen habe!
    Avery - Act of Pride

    Cover:
    Das Cover hat mich gleich angesprochen, es ist echt toll gestaltet wurden.

    Klappentext:
    Skandale, Affären und ein ruinierter Ruf... *KURZE ZEIT ZUM EINFÜHRUNGSPREIS* Ich bin Avery Cunningham, und bevor ihr fragt: Ja, ich bin der Avery Cunningham, der prominente Staranwalt aus Boston, der wochenlang in den Schlagzeilen stand. Trotz meines Erfolgs im Job habe ich kein Händchen für Frauen. Möglicherweise liegt es daran, dass ich ein Teilzeitarschloch bin, das mit einem silbernen Messer im Rücken geboren wurde. Das höchste der Gefühle sind One-Night-Stands, alles andere kommt mir nicht ins Bett. Zu viel Drama. Gerade als ich glaube, endgültig mit den Frauen abgeschlossen zu haben, treffe ich auf Zara, die etwas Hartes in mir zum Schmelzen bringt. Doch die aufstrebende Modefotografin erkennt mit einem Blick, wer ich bin – was ich bin – und meidet mich wie die Pest. Kluges Mädchen. Als sie in einen meiner Fälle gezogen wird, geht es jedoch nicht mehr nur um mich, sondern darum, Zara aus der Schusslinie und in mein Leben zu holen. Und an der Stelle wird es kompliziert. Ich bin Avery Cunningham, und das ist meine Geschichte.

    Meinung:
    Dieses Buch ist echt richtig Toll, durch den schön flüssigen Schreibstil habe ich es in wenigen Stunden verschlungen. Die Geschichte ist spannend und einfach Klasse geschrieben. Man kann es einfach nicht aus der Hand legen, da man wissen möchte wie es weiter geht und was noch alles passiert. Die Hauptcharaktere sind auch echt gut beschrieben. Ich kann dieses Buch echt sehr empfehlen!!!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    nankas avatar
    nankavor einem Jahr
    Mcducks avatar
    Mcduckvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks