Jane Gardam

(278)

Lovelybooks Bewertung

  • 270 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 10 Leser
  • 110 Rezensionen
(123)
(95)
(48)
(12)
(0)
Jane Gardam

Lebenslauf von Jane Gardam

Jane Gardam wurde 1928 in North Yorkshire geboren und ist mittlerweile eine sehr bekannte und preisgekrönte Autorin in Großbritannien. Mit 17 gewann sie ein Stipendium und studierte daraufhin Englisch am Bedford College der University of London. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie zunächst für das Rote Kreuz als reisende Bibliothekarin und nahm später eine Stelle im Lekoratsbereich für das Weldon Ladies Journal und Time and Tie an. Im Alter von 43 Jahren veröffentlichte sie ihr erstes Buch und im Laufe der letzten 35 Jahre schrieb Jane Gardam 32 Romane, Erzählungen und Kinderbücher, mit denen sie einige Literaturpreise gewann. Ihr neustes Werk ist die "Old Filth Trilogie", in der sie den Untergang des British Empire thematisiert. Mit ihrem Mann David Gardam hat die Autorin drei Kinder, von denen eines 2011 verstorben ist.

Bekannteste Bücher

Die Leute von Privilege Hill

Bei diesen Partnern bestellen:

Letzte Freunde: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Letzte Freunde

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine treue Frau

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein untadeliger Mann

Bei diesen Partnern bestellen:

Himmlische Aussichten

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein untadeliger Mann

Bei diesen Partnern bestellen:

The Stories

Bei diesen Partnern bestellen:

The Hollow Land

Bei diesen Partnern bestellen:

Last Friends

Bei diesen Partnern bestellen:

Crusoe's Daughter

Bei diesen Partnern bestellen:

The Man in the Wooden Hat

Bei diesen Partnern bestellen:

God on the Rocks

Bei diesen Partnern bestellen:

A Long Way from Verona

Bei diesen Partnern bestellen:

Showing the Flag

Bei diesen Partnern bestellen:

Faith Fox

Bei diesen Partnern bestellen:

The People on Privilege Hill

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Amüsant, hämisch und begeisternd

    Die Leute von Privilege Hill

    NeriFee

    09. December 2017 um 13:09 Rezension zu "Die Leute von Privilege Hill" von Jane Gardam

    Die Leute von Privilege Hill ist das erste Buch von Jane Gardam, welches ich lese. Die Autorin sagte mir natürlich etwas, jedoch konnte ich, was ihren Schreibstil und ihre Geschichten anging, nicht mitreden. Das hat sich zumindest ein stückweit geändert. Bei diesem Buch handelt es sich um Erzählungen. Um kurze Geschichten. Sechzehn an der Zahl. Bisher haben mich Kurzgeschichten nicht angesprochen. Warum sich das änderte, das möchte ich folgend darlegen.Hanser-Verlag zum BuchDass Jane Gardam hinreißende Romane schreibt, ist ...

    Mehr
  • Abschied von Kotokinakulu

    Ein untadeliger Mann

    jenvo82

    15. November 2017 um 16:36 Rezension zu "Ein untadeliger Mann" von Jane Gardam

    „Es war Eddies Schicksal, immer wieder verlassen zu werden. Verlassen und vergessen. Es war niemand mehr übrig. Niemand in seiner Reichweite. Zum ersten Mal in seinem Leben war Eddie vollkommen allein.“ Inhalt Edward Feathers, hat sich in seinem Leben als Richter einen Namen gemacht. In Kennerkreisen gilt er als Vorbild für Generationen neuer, junger Richter und seine Leistungen sind bekannt, verbreitet und werden gewürdigt. Doch nun ist Edward, besser bekannt unter seinem Spitznamen Old Filth im Ruhestand und möchte mit seiner ...

    Mehr
    • 6
  • Das Schicksal von Raj-Waisen!

    Ein untadeliger Mann

    YvetteH

    07. November 2017 um 16:50 Rezension zu "Ein untadeliger Mann" von Jane Gardam

    Klappentext:Alles an Edward Feathers ist ohne Fehl und Tadel – seine Garderobe, seine Manieren und sein Ruf als Anwalt mit glänzender Karriere in Hongkong. Nun ist er alt und muss mit dem Tod seiner Frau Betty zurechtkommen, so wie er immer mit allem zurechtgekommen ist. Seine perfekte Haltung täuscht alle und manchmal sogar ihn selbst. Doch mit Bettys Tod bricht etwas in ihm auf, und behutsam beginnt Feathers, vergangene Ereignisse ans Licht zu holen. An einem kalten englischen Wintermorgen setzt er sich ans Steuer seines Wagens ...

    Mehr
  • Narben auf der Seele

    Ein untadeliger Mann

    Yolande

    30. September 2017 um 18:27 Rezension zu "Ein untadeliger Mann" von Jane Gardam

    Jane Mary Gardam wurde 1928 in England geboren. Sie studierte Englisch am Bedford College der University of London. Nach dem Studium arbeitete sie als reisende Bibliothekarin für Krankenhausbibliotheken des Roten Kreuzes. Anschließend wechselte sie in den Bereich Lektorat des Weldon Ladies Journal und Time and Tide. Ihr erstes Buch veröffentlichte sie mit 43 Jahren.Sie erhielt zahlreiche Literaturpreise. Bisher wurden erst 4 ihrer Bücher ins Deutsche übersetzt. 2009 wurde sie zum Officer des Order of the British Empire ernannt. ...

    Mehr
  • Wundervolles Finale

    Letzte Freunde

    solveig

    12. September 2017 um 18:16 Rezension zu "Letzte Freunde" von Jane Gardam

    Die einstigen Rivalen Terry Veneering und Edward Feathers „… waren nicht mehr. Sie hatten ihre letzte Reise angetreten“. Nach ihrem Tod bleiben als letzte Freunde aus ihrem Juristen-Bekanntenkreis nur noch zwei über Achtzigjährige übrig, der Anwalt Fiscal-Smith und die Witwe Dulcie. Sie sind  Angehörige der „upper class“ und letzte Zeugen einer längst vergangenen Epoche, des alten Kolonialreiches Großbritannien. Geschickt verflicht die Autorin in diesem letzten Teil der „Old Filth Trilogie“ gegenwärtiges Geschehen mit ...

    Mehr
  • Jahrhundert-Werk 3

    Letzte Freunde

    Pongokater

    15. July 2017 um 18:19 Rezension zu "Letzte Freunde" von Jane Gardam

    Vorsicht mit Superlativen, wenn man noch unter dem Eindruck der Buchlektüre- bzw. -vorlesung steht. Aber jetzt -Wochen später- hat der Eindruck nicht nachgelassen. Es gibt nur wenige Bücher, die zu Freunden werden, die einem so nah sind wie eigene Erfahrungen. Jane Gardams Old-Filth-Trilogie gehört für mich zu diesen seltenen Büchern. In einer Reihe mit den "Buddenbrooks" oder der "Deutschstunde". In der deutschen Hörbuchfassung ist dieser Eindruck dank dreier herausragender Vorleser (Ulrich Noethen, Eva Matthes und Felix von ...

    Mehr
  • Jahrhundert-Werk 2

    Eine treue Frau

    Pongokater

    15. July 2017 um 18:14 Rezension zu "Eine treue Frau" von Jane Gardam

    Vorsicht mit Superlativen, wenn man noch unter dem Eindruck der Buchlektüre- bzw. -vorlesung steht. Aber jetzt -Wochen später- hat der Eindruck nicht nachgelassen. Es gibt nur wenige Bücher, die zu Freunden werden, die einem so nah sind wie eigene Erfahrungen. Jane Gardams Old-Filth-Trilogie gehört für mich zu diesen seltenen Büchern. In einer Reihe mit den "Buddenbrooks" oder der "Deutschstunde". In der deutschen Hörbuchfassung ist dieser Eindruck dank dreier herausragender Vorleser (Ulrich Noethen, Eva Matthes und Felix von ...

    Mehr
  • Jahrhundert-Werk Nr. 1

    Ein untadeliger Mann

    Pongokater

    15. July 2017 um 18:12 Rezension zu "Ein untadeliger Mann" von Jane Gardam

    Vorsicht mit Superlativen, wenn man noch unter dem Eindruck der Buchlektüre- bzw. -vorlesung steht. Aber jetzt -Wochen später- hat der Eindruck nicht nachgelassen. Es gibt nur wenige Bücher, die zu Freunden werden, die einem so nah sind wie eigene Erfahrungen. Jane Gardams Old-Filth-Trilogie gehört für mich zu diesen seltenen Büchern. In einer Reihe mit den "Buddenbrooks" oder der "Deutschstunde". In der deutschen Hörbuchfassung ist dieser Eindruck dank dreier herausragender Vorleser (Ulrich Noethen, Eva Matthes und Felix von ...

    Mehr
    • 3
  • Letzte Freunde - letzte Verbindungen

    Letzte Freunde

    ulrikerabe

    05. July 2017 um 21:25 Rezension zu "Letzte Freunde" von Jane Gardam

    „Die Titanen waren nicht mehr. Sie hatten ihre letzte Reise angetreten.“Old Filth Edward Feathers , Terry Veneering, beide sind sie tot. Übrig geblieben sind nur die letzten Freunde, allen voran Dulcie, Pastry Willys Witwe und der alte Schnorrer Fred Fiscal-Smith. Mit den Trauerfeierlichkeiten nach Eddies Tod lässt Jane Gardam den dritten Teil ihrer Old Filth Trilogie beginnen. Dulcie und Fiscal-Smith begegnen sich nach Jahren wieder. Obwohl Dulcie Fred nicht besonders mag, ist er doch die einzige Verbindung zu früher und so ...

    Mehr
  • Alles nur Theater?

    Eine treue Frau

    ulrikerabe

    03. July 2017 um 20:04 Rezension zu "Eine treue Frau" von Jane Gardam

    „Heirate mich, Elizabeth. Verlass mich nie. Ich werde dich nie wieder darum bitten, aber verlass mich nicht. Nie.“Das ist die Bedingung für die Eheschließung zwischen Eddie Feathers und Elizabeth (Betty) Macintosh, und Betty nimmt diesen ganz und gar unromantischen Antrag des untadeligen Mannes an, obwohl sich beide eigentlich gr nicht besonders gut kennen. Das geforderte Versprechen gibt Betty nichtsahnend eine Stunde zu früh und sollte es niemals brechen. Auch wenn ihr Herz und ihre Sehnsucht einem anderen gehört.In Eine treue ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks