Neuer Beitrag

aylareadsbooks

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ist Liebe eine Frage der Haltung?

Nach "Ein untadeliger Mann" folgt nun Band 2 der hinreißenden Trilogie von Jane Gardam. Macht euch gemeinsam mit uns auf, um das schillernde Leben eines erfolgreichen Ehepaars im Hongkong der britischen Besatzung zu erkunden, der menschlichen Abgründe, die gekonnt kaschiert werden und nicht zuletzt der Liebe, die immer wieder ihre Netze auswirft.

In unserer Tandem-Leserunde lesen wir gemeinsam Band 1 "Ein untadliger Mann" sowie Band 2 "Eine treue Frau" von Jane Gardam.

"Ein untadeliger Mann"
Hongkong, Mitte des 20. Jahrhunderts. Wer es im British Empire zu nichts gebracht hat, versucht sein Glück in der florierenden Hafenstadt am anderen Ende der Welt. So auch Edward Feathers, der mit seinem perfekten Auftreten alle täuschen konnte. Doch mit dem Tod seiner Frau Betty, Jahre später, bricht etwas in ihm auf, und behutsam beginnt Feathers, vergangene Ereignisse ans Licht zu holen...

"Eine treue Frau"
Manchmal vergisst Betty, dass sie keine Chinesin ist, so selbstverständlich nah ist ihr das Land, dessen Sprache sie seit Kindertagen beherrscht. Diese elementare Liebe zum Fernen Osten verbindet sie tief mit ihrem künftigen Mann Edward Feathers, dem jungen Star unter den Richtern der Krone in Hongkong. Als Betty Edward ewige Treue verspricht, weiß sie intuitiv, dass ihre Ehe kaum auf wilder Leidenschaft gründen wird. Doch sie ahnt nicht, dass sie nur eine Stunde später der Liebe ihres Lebens begegnen wird, Edwards Erzrivalen Terry Veneering … Jane Gardams "Eine treue Frau", die Vorgeschichte zu "Ein untadeliger Mann", ist ein umwerfend kluger, zarter Roman über die Spielarten von Liebe und Begehren.

Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!


Mehr über die Autorin

Jane Gardam wurde 1928 in North Yorkshire geboren und ist mittlerweile eine sehr bekannte und preisgekrönte Autorin in Großbritannien. Mit 17 gewann sie ein Stipendium und studierte daraufhin Englisch am Bedford College der University of London. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie zunächst für das Rote Kreuz als reisende Bibliothekarin und nahm später eine Stelle im Lekoratsbereich für das Weldon Ladies Journal und Time and Tie an. Im Alter von 43 Jahren veröffentlichte sie ihr erstes Buch und im Laufe der letzten 35  Jahre schrieb Jane Gardam 32 Romane, Erzählungen und Kinderbücher, mit denen sie einige Literaturpreise gewann. Ihr neustes Werk ist die "Old Filth Trilogie", in der sie den Untergang des British Empire thematisiert. Mit ihrem Mann David Gardam hatte die Autorin drei Kinder, von denen eines 2011 verstorben ist.

Zusammen mit Hanser Berlin vergeben wir im Rahmen dieser Tandem-Leserunde jeweils 25 Exemplare von Band 1 "Ein untadeliger Mann" und Band 2 "Eine treue Frau" von Jane GardamBewerbt euch bis zum 15.05.2016 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und beantwortet folgende Frage:

Wenn alle Stricke reißen... In welcher Stadt würdet ihr euer Glück versuchen und nochmal ganz von vorne anfangen und warum?

Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg!


Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von sechs Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur innerhalb Europas und nur einmal pro Haushalt verschicken.

Autor: Jane Gardam
Buch: Eine treue Frau

miss_mesmerized

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Oh, beide Bücher habe ich schon länger auf dem Schirm, da muss ich mich unbedingt bewerben.
Meine erste Wahl für einen Neuanfang wäre Paris, hätte den Vorteil, dass es nicht ganz fremd wäre, weil ich da schon einmal gelebt habe und die Stadt zu nehmen weiß. Wenn mir hier jedoch alles so richtig zu viel würde, müsste es vermutlich weiter weg sein, dann könnte ich mir was in Nordafrika gut vorstellen, Marrakesh z.B.

Langeweile

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich habe diese Bücher schon länger auf meiner Wunschliste, deshalb versuche ich hier mein Glück.Die Bewerbungsfrage ist sehr schwierig, ich bin schon älter und fühle mich wohl wo ich bin, ein Neustart käme wahrscheinlich nicht in Frage.Darf ich trotzdem auf Losglück hoffen?

Beiträge danach
572 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Chizuka

vor 1 Jahr

3. Ein untadeliger Mann: Leseabschnitt 3

Ganz nebenbei erfährt unser guter Filth, dass er nicht schuldig an dem sogenannten Mord an Ma Didds ist? Das Ende plätschert mir etwas zu ruhig dahin, doch der dritte Teil bringt seinen wohlverdienten Abschluss. Mir gefallen die Szenen im Inner Temple, welche wie in einem Theatherstück beschrieben sind.
Filths geistigen Verfall mitzuerleben hat mich letzlich doch sehr stark berührt. Ob er Isobel wirklich geliebt hat? Und wieso hatte er keinen Kontakt mehr mit Albert Ross? Nun, ich hoffe die Autorin klärt das in den folgenden Bänden auf ;)

Schmitzorek

vor 1 Jahr

1. Ein untadeliger Mann: Leseabschnitt 1

Du meine Güte - ich bin total untröstlich, aber ich habe es einfach während meiner neun Wochen Blockunterricht nicht geschafft hier zu schreiben....oje und zu lesen auch kaum :-/
Aber nun!

Ich muss tatsächlich sagen, dass ich anfangs etwas Probleme hatte in das Buch reinzukommen. Es könnte bei mir an den Zeitsprüngen liegen, die mich irgendwie weder mit Old Filth noch mit dem jungen Filth so richtig haben warm werden lassen. Das hat eine ganze Zeit gedauert.
Sein Leben als Raj Waise, dessen Vater offenbar so emotional abgestürzt ist, dass er sich nicht um seinen Sohn kümmern kann/will, hat mich schon sehr mitgenommen. Auch die unterschwelligen Anspielungen auf Misshandlungen - wie ihr ja auch schon geschrieben habt.
Gespannt war ich auch darauf, was das wohl mit dieser Affäre von Betty auf sich hat...sehr gespannt auf die "treue Frau"!

Schmitzorek

vor 1 Jahr

2. Ein untadeliger Mann: Leseabschnitt 2
@serendipity3012

Ich kann mich Dir nur voll und ganz anschließen!
Habe mich mit dem ersten Teil etwas schwerer getan, bin aber mittlerweile wirklich in der Geschichte drin und komme mit den Zeitsprüngen deutlich besser zurecht.
Die Episode, wo Filth seine Cousinen besucht, finde ich persönlich grandios. Ich hab mich echt schepp gelacht teilweise, trotz der Tragik, die in dem ganzen Teil drin steckt. Babs ist echt verrückt und Claire ganz wundervoll. Und mit Vanessa (und Oliver) lernt man nochmal eine weitere Seite von Filth kennen.
Und ich finde Vanessa auch eher menschlich...manchmal gehört da auch Oberflächlichkeit dazu. Wer weiß was da dahinter steckt!

Schmitzorek

vor 1 Jahr

3. Ein untadeliger Mann: Leseabschnitt 3

Tja, was soll ich sagen...ich bin mir noch immer nicht sicher, wie ich denn nun "Ein untadeliger Mann" so fand.
Der Schreibstil passt auf jeden Fall zu seinem Protagonisten :-) Über manche Charaktere hätte ich gerne mehr erfahren, weil sie Eddies Leben doch mehr beeinflusst haben, als ihre Rolle im Buch zeigt.
Bei den Cousinen hätte ich noch etwas länger verweilen wollen, einfach weil dieser Teil im zweiten Leseabschnitt echt viel Spaß gemacht hat.
An manchen Stellen greift mir der Roman einfach zu kurz und ich hoffe sehr, dass "Eine treue Frau" und "Letzte Freunde" da noch was reißen können.

Das alles hier ist natürlich rumkritisieren auf hohem Niveau!
Aber vielleicht hätte ich persönlich mehr mit einem Buchkonzept anfangen können, in dem alle drei Hauptcharaktere in einem Buch jeweils in Kapiteln immer wieder zu Wort gekommen wären.
Irgendwie bleibt bei mir ein Gefühl der Unvollständigkeit zurück.

Jetzt bin ich gespannt, ob die Unvollständigkeit abnimmt, wenn ich mit "Eine treue Frau" starte *endlich*

Schmitzorek

vor 1 Jahr

4. Eine treue Frau: Leseabschnitt 1

Ich bin extrem angetan von dem Einstieg in "Eine treue Frau"! Ich bin viel besser rein gekommen und hatte gleich einen Draht zu Betty. Ich verstehe auch ihre Sehnsucht - sowohl nach Sicherheit als auch nach Leidenschaft. Dass sie beides bei Filth nicht bekommen kann und er sie noch dazu über seine wahrscheinliche Unfruchtbarkeit anlügt, finde ich sehr traurig. Unter diesem Bild kann ich fast ihren One Night Stand mit Terry verstehen, auch wenn ich privat eigentlichgar nichts davon halte.
Irgendwie finde ich Bettys Freundschaft mit Isobel auch einen spannenden Dreh :-)

Schmitzorek

vor 1 Jahr

5. Eine treue Frau: Leseabschnitt 2

Eine komplizierte Beziehung, die auch noch durch eine Fehlgeburt erschüttert wird.
Ich kann mich wirklich deutlich mehr in die Figur von Betty hineinfühlen. Filth kam für mich immer unemotional rüber, was sicher mit seiner Kindheit zutun hat. Betty hingegen ist lebhaft, sie liebt, sie hat Angst und sie leidet - richtig verstehen, warum sie sich für Filth entschieden hat, kann ich nicht. Aber sie steht eben zu ihrem Wort und hat Filth ein Versprechen gegeben.
Albert Ross ist eine interessante Figur - ich kann ihm nicht hinter die Stirn blicken. Er scheint sehr loyal zu sein, aber eindeutig verrückt ;-)

Schmitzorek

vor 1 Jahr

6. Eine treue Frau: Leseabschnitt 3

9Sunny8 schreibt:
Also das Ende vom Buch fand ich auch sehr passend. Es hat sich alles gefügt. Auch nochmal mit der Konfrontation von Edward gegenüber Teddy. Aber beide haben dann ihren friedlichen Tod gefunden. Zum Schluss kann man anmerken, dass es mir schon irgendwie bewusst war, dass ihre wirkliche Liebe Harry war. Wenn Veneering wirklich für sie der richtige gewesen wäre, hätte sie Edward schon früher verlassen, beziehungsweise hätte nicht das eine oder andere Mal noch gedacht, dass sie Edward liebt. Allerdings hat sie das auch nur in Momenten gedacht, wo sie total verzweifelt war. Ich hätte mir trotzdem noch einen größeren Höhepunkt gewünscht. Dennoch ist der Schreibstil der Autorin wirklich beeindruckend.

Dem kann ich mich voll anschließen, es war sehr stimmig. Auch wenn manche Teile aus dem ersten Buch wiederholt wurden.
Als am Schluss auch mal aus Terry Perspektive geschrieben wurde, bin ich schon gespannt auf Buch 3 geworden.

Neuer Beitrag