Jane Davis

 3.8 Sterne bei 25 Bewertungen

Alle Bücher von Jane Davis

Wo das Glück wohnt

Wo das Glück wohnt

 (25)
Erschienen am 06.12.2010
Wo das Glück wohnt: Roman (German Edition)

Wo das Glück wohnt: Roman (German Edition)

 (0)
Erschienen am 21.12.2010
Beautiful Embroidered & Embellished Knits

Beautiful Embroidered & Embellished Knits

 (0)
Erschienen am 12.11.2008
Simple Crochet For Cherished Babies

Simple Crochet For Cherished Babies

 (0)
Erschienen am 28.08.2005
Fabulous Felted Hand-knits

Fabulous Felted Hand-knits

 (0)
Erschienen am 01.08.2006
Knitting with Beads

Knitting with Beads

 (0)
Erschienen am 01.03.2007
THE READER

THE READER

 (0)
Erschienen am 01.07.2005

Neue Rezensionen zu Jane Davis

Neu
mone1337s avatar

Rezension zu "Wo das Glück wohnt" von Jane Davis

Lesenswert
mone1337vor 4 Monaten

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich empfehle es allen, die gern nach und nach eine Geschichte aufdecken.

Zum Inhalt:
Andrea ist sehr wohlbehütet aufgewachsen und scheint manchmal irgendwie nicht von dieser Welt zu sein. Als das Chaos seinen Lauf nimmt, ist plötzlich alles anders. Bis Andrea erkennt hat was Schein und was Sein ist, geht sie einen Weg der mehr als schmerzhaft ist.

Ergänzend zum Klappentext möchte ich gerne noch zwei weitere Figuren vorstellen die eine wichtige Rolle haben:

Faye, ist die Schwester von Andreas Mutter. Sie ist eine Frau, die das Leben liebt. Bisher hat sie immer im Schatten ihrer Schwester gelebt und wäre da nicht ein Geheimnis, das alles Bisherige in den Schatten stellt, wäre das bestimmt auch immer so geblieben.

Peter Churcher ist Anwalt und der Patenonkel von Andrea. Er kennt Laura und Tom, die Eltern von Laura, schon sehr lange und wenn Not am Mann ist, ist er immer da, wie ein rettender Engel.

"Wo das Glück wohnt" wird jeweils abwechselnd aus der Sichtweise von Andrea, Faye und Peter erzählt. Für den Leser hat dieser Erzählstil in der Regel den Vorteil, dass man Einblick in die Gedankenwelt jeder Figuren und somit einen Überblick über die gesamte Geschichte erhält. Im Fall von "Wo das Glück wohnt" hat jedoch die Autorin Jane Davis den Wechsel der Sichtwinkel geschickt dazu genutzt, um ihren Leser auf falsche Spuren zu führen.

So ist das Buch wie ein Labyrinth, indem man sich als Leser verirrt. Aber je näher man dem Ziel kommt, umso klarer setzt sich alles zusammen, bis es in einem überraschenden Ende mündet.

"Wo das Glück wohnt" ist eine Geschichte voller Geheimnisse, Lügen, Schmerz und Trauer, aber auch voller Erlösung und Wahrheit. Man muss die Geschichte auf sich wirken lassen, denn sie hat ihren eigenen Charme, auch wenn man den nicht sofort erkennt. Ein Buch das man auch nach dem Beenden nicht so schnell wieder vergisst und eine Autorin die man sich merken sollte

Kommentieren0
4
Teilen
Bluesky_13s avatar

Rezension zu "Wo das Glück wohnt" von Jane Davis

Was ist eine behütete Kindheit
Bluesky_13vor einem Jahr

INHALT:

Andrea ist jetzt 24 Jahre und sie ist sehr behütet aufgewachsen.

Als sie in der Schule mal einen Stammbaum machen musste, bekam sie von der Lehrerin einen Tadel. Sie hatte den Vater ihres Vaters vergessen. Doch der hatte ihr ja immer erzählt, er hatte keinen Dad. So sagte sie es auch der Lehrerin, doch das ließ die Lehrerin nicht gelten, denn jeder hat einen Daddy.

Das war ein Thema, über das Andreas Vater nie sprechen wollte. Ja und nun war Andrea 24 und das Leben änderte sich plötzlich.

Zur Silber Hochzeit überraschte der Vater dann die Mutter und das Schicksal war besiegelt. Sie kamen bei einem Autounfall beide ums Leben und Andrea war plötzlich mit ihrer Großmutter alleine.


Andrea wusste nicht, wie sie es ihrer Großmutter sagen sollte, und sie rief als erstes Onkel Pete an. Er war der beste Freund ihres Vaters. Er brachte ihr ein Fotoalbum und Andrea hatte den Eindruck, sie kannte ihre Familie jahrelang überhaupt nicht. Hatten ihre Eltern etwa Geheimnisse, was war hier los?

So erfuhr Andrea, dass Pete eigentlich der beste Freund ihrer Mutter war und sie ihn Jahre vor ihrem Vater kannte.

Auch erfuhr sie über das Fotoalbum, dass ihre Mutter nach ihr noch einmal schwanger war. Das wusste Andrea bisher auch nicht.

Warum haben ihre Eltern nie darüber gesprochen?

Das Leben von Andrea gerät total durcheinander.

Sie verliert ihre Eltern und entdeckt dabei ihre Geheimnisse.


MEINE MEINUNG:

Das ist ein sehr schönes, romantisches Buch.

So wie bei Cecilia Ahern, schön und traurig zugleich.

Wenn ein Elternteil stirbt, dann ist das schon schwer genug, aber Andrea verliert gleich beide Eltern mit einem Schlag. Man fällt mit einem Mal in ein Loch, wo man erst mal denkt, nie mehr heraus zu kommen.

Mit keinem kann man die Trauer teilen.

Ich denke, dass Andrea auch gar keine Zeit hat, für die Trauer. Zuviel erfährt sie über ihre Eltern, was sie gar nicht wusste. Das ist natürlich schon schwer, zu entdecken, dass die Eltern Geheimnisse hatten und dann kann man nicht mal darüber reden. Mit wem denn, es sind ja beide tot.


Ist das Familie?

Nennt man das behütet aufwachsen, mit Lügen aufzuwachsen?

Ja, Familie ist so eine Sache. Was ist eine wahre Familie, was darf eine Familie alles tun?

Gute Frage, aber keine Antworten darauf.

Man denkt immer, man hat die ultimative und beste Familie und durch irgendwelche Umstände wird einem alles zerstört. Man erfährt Dinge über die Familie, die man so nicht geahnt hätte. Nur mit wem klärt man das dann, wenn es so passiert, wie bei Andrea?


Dieses Buch ist wirklich wundervoll geschrieben. Es wird uns eine Geschichte von 3 Personen erzählt. Einmal von Andrea, von Faye ihrer Schwester und einmal von Pete. Der bringt uns dann auch das Geheimnis nahe um das es hier geht. Das macht das Buch auch so emotional, eine Geschichte von Trauer und Lüge. Plötzlich stellt Andrea ihre Kindheit, Jugend und ihre Familie in Frage. Wenn man die Geschichte liest, lebt man alles mit. So ist das wahre Leben, viele Menschen haben ähnliches schon mal erlebt.

Ein wirklich gelungenes Werk.



Eure Bluesky_13

Rosi



Kommentieren0
13
Teilen
Fay1279s avatar

Rezension zu "Wo das Glück wohnt" von Jane Davis

Für mich zu oberflächlich
Fay1279vor 5 Jahren

Andrea kann mit 24 auf eine glückliche Kindheit zurückblicken und ist zutiefst erschüttert, als ihre geliebten Eltern bei einem Autounfall ums Leben kommen. Doch die Entdeckung eines alten Fotoalbums wirft dunkle Schatten auf die Idylle früherer Tage: Andreas Mutter war offensichtlich ein zweites Mal schwanger. Was ist mit dem Baby geschehen? Und warum ließ man sie Glauben, sie wäre ein Einzelkind? Andrea muss erkennen, das ihre Welt nicht mehr dieselbe ist. Doch unverhofft findet sie 2 Menschen, mit deren Hilfe es ihr gelingt, der neuen Situation ins Auge zu sehen.
(Klappentext)

Nicht nur den Verlust im physischen Sinne muss Andrea verkraften, sondern auch im emotionalen Sinne.
Was tut man, wenn man feststellt, das man sein Leben lang belogen wurde und nichts ist, wie es scheint? Wenn der Familienstammbaum nicht der Realität entspricht?

Die Geschichte wird aus der Sicht von Andrea, der Tochter, Peter, dem "Freund" der Familie, und Faye, der Tante erzählt.
Die Autorin springt zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her.
Die Geschichte liest sich anfangs sehr flüssig, wird aber zum Ende hin etwas flau...

Die Geschichte hat Potenzial. Leider finde ich, sind die Charaktere zu oberflächlich dargestellt und man kann sich nur schwer in die Geschichte reinversetzen. Ich finde es sehr schade, da man dadurch die Gefühle der einzelnen Personen nicht richtig mitfühlen kann.

Fazit: ich bin froh, dass ich das Buch als Restepostenexemplar gekauft habe.

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 52 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks