Jane Graves

 4.1 Sterne bei 123 Bewertungen
Autor von Ein Kuss und Schluss, Kissenschlacht und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Jane Graves

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Ein Kuss und Schluss9783442369447

Ein Kuss und Schluss

 (33)
Erschienen am 14.01.2008
Cover des Buches Kissenschlacht9783442359813

Kissenschlacht

 (33)
Erschienen am 13.05.2004
Cover des Buches Chaos auf Pumps9783442360734

Chaos auf Pumps

 (27)
Erschienen am 01.06.2004
Cover des Buches Kleine Lügen, große Liebe9783442363544

Kleine Lügen, große Liebe

 (12)
Erschienen am 20.03.2006
Cover des Buches Küss mich, Frosch9783442371433

Küss mich, Frosch

 (12)
Erschienen am 16.01.2009
Cover des Buches Tall Tales and Wedding Veils9780446617871

Tall Tales and Wedding Veils

 (2)
Erschienen am 01.06.2008
Cover des Buches [Cowboy Take Me Away] [by: Jane Graves]B00DJYKQJO

[Cowboy Take Me Away] [by: Jane Graves]

 (1)
Erschienen am 30.04.2013

Neue Rezensionen zu Jane Graves

Neu

Rezension zu "Light my Fire (The DeMarco Family Book 4) (English Edition)" von Jane Graves

Wow klasse
melli.die.zahnfeevor einem Jahr

Rezensionsexemplar via Net Galley

Ethan Millner ist ein Anwalt, der alles dafür tut seine Fälle zu gewinnen, egal ob sein Klient schuldig oder unschuldig ist, Hauptsache die Bezahlung stimmt. Dafür beugt er auch schon mal das Gesetz in Grauzonen. Als er eines Tages wegen zu schnellen Fahrens zu Sozialstunden in einer Bürgerwehr verurteilt wird, muss er diese ausgerechnet bei Sandy DeMarcos ableisten. Sandy ist eine Floristin, die in jedem Menschen das Gute sieht und ein bescheidenes Leben führt. Das größere Problem sind jedoch Sandys Brüder, die als Polizisten dafür sorgen, dass Straftäter ins Gefängnis kommen und nicht gut auf Ethan zu sprechen sind, da er eben diese Straftäter viel zu oft freibekommt. Gleich bei der ersten Nachbarschafts Streife entdecken die beiden eine Leiche und als Verdächtiger wird Sandys Botenjunge verhaftet. Nun versuchen beide den wahren Täter zu finden.

Meine Meinung:

 Oh wow, da habe ich mich völlig verschätzt. Dies ist das erste Buch, das ich von Jane Graves gelesen habe (aber mit Sicherheit nicht das Letzte) und ich bin begeistert.
 Aufgrund des Klappentextes und des Covers vermutete ich eine niedliche, seichte Law and Order Lovestory, aber das Buch geht richtig in die Tiefe. Nicht nur was die Krimihandlung betrifft, sondern auch die Entwicklung der Gefühlswelt der Protagonisten. Es ist der vierte und letzte Teil der DeMarcos Serie dieser ist aber völlig problemlos als Stand-alone lesbar. Der Sprachstil ist klasse. Witzig und dennoch mit sehr viel Gefühl und Tiefgang. Ich fand es gut, dass Ethan und Sandy gut miteinander reden konnten um auch sich selbst ihre Probleme eingestehen zu können. Beide sind ja in ihrem eigenen Leben sehr einsam und gefangen. Die Liebesgeschichte bekommt zwar gegenüber der Krimihandlung recht viel Raum aber auf eine sehr geschmackvolle Art und Weise.
Einziger Negativ Punkt: Ein Epilog wäre schön gewesen......

 Fazit: Eine glasklare Leseempfehlung im Genre Romantic - Suspense.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Light My Fire by Jane Graves (2004-10-26)" von Jane Graves

Platzhalter
melli.die.zahnfeevor einem Jahr

für die Version vom 14.5.19

Ethan Millner ist ein Anwalt, der alles dafür tut seine Fälle zu gewinnen, egal ob sein Klient schuldig oder unschuldig ist, Hauptsache die Bezahlung stimmt. Dafür beugt er auch schon mal das Gesetz in Grauzonen. Als er eines Tages wegen zu schnellen Fahrens zu Sozialstunden in einer Bürgerwehr verurteilt wird, muss er diese ausgerechnet bei Sandy DeMarcos ableisten. Sandy ist eine Floristin, die in jedem Menschen das Gute sieht und ein bescheidenes Leben führt. Das größere Problem sind jedoch Sandys Brüder, die als Polizisten dafür sorgen, dass Straftäter ins Gefängnis kommen und nicht gut auf Ethan zu sprechen sind, da er eben diese Straftäter viel zu oft freibekommt. Gleich bei der ersten Nachbarschafts Streife entdecken die beiden eine Leiche und als Verdächtiger wird Sandys Botenjunge verhaftet. Nun versuchen beide den wahren Täter zu finden.

Meine Meinung:

 Oh wow, da habe ich mich völlig verschätzt. Dies ist das erste Buch, das ich von Jane Graves gelesen habe (aber mit Sicherheit nicht das Letzte) und ich bin begeistert.
 Aufgrund des Klappentextes und des Covers vermutete ich eine niedliche, seichte Law and Order Lovestory, aber das Buch geht richtig in die Tiefe. Nicht nur was die Krimihandlung betrifft, sondern auch die Entwicklung der Gefühlswelt der Protagonisten. Es ist der vierte und letzte Teil der DeMarcos Serie dieser ist aber völlig problemlos als Stand-alone lesbar. Der Sprachstil ist klasse. Witzig und dennoch mit sehr viel Gefühl und Tiefgang. Ich fand es gut, dass Ethan und Sandy gut miteinander reden konnten um auch sich selbst ihre Probleme eingestehen zu können. Beide sind ja in ihrem eigenen Leben sehr einsam und gefangen. Die Liebesgeschichte bekommt zwar gegenüber der Krimihandlung recht viel Raum aber auf eine sehr geschmackvolle Art und Weise.
Einziger Negativ Punkt: Ein Epilog wäre schön gewesen......

 Fazit: Eine glasklare Leseempfehlung im Genre Romantic - Suspense.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Küss mich, Frosch" von Jane Graves

Locker leichte Unterhaltung
peedeevor 4 Jahren

Darcy McDaniel muss auf die harte Tour lernen, was das Leben alles so kostet. Als sie von einem Urlaub aus Mexiko, den ihr der liebe Ehemann Warren spendiert hat, zurückkommt, ist dieser über alle Berge verschwunden. Vorher hat er noch das Haus verkauft und sämtliche Konten geleert! Was nun? Soll sich Darcy tatsächlich einen Job suchen müssen? Oder besser gleich einen anderen Mann, der ihr das gewohnte Luxusleben bieten kann? Tja, somit scheidet der attraktive John Stark aus – der will zudem nur ihr Auto konfiszieren…

Erster Eindruck: Auf dem Cover ist der untere Teil eines Frauenkörpers in Gummistiefeln abgebildet, oben ein roter Regenschirm mit einem Frosch; der Titel scheint eine humorvolle Geschichte zu versprechen.

Warren hat nicht nur seine eigenen Konten abgeräumt, sondern auch seinen Arbeitgeber um 300‘000 Dollar erleichtert. Das gefällt dem Firmenchef, dem Millionär Jeremy Bridges, überhaupt nicht. Er versucht, über seinen Charme bei Darcy herauszufinden, wo sich Warren aufhält. Aber Darcy weiss ja nichts. Sie geht nicht auf seine Avancen ein, was ihm mehr und mehr zu schaffen macht.

Das „alte“ Leben wird einfach abgehakt – dass ihr Göttergatte abgetaucht ist, wird fast emotionslos hingenommen. Es schmerzt sie jedoch sehr, dass er ihr den gewohnten Luxus verunmöglicht. Traurig, oder? Wenn kein Einkommen da ist, kann man sich nicht bei Starbucks den täglichen Kaffee kaufen. Und auch die regelmässigen Friseurbesuche oder Botoxspritzen liegen einfach nicht mehr drin. Darcy tat mir schon leid, als sie so unverhofft vor dem Nichts stand. Was blieb ihr noch? Nur die fünf Gepäckstücke, die sie im Urlaub dabei hatte und ihren Hund. Alle Kreditkarten gesperrt! Und dann – als wäre das nicht schon schlimm genug – macht ihr ihre Mutter noch Vorwürfe, wieso Warren sie verlassen hätte. Herzlichen Dank, Mama!

Die Jobsuche gestaltet sich mehr als schwierig, denn „erstaunlicherweise“ hat niemand auf eine bald 40-jährige Frau gewartet, die in den letzten 14 Jahren gar nicht gearbeitet hat. Schlussendlich kriegt sie doch einen Bürojob in Johns Firma, der jedoch nur knapp den Mindestlohn einbringt. John und Darcy sind wie Feuer und Wasser – ein Auf-und-Ab der Gefühle…

Betrug, Frust, Angst, Gegensatz Arm - Reich, Humor, Leidenschaft, Erotik – alles vorhanden. Das Buch hat sich sehr flüssig lesen lassen, so dass die Geschichte bald zu Ende war. Es ist keine hoch stehende Literatur, hat mich aber für einige Lesestunden gut unterhalten – mehr habe ich nicht erwartet.

Kommentieren0
25
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 123 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks