Blanche - Der Erzdämon

von Jane Christo 
4,2 Sterne bei105 Bewertungen
Blanche - Der Erzdämon
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (86):
danceprincesss avatar

Ein toller und spannender Auftakt!

Kritisch (6):
jojodays avatar

Hat mich nicht gefesselt

Alle 105 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Blanche - Der Erzdämon"

Es ist nicht einfach, bei einem Profikiller aufzuwachsen, der seine Seele an den Teufel verkauft hat. Doch als Blanches väterlicher Mentor stirbt, muss sie beweisen was in ihr steckt. Sie wird vom Erzdämon Beliar aufgesucht, der von ihr verlangt, dass sie die Schulden ihres Mentors bezahlt, denn dieser ist nach seinem Ableben nicht wie verabredet in der Hölle erschienen. Beliar übt eine starke erotische Anziehungskraft auf sie aus, und als sich der Dämon in sie verliebt, wird es kompliziert. Um Blanches Vertrauen zu gewinnen, wendet sich Beliar gegen Saetan und nimmt den Kampf mit dessen Höllenfürsten auf, während Blanche ihre eigene Schlacht schlagen muss. Die Welt, die sie kannte, existiert nicht länger, und sie muss sich entscheiden, ob sie leben, oder untergehen will. Ob sie aufgibt, oder sich ihren Gefühlen für den Dämon stellt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783864430480
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Buch
Umfang:200 Seiten
Verlag:Sieben-Verlag
Erscheinungsdatum:01.04.2012
Teil 1 der Reihe "Blanche"

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne48
  • 4 Sterne38
  • 3 Sterne13
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    PMelittaMs avatar
    PMelittaMvor 5 Monaten
    Zu viel Action, zu wenig Tiefe

    Blanche Ziehvater Wayne ist tot. Wie konnte das geschehen, immerhin war er der beste Profikiller, den Blanche kennt – neben ihr natürlich, denn Wayne hat sie alles gelehrt, was er wusste. Doch offenbar kannte Blanche Wayne weniger gut als gedacht, denn sie erhält Besuch von Beliar, einem Erzdämon, und erfährt, dass Wayne einen Deal mit der Hölle machte, und sie das nun ausbaden soll.

    Wenn die Geschichte nicht mal richtig cool klingt, dann weiß ich auch nicht, und sie lässt sich zunächst auch gut an. Blanche ist ein richtiges Bad Girl, das lieber erst einmal schießt, bevor sie fragt, doch nun bekommt sie es mit Gegnern zu tun, die teilweise weniger menschliche Schwächen haben, als es normal wäre. Aber auch Blanche hat ein Geheimnis, das sich allerdings erst gegen Ende des Romans offenbart.

    Gut gefällt mir der Erzdämon Beliar, ich bin gespannt, wie er sich im Weiteren noch entwickeln wird. In diesem Band erfährt man schon recht viel über ihn, und stellt erstaunt fest, dass er offenbar auch uneigennützig handeln kann.

    Das Ganze ist ein ziemliches Actionfeuerwerk, und genau deswegen wird es für mich auch irgendwann ziemlich langweilig. Auch der Mafiahintergrund will mir nicht so recht gefallen. Positiv kommt bei mir der übernatürliche Part an, der mir hier aber noch zu kurz kommt, da hoffe ich auf die beiden nächsten Teile der Trilogie, das Ende des Romans macht mich auf jeden Fall neugierig auf darauf, allerdings würde ich vielleicht nicht weiterlesen, besäße ich die Bände nicht schon.

    Erzählt wird teilweise zu ausschweifend und mit zu vielen Wiederholungen. Mich ärgert es immer, wenn Dinge mehrmals erzählt werden, als könnten Leser sich die Dinge nicht über die ca. 200 Seiten merken (ich kann das sogar bei deutlich mehr Seiten!). Ein paar Kürzungen und mehr Tiefe hätten dem Roman sicher gut getan, vielleicht hätte dann die ganze Trilogie sogar in ein Buch gepasst?

    So richtig konnte mich der Roman nicht überzeugen, macht mich aber neugierig genug, die beiden Folgebände auch lesen zu wollen. 3 Sterne und eine Leseempfehlung für alle, die gerne Bad Boy/Bad Girl-Romane lesen (hier habt ihr beides) und außerdem nicht vor zu viel Action und übernatürlichen Beigaben zurückschrecken.

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    CulturalNoises avatar
    CulturalNoisevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Wunderbar frech-ironisch! Wirklich erfrischend ... ... und trotzdem so tiefgründig.
    Zwischen Auftragsmördern, Erzdämonen und Mafiabossen ...

    Wunderbar frech-ironisch! Wirklich erfrischend ...
    ... und trotzdem so tiefgründig.

    Was sich wohl hinter diesem eindrucksvollen Cover verbirgt?! Lesen wir doch mal den Klappentext ... So fing es an. Schnell wurde dann klar, dass die auf der Rückseite des Buches beschriebene Geschichte Potenzial hat. Und die Umsetzung?

    Auf den ersten Blick ein wenig vulgär, diese Blanche, die Heldin des Romans. Doch das ist eigentlich wenig verwunderlich. Schließlich sieht ihr Lebenslauf folgendermaßen aus: Kinderheim, Leben auf der Straße, Ausbildung bei einem Auftragskiller. Wen wundert da noch ihre Aussprache?! Gut, ein bisschen befremdlich bleibt es dennoch. Denn wir braven Leserinnen und Leser sind ja zumeist sittsame Protagonisten mit geschliffener Wortwahl gewohnt.

    Nach diesem anfänglichen Schock über Blanches vorlautes Mundwerk, schlägt die Stimmung recht bald in Amüsement über. Wie unkonventionell unterhaltsam! Nicht nur die Geschichte an sich ist etwas derb - ich meine, wir reden hier schließlich von Auftragskillern, Mafia und Dämonen -, sondern auch die Charaktere. Ich muss mich wiederholen: Ich finde dieses Buch einfach erfrischend anders!

    Doch bei all dem Spaß vergisst die Autorin auch die ernsthafte Seite nicht. Es geht um Verlust, Schmerz und letztlich das Seelenheil. Ein Wegweiser von der Hölle in den Himmel?

    Zum Glück sind noch zwei weitere Teile geplant, denn von dieser vorlauten Göre - Blanche würde einen Wutanfall bekommen, könnte sie diese Beschreibung ihrer selbst lesen - habe ich noch lange nicht genug!

    Wertung: 4,5 Sterne!

    (Diese Rezension ist erschienen auf www.cultural-noise.de)

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    L
    Lissylyvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Endlich mal eine Hauptdarstellerin was nicht nur nett ist und alles richtig macht;-) lesenswert
    Spannend, düster aber nicht zu sehr

    Spannend, düster aber nicht zu sehr, dazu das gewisse etwas an Erotik
    Endlich einmal nicht zu nette und adrette Hauptdarstellerin die man gerade desewegen mag
    Holpert manchmal, ist stellenweise zu stark von ihrer Wut dominiert  aber es lohnt sich es zu lesen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    DarkSunAngels avatar
    DarkSunAngelvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Yeah ausnahmsweise eine Heldin die A.... in der Hose hat bzw jede menge Munition und Waffen. Ein Buch mit rießen Suchtfaktor.
    Ich w 23 such(t)e heißen Dämon ^-^

    Frau (Profikillerin) trifft Mann (Dämon) = Liebe wäre das in Klammern nicht...
    Definitiv keine 0815 Lovestory .... Nein, hier findet man alles was man sich wünscht. Neben einem sehr guten Schreibstil hatte ich nach ein paar Seiten das Gefühl ein Teil der Story zu sein.
    Blanche, die nach dem Tod ihres Mentors beschliest diesen zu rächen, hatte nicht damit gerechnet auf Hindernisse zu stoßen. In diesem Fall einem Dämon (Beliar) der von ihr verlangt eine alte Schuld zu begleichen....
    Und schon kann die Story ihren Lauf nehmen. Zwischen Aufopferung, Liebe und Pistolenschüssen bahnen sich Blanche und Beliar einen Weg durch Paris. <3

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Tiana_Loreens avatar
    Tiana_Loreenvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Fantasie trifft grausame Realität! Definitiv ein Buch, das mich erschüttert, schockiert und gefangen hat. Unbedingt lesen!
    Rezension zu "Blanche - Der Erzdämon"

    Fantasie trifft grausame Realität! Mafiakrieg trifft auf Teufelshandwerk! Definitiv ein Buch, das mich erschüttert, schockiert und gefangen genommen hat! Vergiss alles, was du dir von diesem Buch erwartest oder vorstellst. Du wirst überrascht, denn es kommt anders, als gedacht! LESEN!

    Inhalt:
    [Klappentext]
    Es ist nicht einfach, bei einem Profikiller aufzuwachsen, der seine Seele an den Teufel verkauft hat. Doch als Blanches väterlicher Mentor stirbt, muss sie beweisen was in ihr steckt. Sie wird vom Erzdämon Beliar aufgesucht, der von ihr verlangt, dass sie die Schulden ihres Mentors bezahlt, denn dieser ist nach seinem Ableben nicht wie verabredet in der Hölle erschienen. Beliar übt eine starke erotische Anziehungskraft auf sie aus, und als sich der Dämon in sie verliebt, wird es kompliziert. Um Blanches Vertrauen zu gewinnen, wendet sich Beliar gegen Saetan und nimmt den Kampf mit dessen Höllenfürsten auf, während Blanche ihre eigene Schlacht schlagen muss. Die Welt, die sie kannte, existiert nicht länger, und sie muss sich entscheiden, ob sie leben, oder untergehen will. Ob sie aufgibt, oder sich ihren Gefühlen für den Dämon stellt.

    meine Meinung:
    Ich habe das Buch empfohlen bekommen, von einer sehr hartnäckigen Freundin. Also borgte ich es mir aus und begann dann schließlich zu lesen. Ich las das Buch also "nur" wegen einer Freundin und hatte somit keine Ahnung gehabt, was mich erwartete. Dämonen meets Mafiakrieg?
    Okaaay....gut zu wissen.
    Aber als ich dann zum Lesen anfing, war ich plötzlich wie gefangen. Diese Buch war so anders, als die Bücher, die ich davor gelesen habe.

    Kommen wir zu den Charakter oder besser gesagt zu dem Charakter. Der Person, nachdem das Buch benannt worden war: BLANCHE!
    Blanche ist 21 Jahre alt, Profikillerin und ziemlich abgestupft, wenn es um Gefühle geht. Doch - und das gefiel mir besonders gut - man lernt auch andere Seiten von ihr kennen. Sie ist zwar ein Buch mit sieben Siegeln, aber je mehr man liest, desto mehr scheint man sie zu verstehen. Wenn man glaubt, dass sie in einer Situation so reagiert, macht sie zu 98 % etwas ganz anders, unerwartendes.
    Die Charakter dieses Buches waren vielschichtig, einfach nur unglaublich schwer einzuschätzen, aber trotzdem konnte man in ihre Rollen schlüpfen, sie verstehen, warum sie das so reagierten oder das taten. Man verstand sie, ohne sie zu durchschauen.

    Ein weiterer großer Plus Punkt, den Jane Christo bekommt ist, dass sie manche Erklärungen wiederholend eingebaut hat. Was gut ist, denn in dieser verrückten Welt mit Dämonen, den Teufel und Mafiasyndikate, war ich froh, dass ich manche Informationen ein paar Mal las, damit mein Hirn das auch wirklich verarbeiten konnte.

    Die Schreibweise war auch sehr gut. Das Buch war mit einer Spur "ernst" geschrieben worden, dass perfekt zu dieser harten Welt - in der Blanche aufgewachsen war und noch lebt - passt. Der Sprachgebrauch war auch nicht gestellt, denn die Dialoge wirkten echt und das lag nicht nur an den Schimpfwörtern ;P .

    Außerdem waren die Erzählperspektiven sehr interessant. Hauptsächlich sah man zwar Blanche Leben, aber ab und an die Sicht der anderen Charaktere zu sehen, brachte Schwung in das Ganze, denn das Buch enthält nicht nur vielschichtige Charaktere, sondern sehr viele vielschichtige Charaktere, die alle ihr eigenes "Ding" durchziehen.

    Fazit:
    Ein unglaublich gut gelungenes Buch. Ich ziehe dem Buch dennoch einen halben Stern ab, da es manchmal wirklich verwirrend war. Die Sichtwechsel, der ganze Stoff, den man zu verarbeiten hat. Deshalb gebe ich dem Buch 4,5 von 5 Sterne! Ein wirklich großartiges, neuartiges und vor allem blutrünstiges Buch! Klare Leseempfehlung!

    Inhalt: packend
    Charakter: vielschichtig
    Handlung: neu

    Kommentieren0
    56
    Teilen
    Trollkjerrings avatar
    Trollkjerringvor 4 Jahren
    Rezension; Blanche - Der Erzdämon von Jane Christo

    Inhalt
    Es ist nicht einfach, bei einem Profikiller aufzuwachsen, der seine Seele an de Teufel verkauft hat. Doch als Blanches väterlicher Mentor stirbt, muss sie beweisen, was in ihr steckt. Sie wird vom Erzdämonen Beliar aufgesucht, der von ihr verlangt, dass sie die Schulden ihres Mentors bezahlt, den dieser ist nach seinem Ableben nicht wie vereinbart in der Hölle erschienen. Beliar übt eine starke erotische Anziehungskraft auf sie aus, und als sich der Dämon in sie verliebt, wird es kompliziert. Um Blanches Vertrauen zu gewinnen, wendet sich Beliar gegen Saetan und nimmt den Kampf mit dessen Höllenfürsten auf, während Blanche ihre eigene Schlacht schlagen muss. Die Welt, die sie kannte, existiert nicht länger, und sie muss sich entscheiden, ob sie leben oder untergehen will. Ob sie aufgibt, oder sich ihren Gefühlen für den Dämon stellt.

    Rezension

    "Blanche - Der Erzdämon" ist ein Buch, das schon seit Ewigkeiten auf meiner Wunschliste stand. Als ich dann mal wieder eine Buchbestellung aufgab, entschloss ich mich das nun zu ändern. Da es knapp 200 Seiten hat, dachte ich mir, dass ich das sicherlich schnell weglesen werde. 

    Für dieses Buch benötigte ich jedoch eine halbe Ewigkeit. Es war mir einfach zu schwerfällig geschrieben. Es gab auch viele Sätze, die ich oftmals erneut lesen musste, um zu verstehen. Für meinen Geschmack gab es auch zu viele Wiederholungen von Ereignissen die erzählt oder an die gedacht wurden. Mit dem Hauptcharakter Blanche konnte ich mich einfach nicht richtig anfreunden. Wieso kann ich auch nicht genau sagen, die Sympathie kam bei mir einfach nicht auf. Dafür mochte ich Beliar den Dämon sehr. Die Liebe von Blanche und Beliar fand ich dennoch schön und vor allem faszinierend. Ich fand es lustig, wie schnell Blanche sich dann doch zu Beliar hingezogen fühlte und wie allgemein alles sehr schnell ging was sich zwischen ihnen entwickelte. 

    Ich hatte mir die Geschichte irgendwie insgesamt etwas anders vorgestellt. Es gab für mich zu viele Schiessereien und zu wenig Einsatz der dämonischen Kräfte, denn wenn es Dämon in einer Geschichte gibt, müssen diese auch zeigen, was sie drauf haben. So sehe ich das auf  jeden Fall. 

    Meine Meinung ist hier sehr durchwachsen, auch bin ich eher etwas unsicher was die gesamt Bewertung betrifft. Dennoch habe ich den zweiten Band mal auf meine Wunschliste gepackt, obwohl ich mir noch nicht ganz sicher bin ob ich weiterlesen werde. 

    "Blanche - Der Erzdämon" erhält von mir 3 von 5* Herzen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    madamecuries avatar
    madamecurievor 5 Jahren
    Blanche Der Erzdämon von Jane Christo

    Buchtext:Es ist nicht einfach,bei einem Profikiller auzuwachsen,der seine Seele an den Teufel verkauft hat.Doch als Blanches väterlicher Mentor stirbt,muss sie beweisen,was in ihr steckt.Sie wird vom Erzdämon Beliar aufgesucht,der von ihr verlangt,dass sie die Schulden ihres Mentors bezahlt,denn dieser ist nach seinem Ableben nicht wie verabredet in der Hölle erschienen.Beliar übt eine starke erotische Anziehungskraft auf sie aus,und als sich der Dämon in sie verliebt,wird es kompliziert.Um Blanches Vertrauen zu gewinnen,wendet sich Beliar gegen Saetan und nimmt den Kampf mit dessen Höllenfürsten auf,während Blanche ihre eigene Schlacht schlagen muss.Die Welt die sie kannte,existiert nicht länger,und sie muss sich entscheiden,ob sie leben oder untergehen will.Ob sie aufgibt,oder sich ihren Gefühlen für den Dämon stellt.

    Dies Buch hat mir sehr gut gefallen und ich Danke Regina fürs ausleihen.Auch werde ich das nächste Buch von Jane Christo lesen.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    LadyMoonlight2012s avatar
    LadyMoonlight2012vor 5 Jahren
    Kurzmeinung: In diesem Roman findet man viel Action gepaart mit einem Hauch Erotik. Diese Mischung mag ich.
    Rezension - Jane Christo - Blanche Band 1 - Der Erzdämon

    "Der Erzdämon" ist der erste Band einer Trilogie. Das Buch hat nur knappe 200 Seiten. Das stört mich aber nicht. In diesem Roman findet man viel Action gepaart mit einem Hauch Erotik. Diese Mischung mag ich. Die Geschichte wird nie langweilig, sie zog mich schon nach wenigen Seiten in ihren Bann. Das Buch spielt in Paris. Die Autorin schreibt sehr detailliert, vermittelt dem Leser einen ungefähren Eindruck über diverse Orte und über die Waffen die Blanche bei sich trägt. Außerdem verwendet sie französische Straßennamen. Ich finde das gut, weil ich detailreiche Geschichten liebe. Ich kann mir aber vorstellen, dass es für jemanden ohne jegliche Französischkenntnisse etwas schwer ist, den vielen fremden Ausdrücken im Buch zu folgen.

    Die Charaktere werden in allen Einzelheiten beschrieben. Man kann sich ziemlich gut in sie hineinversetzen. Die Handlung wird nicht nur aus der Sicht von Blanche, sondern aus verschiedenen Perspektiven erzählt. In manchen Büchern stört mich ein zu häufiger Szenenwechsel, hier gefällt mir das aber recht gut. Vor allem Nellas Geschichte finde ich sehr interessant. Sie ist eine Prostituierte, die Blanche mit Informationen versorgt. Den Bösewicht in "Der Erzdämon" finde ich sehr gelungen.

    Die Hauptprotagonistin Blanche ist mir zwar nicht unsympathisch, aber etwas zu abgestumpft und zu brutal. Sicher mag das an ihrer Vergangenheit liegen und das ist in gewisser Weise auch durchaus nachvollziehbar, trotzdem kann ich sie deswegen leider nicht komplett ins Herz schließen. Sie wirkt ziemlich kalt. Beliar mag ich, kann ihn aber noch nicht so gut einschätzen, da man in diesem Band zu wenig von ihm erfährt. Einige Rückblicke in seine Vergangenheit würden mir gefallen.

    Auf die Folgebände freue ich mich schon. Ich hoffe, dass man darin mehr von Beliar liest und die Nebencharaktere wieder eine große Rolle spielen. Dieses Buch kann ich auf jeden Fall empfehlen. Es ist wirklich sehr spannend und angenehm flüssig zu lesen, wenn man sich mit französischen Ausdrücken anfreunden kann. Meiner Meinung nach absolut gelungene Urban Fantasy für Erwachsene! Jüngeren Lesern würde ich dieses Buch nur empfehlen, wenn diese nicht allzu zartbesaitet sind. Dann kann die Geschichte auch schon mit 16 gelesen werden, denke ich. Generell würde ich das Buch aber erst ab 18 Jahren empfehlen.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Sabine17s avatar
    Sabine17vor 5 Jahren
    Mafiosi, Russenkartell, Dämonen und Erzengel

    Blanche ist nach ihrer Flucht aus dem Kinderheim beim Profikiller Wayne in Paris aufgewachsen, nachem dieser sie vor dem Killer Zoey gerettet hat.

    Nachdem Wayne getötet wurde, kehrt sie nach einigen Jahren in der Schweiz zurück und will den Mörder finden.
    Dabei läuft sie Beliar, einem Erzdämon, in die Arme. Er verlangt von ihr, dass sie Wayne aus dem Zwischenwelt holt, weil er seine Seele Saetan, dem Chef der Hölle, versprochen hat. Blanche braucht ein bisschen, bis sie die Existenz von Dämonen und Zwischenwelten akzeptiert, aber dann bringt sie auch die Welt von Beliar kräftig durcheinander.

    Können die beiden Zoey und sein Russenkartell sowie die Höllenfürsten besiegen und werden die Mafiosi ihnen helfen? Welche Rolle spielt der Erzengel Miceal?

    Leider musste ich mal wieder feststellen, dass ich kein Fan von diesem Genre bin.
    Das Buch ist zwar flüssig geschrieben und lässt sich gut lesen, aber irgendwie finde ich diese Geschichten langweilig. Ich habe das Gefühl, es passiert immer das Gleiche.

    Zudem habe ich mich gefragt, warum Saetan nicht gleich Satan heißt und der Erzengel Miceal Michael. Das fand ich etwas albern.

    Ich habe dennoch gute 3 Sterne gegeben, weil das Buch sich eben locker lesen ließ.

     

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Jeanne_Darcs avatar
    Jeanne_Darcvor 5 Jahren
    5 Sternchen und zwar verdient :)

    Nicht Mainstream sondern mystisch und Überschattet von Action und einer verworrenen Story! ---> Ein muss für alle Fantasy-Fans

     


    Wer mal etwas anderes lesen will und nicht nur überzogenen Geschichten über Hexen/Magier, Feen oder Vampire der ist bei Jane Christos Blanche genau richtig, abseits von den ausgetretenen Wegen betritt sie mit ihrer Fantasy-Story  mit der Profikillerin Blanche neue Pfade und überzeugt auf ganzer Linie.
     
    Begleitet von einem Dämon versucht Blanche sich ihren Weg zwischen Mafia und Unterwelt zu bannen um die Seele ihres verstorbenen Mentor zu retten.
     
    Der Schreibstil ist leicht und locker und gut zu lesen, ebenso hervorheben möchte ich die detaillierten Beschreibungen um Waffentypen und die Beschreibung in welchen Teil von Paris sich die zwei Storyhelden befinden, auch wenn manche die vielen Französischen Namen als störend empfinden könnten mich hat es auf alle Fälle keineswegs gestört sondern half sich zu orientieren.
     
    Leider ist das Buch nur sehr schwer erhältlich und ich konnte es nur online bestellen wobei ich eine Wartezeit von 2 Wochen einkalkulieren musste.

     

     

    Kommentieren0
    48
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    JaneChristos avatar
    Ihr Lieben! Im Rahmen der LovelyBooks Debutautoren Aktion lade ich euch heute zu einer gemeinsamen Leserunde zu "Blanche - Der Erzdämon" ein. Der Roman ist im April beim Sieben Verlag erschienen. Hierfür stellt der Verlag drei Freiexemplare zu Verfügung. Vorraussetzung ist, dass die Gewinner am Ende der Leserunde eine Rezension zum Roman schreiben - wenn möglich auch auf Amazon. Aus allen Anmeldungen werden 10 Tage vor Beginn der Leserunde die Gewinner gezogen. Leserundentermin ist der 24. April. Kurzbeschreibung: Es ist nicht einfach, bei einem Profikiller aufzuwachsen, der seine Seele an den Teufel verkauft hat. Doch als Blanches väterlicher Mentor stirbt, muss sie beweisen was in ihr steckt. Sie wird vom Erzdämon Beliar aufgesucht, der von ihr verlangt, dass sie die Schulden ihres Mentors bezahlt, denn dieser ist nach seinem Ableben nicht wie verabredet in der Hölle erschienen. Beliar übt eine starke erotische Anziehungskraft auf sie aus, und als sich der Dämon in sie verliebt, wird es kompliziert. Um Blanches Vertrauen zu gewinnen, wendet sich Beliar gegen Saetan und nimmt den Kampf mit dessen Höllenfürsten auf, während Blanche ihre eigene Schlacht schlagen muss. Die Welt, die sie kannte, existiert nicht länger, und sie muss sich entscheiden, ob sie leben, oder untergehen will. Ob sie aufgibt, oder sich ihren Gefühlen für den Dämon stellt. Eine Leseprobe findet ihr hier: http://tinyurl.com/6oesmf5 Für die Freiexemplare könnt ihr euch bis zum 14. April 12 Uhr bewerben. Danach lose ich aus .-) Aktuelles zum Buch, Gewinnspiele zu Blanche, und Hinweise, wie es weitergeht, findet ihr auch auf Facebook, unter: www.facebook.com/JaneChristo.
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks