Jane Harper

 4.1 Sterne bei 264 Bewertungen
Autorin von Ins Dunkel, The Dry und weiteren Büchern.
Jane Harper

Lebenslauf von Jane Harper

Hochspannung aus dem australischen Outback: Jane Harper ist eine, im britischen Manchester geborene, australische Journalistin und Autorin. Weltweit bekannt wurde sie mit ihrem 2016 erschienen Roman „The Dry“ (deutsch: „Hitze“, 2018). Im Alter von acht Jahren zog Harper mit ihrer Familie nach Australien, wo sie die australische Staatsbürgerschaft erwarb. Später studierte sie Englisch an der Universität von Kent und arbeitete einige Jahre in Großbritannien. Seit 2008 lebt sie wieder in Australien. Wenn sie nicht gerade an einem neuen Thriller strickt, schreibt sie für die Herald Sun. Harpers Debütroman „The Dry“ spielt in einer fiktiven australischen Stadt, einige Autostunden von Melbourne entfernt. Hierhin kehrt der Bundesagent Aaron Falk zurück, um an der Beerdigung seines Jugendfreundes Luke teilzunehmen. Gemeinsam mit einem lokalen Ermittler macht er sich auf die Suche nach der Wahrheit hinter Lukes mysteriösem Tod und findet sich alsbald in uralten Verstrickungen wieder … Auch Harpers zweiter Thriller „Force of Nature“ (2017; deutsch: „Ins Dunkel“, 2018) führt den Bundesagenten Aaron Falk tief in den australischen Busch auf der Suche nach einer verschwundenen Informantin. Jane Harpers Romane wurden bereits mehrfach ausgezeichnet. Darüber hinaus sicherte sich die US-Schauspielerin und Produzentin Reese Witherspoon die Filmrechte an „The Dry“.

Alle Bücher von Jane Harper

Ins Dunkel

Ins Dunkel

 (147)
Erschienen am 24.07.2018
The Dry

The Dry

 (89)
Erschienen am 21.10.2016
Hitze

Hitze

 (16)
Erschienen am 24.07.2018
Ins Dunkel

Ins Dunkel

 (0)
Erschienen am 23.07.2019
The Dry

The Dry

 (10)
Erschienen am 27.10.2016
The Dry: A Novel

The Dry: A Novel

 (1)
Erschienen am 10.01.2017

Neue Rezensionen zu Jane Harper

Neu

Rezension zu "Hitze" von Jane Harper

Gelungenes Debüt, das mir sehr gefallen hat
Schnickvor 2 Tagen

"Thriller" verkaufen sich offenbar so gut, dass selbst Romane wie Jane Harpers "Hitze" mit diesem Attribut versehen werden, auch wenn sie eher Kriminalromane - und in diesem Fall Kriminaldramen - sind. Das ist schade, denn wer einen Thriller erwartet, wird von "Hitze" tendenziell eher enttäuscht sein. Dabei hat Jane Harpers Debüt das überhaupt nicht verdient, denn "Hitze" ist ein durch und durch gelungener (Kriminal-) Roman.


Hapers unaufgeregter, präziser Schreibstil passt hervorragend zu den Geschehnissen, die im fiktiven australischen Städtchen Kiewarra stattfinden: Aaron Falk reist nach 20 Jahren zurück in seine Heimatstadt, um an der Beerdigung seines ehemals besten Freunde Luke Hadler und dessen Familie beizuwohnen. Doch Lukes Eltern lässt der Tod ihres einzigen Kindes keine Ruhe und sie bitten Aaron, die Hintergründe der Familientragödie zu untersuchen. Schon bald vermengen sich Vergangenheit und Gegenwart.

"Hitze" in Kürze gerecht zu werden ist schwer, denn Harper hat ein wunderbar facettenreiches Buch geschrieben. Die Charaktere wirken durchweg realistisch, ebenso der Ort des Geschehens. Die Hitze, die Dürre ist ebenso spürbar wie die Kargheit, Tristheit und damit verbundene Härte des Lebens auf dem australischen Land. Das Leben ist dort alles andere romantisch. Geschickt verwebt Harper die dramatischen Erlebnisse aus Lukes und Aarons Kindheit/Jugend mit der Gegenwart und das Finale des Romans, die Aufklärung des Falls ist so dramatisch (und entwickelt echte Pageturner-Qualitäten) und gleichzeitig deprimierend, dass es auch dann noch nachwirkt, wenn das Buch längst beiseite gelegt wurde, auch wenn das Ende ein kleines bisschen konstruiert wirkt. 

Ist die Konstruktion übertrieben? Verdirbt sie alles? Aus meiner Sicht nicht. Aus meiner Sicht ist am Ende alles durchaus nachvollziehbar, nur der Zufall ist zum Schluss doch etwas zu häufig freundlicher Helfer. 

Alles in allem bin ich am Ende aber eine dankbare Leserin und froh, mir diesen Kriminalfall gegönnt zu haben. Vor allem bin ich gespannt, ob der zweite Roman von Jane Harper, der bereits erhältlich ist, ähnlich gut ist wie sein Vorgänger. Ich wünsche es mir sehr.

Kommentieren0
27
Teilen

Rezension zu "The Dry" von Jane Harper

Flirrende Hitze mit knisternder Spannung gepaart ...
engineerwifevor 14 Tagen

Bei „The Dry“ handelt es sich um einen stimmigen und atmosphärisch sehr dichten Kriminalroman, der mich von Anfang an gepackt hat. Man spürt sie, die flirrende Hitze im ländlichen Australiens. Man schmeckt sie, die Trockenheit, die einem die Luft zum Atmen nimmt. In mitten eben diese Hitze kehrt Aaron Falk zurück, um seinen Jugendfreund zu begraben. Nach und nach brechen alte Wunden wieder auf und säen immer neue Zweifel an seinem Tod und den Sünden der Vergangenheit.
Mit seiner eindringlichen Stimme macht der Sprecher Götz Otto unbedingt Lust auf Teil zwei der Reihe. Von mir eine klare Empfehlung. 

Kommentieren0
9
Teilen

Rezension zu "Ins Dunkel" von Jane Harper

Wenig spannender Ausflug in die australische Wildnis, der mich nur so mittelmäßig unterhalten hat
Lotta22vor 25 Tagen

Teambuilding. Dann auch noch am Wochenende und mitten in der australischen Wildness. Wenn am Ende mit mächtig Verspätung nur vier von fünf Frauen wieder ankommen ist unklar was passiert ist...


Erzählt wird diese Geschichte in zwei Zeitsträngen. Einerseits die aktuellen Ermittlungen und andererseits die Vergangenheit der fünf Frauen. Was in der Wildnis passiert bleibt an dieser Stelle nicht dort. 

Leider fehlt es der Geschichte etwas an Spannung. Zwei weitere Straftaten sind zudem noch mit den Ermittlungen zum Verschwinden verknüpft, sodass alles etwas sehr gewollt wirkt. 

Insgesamt ein wenig spannender Ausflug in die australische Wildnis, der mich nur so mittelmäßig unterhalten hat. So bewerte ich mit 3 Sternen.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Crime Club

Mit dem Crime Club auf den Weg "Ins Dunkel"!

Fans der aufregenden Unterhaltung und des ganz besonderen Nervenkitzels: Herzlich Willkommen im brandneuen Crime Club

Entdeckt mit uns gemeinsam atemberaubende Werke der Spannungsliteratur in den exklusiven  Crime Club-Aktionen, tauscht euch mit Gleichgesinnten über eure Krimi- und Thriller-Lieblingsthemen aus und sammelt wertvolle Punkte, mit denen ihr euch vom einfachen Taschendieb bis zum mächtigen Mafiaboss hocharbeiten könnt!

Mit "Ins Dunkel" von Jane Harper präsentieren wir euch zum Start einen psychologisch ausgefeilten Thriller mit einer ganz besonderen Atmosphäre ... 

Die Informantin Alice verschwindet spurlos auf einer Expedition im australischen Busch. Ermittler Aaron Falk muss sich beeilen, denn im Verdacht steht ein skrupelloses Unternehmen, das vor nichts zurückschreckt! 

Mehr zum Buch
Fünf Frauen unternehmen eine Wanderung durch den australischen Busch, organisiert von ihrer Firma, ausgerüstet nur mit Kompass und Landkarte. 
Tage später kommen nur vier von ihnen zurück.

Aaron Falk, Ermittler der australischen Polizei, muss die vermisste Alice Russell unbedingt finden. Sie ist seine Informantin bei einem Unternehmen, das unter dem Verdacht der Geldwäsche steht. Alice kennt nicht nur die Machenschaften der Firma, sondern auch die dunklen Geheimnisse ihrer Kolleginnen, mit denen sie unterwegs war. Die Wildnis ist unerbittlich, lange wird Alice hier nicht überleben. Doch die wahre Gefahr droht von ganz anderer Seite.



In dieser Leserunde können 30 mutige Testleser mit dem  Crime Club  "Ins Dunkel" aufbrechen.

Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich 05.08.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button. Beantwortet dazu folgende Frage:    

Stellt euch vor, ihr geht nachts alleine im Wald spazieren. Vor was fürchtet ihr euch am meisten? 

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten und wünsche euch ganz viel Erfolg bei unserer ersten  Crime Club-Aktion! 
     
Letzter Beitrag von  Schnuffelchenvor 4 Monaten
Zur Leserunde

In der Dunkelheit lauert die größte Gefahr ganz in deiner Nähe ...

Im australischen Busch wird Alice Russell nach einer Firmenwanderung vermisst. Die junge Frau arbeitet verdeckt für die Polizei, um eine mögliche Geldwäsche innerhalb der Firma aufzudecken. Musste Alice deswegen verschwinden? 
Ermittler Aaron Falk hat nur wenig Zeit, um die Vermisste lebend zu finden, denn die Natur kann in diesem Teil der Welt erbarmungslos sein. Doch die eigentliche Gefahr lauert an einer anderen Stelle ...  

Wir verlosen 25 Exemplare vom neuesten Thriller "Ins Dunkel" von Jane Harper, der Autorin von "Hitze".

Mit etwas Glück könnt ihr nun eines von 25 Exemplare von "Ins Dunkel" gewinnen!

Mehr zum Inhalt:
Fünf Frauen unternehmen eine Wanderung durch den australischen Busch, organisiert von ihrer Firma, ausgerüstet nur mit Kompass und Landkarte.
Tage später kommen nur vier von ihnen zurück.
Aaron Falk, Ermittler der australischen Polizei, muss die vermisste Alice Russell unbedingt finden. Sie ist seine Informantin bei einem Unternehmen, das unter dem Verdacht der Geldwäsche steht. Alice kennt nicht nur die Machenschaften der Firma, sondern auch die dunklen Geheimnisse ihrer Kolleginnen, mit denen sie unterwegs war. Die Wildnis ist unerbittlich, lange wird Alice hier nicht überleben. Doch die wahre Gefahr droht von ganz anderer Seite.


>> Gleich reinlesen!

Gemeinsam mit Rowohlt verlosen wir bereits vor dem offiziellen Erscheinungsdatum 25 Exemplare von "Ins Dunkel"!

Beantwortet für eure Chance auf eines der Bücher die folgende Frage bis zum 08.07.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button:

Welchen Gegenstand würdet ihr bei einer Wanderung durch die Wildnis auf jeden Fall mitnehmen?

Ich bin schon ganz gespannt auf eure Antworten und eure Meinungen zum Buch.

Bitte beachtet für eure Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!
Zur Buchverlosung

"Natürlich war der Tod auf der Farm nichts Neues und die Schmeißfliegen waren nicht wählerisch. Sie machten keinen Unterschied zwischen einem Kadaver und einer Leiche."

Unter einer drückenden Hitzewelle verwandelt sich die Kleinstadt Kiewarra schnell in einen glutheißen Alptraum. Und die tot aufgefundene Farmer-Familie scheint erst der Anfang zu sein. Als Aaron zum ersten Mal nach langer Zeit in seine Heimatstadt zurückkehrt, beginnt sich die Vergangenheit zu regen. Doch manchmal wäre es besser, Vergangenes ruhen zu lassen ...

Bist du bereit für einen beklemmenden Thriller um Heimat, Loyalität und Vergebung? Dann bewirb dich gleich für unsere Leserunde zu "The Dry" von Jane Harper. Starke Nerven sind aber ein absolutes Muss!

Zum Inhalt

Die schlimmste Dürre seit Jahrzehnten lastet wie heißes Blei auf dem Städtchen Kiewarra mitten im Nirgendwo. Das Vieh der Farmer stirbt, die Menschen fürchten um ihre Existenz.  Als Luke Hadler, seine Frau und ihr Sohn Billy erschossen aufgefunden werden, glauben alle, dass der Farmer durchgedreht ist und erweiterten Suizid begangen hat. Aber Sergeant Raco hat seine Zweifel. Zur Beerdigung seines Jugendfreundes Luke kehrt Aaron Falk nach zwanzig Jahren zum ersten Mal nach Kiewarra zurück. Bald brechen alte Wunden wieder auf; das Misstrauen wirft seine langen Schatten auf die Kleinstadt. Und in der Hitze steigt der Druck immer mehr...

Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!

Mehr über die Autorin

Jane Harper wurde in Manchester geboren und zog im Alter von acht Jahren mit ihrer Familie nach Australien, wo sie sechs Jahre lang lebte. Zurück in England, in Hampshire, machte sie ihren High School Abschluss und studierte anschließend Englisch und Geschichte an der University of Kent in Canterbury. Schon während ihres Studiums arbeitete sie als Praktikantin bei der Darlington & Stockton Times und auch danach betätigte sie sich viele Jahre lang als Journalistin bei der Hull Daily Mail. 2008 zog sie zurück nach Australien, wo sie weiterhin bei verschiedenen Zeitungen arbeitete. Im Jahr 2014 schrieb sie ihre erste Kurzgeschichte, die ausgezeichnet wurde, und dies inspirierte sie zu einem Leben als Schriftstellerin. Jane Harper lebt mit ihrem Ehemann in St. Kilda. "The Dry" ist ihr erster Roman.

Zusammen mit Rowohlt vergeben wir im Rahmen dieser Leserunde 25 Exemplare von "The Dry" von Jane Harper. Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis zum 16.10.2016 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und beantwortet folgende Frage:

Die Felder sind trocken, das Wasser ist knapp. Welche Überlebenstipps habt ihr für eine bedrohliche Dürre?

Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg!


Bitte beachtet auch unsere Richtlinien für Buchverlosungen & Leserunden. 
Letzter Beitrag von  Insomnia1106vor 2 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Jane Harper im Netz:

Community-Statistik

in 359 Bibliotheken

auf 101 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks