Jane Harris

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(6)
(7)
(3)
(1)
(3)

Bekannteste Bücher

Das Vermächtnis der Magd

Bei diesen Partnern bestellen:

Gillespie and I

Bei diesen Partnern bestellen:

Water

Bei diesen Partnern bestellen:

Metal

Bei diesen Partnern bestellen:

WATER

Bei diesen Partnern bestellen:

Sand

Bei diesen Partnern bestellen:

The Observations

Bei diesen Partnern bestellen:

WOOL

Bei diesen Partnern bestellen:

Wool

Bei diesen Partnern bestellen:

The Observations

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jane Harris: Gillespie and I

    Gillespie and I

    FabAusten

    28. November 2017 um 16:58 Rezension zu "Gillespie and I" von Jane Harris

    1888 reist die alleinstehende, nicht unvermögende Harriet Baxter nach Glasgow, um die Internationale Ausstellung zu besuchen. In Glasgow hofft Harriet auf ein wenig Erholung und Ablenkung zu finden. Eines Tages beobachtet sie, wie eine ältere Dame auf der Straße zusammenbricht. Dank einiger Kenntnisse in Erster Hilfe kann sie der Frau das Leben retten. Dankbar lädt Elspeth Gillespie ihre Retterin zu sich nach Hause ein. Als Harriet der Einladung folgt, erfährt sie, dass Elspeths Sohn ein aufstrebender Maler ist. Zufälligerweise ...

    Mehr
    • 2
  • Hinter dem kitschigen Cover verbirgt sich eine unglaublich spannende Geschichte

    Gillespie and I

    suse9

    25. November 2013 um 11:18 Rezension zu "Gillespie and I" von Jane Harris

    Sowohl die Farbe als auch das Cover selbst hätten mich davor zurückschrecken lassen, dieses Buch in die Hand zu nehmen. Der Titel ist völlig nichtssagend und lockt mich nicht hinter dem Herd hervor. Aber ich habe das Buch in die Hand gedrückt bekommen. Ich solle es lesen, um im Anschluss darüber diskutieren zu können. Nun, so nett gebeten, ziere ich mich nicht lange und füge mich. Allerdings waren die ersten Seiten dann alles andere als überraschend und originell. Sie plätscherten so dahin. Harriet, eine alleinstehende nicht mehr ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Vermächtnis der Magd" von Jane Harris

    Das Vermächtnis der Magd

    simoneg

    18. July 2012 um 22:20 Rezension zu "Das Vermächtnis der Magd" von Jane Harris

    Hinter den ehrwürdigen Mauern eines schottischen Herrenhauses lauert das Böse ... Ein atmosphärisch dichter Roman vor der Kulisse des viktorianischen Englands. Schottland, 1863: Als die fünfzehnjährige Bessy auf Haivers Castle eine Anstellung als Magd findet, ist das verwahrloste Mädchen außer sich vor Freude, endlich ein neues Heim zu haben. Doch hinter den ehrwürdigen Mauern des Herrenhauses lauert das Böse: Die Herrin Arabella wähnt sich von dem Geist einer toten Dienstmagd verfolgt. Bessy bestärkt sie in diesem Glauben, um ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Vermächtnis der Magd" von Jane Harris

    Das Vermächtnis der Magd

    Sonoris

    17. August 2011 um 21:00 Rezension zu "Das Vermächtnis der Magd" von Jane Harris

    Jane Harris ist gebürtige Irin, die mit ihrem Mann, dem Regisseur Tom Shankland, in England lebt. Bislang konnte sie sich durch Drehbücher für Kurzfilme sowie durch mehrere Kurzgeschichten einen Namen machen. Mit "Das Vermächtnis der Magd" veröffentlichte sie nun ihren ersten historischen Roman, der im 19. Jahrhundert in Schottland spielt. Jane Harris lässt die Geschichte aus der Sicht eines jungen Mädchens "Bessie" erzählen, das für sich ein neues Heim sucht und in dem Herrenhaus Castle Haivers in Schottland auch findet. In ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Vermächtnis der Magd" von Jane Harris

    Das Vermächtnis der Magd

    muprl

    22. June 2009 um 14:15 Rezension zu "Das Vermächtnis der Magd" von Jane Harris

    "Das Vermächtnis der Magd" ist auf jeden Fall mal ein ANDERER historischer Roman. Weit ab von der oft durchschlagenden Romantisierung und Identifizierung mit den Helden um jeden Preis. Der historische Hintergrund wird gut beleuchtet, gerade die Entwicklung der Psychologie und Pädagogik, bzw. die zunehmende "Verwissenschaftlichung" der Diskurse sind schön eingearbeitet. Die technische Entwicklung und die Stellung der Frau sind angenehm beiläufig thematisiert. Diese dezente "Historisierung" hängt auch mit dem Schauplatz des Romans ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks